Zum Inhalt springen

Verhalten nach Gehaltserhöhung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Guude,

ich habe folgendes Problem, naja eher eine Unsicherheit :-)

Als ich gestern aus dem Urlaub gekommen bin hatte ich einen Brief von meinem Arbeitgeber :mod: Erfreulicherweise war es die Info über meine Gehaltserhöhung :cool: Jedoch kommt es "unverhofft", wenn man das in diesem Zusammenhang überhaupt sagen kann :hells:

Es ist natürlich selbstverständlich sich dafür zu bedanken^^

Das Schreiben war von meinem obersten Chef und dem Personalchef unterschrieben, ich habe gedacht das ich mich bei denen am besten per Mail bedanke.... Die kriegt man persönlich eher schlecht^^ Nun stellt sich die Frage, wie formuliert man das am besten....

Natürlich kann man das allgemeine bla bla verfassen, aber vllt habt ihr ja etwas besseres auf Lager ;)

Sehr geehrte Herr xxx

ich möchte mich an dieser Stelle für die Gehaltsanhebung recht herzlich bei bedanken...

Für das mir von Ihnen entgegengebrachte Vertrauen bedanke ich mich.

....

das hört sich einfach so statisch und einfach ****e an :eek

will etwas in die richtung, arbeit erfüllt mich macht spass und die gehaltserhöhung ist die Resonanz darauf schreiben :schlaf::schlaf::schlaf:

Ich stehe echt aufm Schlauch, der Schock hängt noch so tief :beagolisc

Schon mal vielen Daaaaaaaaank für alle Anregungen

Suchfunktion brachte leider nicht den gewünschten Erfolg :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Grandmasta

Ja, wieso nicht? Du hast der Firma etwas gegeben und bekommst dafür das, was dir zusteht.

Naja, was heißt den "zusteht" ..., ich denke nicht, dass man das so ausdrücken kann. Es "steht" einem zunächt einmal gar nichts "zu", abgesehen von all den Dingen, die vertraglich vereinbart sind, so auch das monatliche Gehalt. Eine Gehaltserhöhung nur aufgrund der Tatsache, dass gute Arbeit geleistet wurde, steht dem MA per se zunächst einmal nicht zu. Das ist einfach eine nette, faire, freundliche Geste, mit der entsprechende Anerkennung ausgedrückt wird.

Fernab von allen Überlegungen, was nun "zusteht" oder auch nicht, sollte man sich wie ich meine einfach kurz dafür persönlich bedanken (natürlich nicht mit einem 10-seitigen Schreiben !!), ein paar Worte wechseln und weiterhin zuverlässig seinen Dienst tun - das war's. So einfach ist das.

Gruß fach_i_81

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also ich würde das auch persönlich machen.

Hingehen und sowas sagen wie: "Hi Chef - Ich wollte mich noch bedanken für die Wertschätzung meiner Arbeit. Danke schön.".

Dann hatten meine Chefs immer sowas gesagt wie: "Vic, ich habe mich zu bedanken für die tolle Arbeit die du hier ablieferst". Hände schütteln - Schulter klopfen - das wars.

ciao,

vic

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also ich würde das auch persönlich machen.

Hingehen und sowas sagen wie: "Hi Chef - Ich wollte mich noch bedanken für die Wertschätzung meiner Arbeit. Danke schön.".

Dann hatten meine Chefs immer sowas gesagt wie: "Vic, ich habe mich zu bedanken für die tolle Arbeit die du hier ablieferst". Hände schütteln - Schulter klopfen - das wars.

ciao,

vic

*wischt sich eine Träne weg*

Sooo schön :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also ich würde das auch persönlich machen.

Hingehen und sowas sagen wie: "Hi Chef - Ich wollte mich noch bedanken für die Wertschätzung meiner Arbeit. Danke schön.".

Dann hatten meine Chefs immer sowas gesagt wie: "Vic, ich habe mich zu bedanken für die tolle Arbeit die du hier ablieferst". Hände schütteln - Schulter klopfen - das wars.

ciao,

vic

ich glaub eher da kommt sowas wie "Haben Sie nix zu tun? Vielleicht sollte ich mir das mit der Erhöhung noch mal überlegen..."

:D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich kann mich den meisten rednern nur anschließen, bei meinem direkten chef habe ich es auch alla vic gemacht :-D :cool: den anderen beiden habe ich ne kurze mail geschrieben, somit ist der drops nun gelutscht: :P:p

jetzt heisst es auf zur nächsten^^

danke für die konstruktiven antworten :e@sy:bimei:bimei

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke das kommt auf jeden persönlich an, ob er der Meinung ist sich für eine Gehaltserhöhung zu bedanken oder nicht. Wenn du normalerweise nie der Typ bist der sich für etwas bedankt kommt das wirklich komisch rüber.

Wenn du allerdings jemand bist der ehrlich, zuvorkommend und gut mit deinem Chef zurecht kommst, dann spricht einer Danksagung nichts im Wege. Das ein Chef täglich 200 unterschriften leistet ist seine Arbeit. Er ist dafür verantwortlich. Das er blind diese Macht ohne sich anzugucken was er da unterschreibt fände ich ehrlich gesagt echt schade. Das würde nämlich bedeuten das es ihm so ziemlich egal ist. Es geht schließlich um seine Firma, um sein Geld und um motivierte Mitarbeiter.

Gehaltserhöhung bedeuten auch eine Art Motivaton. Ich bin mir sicher das dein Chef einen Grund für deine Gehaltserhöhung hat und wenn du wie o.g. gut mit deinem Chef klarkommst und nicht im Boden einsinkst, wenn du ihm gegenüber was sagen willst dann bedanke dich.

Ich denke wenn du da auf dich hörst und immer freundlich und fair bleibst dann kann das nur gutes bedeuten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

die gehaltserhöhung gab es nur für meinen kollegen und mich^^ :D daher wusste mein chef schon was gemeint war :-)

er war zwar etwas erschrocken, als ich ihn um einen kruzes gespräch gebeten habe :cool: dennoch war und ist es meiner meinung nach die immer gut sich für sowas kurz persönlich zu bedanken....

wie dem auch sei, schätze das es auch bei meinem chef gut angekommen ist...

so danke nochmal an alle...

ich bin soweit mit dem thema durch daher würde sich sagen /CLOSED :floet::floet::floet: ;-)

auf bald :eek

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...
Hi,

also ich würde das auch persönlich machen.

Hingehen und sowas sagen wie: "Hi Chef - Ich wollte mich noch bedanken für die Wertschätzung meiner Arbeit. Danke schön.".

Dann hatten meine Chefs immer sowas gesagt wie: "Vic, ich habe mich zu bedanken für die tolle Arbeit die du hier ablieferst". Hände schütteln - Schulter klopfen - das wars.

ciao,

vic

sowas gets nur ide schwiz ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn's Thema schon durch ist:

Ein Bedanken für eine (ausserordentliche) Gehaltserhöhung gehört für mich auch immer dazu. Klar, ich gehe nicht nach jeder Tarifrunde bei meinem Chef vorbei und sag danke, aber wenn ich unabhängig von den anderen mehr Geld bekomme, dann gilt das für mich als ein Zeichen der Wertschätzung und das will ich dann auch entsprechend würdigen.

ICQ

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung