Jump to content

Widerspruch der Mündlichen Prüfung

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr lieben, 

ich würde gerne einen Widerspruch einreichen da mir bei meiner Mündlichen Prüfung gesagt wurde das ich mit einer 4 bestanden habe, aber ich "Verkürzer" bin mir die Sicherheit für ein halbes Jahr gut tun würde. Daher bin ich durchgefallen. Habt ihr Tipps auf was ich achten muss? Oder ich Explizit nennen muss?

Danke euch schon mal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja es ist traurig aber wahr...und nein ich habe mir das nicht ausgedacht. Ich war in dem Moment selber so perplex das ich gar nicht auf die Idee gekommen bin zu sagen das mir die 4 reicht. Mir wurde nur gesagt dass ich gute Chancen bei dem Widerspruch habe. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

wer hat gesagt, du hast gute Chancen auf Widerspruch? Ich kenne es nur aus meiner Zeit, da gab es auch sehr spezielle Bewertungen der Prüfungen / Projektarbeit. Seitens IHK hieß es, dass bei einem Widerspruch der gleiche PA erneut prüft. Wenn man kurz drüber nachdenkt, kommt eigentlich jeder darauf, dass das totaler Unsinn ist.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du holst Dir Akteneinsicht und schaust, was im Protokoll des Prüfungsteils steht. Wenn da kein Hinweis auf eine eigentlich ausreichende Leistung steht ( sprich alle Prüfer eine mangelhafte Leistung testiert haben ) hast du praktisch verloren ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Cometcola:

 Seitens IHK hieß es, dass bei einem Widerspruch der gleiche PA erneut prüft. Wenn man kurz drüber nachdenkt, kommt eigentlich jeder darauf, dass das totaler Unsinn ist.

 

Dann lehnt man den PA wegen Befangenheit ab und die IHK muss einen neuen zuordnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,
wurde nur das Fachgespräch schlecht gewertet, oder sind die anderen Noten ähnlich?
Du hattest in einem anderen Thread geschrieben, dass du im Nachhinein mit deiner Doku nicht so zufrieden bist. Wurde die gut bewertet? Oder haben sich deine Befürchtungen bestätigt?

Wenn die anderen Leistungen (Schriftliche Prüfung, Doku) ebenfalls nicht so berauschend waren, solltest du dir Gedanken machen, ob es sich überhaupt lohnt dagegen vorzugehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb WYSIFISI:

Dann lehnt man den PA wegen Befangenheit ab und die IHK muss einen neuen zuordnen.

Uns wurde damals vom IHK Sachbearbeiter gesagt, sowas gibt es nicht auch wenn es mehrere PA gab. Aber ich drücke dir die Daumen, dass eure IHK anders tickt.

Kläre auf alle Fälle ab, wie lange sich das theoretisch hinziehen könnte und ob du trotz Widerspruch an der regulären Nachprüfung teilnehmen kannst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.1.2019 um 16:15 schrieb Groed:

ich würde gerne einen Widerspruch einreichen da mir bei meiner Mündlichen Prüfung gesagt wurde das ich mit einer 4 bestanden habe, aber ich "Verkürzer" bin mir die Sicherheit für ein halbes Jahr gut tun würde. Daher bin ich durchgefallen. Habt ihr Tipps auf was ich achten muss? Oder ich Explizit nennen muss?

Bei welcher IHK bist du? Hört sich nach der an, bei der ich war. Wir waren vier die verkürzt haben und alle haben schlechte Noten bekommen. Vor der mündlichen haben die Prüfer gemeckert, dass das Verkürzen nur mehr Arbeit für sie ist und man das abschaffen sollte, waren also bereits vor der Prüfung voreingenommen. Wir haben dann alle bestanden, aber wie gesagt, mit schlechten Noten. Würde mich nicht wundern, wenn es die gleichen Prüfer gewesen sind. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 25.1.2019 um 08:59 schrieb Mttkrb:

Hi,
wurde nur das Fachgespräch schlecht gewertet, oder sind die anderen Noten ähnlich?
Du hattest in einem anderen Thread geschrieben, dass du im Nachhinein mit deiner Doku nicht so zufrieden bist. Wurde die gut bewertet? Oder haben sich deine Befürchtungen bestätigt?

Ne das war in Ordnung. Aber das komische daran ist, dass sie die Doku im Nachhinein verschlechtert haben, obwohl sie besser war! Da aich auf den Laptop schauen konnte vom Prüfer, konnte ich die Punkte sehen. Diese haben nicht mit denen überein gestimmt die ich per Post bekommen habe. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Entschuldige, dass ich so ehrlich bin:
Irgendwas passt da nicht.

Wenn Du Noten per Post bekommen hast, dann kann ein PA diese nicht mir nichts, Dir nichts ändern, erst recht nicht um ganze Noten.
Das wird auch keiner machen, weil dies eine Einladung zum Widerspruch wäre.

Hinzu kommt, dass es mir neu ist, dass Doku-Ergebnisse per Post zugestellt werden.
Du bekommst die Ergebnisse der schriftlichen Prüfungen per Post.
Die Doku-Ergebnisse bekommst Du mitgeteilt, nachdem Du die mündliche Prüfung abgelegt hast.

...

Abseits dessen gilt, was andere bereits geschrieben haben:
Gegen die Entscheidung eines PA kommst Du kaum an.

Rechtlich hast Du im Best Case das Ergebnis, dass eine Prüfung annulliert wird.
Dann bist Du genau dort, wo Du jetzt bist und darfst in sechs Monaten noch einmal ran.
Ein Einspruch, der darin endete, dass eine vergebene Note angepasst wurde, ist mir nicht bekannt und meines Wissens nach auch so nicht vorgesehen.
Was hast Du damit gewonnen?

Zudem ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Du beim selben PA landest wie zuvor.
Es gibt keine sichere Möglichkeit, diesen zu wechseln.
Wenn Du jetzt schon sagst "Die sind befangen!" wie soll das erst nach so einer Aktion aussehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Errraddicator:

Die Doku-Ergebnisse bekommst Du mitgeteilt, nachdem Du die mündliche Prüfung abgelegt hast.

Das scheint auch nicht bei allen IHKs so zu sein. Offenbar teilen manche nur "bestanden" oder "nicht bestanden" bei der mündlichen Prüfung mit, bzw. bestehen darauf, dass die genannten Noten vorläufig sind. (Das meine ich jedenfalls hier im Forum schonmal gelesen zu haben.)

Bei mir war's hingegen auch so, dass ich direkt nach der mündlichen Prüfung das fertige IHK-Zeugnis ausgehändigt bekommen habe (mit allen Noten, Unterschrift und Siegel).

bearbeitet von arlegermi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Errraddicator:

Wenn Du Noten per Post bekommen hast, dann kann ein PA diese nicht mir nichts, Dir nichts ändern, erst recht nicht um ganze Noten.

Die Noten, die man per Post bekommt, müssen aber nicht zwingend stimmen. War bei mir z.B. der Fall. Und das habe ich auch nur erfahren, weil mir der PA die Noten der schriftlichen Prüfung noch einmal gesagt hat. Dementsprechend konnte ich bei der IHK nach Erhalt des Zeugnisses um Prüfung der Ergebnisse bitten und habe dann auch ein korrigiertes Zeugnis erhalten.

Ich finde es interessant, dass hier direkt gegen den TO gewettert wird. Letzendlich hat er nur um Hilfe gefragt bei einem Problem, das ich, wenn es sich wirklich so ereignet hat, auch nicht einfach so hinnehmen würde. Was würdet ihr denn denken/empfinden, wenn es euch selber so getroffen hätte?

Ich würde auf jeden Fall Einsicht verlangen und auch jemanden mitnehmen. Inwiefern man dann auch wirklich Einspruch einlegen kann, sei mal dahingestellt. Aber so lässt sich zumindest schon einmal feststellen, ob es einen Formfehler oder so gab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wettere nicht gegen Groed, sondern weise darauf hin, dass viele seiner Vorwürfe zum einen sehr schwammig sind und zudem von Aussagen gestützt werden, welche widersprüchlich zu dem sind, was bei Praxis sowie Rechtsprechung in diesem Bereich üblich ist. Das wirft Fragen auf. Würde sich ein PA so verhalten wie von ihm beschrieben, müsste der am laufenden Band Theater mit seinen Prüflingen haben und regelmäßig vor Gericht verlieren, weil sie so offenkundig Angriffsfläche bieten und sich so offenkundig unfair verhalten.

Und last but not least ändert all unser Empfinden wenig daran, dass er keinerlei Recht darauf hat, seine Note nachbessern zu lassen. Der best case ist fast immer eine Annullierung der bisherigen Prüfung, so dass er erneut ran muss. Dann hat er ein Fass aufgemacht, die Stimmung in den Keller gedrückt und ist genau dort wo er heute steht. Von daher ist es eine pragmatische Sicht der Dinge: Warum soll man einen Streit vom Zaun brechen, bei dem man kaum etwas gewinnen kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Widerspruch wurde eingereicht. In diesem habe ich auch explizit genannt das ich nicht mehr von diesem PA geprüft werden möchte und ich weiß das dies auch nicht mehr der Fall sein wird. Daher warte ich jetzt mal ab was da noch kommt. Und bei dem genannten PA SIND häufig Widersprüche eingereicht worden und viele angenommen. Ich denke das ich relativ gute Chancen habe zumindest vor einem anderen PA vorzutragen. Aber danke euch trotzdem für eure Tipps und Ratschläge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

my two cents: Der Umschüler eines sehr guten Freundes wurde ebenfalls bei der o.g. IHK geprüft. Da haben alle Prüflinge des Tages die mündliche Prüfung wiederholt, weil es "Unstimmigkeiten" gab. Genaueres möchte ich hier allerdings nicht schreiben (weiß nicht, ob man das darf). 

Ist also nicht unwahrscheinlich, dass du das wiederholen darfst, wünsche dir viel Glück dabei :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung