Zum Inhalt springen

Ist 4000 DM nach Aud´sbildung ok???


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Original erstellt von uwedenkewitz:

<STRONG>Irgendwie seit Ihr auf dem falschen Dampfer

4000,-oder mehr als gerade fertig ausgebildeter IT Fachmann. Dazu gehört auch noch eine ganze Menge erfahrung und nicht nur eine Weiterbildung oder Umschulung

Ich mach den Job jetzt schon 7 Jahre als Admin und komm auch nicht über 1700,- die Woche bar auf Tatze.</STRONG>

Mmh, ich habe vier Bekannte, die letzten November ihre Ausbildung beendet haben (FISI).

Die vier verdienen, wie gesagt, zwischen 4000,- und 6500,- brutto, bei allen kommen Prämien für abgeschlossene Projekte und ein Firmenwagen dazu.

Es kommt sehr stark auf die Firma an, in der man arbeitet. Alle vier hatten fast die gleiche Abschlussnote und haben alle den MCSE. Die Gehaltsschwankungen bei ihnen sind also nur in der Firma begründet...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube manche Leute bilden sich zu viel auf sich ein!

AE bekommen ja sowieso mehr....

Sammelt erst mal bischen Erfahrung!

Es kommt ja auch drauf an was Ihr für Zertifikate habt!!!

Außerdem bezahlt jede Firma anders...

Überlegt mal: Öffentlicher Dienst, Freie Wirtschaft!

In der freien Wirtschaft verdient man mehr!

Aber im öffentlichen Dienst ist eine Gehaltserhöhung automatisch alle zwei Jahre drin!!!!

Zum Teil 14. Monatsgehälter!

Zusätzlich ein BAT - Urlaubstag.

Bessere Arbeitszeiten...

Garantiert Urlaubsgeld!!!!

Dafür verdiene ich am Anfang doch gerne bischen weniger!!!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von microdommi:

<STRONG>

Überlegt mal: Öffentlicher Dienst, Freie Wirtschaft!

In der freien Wirtschaft verdient man mehr!

Aber im öffentlichen Dienst ist eine Gehaltserhöhung automatisch alle zwei Jahre drin!!!!

Zum Teil 14. Monatsgehälter!

Zusätzlich ein BAT - Urlaubstag.

Bessere Arbeitszeiten...

Garantiert Urlaubsgeld!!!!

Dafür verdiene ich am Anfang doch gerne bischen weniger!!!!!</STRONG>

das stimmt nicht ganz microdommi, den du "kannst" (!) alle 2 Jahre eine Vergütungsgruppe höher eingruppiert werden, aber nur wenn du auch die entsprechende Stelle hast.Und der BAT ist ziemlich armselig, ob eine Vergütungsgruppe höher oder niedriger, dass fällt kaum auf. :(

Ich weis wovon ich rede, ich hab hier das BAT Programm und lache nur jedesmal drüber !

tja..öffentlicher Dienst wird mager bezahlt.

AUch die Aufstiegschancen sind nicht so gut, wie man denkt.

Gruß Beginner

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

dieses Tema ist sehr beliebt und schon oft diskutiert.

Da ihr aber alle recht neu auf dem Board seid, möchte ich euch noch den Tip geben mal die Suchfunktion des Boards zu verwenden, um ähnliche Threads zu lesen.

Vieleicht wird dann so mancher Streitpunkt von selbst geklärt.

Anmerkung zum Thema von mir:

Erwartete Gehälter sind so unterschiedlich wie es nur eben geht. Im Endeffekt hängt es von verschiedenen Punkten ab:

- Was kann der Gehaltsempfänger wirklich?

- Wo arbeitet der Gehaltsempfänger (Mittelstand / Konzern)

- Wo arbeitet der Gehaltsempfänger (Ländliche Gegend / Stadt)

- Wie steht die Firma auf dem Markt

- Gibts nen Firmwagen?

- Wieviel Urlaub?

usw usw

Die Liste läst sich weiter führen.

Unterschiede im Gehalt von Berufanfängern in unseren Jobs unterscheiden sich sehr von einander. Es hat sich halt noch kein Standard gebildet.

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein Chef hat mir 4800 geboten, ich habe noch nicht zugesagt. Habe noch ein Angebot mal sehen was die mir bieten. Also unter 4500 würde ich nicht anfangen. Wenn du nämlich mal den Nettobetrag errechnest kommen einem die Tränen.

Man muß sich halt so gut wie möglich verkaufen. Wer weniger verlangt ist selbst daran schuld!

:P

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von microdommi:

<STRONG>Ich glaube manche Leute bilden sich zu viel auf sich ein!

AE bekommen ja sowieso mehr....

Sammelt erst mal bischen Erfahrung!

Es kommt ja auch drauf an was Ihr für Zertifikate habt!!!

Außerdem bezahlt jede Firma anders...

Überlegt mal: Öffentlicher Dienst, Freie Wirtschaft!

In der freien Wirtschaft verdient man mehr!

Aber im öffentlichen Dienst ist eine Gehaltserhöhung automatisch alle zwei Jahre drin!!!!

Zum Teil 14. Monatsgehälter!

Zusätzlich ein BAT - Urlaubstag.

Bessere Arbeitszeiten...

Garantiert Urlaubsgeld!!!!

Dafür verdiene ich am Anfang doch gerne bischen weniger!!!!!</STRONG>

Zertifikate, Zertifikate... tsss.... wer will denn scho sowas wie MCSE ??

Und ausserdem sollten 12 Jahre Erfahrung für den Anfang reichen ;)

Jo.. sicher bezahlt jede Firma anders... aber ich geh auch davon aus, des ich da bleiben mag und net drunter anfangen würde.

Noch ein schönes Wochenende,

Martin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Darf man fragen welcher Firma du jetzt dienst?

Arbeitest du bei der neuen Firma jetzt auch nicht so ca. 60 Stunden die Woche?

In welchem Teil vonDeutschland bist du?

Bist du in deinem Einsatzgebiet ein "Freak"?

All das sind Punkte, die für deinen Betrag ausschlaggebend sind.

Wäre nett Erdbeere, wenn du dazu noch was sagen könntest :)

ciaoi!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wichtig ist doch, wie lange man für das gehalt im monat/woche arbeiten muß. das ist ein arbgument, eine arbeit anzunehmen. vor allem ist es nicht immer so vorteilhaft, mehr zu verdienen durch mehrarbeit (wenn man sich mal sein nettogehalt ausrechnet) :)

allerdings würde ich leiber nur 40 stunden in der woche arbeiten und 4000 verdienen. als 50 stunden mit 5000

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Muss auch mal meinen Senf zu den ewigen Gehaltsthreads abgeben:

Also ich finde, daß man mit 4000.- Brutto - auch als Berufsanfänger - sich keine 3 Jahre Lehre antun sollte. Bei Steuerklasse 1 ist das ein grober Witz(in Bezug auf den ach so großen Fachkräftemangel).

Natürlich kommt es auf Kenntnisse, Alter und soziale Kompetenz mit drauf an, aber wer mit 4000.- zufrieden ist der sollte eins bedenken:

Man hat weniger Chancen geldmäßig nach oben zu kommen und wenn schon so wenig Brutto, dann wenigstens im Arbeitsvertrag festhalten, daß nach der Probezeit neu über die Bezüge verhandelt wird.

So, daß war mein Senf :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also Leute bleibt mal bei dem Gehalt auf dem Teppich, die Fetten Jahre sind vorbei, der Markt wird nun mal immer voller mit Fachinformatikern (mit zum Teil auch Fraglicher Qualifikation) zu einem Traumgehalt gehört etwas mehr als sich Fachinformatiker zu nennen, das ist Fakt, so hart es auch klingen mag. Der Vergleich mit einem Friseur ist auch nicht bei den Haaren herbei gezogen, warum soll den ein FI mehr verdienen?? er hat auch "nur" eine Lehre gemacht und kein Studium, auch wenn das einige gerne Verdrängen. Zum viel Verdienen gehört auch viel Arbeiten (immer wieder gerne vergessen :D ) und eine menge Fachwissen die man garantiert nicht durch die IHK Ausbildung bekommt (immernoch tatsache). Eins ist klar die Luft wird in den nächsten Jahren dünner für FI, denn es strömen immer mehr auf den Markt, das wird auch zur Folge haben das die Gehälter sinken werden...Wer 80tausend im Jahr verdienen will mit wenig und leichter Arbeit ist als FI jedenfalls falsch aufgehoben, die Kollegen die ich kenne die das Verdienen haben a) das Fachwissen B) bei weiten keine 40 Stunden Woche und kaum Privatleben...

Hätte fast was vergessen :) es gibt immernoch den Fachkräftemagel, aber hier liegt der Punkt FACHKRÄFTE und das ist jemand nach der FI Ausbildung nun mal nicht, das weis auch ein Personal Chef und wenn der sich von einem IT-Newbie anhören muss das der unter 70tausend nicht Arbeitet lacht er sich Tod und lässt die Stelle unbesetzt...naja vielleicht finden es ja einige schön sich als Arbeitloser zumindest Fachinforamtiker nennen zu dürfen :(

[ 31. Mai 2001: Beitrag editiert von: coredump ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung