Jump to content

Empfohlene Beiträge

Sag mal, was findet ihr an langen Haaren eigentlich ?

Ich würd mich damit sowas von unwohl fühlen.

Kurze Haare, immer schön rasiert, dann ist das wunderbar :D

na und ich fühle mich mit kurzen haaren unwohl und weiß ned was andere daran finden :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage eignet sich wunderbar für die Standardantwort Nummer Eins: Das kommt drauf an.

Sind die Einstellungsentscheider gegen lange Haare --> keine Chance ohne Schere. Nur willst du, dass dein Job dich ändert, bevor du ihn anfängst? Falls die Haarlänge irrelevant ist: wunderbar. Und ich sehe es wie einige andere ebenfalls: Wenn die Haare auf dem Bewerbungsbild waren, warum jetzt abschneiden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
na und ich fühle mich mit kurzen haaren unwohl und weiß ned was andere daran finden :P

FULL ACK ! :cool:

Mal zum Thema:

Warum solltest du dir VOR dem Vorstellungsgespräch die Haare abschneiden ??

Stell dir mal vor, die nehmen dich dann (auch mit kurzen Haaren) nicht...dann iss die Matte weg und alles war letztendlich umsonst !

(...mal ganz davon abgesehen, dass kurze Haare zum headbangen nicht geeignet sind ! :D )

Also, hör auf (einige) meiner Vorredner und geh´ erstmal "so wie du bist" zum Vorstellungsgespräch. Haare zusammenbinden, gut gekleidet und frisch rasiert dahin gehen und dann evtl. während des Gesprächs (bzw. am Ende) auf dieses Thema eingehen. Vielleicht stört sie das ja tatsächlich nicht. Falls doch, dann werden sie das wahrscheinlich sowieso von sich aus ansprechen.

Greetz von einem "langhaarigen Bombenleger" :floet:

S.E.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also ich würde da sicher nicht anrufen und fragen, ob du dir die Haare abschneiden sollst bevor du zum Gespräch kommst. Wie wirkt das denn bitte ?

Wenn er fragt "Soll ich meine Haare schneiden?" wirkt es einfach nurnoch bescheuert und unselbstständig. Wenn er ganz locker und freundlich fragt ob es im Informatiksektor üblich ist mit kurzen Haaren rumzulaufen oder ob es prinzipiell egal ist, dann wird ihm dass keiner übel nehmen, ich persönlich würde dass eher als Interesse sich den Firmen Gegebenheiten anzupassen und Kommunikationsfähigkeit bezeichnen.

Allgemein kommt es mir so vor als würde viel zu wenig kommuniziert, oder nur ängstlich und zurückhaltend. Den Bonus den so ein kleiner Anruf vor dem Einstellungstest oder Gespräch bringen kann würde ich mir persönlich nicht entgehen lassen. Dass ihn viele Bewerber nicht haben lässt sich wohl kaum von der Hand weisen.

Gruß

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde, wenn ich ein Mann mit langen Haaren wäre, einfach an passender Stelle mal dezent anfragen ob die frisur ein Problem ist, weil man hört ja immer, dass das in Banken nicht so gerne gesehen wird... blabla und du bereit wärst an deiner Frisur was zu ändern.

Wenn du die Stelle kriegst und haben willst, kannst ja falls nötig immer noch zum Frisöööör gehen.

gsd, bin ich kein Mann und darf meine langen Haare behalten... die gefallen nämlich den meisten Männern (hähä..) und auch Frauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geht doch nicht darum ob man sich traut oder nicht.

Es geht darum, dass der Personaler keine Ahnung hat, wie die anderen Leute in der IT darauf reagieren.

Desshalb den zukünftigen Chef im Bewerbungsgespräch fragen.

Wenn du es nicht erwarten kannst, dann ruf halt eben den Chef aus der IT Abteilung an und frag ihn, was man da für Haare trägt, aber nicht den Personaler.

Wenn ich IT-Chef wäre und viel zu tun hab würd ich dir gleich nen Minus Punkt geben dafür, dass du mich wegen so etwas unwichtigem, was beim Bewerbungsgespräch geklärt wird belästigt hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde lange Haare bei Männern nicht schlimm, solange sie gepflegt sind. Aaaaber... ich würde auch dazu raten, sie vor dem Gespräch zu schneiden. Sie sind ja auch nicht soooooooo lang, dass sie schon über den Allerwertesten reichen. Wenn Du den Job dann bekommen solltest, siehst Du ja sicher noch genügend andere Mitarbeiter. Sollte es nicht so das Problem sein mit der Haarlänge, kannst Du sie ja wieder wachsen lassen.

Vorher fragen finde ich ebenso doof wie während dem Gespräch. Aber das ist meine Meinung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anrufen und fragen "Darf ich mit langen Haaren bei Ihnen erscheinen?"

Ich würde sowas immer als fehlendes Selbstbewusstsein interpretieren und entsprechend mit in die Überlegungen für einen Bewerber einsortieren. Entweder fühle ich mich wohl so wie ich bin - was dann lange Haare mit einschließt - oder aber nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aaaaber... ich würde auch dazu raten, sie vor dem Gespräch zu schneiden.[...]

Wenn Du den Job dann bekommen solltest[...]

Jau...und wenn er den Job nicht bekommt ?

Soll ja mal vorkommen in der heutigen Zeit ! :rolleyes:

Dann war der Gang zum Frisör für den Allerwertesten ! :)

...und dir ist doch bewußt, dass 10 cm Haare ne Weile dauern ? ^^

Naja..im Prinzip muß er das ja entscheiden...

Kein Grund, uns deswegen "in die Haare" zu kriegen! *g*

(wass´n blöder Spruch, wenn man ihn geschrieben vor sich sieht...:D )

Also nix für Ungut ! :e@sy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn er den Job nicht bekommt, hat er zumindest mal alles dafür gegeben.... Und ich bin mir fast sicher, dass den meisten Chefs ein gepflegtes Äußeres (dazu gehört im Normalfall, dass ein Mann keine langen Haare hat) nicht ganz unwichtig ist. Ja zerreisst mich nun.... ich denke trotz allem, dass es so ist.

Und ich weiss, wie lange es dauert. Bin zwar eine Frau, aber hab mir vor 5 Jahren auch die Haare von A....länge auf hinten hochrasiert schneiden lassen. Nun gehen sie wieder bis fast zum Hintern. Also alles halb so schlimm.

Und wenn mir was an den Job liegt, wenn ich unbedingt bei einer Bank arbeiten will, dann würde ich es nicht riskieren, es an so einer "Kleinigkeit" wie der Haarlänge scheitern zu lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und ich bin mir fast sicher, dass den meisten Chefs ein gepflegtes Äußeres (dazu gehört im Normalfall, dass ein Mann keine langen Haare hat) nicht ganz unwichtig ist.

*Zu Zora Stell*

Da bin ich ganz deiner Meinung, ein ordentlicher Mann trägt keine langen Haare.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da bin ich ganz deiner Meinung, ein ordentlicher Mann trägt keine langen Haare.

LOL!

was ne geile aussage...

achja ich finde übrigens das menschen mit langen nasen oder abstehenden ohren total ekelhaft sind... :floet: :hells: :rolleyes: :cool:

also ich bin mit der MEGAmatte zur angesehenen versicherung gegangen und habe ca. 145 andere bewerber hinter mir gelassen ;)

und unser cheffe ist altbayrisch-konservativ und denkt zB das menschen die lanpartys besuchen drogen nehmen und rechtsradikal sind :D

du KANNST pech haben!

aber ud kannst auch glück haben und gerade deine langen haare machen dich interessant/symopatisch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist wieder so ein typisches Thema.

Ich würde nie, nie nie und nimmer irgendetwas an meiner Persönlichkeit (und dazu zählt auch wie ich meine Haare trage) für einen Arbeitsplatz ändern. Man kann auch als Mann mit langen Haaren absolut gepflegt sein. Wenn die mich nicht haben wollen würden wie ich bin, dann würde ich lieber drauf verzichten!! Wenn Äußerlichkeiten mehr zählen als Können... ganz klasse.

Man sollte nie sein Privatleben hinter den Beruf stellen. Ich finde Privates um einiges wichtiger...

Und Aussagen wie dass Männer mit langen Haaren generell "nicht ordentlich" sind finde ich mal sowas von intolerant, also sorry.. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
*Zu Zora Stell*

Da bin ich ganz deiner Meinung, ein ordentlicher Mann trägt keine langen Haare.

*rofl* noch snobistischer gehts nicht oder :rolleyes:

Ich sehs auch so wie Chickie, sie haben ein Bewerbungsfoto gesehen und wenn sie ein Problem damit hätten, dann hätten sie ihn auch nicht eingeladen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
*Zu Zora Stell*

Da bin ich ganz deiner Meinung, ein ordentlicher Mann trägt keine langen Haare.

Dann bin ich für gleichberechtigung und sag frauen mit kurzen haaren dürfen nicht eingestellt werden. Is genau so ein blödsinn. Ich hab n foto hingeschickt, wo eindeutig zu sehen is, das ich lange haare hab, wenn es sie stört, dann hätten sie mich nich eingeladen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
*Zu Zora Stell*

Da bin ich ganz deiner Meinung, ein ordentlicher Mann trägt keine langen Haare.

Ist eine gewollte provokante These, ich weiß. Aber ich bin fest davon überzeugt, dass die Mehrheit der Chefs und Personaler meiner Meinung sind, wenn man sie privat fragen würde.

Natürlich stellen diese trotzdem auch mal welche mit langen Haaren ein wenn diese Personen es richtig drauf haben und ok sind, aber im inneren würden sie sich doch wünschen, dass die Person sich die Haare schneiden würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie war das bei Variablendeklaration ?!

So global wie nötig, so lokal wie möglich.

So ähnlich würd ich das auch für Bewerbungen und deren Gespräche sehen.

So angepasst wie nötig, so "sehr Ich" wie möglich.

Man muss sich schon bis zu einem gewissen Grad anpassen - aber sich gänzlich darauf einstellen und Sachen über Bord werfen die einen ausmachen ?! Das ist meiner Meinung nach zuviel des Guten.

Haare fallen da zwar eher dann in eine Grauzone aber das muss dann jeder für sich selbst ausmachen.

Man kann den Job mit langen Haaren bekommen, man kann auch ne Absage kriegen. Genauso ist das mit kurzen Haaren :beagolisc

Im Bewerbungs-Bereich wird auch immer gesagt das man "für sich wirbt" - also für sich wie man ist und nicht wie man sein kann!

Im Endeffekt kann ich da nur der Aussage von Darkeldar zustimmen:

Sie habe das Foto ja gesehen.

Wenn es sie stören würde hätten sie ihn nicht eingeladen. Entweder kommen sie von selbst im Gespräch darauf oder es ist in Ordnung.

Nur meine 2 ct ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ist eine gewollte provokante These, ich weiß. Aber ich bin fest davon überzeugt, dass die Mehrheit der Chefs und Personaler meiner Meinung sind, wenn man sie privat fragen würde.

Natürlich stellen diese trotzdem auch mal welche mit langen Haaren ein wenn diese Personen es richtig drauf haben und ok sind, aber im inneren würden sie sich doch wünschen, dass die Person sich die Haare schneiden würde.

Naja wenigstens passen deine Posts hier auch zu verschiedenen anderen von dir die man so findet, also etwas das man am Besten einfach ignoriert :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dann bin ich für gleichberechtigung und sag frauen mit kurzen haaren dürfen nicht eingestellt werden. Is genau so ein blödsinn. Ich hab n foto hingeschickt, wo eindeutig zu sehen is, das ich lange haare hab, wenn es sie stört, dann hätten sie mich nich eingeladen.

das kann ich direkt unterschreiben...

sowas ist heutzutage lächerlich... dann haben frauen auch nur lange haare zu haben, nen rock anzuhaben und am besten nur noch hinterm herd zu stehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst die Wahrheit gerne ignorieren, aber so ist es nunmal.

Dich wird niemand ansprechen oder nicht einstellen, nur weil du kurze Haare hast.

Wenn du jedoch lange Haare hast kannst du dir sicher sein, dass es genügend Leute gibt, die sich daran stören, dich darauf ansprechen werden oder dich einfach auf Grund dessen anderst behandeln.

Das spiegelt deutlich wieder, dass es von der Gesellschaft als "normal" angesehen wird, wenn "Mann" kurze Haare hat und nicht lange.

@Yerrin: Würdest du eine Frau mit Glatze oder eine mit langen Haaren (bei gleichem Kenntnisstand) bevorzugen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das spiegelt deutlich wieder, dass es von der Gesellschaft als "normal" angesehen wird, wenn "Mann" kurze Haare hat und nicht lange.

Und ejtzt könnte man sich über das "Normal-Sein" streiten aber das gehört A nicht hier her und ändert B die Realität auch nicht und ist damit C nicht wirklich hilfreich.

*das mal präventiv gesagt haben wollte ehe Streitgespräche ausbrechen können*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du kannst die Wahrheit gerne ignorieren, aber so ist es nunmal.

Dich wird niemand ansprechen oder nicht einstellen, nur weil du kurze Haare hast.

Wenn du jedoch lange Haare hast kannst du dir sicher sein, dass es genügend Leute gibt, die sich daran stören, dich darauf ansprechen werden oder dich einfach auf Grund dessen anderst behandeln.

Das spiegelt deutlich wieder, dass es von der Gesellschaft als "normal" angesehen wird, wenn "Mann" kurze Haare hat und nicht lange.

na wenn du meinst... aber ich muß ehrlicherweise auch sagen, daß ich in betrieben die direkt so engstirnig handeln, ned grad arbeiten möchte. weil die sind es ja die sich direkt abschotten bzw erstmal das äußere beurteilen und danach das können.

und ich arbeite in keinem kleinen laden... nen schöner betrieb mit fast 10k angestellten, davon insgesamt etwas über 700azubis.

und auch im kaufmännischen bereich haben da männer lange haare, was akzeptiert wird ohne dumme sprüche.

ich weiß schon, daß ich ned überall so rumrennen kann wie hier... wenns dann mal nen anzug anstelle von jeans&tshirt sein muß, könnte ich damit leben, aber meine haare bleiben wie sie sind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du kannst die Wahrheit gerne ignorieren, aber so ist es nunmal.

Dich wird niemand ansprechen oder nicht einstellen, nur weil du kurze Haare hast.

Es ist deine wahrheit und nicht die allgemeine. Wie gesagt, es ist völlig egal ob du lange oder kurze haare hast. Sie haben es auf dem bild gesehen sie haben sich entschieden denjenigen einzuladen, sie wissen wie er aussieht und nu wollen sie sich n bild machen was erkann. Wenn sie was gegen lange haare hätten, wäre er gleich durch die gesichtskontrolle gefallen.

Mein rat ist es immer noch, mach sie dir ordentlich zusammen, zieh dich ordentlich an und damit hat sich das.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung