Jump to content

Graustein

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.505
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    37

Alle erstellten Inhalte von Graustein

  1. Wirtschaftsinformatik ist ja nun "etwas" entfernt von FiSi und auch von Elektronik(er). Wie kommst du darauf (FH Deggendorf?) Wo arbeitest du derzeit, kann man sich dort einbringen/weiterbilden mit Absprache der Firma? Soll das Studium Vollzeit sein oder Teilzeit? Grundsätzlich sind beide Wege denkbar, ein Studium öffnet idR mehr bzw. leichter Türen, erfordert halt auch größeren Aufwand. Wobei Techniker von den Stunden auch nicht ohne ist.
  2. Freising ist gut, da wohne ich mittlerweile auch. 75qm 3 Zimmer, beste Lage 850 warm mit Stellplatz. War aber auch etwas Glück dabei (und halt Preis von Mitte 2013)
  3. 42.000 direkt nach der Aubsildung ist schon knackig, allerdings nicht unmöglich. Du wirst die Gehälter bei euch ja sicher am besten kennen? Die meisten steigen so zwischen 30.000 und 36.000 ein.
  4. 1500? Marienplatz? Ne soviel haben wir ja nicht mal für unsere 3 Zimmer gezahlt. Und parken in den 8 Jahren wo ich hier lebe bin ich kein mal privat in ein Parkhaus in der innenstadt gefahren, wozu auch? Kantine ist das subventioniert? Wenn nicht, ist das doch ein normaler preis. Bei Bosch hatten wir eine Kantine da hab ich 6 Euro für essen Getränk und Nachtisch gezahlt. War aber eben auch vom AG unterstützt.
  5. Ist das auf mich bezogen? Ich sehe mich nicht als Fixpunkt, sondern eher realistisch und bezweifle, dass 50k als Fachinformatiker sauschlecht ist und jeder leicht an deutlich mehr kommen kann. Du schreibst ja gleiches, dem Post kann ich daher zustimmen.
  6. Was? 2000 netto oder brutto? Selbst letzteres kann nicht stimmen. Wohnen ist hier unten (sau)teuer, allerdings der Rest kostet ca. gleich viel. Restaurants sind hier auch nicht teurer, so lange man nicht täglich am Marienplatz futtern geht in die teuren "Fressbuden". Mein Stamm Inder, Italiener, etc kostet alles soviel wie in meiner ursprünglichen Heimat (Ruhrpott) Je nachdem wo man also derzeit wohnt, kann man als Single ~500 Euro mehr für eine Wohnung zahlen. Bei 2000 (egal ob brutto oder netto) hat man daher schon Gewinn gemacht.
  7. Naja, was ist denn ein ? Dass es nicht der Firstlevel Support ist, klar. Aber auch normale Adminstellen sind sicher auch mit viel BE nicht bei 50k+ (also im Bereich 60-70k) anzusiedeln. Und da muss man auch einiges können. Ich selber bin im ÖD EG10, da ist derzeit Ende bei 52k und würde sagen EG10 ist als FiSi schon eine sehr gute Eingruppierung. Vorher war ich im IGM, mehr Geld gab es da auch nicht (nur halt 35h Woche). Was wohl derzeit (noch) gut Geld bringt ist SAP und Konsorten.
  8. Fehlt da ein nicht? Oder was soll der FiSi mit 50k überdenken? Ob nicht noch 20k mehr drin sind?
  9. Dann geh ruhig mit 60.000 ins Rennen, drin sind solche Gehälter auf jeden Fall, auch mehr. Nur nicht für jeden, bzw. man brauch auch die Portion Glück.
  10. Was ich nur mal einwerfen will, München ist zwar teurer, aber in BaWü sind die Gehälter oft (deutlich) höher. IGM BaWü auch deutlich über IGM Bayern, auch für München (nur als Beispiel). Und man muss einen AG finden, der einen als "nur" FiAe mit gerade mal 2 Jahren BE an die entsprechenden Projekte lässt. Bei so einigen geht oft ohne Bachelor nichts. Bei anderen zählt eher was man kann. Wenn du prinzipiell nach Hause willst, dann kannst du ja mit deinem jetzigen Gehalt ins Rennen gehen? 60.000 für einen FiAe mit 2 Jahren BE, das ist schon knackig, auch wenn man im SAP bereich gutes Geld machen kann. Kann gut gehen, muss nicht. Das ist jetzt natürlich nur meine Meinung.
  11. Eltern verklagen Ne, du schreibst doch du kannst zuhause wohnen, dann reicht doch locker ein Minijob? Auch wenn man ein paar KM fahren muss (ÖPNV gibt es nicht? Bundesland/Ort?). Bist du u25, dann gibt es noch Kindergeld. Fast jeder Student hat mehr oder weniger einen Nebenjob, mit Ausbildung im IT bereich solltest du locker 15 Euro die Stunde bekommen können und sogar fachnah arbeiten. Wenn du 1-2 Semester länger brauchst macht das auch nicht. Wenn du jetzt nicht den Bombenjob in einem Konzern hast nach der Ausbildung würde ich einfach Vollzeit studieren. Ansonsten FernUni ist immer gut, FOM geht auch noch so (finde ICH aber nicht so dolle). Fernstudium bzw. berufsbegleitend würde ich nur machen, wenn man eben schon in einer (sehr) guten Position ist und diese ausbauen will. Kommst du aus München? Oder Umgebung? München ist halt sehr teuer 2500 sollte kein Problem sein, aber derzeit wenn du frisch hier hin ziehst wirst du locker 800 Euro für eine Wohnung ausgeben müssen, falls du eine findest. Vielleicht auch 1000 Euro. Dann noch die 400+ Euro FOM, das kann schon schwer werden.
  12. Bei uns musste jeder die Prüfung nach der 12 machen, man wird aber egal welche Noten in die 13 versetzt. Ja. Das kommt auf das Fach an, Chemie hat man/wir ja nur 2x die Woche. Da hatten wir 1 Kurzaufgaben pro Halbjahr + halt mündlich (was aber kein großes Ding war). Schulaufgaben gab es nur in Mathe, Deutsch, Englisch und Physik. PLus da natürlich auch KA und mündliche Noten. Dann Geschichte, SoWi, Technik auch nur Kurzaufgaben.
  13. Fachabitur ist umgangssprachlich a) die Fachhochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife Nach der 12. Klasse BOS gibt es also "nur" die FHR. Natürlich auch mit einer Abschlussprüfung (Mathe, Deutsch, Englisch +4 Fach für Technik idR Physik Wirtschaft BWL oder so) An meiner BOS gab es in Mathe, Physik und Englisch statt mündlicher Noten "spontane" Abfragen, wo 3-4 Schüler einen kurzen Test schreiben mussten.
  14. Wo kommst du denn her? München ist teuer, bietet aber auch viele Jobs, idR auch gut bezahlt. Supporter Jobs natürlich eher nicht. In München gibt es wie du schreibst nur die FOM. Und natürlich die FernUni Hagen. Wobei das einem liegen muss, da es nach den ersten Semestern eigentlich keine "Vorlesungen" mehr gibt und man sich alles selber erlernen muss. Dazu ist es eben eine Uni, d.h. wissenschaftlich und weniger praktisch. Die staatliche FH Deggendorf (ca. 1,5h mit RE) bietet auch Winfo an. Gratis. Fahrtkosten könnte man von der Steuer absetzen. Freitag/Samstag Vorlesungen. Plus normale Semesterferien. Sind pro Jahr ca. 20 Termine. 20*~30 Euro für ein Bayernticket. Von der Steuer bekommt man dank 2x30cent pro KM auch recht viel zurück. Wenn du zuhause günstiger wohnen kannst, nebnbei studieren kannst an eienr FH um die Ecke, dort auch deine Familie hast, dann amch das doch. Ich sehe kein Grund in München "zu versauern". Gerade wenn man später Familie gründen will, 3 Zimmer 100qm = 1500 warm locker, wenn nicht mehr (und pro Jahr ~5-10% drauf)
  15. @Homeboy Gut, da hast du natürlich auch Recht, je nach Modul kommt es auch mal vor, dass man wieder programmieren muss. Wenn du nix mit Code zu tun haben willst, ist FiSi sicher besser. @wuwu Paar Zeilen in der Powershell würde ich jetzt nicht als Programmieren bezeichnen. Gibt halt auch solche Stellen und solche. Bei uns in der IT sind wir zu 5, 3 haben mit Code eigentlich nix zu tun.
  16. Was? Je nach Hochschule sind das 1-2 Module also ~10-15 ECTS, von ~180 (6 Semester-Bachelor). Auch ein FiSi hat programmieren, meiner Meinung nach nicht weniger. Wobei der Unetrschied dann später kommt, der Akademiker sollte schon programmieren können (auch wenn er es weniger tut - aber meist hat man mit Code zu tun) Als FiSi auf einer Adminstelle kann man Code aus dem Weg gehen, das ist klar.
  17. Der öd zahlt im Bereich Ausbildung schon recht gut,das darf man mit den Gehältern später nicht vergleichen. 700 ist im durchschnitt. Kommt natürlich auch auf die Stadt an. Wenn das Gehalt nach der Ausbildung schlecht ist kann man ja wechseln. Was eh anzuraten ist.
  18. Ohne geht eigentlich nicht, höchstens mit Fortbildung wie Techniker oder Meister. Da brauch man ja nur glaube ich 6 Monate nach der Ausbildung. Bei einigen Ausbildungen kann man die FH Reife mitmachen/bekommen.
  19. Keine 2000 brutto, das ist ja noch unter dem Tarif für Zeitarbeit... SOFORT Bewerbungen schreiben!
  20. Eher zu niedrig. 2500 würde ich min. empfehlen.
  21. Graustein

    Studium (FOM)

    Mal ohne Wertung aus dem Link: Weiter frage ich mich, welchen Master er hat? FOM? Eher nicht, sonst würde das ja auch noch breit da stehen.
  22. Graustein

    Studium (FOM)

    Nun, hier ging es um Wirtschaftsinformatik und nicht BWL, oder? Gut etwas pauschal, aber es wird schon sehr schwierig.
  23. Graustein

    Studium (FOM)

    Das trifft es jetzt natürlich politisch korrekt, aber jede Uni (außer die FernUni Hagen) wird den FOM Bachelor nicht zulassen. Schon normale FH Bachelor ahben mit deutlich mehr Mathematik dort Probleme. Natürlich kann man ECTS nachholen. Aber wenn man dann 20 ECTS in Mathe und nochmal 20 woanders nachholen muss, weil die Uni das nicht als gleichwertig erkennt, dann ist es schon vorbei. Der Elektrotechnik Bachelor an der FOM zeigt das auch schön, z.b. mal die ECTS in Mathe, Informatik und Physik Grundlagen Module bei der TUM Webseite eingeben, schon kommt man selbst mit einer 1,0 nicht direkt in den Master. Und das bewertet ja nicht mal den Inhalt der Module oder das Niveau (das einfach and er FOM niedriger ist). Soll jetzt die FOM nicht schlecht reden, wenn man im Beruf ist und eine Weiterbildung nebenher will oder halt der AG latzt ist es doch ok. Praktisch lernt man da sicher schon was brauchbares, aber akadmisch finde ich jetzt nichts daran.
  24. Graustein

    Studium (FOM)

    Schon der normale FOM Bachelor ist so lala. Zum praktischen Arbeiten ganz nützlich, aber wirklich die Anforderungen einer akademischen "Ausbildung" erfüllt er nicht gerade. Master an einer staatlichen FH oder gar Uni kann man idR damit knicken. Zum Topic, ist der überhaupt akkreditiert, dazu steht da nämlich nix. Vermutlich nicht, da ja ausländischer Abschluss, dann kann man ja mal versuchen den hier anerkannt zu bekommen. Wer zuviel Geld hat und einen Titel will, kann sich auch hier einen Master erarbeiten: https://www.hochschule-trier.de/index.php?id=anmeldung&no_cache=1 Gut ist nicht konsekutiv, also gerade Bachelor Niveau, aber Master klingt doch gut

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung