Jump to content

asteri

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    53
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über asteri

  • Geburtstag 21.03.2000

Kontakt über

  • Website
    http://asteri.me/

Profil Info

  • Ort
    Wasserbett

Letzte Besucher des Profils

1.554 Profilaufrufe
  1. übrigens, frohe Ostern

  2. Auf der Arbeit würde ich es vllt. etwas sein lassen, kommt aber auch da auf die Kollegen an ... Wobei wir auch hier in Betrieb B recht Humorvoll sind (auch schwarzer Humor), aber in Betrieb A es recht Ernst ist Für mich persönlich ist schwarzer Humor ok - das aber vermutlich auch dem jungen Alter geschuldet. Ist meiner Meinung nach etwas Individuelles, was man nicht verallgemeinern kann.
  3. Wollte mal kurz das wunderschöne Design trotz BrowserNeustart (Google Chrome) euch zeigen (rechts an der Seite)
  4. Friday is my second favorite F-Word. My first one is FOOD. Definitely  FOOD!

  5. Muss hier mal @t0pi von seiner 3er-Strähne beseitigen

  6. Hilfe ihr macht mir Angst Folgende Punkte hast du genannt, dass ich die brauche: SSH Zugang maria-DB php SSH-Zugang ist klar, aber php und maria-DB? yikes ich hab noch so viel zu lernen (und ich will kein Linux-Experte werden, aber ich will Linux zumindest bissel kennen)
  7. Es ist zwar Montag, aber man muss das positive daran sehen:

  8. Wünsche euch nen schönen Freitag :) 

  9. Dein Beitrag hab ich erst nach meiner Zitierung gesehen, sry für ggf. Doublepost Klingt interessant um Grundlagen zu lernen, aber ich hab dann doch wieder keine lokale Cloud/Speichermöglichkeit, auf die einfach jeder Rechner im Heimnetz zugreifen kann? Definiert als Abschlussprojekt (hab diese Beiträge nie gelesen; deshalb weiß ich net genau wie man das definiert, verzeiht bitte): Problem: Personen benötigen eine lokale Speicherlösung, die nur im eigenen Netzwerk funktioniert. Lösung: ... (allerdings ist hier der Wissensstand gegen 0 aktuell)
  10. Schwierigkeiten heißt, dass ich nicht alles aus'm Ärmel zaubern kann, sondern mir Sachen nochmal anschaue. Programmieren in der Schule ist Java, und der Lehrer 'erklärt' sehr sehr schnell, da einige Java-Vorkenntnisse haben. Ich komme mit, muss mir halt das ein oder andere nochmal anschauen. Das ist allerdings nicht das Thema hier
  11. Sieht mir nach Programmierung aus. Haben in der 11. Klasse recht viel Programmiert, hat mir nicht besonders Spaß gemacht. Jetzt auch in der Berufsschule Schwierigkeiten mit Programmieren :< Haben Sachen wie Ampelschaltungen etc. in C programmiert
  12. Muss ja klein anfangen VPC, Nextcloud, unbekannt, muss ich zu Hause mal recherchieren https://ddnss.de/ sowas? Hoffe das ist kostenlos Speedport-Firewall (Telekom Router) reicht nicht aus? Bin nicht auf maximale Geschwindigkeit aus. VPC, VPS, Zeit zu Googlen bei Gelegenheit! Wie erwähnt, Raspbian hatten wir in der Schule. Allerdings doch nicht aber schon irgendwie. Deswegen kam ich auf die Raspi Idee. Mein PC an sich verbraucht genug (high end) Mir reicht es als Netzlaufwerk, muss nix im Browser sein. _______ Mir fällt das gerade mit der IP ein .. man kann bei Telekom doch bestimmt ne feste IP einstellen?
  13. Moin, ich habe bis jetzt im Grunde noch nichts mit Linux / Raspi zu tun gehabt. Für Fachabi hatten wir zwar in der 12. Klasse einen Raspi kaufen müssen, allerdings haben wir mehr oder weniger nur Raspbian darauf installiert und Einstellungen wie Datum, Sprache etc. vorgenommen. Der Raspi is allerdings kaputt :< Auf der Arbeit haben wir nur Windows, wodurch meine Kollegen natürlich auch nicht die schlauesten in dem Bereich sind. Ich glaub 1 Server basiert auf Linux Deshalb kam ich auf die Idee, zumindest den Einstieg privat vorzunehmen, um nicht ganz so dumm da zu stehen, wenn ich mal ne Linux-Oberfläche sehe... Aber ich will auch nen Verwendungszweck dafür dann haben, wenn ich schon Geld ausgebe ... Werde vermutlich diesen Bestellen: https://www.amazon.de/ABOX-Raspberry-Ultimatives-Starterkit-aus-Schaltnetzteil/dp/B07DDCRFP6 Einstiegsidee: Erstmal paar Grundlagen lernen wie Ordner & Dateien erstellen, verschieben, löschen, etc... Plan: Raspi als (Home-) Cloud zu verwenden. (ja, ich habe Verwendungszweck dafür.) Nun zu Fragen, aufgrund nicht vorhandenem Wissen: Welche Linux-Distribution sollte ich mir am besten installieren? Ist Samba wirklich die beste Option (finde dazu 100 Tutorials)? Der Raspi kann 24/7 am Router hängen und an sein, außer bei Stromausfall / Telekoms instabile Verbindung (regional), oder liege ich mit der Behauptung falsch? Muss ich iwas wegen Firewall oder Lizenzen oder so bei dem 'Projekt' beachten? Wenn ihr jene Tipps hat, wie ich Linux evtl sonst noch lernen kann, was man ergänzen kann, wäre ich dankbar. Im Internet sind zwar viele Projekte o.ä., aber ich will selbst auch einen Verwendungszweck haben, schließlich ist es meine Freizeit, in der ich eher meine Ruhe haben will Ja, ich habe mir Grundlagen zu Linux, wie z.B. die Verzeichnisstruktur bereits durchgelesen, allerdings in der Praxis nicht. Wäre euch dankbar, asteri
  14. Ist Safari nicht der Browser bei iPhone? Sollte eig. für alle Geräte gelten können ^^
  15. Moin, mich interessiert es mal, welchen Browser ihr so bevorzugt, sei es auf der Arbeit oder Privat. Kann ja auch sein, dass auf der Arbeit 1-2 Browser 'erzwungen' sind mir sind jz spontan nur diese Browser eingefallen, denke aber, die Mehrheit verwendet zumindest einen dieser Kommentare sind natürlich auch erwünscht Ich selbst verwende auf der Arbeit Google Chrome bzw. Firefox & zu Hause auch Google Chrome, selten Firefox.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung