Jump to content

Empfohlene Beiträge

Liebe Community,

Ich bin in der Ausbildung zum Informatiker Systemtechnik. Die Schule an sich ist kein Problem und die Noten sind top. Leider besteht aber der grösste Unterricht aus Selbststudium in Gruppenarbeit was mich belastet. Man hat ein Buch mit 5 Themen und dann werden 5 Gruppen gemacht und jede Gruppe muss am Ende sein Thema präsentieren, dann ist das Fach vorbei ohne jemals etwas vom Lehrer "gelernt" zu haben. Die Präsentationen sind löchrig und Fehler werden zum Teil nicht korrigiert vom Lehrer, ich frage mich wo der Sinn dabei ist. Ich könnte auch Nuklearwissenschaft lehren mit dieser Methode.

Im Lehrbetrieb sieht es nicht besser aus. Alles findet im First Level Support Bereich statt und geht mehr Richtung verkaufen. Es gefällt mir nicht alten Omas zwingend ein Antivirus für Ihr Windows 10 Gerät zu verkaufen. Jeder Auftrag ist mit direktem Kundenkontakt verbunden und handelt sich meistens um Outlook-Problemen. Unsere IT-Infrastruktur ist sehr einfach aufgebaut und alles wird möglichst mit irgendwelchen Tools gemacht die im Internet heruntergeladen werden. Niemand wagt sich etwas mit Powershell zu machen oder zum Beispiel einfache Backupaufträge ohne die Hilfe mit einer teuren Software zu machen. 

Ich bin ehrlich gesagt sehr schlecht mit Sozialkompetenz. Ich sehe auch nicht gut aus und Menschen mögen mich generell nicht aufgrund meines Aussehen / Art. Ich liebe den Computer und seit kleines Kind hänge ich 24/7 davor und interessiere mich für so fast alle Bereiche bin also eher nicht so der Zocker.  Ich sehe in allen Beschreibungen des Berufes oder in Stellenschreiben wie wichtig Sozialkompetenz ist. Leider lese ich das eigentlich in jedem Beruf, sodass ich mich dennoch für den Informatiker entschieden habe, dann bin ich wenigstens auf meinem Gebiet. Aber langsam kommen mir zweifel und ich weiss nicht wie lange ich es aushalte im direkten Kundenkontakt.

Geht es jemand ähnlich oder hat Erfahrungen? Gibt es für mich noch Stellen wo ich glücklich werde? Ich würde gerne z.B. mit Powershell arbeiten und Scripten o.ä. und irgendwie Applikationsentwickler und Systemtechniker verbinden da ich beides geil finde. 

Ist das eher die Normalität in diesem Beruf oder ist das jetzt eher spezifisch in meinem Betrieb so ausgeprägt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Schule:
Man wächst mit seinen Aufgaben. Mit der Zeit wirst du dich dran gewöhnen. Das Unangenehme wird nicht ganz weggehen, aber es wird besser.

Zur Arbeit:
Vielleicht ist der Betrieb nicht der Beste. Nach der Ausbildung was Neues suchen. Wenn es ganz arg ist und du den Beruf nicht ordentlich lernst, wechseln (weiß nicht wie da die Möglichkeiten in der Schweiz sind)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Exception
vor 4 Stunden schrieb SaJu:

Server-Administration

Eventuell hat man nur im Normalbetrieb kaum Kontakt zu anderen Menschen. Aber spätestens wenn mal ein neues Projekt bevorsteht oder eine Störung vorhanden ist, dann ändert sich das schnell.

vor 4 Stunden schrieb Bitschnipser:

Netzwerktechniker

Naja vor allem als Netzwerktechniker hat man viel Kontakt z.B. wenn eine neue Außenstelle mit einem VPN verbunden werden soll.

In beiden Fällen hängt das natürlich von dem jeweiligen Unternehmen und den genauen Tätigkeiten ab. Aber grundsätzlich ist die IT eher eine Branche wo Kommunikation schon wichtig ist. Ich würde daher das Problem eher versuchen anzugehen statt es zu umgehen indem man irgendwelche Jobs annimmt, wo man wenig Kontakt zu Kunden oder Kollegen hat. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb timmy1213:

Gibt es denn auch einige Jobs bei denen man eher weniger Menschenkontakt hat?

Das kommt ganz auf das Unternehmen an 

Ich habe Administratoren erlebt, welche nur per E-Mail kommuniziert haben und nie ihren Schreibtisch verließen.

Ich habe von Entwicklern gehört, die ein Konzept zugestellt bekommen, das realisieren und dann ihr Programm zurück liefern ohne weitere Kommunikation.

Woanders ist der Administrator der bestinformierte Mensch auf dem ganzen Firmengelände und wenn die Chefs etwas wissen wollen, rufen sie ihn auf dem Handy an. Seinen Schreibtisch sieht er täglich ~1h. 

Oder Entwickler sitzen mit den Testern und dem Programmverantwortlichen in einem großen Raum, keine feste Sitzordnung und mindestens ein Gespräch läuft immer...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wäre interessant wo den die genauen Probleme liegen. Ich hatte früher auch Probleme ... trotzdem war meine erste Ausbildung im ö.D. (Verwaltung) und immens viel Kontakt zu anderen Leuten.

Gewisse Sachen, telefonieren, Kundenkontakt ... das kann man sich antrainieren, wenn man sich überwindet. Irgendwann kommt dann ne Routine rein.

vor 13 Stunden schrieb timmy1213:

Es gefällt mir nicht alten Omas zwingend ein Antivirus für Ihr Windows 10 Gerät zu verkaufen.

Im Job geht es auch nicht zwingend darum, ob es dir gefällt. Ein Job ist nun mal ein Job und deinem Vorgesetzten ist es egal ob es dir gerade in den Kram passt, oder ob dir Aufgabe X Spaß macht.

TL;DR: Such dir einen Job, der mehr fordert und der mehr damit zu tun hat, was du machen willst. Die Grundprobleme werden aber bleiben.

Kundenkontakt kann es immer geben und wenn du da Problem hat, dann solltest du an dir arbeiten. Manche Menschen sind richtige DAU, ist schon klar, aber solche Leute kannst du auch außerhalb vom Job antreffen.

Du musst es nicht mögen anderen zu helfen, aber du solltest wenigstens so tun können als ob...

Wir Menschen lügen halt...und setzten auch ein freundliches Gesicht auf bei Menschen, mit denen wir nicht so gut klarkommen.

Wenn du das nicht kannst, dann wirst du mal ein Problem mit deinen Vorgesetzten haben, sollten diese nicht ganz dein Fall sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb timmy1213:

Ich würde gerne z.B. mit Powershell arbeiten und Scripten o.ä. und irgendwie Applikationsentwickler und Systemtechniker verbinden da ich beides geil finde. 

Das ist ein Skill, den viele Firmen derzeit händerringend suchen.
Das Du das über dich schon weißt und hier so angeben kannst, ist schon mal viel wert. 

Finde diese Firma, die zu Dir passt. Vielleicht gelingt es nicht im ersten Anlauf. Ich bin sicher, dass es diese "Lücke" für dich geben wird. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

also die wenigsten Menschen laufen als Model in der Gegend rum und die die glauben ein Model zu sein, scheiden regelmäßig aus (s. Casting Shows wie Supermodel). Wir hatten sogar mal einen Fachlehrer, der durch einen schrecklichen Unfall völlig entstellt war (Gesichtsverbrennung). Aber - das war einer der besten Lehrer, die man haben konnte. Darüber hinaus sehr beliebt bei seinen Schülern. Aussehen spielt keine Rolle - nur Persönlichkeit.

Ich glaube, dass Deine Ängste völlig unbegründet sind. Du musst einfach ein wenig mehr Selbstvertrauen in Dich entwickeln.

Ja, alle Berufe haben irgendwie etwas mit Menschen zu tun. Du kannst natürlich im Home Office irgendwelche kleinen Jobs machen, bei denen Remote (online), und/oder telefonisch gearbeitet wird. Aber besser wäre es, an dem Punkt "Selbstvertrauen" versuchen zu arbeiten und etwas Mut zu fassen. Vielleicht auch mal versuchen, genau zu dem Problempunkt Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Die Schule versucht auf das Thema "Wissen selbst anzueignen", aufzubereiten und fachgerecht zu präsentieren vorzubereiten. Deswegen wird darauf so rumgeritten. Natürlich  sollte das nicht die einzige Arbeitsweise sein. Aber es wird ein wichtiger Punkt bleiben. Denn im späteren Arbeitsleben steht auch kein Tutor ständig neben einem, der einem hilft. Es gibt ja glücklicherweise zu vielen Themen umfangreiche Online Communities, die gerne auch helfen. Ich kann mir eigentlich auch nicht vorstellen, dass Gruppenarbeit die einzige Arbeitsweise ist. Aber das mag sicher von Schule zu Schule etwas variieren.

Fasse den Mut, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen, dann brauchst Du auch keine Angst zu haben vor Kontakt mit Mitmenschen.

bearbeitet von tkreutz2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde sagen das hängt sehr stark vom unternehmen ab.

Ich bin Netzwerkadmin und habe genau 0 kundenkontakt. Der einzige kontakt zu anderen menschen sind die Kollegen. Ich bin aber auch ca 60-70% bin ich an verteilerschränken oder in Besprechungen unterwegs.

Ein Bekannter dagegen, auch Netzwerkadmin, hat täglich sehr viel kundenkontakt.

Daher würde ich mich beim jeweiligen unternehmen informieren.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Exception:

In beiden Fällen hängt das natürlich von dem jeweiligen Unternehmen und den genauen Tätigkeiten ab. Aber grundsätzlich ist die IT eher eine Branche wo Kommunikation schon wichtig ist. Ich würde daher das Problem eher versuchen anzugehen statt es zu umgehen indem man irgendwelche Jobs annimmt, wo man wenig Kontakt zu Kunden oder Kollegen hat. 

100% Zustimmung mit einem großen Aber:

Der TE macht seine fehlende Sozialkompetenz mitunter an seinem Aussehen fest, also dass Leute ihm gegenüber schon negativ eingestellt sind. Da wäre ein Job mit mehr Support via Telefon schon "besser". Am Telefon sieht auch keiner dass man gerade mit den Augen rollt (man muss nur darauf achten, dass man es nicht hört^^) :) . Solange man sich an die Reihenfolge "höflich sein" "auflegen" "A-loch schreien" hält kann da auch nicht viel passieren.

Kontakt zu Menschen wird man in keinem Beruf vermeiden können, selbst der Leichenbeschauer kommt daran nicht vorbei.

Wie es scheint gefällt dir die Verkäufertätigkeit nicht, vor allem weil dein Betrieb gefühlt eher verkaufen anstatt helfen will. Kundenkontakt ist nicht gleich Kundenkontakt, Privatkunden verhalten sich anders wie Geschäftskunden, interne anders wie externe... Da muss man sich reinfinden und feststellen was für einen passt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss ich @tkreutz2 recht geben, du brauchst wirklich ein wenig mehr Selbstbewusstsein.

Ich denke mal jeder Mitarbeiter hätte gerne einen weiteren guten Mitarbeiter statt ein Model an der Seite. Als Model wird niemand geboren und ist wahrscheinlich auch niemand hier, mir ist klar es ist einfacher gesagt als getan..

Alles in einem : Mehr Selbstbewusstsein, nicht immer alles so negativ sehen und auch nicht mit der herrangehensweise "Menschen mögen mich generell nicht"

Es dauert ein bisschen aber es wird klappen, da bin ich mir sicher :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schocker: Sozialkompetenzen oder deutlicher gesagt social tricks hängen im großen und ganzen nicht von deinem Aussehen ab.

Gutes Aussehen ist zwar tatsächlich eine Sozialkompetenz, mehr oder weniger eine geschenkte Sozialkompetenz, aber eben nur eine von vielen. Sozialkompetenzen sind eigentlich Tricks (dazu gibt es Listen im Internet, es gibt so 50-100 Tricks) die du erlernen und mit denen du dein soziales Umfeld manipulieren könntest. Solche Tricks sind vor allem für den oberflächlichen Außendienst wichtig: manipulieren, gutstellen, verkaufen, warmhalten. In toxischen Unternehmen mit hohem Leistungsdruck, kommt man aber auch unter Kollegen nicht ohne tricks aus.

Ein toxisches Arbeitsumfeld, sollte man meiner Meinung nach aber nicht künstlich mit solchen bruteforce skills verlängern. Das macht nur krank und ruiniert das Privatleben. Da du aber als System Informatiker tätig bist, musst du die Skills höchstwahrscheinlich ohnehin nicht innerhalb deines Unternehmens anwenden.

Es gibt aber so grundlegende Tricks, die so einfach umzusetzen sind und einem auch nicht übel genommen werden, dass es sich meiner Meinung nach lohnt sie täglich umzusetzen:

  1.  Körperhygiene
  2.  Gute Kleidung
  3.  Freundliche Begrüßung
  4.  Andere nicht unaufgefordert korrigieren
  5.  Sich helfen lassen und anderen dadurch Respekt zollen

 

 


 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung