Zum Inhalt springen

Kwaiken

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2.865
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    77

Reputationsaktivitäten

  1. Haha
    Kwaiken hat eine Reaktion von Special List erhalten in Der "Wieviel verdient ihr" - Diskussionsthread   
    Ich weiß gar nicht, warum Ihr @Velicity zu seinem Glück quasi zwingen möchtet. Er scheint doch glücklich und sehnt sich nicht nach Veränderung. Er bekommt später ~1.200 EUR Rente und kommt jetzt mit ~1.000 EUR klar. Er wird schon nicht verhungern und keiner von uns wird ihn aufstocken müssen. 
  2. Like
    Kwaiken reagierte auf maestro impostor in Der "Wieviel verdient ihr" - Diskussionsthread   
    Dann bin ich ja froh dass das Studium an der FUH bislang ganz gut läuft
  3. Like
    Kwaiken reagierte auf Th0mKa in Der "Wieviel verdient ihr" - Diskussionsthread   
    Die haben schon alle 1 Meter neben dir aufgemacht, die bieten nämlich alle reichlich 100% Homeoffice Stellen. 
  4. Danke
    Kwaiken hat eine Reaktion von 0x00 erhalten in Der "Wieviel verdient ihr" - Diskussionsthread   
    Jetzt nicht konkret an dich gerichtet, Velicity. Aber ich finde, dass sich Menschen viel öfter bewusst machen sollten, dass sie, wenn sie statt 27.000 EUR evtl. marktübliche ~67.000 EUR nach Tarif verdienen würden, sie nur 2 Tage / Woche für ihren aktuellen Lebensstandard arbeiten müssten ... 
  5. Danke
    Kwaiken hat eine Reaktion von 0x00 erhalten in Der "Wieviel verdient ihr" - Diskussionsthread   
    Jetzt nicht konkret an dich gerichtet, Velicity. Aber ich finde, dass sich Menschen viel öfter bewusst machen sollten, dass sie, wenn sie statt 27.000 EUR evtl. marktübliche ~67.000 EUR nach Tarif verdienen würden, sie nur 2 Tage / Woche für ihren aktuellen Lebensstandard arbeiten müssten ... 
  6. Like
  7. Like
    Kwaiken hat eine Reaktion von Hypertext Preprocessor erhalten in Anpassung des Gehalts   
    Wenn ich von deinem Namen ausgehen darf, bist Du eine Informatikerin? 
    Es ist jedem selbst überlassen für wen und für wie viel er arbeitet. Schade finde ich aber, dass persönliche Entscheidungen dann in erhobenen Statistiken keinerlei Rolle spielen. Das führt dann dazu, dass alle paar Monate die Sau der ungleichen Bezahlung von Männlein und Weiblein durch's Dorf getrieben wird.
    Dass die Protagonisten sich dem oft freiwillig aussetzen, das steht in keiner Fußnote. 
  8. Haha
    Kwaiken hat eine Reaktion von thereisnospace erhalten in Allgemeiner Verdienst, Gehalt, Arbeitszustände im Bereich IT - Laberfaden   
    Dein ernst? 🙂 Hatte mal zwischendurch KF2 gespielt und mich erschrocken, dass ich für die Kisten Schlüssel kaufen muss für 2,49 EUR. Lootboxen und Ingamekäufe, das Krebsgeschwür des Gamings in 2020.
    Fixed.
  9. Haha
    Kwaiken hat eine Reaktion von thereisnospace erhalten in Allgemeiner Verdienst, Gehalt, Arbeitszustände im Bereich IT - Laberfaden   
    Dein ernst? 🙂 Hatte mal zwischendurch KF2 gespielt und mich erschrocken, dass ich für die Kisten Schlüssel kaufen muss für 2,49 EUR. Lootboxen und Ingamekäufe, das Krebsgeschwür des Gamings in 2020.
    Fixed.
  10. Like
    Kwaiken reagierte auf Maniska in Allgemeiner Verdienst, Gehalt, Arbeitszustände im Bereich IT - Laberfaden   
    Wo genau fällt das unter "aktiv und freiwillig"?
    Dann wird erst mal anteilig geteilt, ganz krass, einer 1k Netto, einer 9k netto, wird erst mal 1:9 aufgeteilt, sprich der, der weniger bekommt, zahlt auch deutlich weniger. Ist das auf Dauer absehbar wird die Steuerklasse angepasst und geschaut wie man es dann macht.
    Sollte Ulf - was ich nicht hoffe - BU sein, dann schaut die Sache noch mal anders aus. Ich habe mich aber nicht auf Ulfs Situation bezogen, sondern erst einmal wie ich das ganz allgemein sehe. Natürlich, wenn mein Mann seinen Job verliert, BU wird oder was auch immer übernehme ich einen großen, bzw den kompletten Teil der Fixkosten. Über Taschengeld müsste man dann aber immer noch situationsbedingt reden.
    Wenn er jetzt aber sagt "du, ich hab nachgerechnet wenn ich in 50% TZ gehe und du weiter VZ arbeitest dann passt das" und er dann feststellt dass er zwar die Zeit hat, aber kein Geld für Mopedsprit... Wer sein Moped liebt, der schiebt :).
  11. Danke
    Kwaiken reagierte auf Maniska in Allgemeiner Verdienst, Gehalt, Arbeitszustände im Bereich IT - Laberfaden   
    Nö, finde ich nicht unsolidarisch. Wenn mein Partner sich aktiv und freiwillig* (!) dazu entscheidet weniger Geld zu verdienen und es auch nicht wegen einer Weiterbildung o.Ä. ist, dann muss er auch damit leben weniger Spielgeld zu haben.
    Bei großen Gehaltsunerscheiden werden die gemeinsamen Kosten eben nicht 50:50 geteilt sondern im Verhältnis zum Einkommen. Wenn dann noch Steuerklasse 3/5 genommen wird muss man intern ggf. "umverteilen", klar.
    Genau so könnte man argumentieren dass es unsolidarisch ist wenn einer ohne Not in Teilzeit geht, damit mehr Freizeit hat und dafür noch "Taschengeld" will.
    *also nicht aufgrund von Krankheit, Pflege von Angehörigen, Kindererziehung
  12. Like
    Kwaiken hat eine Reaktion von Hypertext Preprocessor erhalten in Karrierechancen ohne Studium in der IT?   
    Ein Studium ist für eine Karriere (wie auch immer Du sie definieren magst) weder eine hinreichende, noch eine notwendige Bedingung.
    Wie Du, @mylurid, schon richtig gesagt hast: Es kommt darauf an, was das etwas für einen selbst ist.
    Achtung: Meine persönliche Einzelmeinung: Für mich sind Jobtitel oder Positionen nur Blendwerk zu Gunsten des AGs und ganz, ganz schlecht als Maßstab für eine eigene Karriere. Was hilft mir der CIO auf der Visitenkarte, wenn ich am Monatsende mit dem Einstiegsgehalt eines Softwareentwicklers nach Hause gehe?
    Verantwortung oder Mehrarbeit übertragen zu bekommen ist kein Karrieresprung. Eigentlich sind sie - alleine für sich genommen - sogar das genaue Gegenteil. Erst die entsprechende Würdigung dieser Zusatzleistung deinerseits durch den AG bedeutet etwas. Und diese Würdigung sollte etwas sein, was für dich wertvoll ist. Sind es Jobtitel? Dann sei es so. Ist es Freizeit, Freiheiten oder Gehalt? Auch gut. 
    (Ich nehme für mich z. B. das Verhältnis von Gehalt/aufgewendete Arbeitzeit + Arbeitszufriedenheit und Freiheitsfaktor als Indikator. Mein Ziel war ein bestimmtes Gehaltsniveau und dann die Verringerung der Arbeitszeit bei Beibehaltung des Niveaus. Die Statistik zum schnöden Mammon ist diesbezüglich auf der Seite der Akademiker, also habe ich studiert).
    Aber was für dich Karriere bedeutet, entscheidest Du selbst und daran solltest Du auch deinen Weg ausrichten.
  13. Danke
  14. Like
    Kwaiken hat eine Reaktion von Bitschnipser erhalten in Allgemeiner Verdienst, Gehalt, Arbeitszustände im Bereich IT - Laberfaden   
    +1
    Meine persönliche Meinung: Jeder soll auch in der Ehe seine Autonomie bewahren können und nicht immer Rechenschaft ablegen, warum jemand was kauft. Man trägt Verantwortung füreinander. Wenn es bei meiner Frau eng wird, springe ich ein. Und wenn ich eine Durststrecke haben sollte, übernimmt sie. 
    Aber so muss ich nicht über die Klamotten, Schuhe, Make up, mosern und sie nicht über meine Steam-library. Gemeinsame Anschaffungen sind gemeinsame Anschaffungen und werden auch gemeinsam getragen.
  15. Danke
    Kwaiken reagierte auf allesweg in Allgemeiner Verdienst, Gehalt, Arbeitszustände im Bereich IT - Laberfaden   
    Es gibt ganz wenige deutsche Firmen, welche Ähnliches wie die hier genannten Benefits bieten.
    Ich liste mal auf, was ich schon mitbekommen habe - pre-Corona:
    rein AG-finanzierte Betriebsrente Lebens-Arbeitszeitkonto zum Einzahlen/Entgeltumwandlung in Freizeit relativ teures Arbeitsequipment, was man sonst braucht wird expensed (Google Cloud, AWS, ...) wurde nach Bestellung gestellt Mitarbeiter-Aktienprogramm mit teils beeindruckenden Abschlägen stark subventionierte Kantine mit eigenen MA als Personal Frühstück (7-9), Mittagessen (11-14) und Abendessen (17-22) möglich Alkoholausschank (nur außerhalb der Arbeitszeit & ab 18 Uhr) Mini-Supermarkt (6-18) echtes HO wertig ausgestattet, mobiles Arbeiten subventioniert Firmen-Groß-Events und kleine Team-Events echte Gleitzeit mit Nacht-/WE-/Feiertags-Zulagen sehr gute MA-Konditionen und Rabattaktionen bei Partnerfirmen ...
  16. Like
    Kwaiken hat eine Reaktion von 0x00 erhalten in Allgemeiner Verdienst, Gehalt, Arbeitszustände im Bereich IT - Laberfaden   
    Kann ein paar Beispiele geben, ja.
    Betriebsrente, Arbeitszeitkonto zum einzahlen relativ teures Arbeitsequipment, was man sonst braucht wird expensed (Google Cloud, AWS, ...) Mitarbeiter-Aktienprogramm mit teils beeindruckenden Abschlägen Mittagessen im Office wird 2x pro Woche übernommen, im HO ~2x im Monat Kein HO-Budgetlimit während C19 ("buy what you want") Flüge in premium Eco, Option auf BC Internet + Handy wird komplett übernommen Während C19 durfte die ganze Family mit Psychologen über Zoom sprechen, auch Kids Vor Firmenevents bekommen die Leute Snackboxen zugeschickt, oder labled Goodies (Markenpulover, die man auch wirklich selbst tragen würde, z. B.) Zu Weihnachten gibt es Geschenke ~50-100 USD zur Auswahl aus dem corporate Portal, der Chef bezahlt manchmal aus der Abteilungskasse noch zusätzlich was für die MA Drink-Nights, wo einem Pakete mit Drinks zum mixen zugeschickt werden, die dann über Zoom verköstigt werden Bounty Programme: Verbesserungen bei Doku, Use cases, etc. wird monetär entlohnt Freistellung für Events, etc., 5 Tage / Jahr für good causes, die man sich selbst aussuchen kann (Tierheim, Suppenküche, whatever) Firma unterstützt NGOs mit Consultants for free für einige Wochen (die Zeit wird aber für dich zur Zielerreichung angerechnet) Das Office hat eine bar, Frühstück jeden Morgen, alle Konsolen, diverses Zeug, ... ... So diverse Kleinigkeiten. Immer ohne aufdringlich zu sein. Du kannst auch ein Drink-Paket bekommen, ohne an der Drink-Night teilnehmen zu müssen (für eher introvertierte Kollegen).
    Habe ich in der Form in Deutschland nie gesehen. Und werde das wohl auch nie. Im Ausland ist das wohl die Regel, zumindest sind meine Kollegen eher überrascht, wenn ich sage, dass wir sowas nicht haben.
  17. Like
    Kwaiken hat eine Reaktion von 0x00 erhalten in Allgemeiner Verdienst, Gehalt, Arbeitszustände im Bereich IT - Laberfaden   
    Mag sein.
    Glaube das kommt stark auf den Menschen und seine Persönlichkeit an. Manche können auch im Alltag gut reflektieren. Bei anderen führt erst die Reise in ein dritte Weld Land, welches einem den Spiegel vorhält, zur Erleuchtung.
    Hierfür hast Du definitiv meinen Hochachtung. 
    Ist vielleicht etwas zu persönlich und im Rahmen eines Forums unangebracht, aber wenn ich fragen darf: wie kommt deine Frau mit dem Wegfall deines halben Gehalts - ich gehe davon aus, dass sie jetzt mehr verdient als Du - klar?
  18. Haha
    Kwaiken hat eine Reaktion von 0x00 erhalten in Allgemeiner Verdienst, Gehalt, Arbeitszustände im Bereich IT - Laberfaden   
    So wie es sich anhört, vielleicht sogar in der gleichen Firma
    Den Zahnzusatz und Klimbims habe ich tatsächlich vergessen.
    Und ja, Management by Exception ist auch meine bevorzugte Arbeitsweise. Habe meinen alten Chef damals fast 3 Jahre nicht persönlich gesehen, nachdem ich ihm gesagt habe, dass das größte Lob die Stille ist und er mir einfach die Beförderungen und Gehaltserhöhungen per Post schicken soll 😉
  19. Haha
    Kwaiken hat eine Reaktion von 0x00 erhalten in Allgemeiner Verdienst, Gehalt, Arbeitszustände im Bereich IT - Laberfaden   
    So wie es sich anhört, vielleicht sogar in der gleichen Firma
    Den Zahnzusatz und Klimbims habe ich tatsächlich vergessen.
    Und ja, Management by Exception ist auch meine bevorzugte Arbeitsweise. Habe meinen alten Chef damals fast 3 Jahre nicht persönlich gesehen, nachdem ich ihm gesagt habe, dass das größte Lob die Stille ist und er mir einfach die Beförderungen und Gehaltserhöhungen per Post schicken soll 😉
  20. Like
    Kwaiken reagierte auf Fitschi in Allgemeiner Verdienst, Gehalt, Arbeitszustände im Bereich IT - Laberfaden   
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass "ab einem bestimmten Level" die Arbeit nicht mehr wurde, dafür man aber deutlich mehr Selbstverantwortung tragen "darf". Es gab Zeiten, da bin ich für 70k, ca. 70.000 km im Jahr durch Deutschland gefahren und war an Tagen, an denen ich nicht beim Kunden war, bis abends im Büro. Nun bekomme ich mehr als das doppelte und habe lange nicht mehr solche Arbeitszeiten. Keiner kontrolliert mich (natürlich gibt es Gespräche mit dem Manager, ob alles passt) und es zählt viel mehr was am Ende des Tages raus kommt. Diese Erfahrung habe ich nun bei den letzten zwei Firmen machen dürfen.
    Bei meiner ersten "Vollzeit HO" Stelle wurde ich öfter mal gefragt, wie mein AG denn überwachen könne, ob ich denn was arbeite...
    Wir arbeiten vermutlich in der gleichen "Blase". Ich habe auch sehr starke Gegensätze bzgl. Deutscher und US Firmen kennenlernen dürfen.  Gesetzliche Verpflegungsmehraufwandpauschale  vs. "iss und trink was du willst und rechne es über die Reisekosten ab" (Steuern usw. regelt der AG - Pauschale entfällt dann natürlich). Alleine durch die betriebliche Rente, zu der ich keinen Cent zahle, und den Aktienpaketen der letzten Firmen, müsste ich nicht privat für das Alter vorsorgen (vorausgesetzt ich würde bis zur Rente bei meinem akutellen AG bleiben). "Ach übirgens, falls du eine neue Brille (oder Sonnenbrille mit Stärke) brauchst - übernimmt unsere Zusatzversicherung bis 600€/Jahr, usw. Zahnprobleme? - Keine sorge, die pauschale ist dort viel höher."
    Das ist einfach eine komplett andere Welt.
  21. Like
    Kwaiken hat eine Reaktion von 0x00 erhalten in Allgemeiner Verdienst, Gehalt, Arbeitszustände im Bereich IT - Laberfaden   
    Kann ein paar Beispiele geben, ja.
    Betriebsrente, Arbeitszeitkonto zum einzahlen relativ teures Arbeitsequipment, was man sonst braucht wird expensed (Google Cloud, AWS, ...) Mitarbeiter-Aktienprogramm mit teils beeindruckenden Abschlägen Mittagessen im Office wird 2x pro Woche übernommen, im HO ~2x im Monat Kein HO-Budgetlimit während C19 ("buy what you want") Flüge in premium Eco, Option auf BC Internet + Handy wird komplett übernommen Während C19 durfte die ganze Family mit Psychologen über Zoom sprechen, auch Kids Vor Firmenevents bekommen die Leute Snackboxen zugeschickt, oder labled Goodies (Markenpulover, die man auch wirklich selbst tragen würde, z. B.) Zu Weihnachten gibt es Geschenke ~50-100 USD zur Auswahl aus dem corporate Portal, der Chef bezahlt manchmal aus der Abteilungskasse noch zusätzlich was für die MA Drink-Nights, wo einem Pakete mit Drinks zum mixen zugeschickt werden, die dann über Zoom verköstigt werden Bounty Programme: Verbesserungen bei Doku, Use cases, etc. wird monetär entlohnt Freistellung für Events, etc., 5 Tage / Jahr für good causes, die man sich selbst aussuchen kann (Tierheim, Suppenküche, whatever) Firma unterstützt NGOs mit Consultants for free für einige Wochen (die Zeit wird aber für dich zur Zielerreichung angerechnet) Das Office hat eine bar, Frühstück jeden Morgen, alle Konsolen, diverses Zeug, ... ... So diverse Kleinigkeiten. Immer ohne aufdringlich zu sein. Du kannst auch ein Drink-Paket bekommen, ohne an der Drink-Night teilnehmen zu müssen (für eher introvertierte Kollegen).
    Habe ich in der Form in Deutschland nie gesehen. Und werde das wohl auch nie. Im Ausland ist das wohl die Regel, zumindest sind meine Kollegen eher überrascht, wenn ich sage, dass wir sowas nicht haben.
  22. Like
    Kwaiken hat eine Reaktion von 0x00 erhalten in Allgemeiner Verdienst, Gehalt, Arbeitszustände im Bereich IT - Laberfaden   
    Kann ein paar Beispiele geben, ja.
    Betriebsrente, Arbeitszeitkonto zum einzahlen relativ teures Arbeitsequipment, was man sonst braucht wird expensed (Google Cloud, AWS, ...) Mitarbeiter-Aktienprogramm mit teils beeindruckenden Abschlägen Mittagessen im Office wird 2x pro Woche übernommen, im HO ~2x im Monat Kein HO-Budgetlimit während C19 ("buy what you want") Flüge in premium Eco, Option auf BC Internet + Handy wird komplett übernommen Während C19 durfte die ganze Family mit Psychologen über Zoom sprechen, auch Kids Vor Firmenevents bekommen die Leute Snackboxen zugeschickt, oder labled Goodies (Markenpulover, die man auch wirklich selbst tragen würde, z. B.) Zu Weihnachten gibt es Geschenke ~50-100 USD zur Auswahl aus dem corporate Portal, der Chef bezahlt manchmal aus der Abteilungskasse noch zusätzlich was für die MA Drink-Nights, wo einem Pakete mit Drinks zum mixen zugeschickt werden, die dann über Zoom verköstigt werden Bounty Programme: Verbesserungen bei Doku, Use cases, etc. wird monetär entlohnt Freistellung für Events, etc., 5 Tage / Jahr für good causes, die man sich selbst aussuchen kann (Tierheim, Suppenküche, whatever) Firma unterstützt NGOs mit Consultants for free für einige Wochen (die Zeit wird aber für dich zur Zielerreichung angerechnet) Das Office hat eine bar, Frühstück jeden Morgen, alle Konsolen, diverses Zeug, ... ... So diverse Kleinigkeiten. Immer ohne aufdringlich zu sein. Du kannst auch ein Drink-Paket bekommen, ohne an der Drink-Night teilnehmen zu müssen (für eher introvertierte Kollegen).
    Habe ich in der Form in Deutschland nie gesehen. Und werde das wohl auch nie. Im Ausland ist das wohl die Regel, zumindest sind meine Kollegen eher überrascht, wenn ich sage, dass wir sowas nicht haben.
  23. Like
    Kwaiken reagierte auf OkiDoki in Allgemeiner Verdienst, Gehalt, Arbeitszustände im Bereich IT - Laberfaden   
    Sicherheit meint, zumindest lt. Maslow, ja nicht nur das Überleben sondern auch die Stabilität der Umgebung. Wenn ich statt meines bisherigen Einkommens nur noch 30k p.a. verdienen würde, wäre mein Sicherheitsbedürfnis damit nicht erfüllt, da ich mein bisheriges Leben nicht mal annährend so weiter leben kann. Mittelfristig würde ich mit so einem Gehalt vermutlich in der Privatinsolvenz landen. Das Sicherheitsbedürfnis ist damit sehr individuell und vor allem auch von dem bisherigen Werdegang abhängig.
     
    Ich gebe @Maniska recht in dem Punkt, dass jeder, zumindest finanziell, in Deutschland überleben kann. Aber nicht jeder kann mit 30k p.a. sein Sicherheitsbedürfnis erfüllen.
  24. Like
    Kwaiken hat eine Reaktion von Rabber erhalten in Allgemeiner Verdienst, Gehalt, Arbeitszustände im Bereich IT - Laberfaden   
    Richtig.
    Das spannende ist aber, dass die Firmen hierher kommen und den Leuten ebenfalls 30 Tage bieten, und sich der deutschen Gesetzgebung beugen. Und dazu auch noch die Benefits aus dem Heimatland mitbringen. (Tesla wäre jetzt kein so gutes Beispiel, die haben schon in den US bescheidene Bedingungen gehabt)
    Ob die dann "eingedeutscht" werden und die Benefits auf lange Sicht wegfallen, oder die deutschen Unternehmen ihrerseits nachziehen... das vermag ich nicht vorherzusagen.
  25. Like
    Kwaiken reagierte auf allesweg in Allgemeiner Verdienst, Gehalt, Arbeitszustände im Bereich IT - Laberfaden   
    Leider ist es wirklich oft so, dass Firmen mit diesen Billig-Goddies wie kostenlosen Getränken und Snacks "Werbung machen" wollen.
    Die echten Mitarbeitervorteile wie rein arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge, subventioniete gesunde Kantine, ... erfährt man frühestens im vor-Ort-Termin.
    Und ja, auch ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Großen gut bezahlenden Firmen Vorteile bieten. Die kleinen schlecht zahlenden Firmen boten auch sonst kaum etwas.
     
    Zu den eigenen Elektrogeräten: deren Verbot hat versicherungsrechtliche Gründe.

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung