Zum Inhalt springen

Klimaanlage im Büro


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Servus,

hab da son kleines Problemchen, weiss bzw. finde keine Bestimmungen dazu. Evtl. gibts ja gar keine..

Also wir haben zwei Klimaanlagen im Büro... Ansich gesehen ja nichts schlimmes.. blöd nur, dass einer meiner Jungs anscheinend zu heiss läuft und meint er müsse die Klimaanlage auf.. k.a. vielleicht 18° oder 20° stellen und das ist mir mal ganz eindeutig zu kalt. Klar könnte man ja nun sich auch dicker anziehen... aber im sommer mit winterklamotten im büro sitzen is vielleicht ein bissl ... doof.. vorallem geht man ja auch wieder raus und bei unterschieden von xx Grad.. naja.. Zudem wird die luft so extrem trocken, dass ich ständig halsweh hab.

Gibts denn irgendwelche Bestimmungen, wie kalt es sein sollte/darf am Arbeitsplatz oder ggf. wieviel unterschied zw. aussentemperatur und innentemperatur max sein darf? Normales reden hilft da nich wirklich viel... wenn ich sie höher stelle... wird sie wieder niedriger gestellt.. wenn ich kurz raus geh wird die 2te angeschalten etc. etc. etc.

Selbst heut, wo es ja nun wirklich nicht sooo war is (gerade 22°) muss die Anlage natürlich laufen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt keine gesetzliche Regelgun zur Raumteperatur. Das Gesetz sagt nur, dass die Temperatur zumutbar sein muss. Heißt: Wenn 4 von 5 Leuten mit der Temperatur sehr gut arbeiten können, wird sie wohl zumutbar sein.

Da hilft wirklich nur, dass du dich mit dem Chef nd deinen Kollegen zusammensetzt und gemeinsam eine Lösung erarbeitest.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

naja also es gibt ja schon Gesetze z.B. Arbeitsschutzgesetze usw die Regeln ja das die Arbeitsstelle hygenisch sauber sein muss, die Arbeit zumitbar sein muss nicht krank machen darf usw. Also wenn du dich 1. Durch die Klimaanlage gestört fühlst bzw du wegen ihr immer Krank wirst würde es ja bestimmt gegen einige paragraphen verstoßen.

DAS GESETZ VOM 4. AUGUST 1996 ÜBER DAS WOHLBEFINDEN DER ARBEITNEHMER BEI DER AUSFÜHRUNG IHRER ARBEIT.

http://www.bundesrecht.juris.de/bundesrecht/arbschg/gesamt.pdf

guck da mal

edit:

Gesetze sind oft aber so schwammig das man viel rein und rausinterpretieren kann, also bestimmte schwammige paragraphen zu seinem Vorteil nutzen kann

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also die Temperaturen am Arbeitsplatz sind im Anhang der Arbeitsstättenverordnung §3.5 (1) geregelt.

Allerding steht da in der neuen Fassung von 2004 nur noch drin:

"In Arbeits-, Pausen-, Bereitschafts-, Sanitär-, Kantinen- und Erste-Hilfe-Räumen, in denen aus betriebstechnischer Sicht keine spezifischen Anforderungen an die Raumtemperatur gestellt werden, muss während der Arbeitszeit unter Berücksichtigung der Arbeitsverfahren, der körperlichen Beanspruchung der Beschäftigten und des spezifischen Nutzungszwecks des Raumes eine gesundheitlich zuträgliche Raumtemperatur bestehen."

Soweit ich weiß war das vor 2004 noch genau geregelt. Also ob die Tätigkeit sitzend, stehend oder laufend ist. Das waren dann bei sitzender Tätigkeit mind. 20° und nur in Ausnahmefällen und bei hoher Außentemperatur über 26°. Dafür hab ich aber leider keine Quelle.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Selbst wenn du eine Bestimmung findest, wirst du dir damit keine Freunde machen. Wie schon mindtrick sagte, musst du das mit deinen Kollegen klären und wenn sie es nicht einsehen wollen, musst du dir halt ein warmes Plätzchen suchen oder machen. Gibt doch so Stoffjacken zum überziehen, also wo ist das Problem? Mit Paragraphen um sich zu werfen, führt doch zu nichts.

BTW die optimale Raumtemperatur liegt zwischen 18-22°C. Dein Problem ist nicht die Kälte, sondern die trockene Luft. Durch die trockene Luft trocknen deine Schleimhäute aus und dadurch bekommst du Halsschmerzen. Frag mal in deiner Apotheke nach - dagegen gibt es Mittel. Hausrezepte sind Lutsch-Bonbons, Salzwasserspülung oder - wenn's wirklich hart auf hart kommt - Speichelersatzlösungen.

Meine "Optimal-Temperatur" liegt so zwischen 12-16°C - ich bin überzeugter Zugluft-Fanatiker :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

heizlüfter ist auch eine gute idee... samt raumbefeuchter, damit die luft nich mehr sooo trocken is.. hüm.. ne unser kleinkrieg beschränkt sich gerade noch darauf, dass ich klima ausmache.. sie wieder an.. ich fenster auf.. sie wieder zu.. etc. etc. etc. etc. etc.

eigentlich is es nur einer, der extrem jammert ihm wäre zu warm und eine.. nämlich ich, die meint es wäre zu kalt.. den anderen ist es egal, ob wärmer oder kälter.. halsweh hab ich jetzt aber auch schon wieder :(

bin ja eigentlich kein weichei.. aber das is einfach für mich auf dauer nich tragbar. Cheffe fragt aber jetzt mal Obercheffe, ob ich in n anderes büro ziehen kann. Evtl. wird das was.. wenn nicht, dann werd ich wohl in den sauren apfel beissen müssen und erfrieren.. oder so... Ich glaube mit Gesetze, die speziell den Arbeitnehmer betreffen komm ich auch nicht weit. Bin Freiberuflich dort und der heisslaufende Kollege ebenfalls als externer. Wir fallen nicht unter die .. quasi Firmenhirachie oder ähnlichem. Deswegen könnt ich z.B. auch nich zum Betriebsrat gehen. Aber wie gesagt.. etwas gefunden ala Büroraumverordnung oder so hab ich leider auch nix..

Ich lutsch die ganze zeit bonbons oder kau kaugummi etc. :) Das mit der Jacke is ansich auch nich das thema.. bei 18 grad sind dann trotzdem füsschen und händchen kalt :( bin ne frostbeule.. 22 grad würd ich ja hinnehmen aber mit den 18... is einfach zu kalt.. wobei wenn ich vergleich heut morgen irgendwas mit 19 grad bei uns.. im raum wars wesentlich kälter... aber denke das kommt, weil sie halt stetig rauspustet.

Bearbeitet von Cleo
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Selbst heut, wo es ja nun wirklich nicht sooo war is (gerade 22°) muss die Anlage natürlich laufen...

Also bei uns im Büro sind so 20 bis 22°C, aber im Büro nebenan sitzen zwei Mädels..... da erschlägt's Dich wenn die Tür aufgeht. Morgens mal geguckt..... 26°C - um 7:00 Uhr wohlgemerkt, wo die Sonne grad erst aufsteht. :rolleyes:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

huste und rotze doch einfach mal ein bisschen im Büro rum. Und wenn sie sagen, dass du doch daheim bleiben sollst, wenn du erkältest, dann sagst du einfach: "Ich bin schon wieder krank wegen der Klimaanlage und das werde ich nun mit euch teilen.". Natürlich alles mit einem netten Lächeln, so das es nicht böse ankommt, aber doch so, dass der Wahrheitkern erkannt wird.

In einer ähnlichen Art und Weise habe ich auch schonmal einem Kollegen erklärt, dass er doch bitte in Zukunft daheim bleiben soll, wenn er erkältet ist. Manche denken sie sind "cool" bzw. kommen gut/motiviert an, wenn sie trotz Krankheit ins Geschäft kommen und erkennen nicht, dass es da nicht um einen selbst geht, sondern darum die Kollegen nicht anzustecken und somit der Firma letztendlich deutlich mehr zu schaden. Aber ich schweife ab :beagolisc

Also was ich sagen will, mit etwas nettem Humor (und keinem Krieg) bin ich bisher bei Kollegen oft meist weiter gekommen als mit "ernsten Worten".

ciao,

vic der Klimaanlagen-Fan ist und eigentlich auf der Seite deiner Kollegen steht ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

[...]BTW die optimale Raumtemperatur liegt zwischen 18-22°C. Dein Problem ist nicht die Kälte, sondern die trockene Luft. Durch die trockene Luft trocknen deine Schleimhäute aus und dadurch bekommst du Halsschmerzen. Frag mal in deiner Apotheke nach - dagegen gibt es Mittel. Hausrezepte sind Lutsch-Bonbons, Salzwasserspülung oder - wenn's wirklich hart auf hart kommt - Speichelersatzlösungen.[...]
Das ist aber nicht das einzige Problem mit Klimaanlagen. Ich habe dabei eher immer das Problem, dass ich einen steifen Nacken bekomme durch deren Zugluft. Manche Klimaanlagen sind nämlich so toll ausgerichtet, dass sie einem genau in den Nacken pusten.

Ich bin halt recht zugempfindlich - da kann ich auch nichts dran machen. Ich weigere mich jedoch, im Hochsommer mit Halstuch o.ä. im Büro zu sitzen und mich halb totzuschwitzen. Kalt ist mir ja dabei meist nicht, sondern der Luftzug ist nur das Problem.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am üblichen Arbeitsplatz gibt es nur eine Mindesttemperatur von 16 Grad. Die Höchsttemperatur ist offen, weil sonst ja automatisch ein Anrecht auf Hitzefrei eingeräumt würde.

(Das gibt es aber nicht, der Arbeitgeber muss ggf nur Getränke zur Verfügung stellen)

Ansatzpunkte gäbe es eher bei der Luftgeschwindigkeit, aber das ist ja nicht das Problem hier.

Hatte letztes Jahr selber ein Problem mit anhaltendem Reizhusten wegen ungünstiger Luftströmung (laterale Zirkulation oder so ähnliche sagte mein Arzt), was ich durch Abdecken der Luftöffnungen in meinem Bereich beseitigt habe. Hat meinen Husten restlos kuriert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

die Lösung ist einfach, Anlage einschalten, volle Leistung, danach alle Fenster öffnen. So hat jeder etwas davon, und außerdem kühlen wir damit die Erdatmosphäre gleich etwas mit, damit sich die Klimaerwärmung nicht ganz so schlimm bemerkbar macht (der globale Temperaturanstieg dürfte damit noch in etwa unter zwei Grad Celsius gehalten werden, zumindest, wenn ihr eure Anlage Tag und Nacht einsetzt, um den Planeten gleich mitzukühlen.)

Gruß fach_i_81

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich kann das total nachempfinden. mein büro befindet sich genau an einem ganz klitzekleinen innenhof, wo die sonne nur nachmittags reinscheint. und dann natürlich auch nur bis zum 3. stock. ich sitz im ersten... ich hab also auch gute 18-20 bei mir und ich friere auch bei allem unter 22°.

ich find das teilweise unmöglich von kollegen, wenn die da keine rücksicht nehmen. wir haben hier durchgangsbüros und mein kollege nebenan macht im winter gerne mal stundenlang das fenster auf. das zieht bei mir natürlich rein. ein kampf den die heizung meistens verliert. aber da muss ich dann nur mal lieb fragen ob der nichmal das fenster zu machen kann und dann geht das. meistens reicht es auch, wenn ich mit 3 jacken bekleided und bibbernd durch sein zimmer laufe :D

halt deinem kollegen doch einfach mal deine eiskalte hand in den nacken wenn er es niche rwartet :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Systematik der Regelungen für das Thema Raumtemperatur:

1. Arbeitsstättenverordnung / Anhang, Abschnitt 3.5 "...muss während der Arbeitszeit unter Berücksichtigung der Arbeitsverfahren, der körperlichen Beanspruchung der Beschäftigten und des spezifischen Nutzungszwecks des Raumes eine gesundheitlich zuträgliche Raumtemperatur bestehen.

2. Konkretisierung über die zuständige Berufsgenossenschaft, bei Büroarbeitsplätzen wird meist das Regelwerk der BG Feinmechanik + Elektro angewandt.

Zitat: Welche Temperaturen sollen im Büro vorliegen?

In Büroräumen soll die Lufttemperatur mindestens 20 °C betragen. Empfohlen wird eine Lufttemperatur bis 22 °C. Die Lufttemperatur soll 26 °C nicht überschreiten. An heißen Sommertagen sollte zwischen Außentemperatur und Raumtemperatur eine maximale Temperaturdifferenz von 6 °C eingestellt werden.

(BGFE: Thema des Monats - Juni 2007)

"Soll" ist leider nix, auf das man sich unmittelbar zu 100% berufen kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

solche probleme hatte ich auch oft in der ausbildung. lehrwerkstatt, nur jungs und dort wars immer kalt. auch ohne klima. hab dann halt immer pulli angehabt. frier auch oefter und schneller als andere, aber haengt wohl auch mit hormonen und zyklus zusammen. besser machts das natuerlich nicht, da sollten die kollegen schon was ruecksicht nehmen. wegen der luft: gibt doch raumbefeuchter. auch zimmerbrunnen und pflanzen koennen helfen.

wir haben an der FOS mal gelernt, wie temperatur, feuchtigkeit und sogar luftgeschwindigkeit sein muessen... hab das aber jetzt nicht parat.

das hier kommt aber in etwa hin => Klima

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

joa luftbefeuchter hatte ich mir auch schon überlegt. Is sicherlich hilfreich

muss mal guggn, was es da so auf dem markt gibt.

Kann es ja verstehen, dass wärme auch nicht so das wahre für jedermann ist.. nur wir hatten es noch nie so kalt im büro.. weder im winter noch im herbst o.ä. ausserdem kann er ja anstatt 2 t-shirts auch nur eins anziehen aber das will er dann auch nicht hören :/

dumm nur.. wär ich angestellte wäre mir das denke ich nicht ganz so wichtig. Mit dem demonstrativ krank in die Arbeit gehen tu ich mir jedoch keinerlei gefallen. Wenn sich da was verschleppt, dass länger dauert krieg ich auch kein Geld, weil ja Freiberufler. Das problem haben die anderen nicht. Sind zwar extern aber Angestellt bei Firmen.

Vielleicht klappts ja doch kurzfristig mit dem Bürowechsel.. positiv auffallen tut man dadurch zwar wohl nicht, aber Gesundheit geht vor.. vorallem, wenn die Arbeitsleistung darunter leidet, dass man mit den Temperaturen nich klar kommt..

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich wollen doch alle Männer das den Frauen warm und heiß ist. Umso weniger haben sie an:rolleyes:

Kannst ihn ja mal fragen was er möchte, ne Frau im Wintermantel oder Bikini:D

Ansonsten fand ich die Vorschläge mit den USB Wärmern bisher am besten oder wirklich Heizlüfter/pilz aufstellen und damit einen Temperaturkrieg entfachen:bimei

Kommt dann bestimmt irgendwann im Fernsehn:upps

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Jahr später...

Hallo Cleo,

ich bin neu hier und gerade zufällig auf das Thema gestossen.

Da das Thema ja mittlerweile ein Jahr alt ist, hoffe ich, dass Dein "Klima-Problem" sich mittlerweile erledigt hat?!!:)

Falls nicht, zeig Deinem Kollegen/Chef doch mal diesen Artikel:

Klimaanlagen: Nicht zu kalt einstellen

Vielleicht lässt sich ja dadurch bekehren! :D

Wenn nicht, (falls Problem noch nicht gelöst) kannst Du ja kleine Taschenventilatoren verteilen :D

LG

griesgrummel

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung