Zum Inhalt springen

PVoss

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    993
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    24

PVoss hat zuletzt am 31. Juli 2020 gewonnen

PVoss hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

1 Benutzer folgt

Über PVoss

  • Geburtstag 26.11.1990

Letzte Besucher des Profils

17.195 Profilaufrufe
  1. Fachinformatiker für digitale Vernetzung sind Triathleten, vielleicht wäre das auch eine Überlegung wert.
  2. Bei dem war es anteilig. (Info vom IT-Leiter) Aber X% von angebotenen 60k die er mir schmackhaft macht, sind für ihn besser als X% von 70k die ich haben will; die aber die Verhandlung platzen lassen könnten.
  3. Bei meiner letzten Bewerbung hatte mir der Headhunter auch gesagt, dass man bei einem Wechsel üblicherweise nur Steigerungen von 7 bis 10% erreicht. Das war aber nur um das vorliegende Angebot attraktiver zu reden. Headhunter sind zwar ganz hilfreich. Aber sobald es an die Zahlen geht, kann man ihnen nicht trauen.
  4. Moin, Glückwunsch zu dem erfolgreichen Gespräch. Wenn du mit dem Gehalt zufrieden bist - und das solltest du sein - und der Rest tariflich geregelt ist, stehen dir ein paar entspannte Jahre bevor in denen du dir keine Sorgen um Gehaltsverhandlungen machen musst. Läuft doch. Wurde halt tariflich so eingeordnet. Aber das Gehalt richtet sich ja nicht nur nach der Tätigkeit, sondern auch an die Anforderungen an die Mitarbeiter. Wenn das eine fachlich einfache Tätigkeit ist, die aber durch den Kundenkontakt als sehr wichtig eingeschätzt wird; möchte man die Stelle wahrscheinlich mit Zuverlässigen Mitarbeitern besetzen, die wissen wie man beim Kunden aufzutreten hat. Solche Mitarbeiter könnten aber auch bei anderen Firmen andere Rollen besetzen -> man muss ihnen ein bisschen was bieten.
  5. Moin, steht die Projektnummer immer am Ende? Dann kannst du einfach alles hintereinander wegschreiben. ^Bauvorhaben: (?<ergebnis>.*)(?>B\d{2}-\d{5}|B\d{8})$ Wenn die Projektnummer irgendwo im Text vorkommen kann, würde ich nachsehen welche Möglichkeiten du hast um den Text zu bearbeiten. Anstatt einen komplizierten großen Regex draufzujagen, könntest du evtl. mit 2 einfachen die Projektnummer entfernen. Sure!
  6. Man sollte sich dabei auch nicht von den Studiengebühren einschüchtern lassen. Einen guten Teil davon bekommt man per Steuererstattung zurück. (Für 2020 waren es bei mir knapp über 30% der Gebühren) Ich würde erst einmal versuchen nebenberuflich zu studieren, um zu sehen ob die Belastung tragbar ist. Falls Job + Studium zu viel ist, kann man den Job immer noch kündigen oder evtl. reduzieren. Für das tatsächlich duale Studium sehe ich auch eher geringe Chancen. Versuchen kann man es natürlich trotzdem.
  7. Das ist doch (korrekterweise) schon so. Wenn jemand im Arbeitswelt-Bereich oder Ausbildungs-Bereich einen Konflikt beschreibt, wird auf beiden Seiten nachgesehen wo Fehler aufgetreten sind. Wenn dann AN oder Azubi etwas falsch gemacht haben, wird das genauso beschrieben als wenn der AG etwas falsch gemacht hat. In den technischen Unterforen werden die Fragesteller auch nicht gerade mit Samthandschuhen angefasst. Die Prüfungsforen sehe ich mir gar nicht mehr an, was sich da schon teilweise für Rudelbildungen ergeben haben...
  8. Ja, ich musste da auch schmunzeln. (kA wo das binär herkommt)
  9. Ich würde einfach mal den Thread umbenennen. Dann wäre das Reden über männliche Diskriminierung wirklich off-topic.
  10. Was willst du denn machen, wenn es tatsächlich einfach die Lieblingsfarbe ist; Streiken bis sie eine Farbe wählt, die der Drucker aufs Papier bringen kann? Ich denke das genannte Szenario eignet sich nicht um das eigentliche Problem, das Verhalten der Kollegin, zu behandeln. In diesem Szenario liegt ein reales Problem vor, zu dem es eine recht simple Lösung gibt: Kauft einen vernünftigen Drucker / lasst ihr vom Vorgesetzten erklären, dass der neue Drucker das Budget sprengen würde und es tatsächlich keine Konfigurationsmöglichkeiten des vorhandenen Druckers gibt. Das Verhalten der Kollegin ("gehe zur GF" yadda yadda) ist nicht toll, aber auch nicht sooo ungewöhnlich - Solche Leute gibts öfter mal. In Szenarien wie dem genannten, lässt sich das aber eben fachlich klären.
  11. Ganz ganz ganz dünnes Eis. Ich würde dir da sowas von die Ohren lang ziehen, wenn du mir in meine fachliche Zuständigkeit reinreden willst. Und gerade als neuer Mitarbeiter in der Probezeit, würde ich nicht auf eine Abteilungsleiterin zugehen, um sie zu einer anderen Farbe zu überreden. Den Auftrag würde ich, in der Rolle der Abteilungsleiterin, an die Kollegen der IT auslagern. (Quasi) Ticket auf: Drucker sind scheiße, Farben stimmen nicht. Kann man mal vorschlagen, bin auf die Reaktion gespannt
  12. treffnix arbeitet ja auch in meiner Firma. Ich verstehe nur nich, warum er bei Wohnort, Arbeitsort, Gehalt, Firmengröße und Tätigkeitsbeschreibung falsche Angaben gemacht hat 🤯 edit: Außerdem fährt der in Wahrheit gar keinen Benz!
  13. Das können wir doch gar nicht wissen. Es wird schon einen Grund haben, dass die Angaben so in dem Post stehen wie sie da reingeschrieben wurde. Wenn ich hier meine Angaben fälschen wollen würde, dann wäre das sicher nicht beim Überstundenabbau.
  14. Man muss sich ja auch nicht unbedingt ans untere Ende orientieren Wurde in diesem Thread bestimmt schon gesagt, am wichtigsten ist, dass du während der Umschulung für dich herausfindest mit welchen Tätigkeiten du überhaupt dein Geld verdienen möchtest. Ob das dann in Richtung Programmierung, Datenbanken oder eher Projektleitung gehst - alle Wege führen zu potenziell viel Geld. Ich könnte dir keinen passenden Lehrplan schreiben. Aber ich würde dir empfehlen, dass du dich während der Arbeit im Betrieb darauf konzentrierst, nicht nur deine Aufgaben umzusetzen, sondern auch zu dokumentieren. Dokumentationen werden oft mal gerne vernachlässigt, damit kannst du also sehr gut aus der Menge herausstechen. Wenn du es dann noch schaffst, über technische Themen auf einem einfacheren Niveau zu reden, damit es auch Nicht-Techies verstehen, wirst du in Vorstellungsgesprächen einen guten Eindruck hinterlassen können. Dazu gehört natürlich auch, dass du die jeweiligen technischen Hintergründe gut genug verstehst. Wichtig ist auch, dass man seinen Vorgesetzten und Kollegen im richtigen Maß Rückmeldungen und Statusberichte zu Aufgaben gibt. Frag in jedem Projekt nach wie regelmäßig jemand ein Update braucht und halte dich an den Plan. Wenn unerwartetes auftritt, melde es asap damit auch andere darauf reagieren können etc. Kurz: Kommunikation spielt eine große Rolle, damit kannst du dich gerade gegenüber anderen frisch ausgelernten abheben.
  15. PVoss

    Hilfe beim Select

    Bei der Tabelle handelt es sich um eine Zuordnungstabelle. A1 kommt zwei mal vor, steht aber für nur eine Entität, welche zu zwei Depts zugeordnet ist. Eine der beiden Zuordnungen verstößt gegen die Filterkriterien, deshalb darf die Entität A1 nicht im Ergebnis sein.

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung