Jump to content

Empfohlene Beiträge

Original geschrieben von thomee

Dann begraben wir das Kriegsbeil, dass es nie gegeben hat - ok? Ganz Deiner Meinung. Obwohl folgendes ja nicht unbedigt Deine Bereitschaft erkennen läßt ;)

Die Bemerkung, dass mein Deutsch schlecht ist hättest du dir sparen können. Dein Deutsch ist auch nicht besser!Ich habe nie gesagt, dass Dein Deutsch schlecht ist. Ich habe Deine Satzbau kritisiert. OK, ich hätte nicht schreiben sollen "dermaßen schlecht" sondern: unkorrekt.

Ich bin überigens absolut offen für Kritik und weiß auch, dass mein Deutsch mitunter misserabel ist. Also schieß los. Wo haperts bei mir?

Deine Argumentation verleitet mich doch sehr stark dazu, dich als Moderator zu sehen.

Das ist eine grundlegen falsche Haltung. Ich bin halt schon ziemlich lange in I-net Foren unterwegs und habe einiges an Topics durchlebt. Vieleicht kommt daher Dein Gedanke.

- Du versuchst durch widerlegen jedes Argumentes die Diskussion am Laufen zu halten.

Was ich hier gerade schon wieder tue ;) was? Nun, das ist die Art, wie man sich in den Foren so unterhält. Ich habe vieleicht die Schwäche, dass ich nicht viel unkommentiert stehen lassen kann.

- Akzeptierst nicht dass es bei anderen nicht so perfekt lief, wie es dem Anschein nach während deiner Ausbildung war. Versuche doch wenigstens mal einer Aussage, egal ob von mir oder jemand anderem, Glauben zu schenken und nicht ewig davon zu erzählen wie toll es doch bei dir lief und läuft.

Da tust du mir aber jetzt unrecht. Ich habe nie bezweifelt, dass es bei anderen nicht so gut läuft. Wie gesagt, der Topic dieses Forums ist "Erfahrungsberichte". Ich kann nur meine Erfahrungen wiedergeben. Andere habe ich ja nicht.

Da was weg zu lassen oder hin zu dichten wäre ja falsch.

Also mal zurück zum Topic.

Ich, Dietmar, finde Deutschunterricht immer sinnvoll und angebracht.

Wenn der Deutschunterricht nicht gut ist, sollte man versuchen ihn selber besser zu gestalten.

Wenn der Lehrer nicht mitspielt, gibt es Klassenlehrer oder Vertrauenslahrer die man ansprechen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:) OK. Ich finde das Forum nach wie vor super!

Kleinere Streitigkeiten sind manchmal ja fruchtbarer Boden für Diskussionen.

Ich werde versuchen, mich zu bessern.

Wenn ich das Fach abgelegt habe, werde ich das hier noch einmal näher erläutern.

cu,

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So traurig es klingt, so wahr ist es.

wenn wir keine Lust auf deutsch hatten, sind wir einfach gegangen.

Die besten Noten hat bekommen, wer am Kreativsten nichts getan hat.

Und die Sache mit der negativen Stimmung wurde eher nicht besser..

Auf dass es nachfolgenden Generationen besser geht...

Deutsch halte ich durchaus für sinnvoll, daß ist aber wirklich lehrerabhängig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmmmm.......

laßt uns doch mal überlegen wie man am besten die Herren und Frauen Lehrer motivieren kann.

Es kann ruhig ein bisschen in die Utopie gehen.

Seht es als eine Art Brainstorm.

Welche Themen möchtet ihr denn gerne in Deutch mal besprechen?

@thomee

sorry wenn Dein topic ein wenig abwandert, aber auch das ist üblich ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von cassiopeia

Deutsch halte ich durchaus für sinnvoll, daß ist aber wirklich lehrerabhängig

Und genau das sehe ich nicht so.

Soweit ich weiss, existiert zum Beipiel für das Fach Deutsch kein wirklicher Rahmenlehrplan. Das bedeutet, dass in den meisten Fällen der Unterricht sowieso individuell geplant werden muss. Und ich denke, in diesem Fall sind die Schüler gefragt, denn schliesslich geht es um sie. Dem Lehrer wird im Endeffekt nichts anderes übrigbleiben, als darauf einzugehen, denn er muss zum Beispiel den betrieben erklären, warum er Gedichtsinterpretationen für berufsrelevant & sinnvoll hält, wenn er dies in seinem Unterricht macht.

Gerade in den Fächern Deutsch & Religion sind die Möglichkeiten der Selbstbestimmung so groß wie in keinem anderen Fach. Es kommt nur darauf an, was die Schüler daraus machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im vergangenen Schuljahr haben wir z.B. Power Point gemacht.

Das war, finde ich, ok.

So hatten wir eine kleine Vorbereitung auf die Projektarbeit, die ja auch eine Präsentation erfordert (zumindest bei uns).

...nur so als Vorschlag für Eure Klasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Status:

Es wurde uns letztendlich freigestellt Deutsch abzulegen, oder nicht.

Ein Tipp von mir: Den Lehrern nicht alles glauben, was sie einem erzählen. Kritisch bleiben, und zur Not z.B. beim Kultusministerium des Bundeslandes erkundigen. (Ein Umweg über den Vertrauenslehrer kann natürlich nicht schaden)

Ciao,

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ all:

Leute, Leute......

Ist es denn nicht in Wirklichkeit so, dass in den Schulen, sei es die Regelschule, BS, oder was auch immer, einfach zuwenig s i n n v o l l e s Deutsch gelehrt wird ?

Schaut euch doch einmal hier auf dem Board um.... :confused:

Was nützt einem schon "Siddharta" von Hesse oder "Die verlorene Ehre...." von Böll, echt quälender Stoff, wenn man Probleme mit der einfachsten Grammatik oder Rechtschreibung hat....

Versteht mich nicht falsch, ich halte hier niemanden für minderbemittelt, weil er mit der deutschen Sprache auf Kriegsfuss steht;ich denke nur es liegt an der persönlichen Didaktik der einzelnen Lehrer, dass das Fach Deutsch von vielen einfach "gehasst" wird..... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Fernseh-Talkshow-Geschädigte Gesellschaft kann sich zu 98% eh kaum noch gewählt artikulieren, weil sie mit "und so" "näh?" und "muß ich mal sagen" oder "um ehrlich zu sein" (sagen meistens die, die nur lügen) den Inhalt der Sätze drastisch reduzieren und sich dann nachher wundern, warum sie keiner versteht. Da das gesamte Niveau immer weiter abfällt spielt Deutsch im Unterricht bestimmt keine Rolle mehr - vor allem nach der Rechtschreibreform, die sehr intelligent, klug, sinnig - aber leider für mich persönlich nicht sehr anspruchsvoll ist, weil sie es allen einfacher macht. Deshalb schreibe ich schon rein aus Protest: Mein altes, geliebtes Schriftdeutsch. Wer viel Fernseh schaut und sich danach seine Rap-Songs reinzieht, kann getrost Deutsch im Unterricht abwählen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Crush:

Ich gebe Dir da bis zu einem bestimmten Punkt recht....

Die Fernseh-Talkshow-Geschädigte Gesellschaft kann sich zu 98% eh kaum noch gewählt artikulieren, weil sie mit "und so" "näh?" und "muß ich mal sagen" oder "um ehrlich zu sein" (sagen meistens die, die nur lügen) den Inhalt der Sätze drastisch reduzieren und sich dann nachher wundern, warum sie keiner versteht.

Das ist e i n Punkt warum es mit der deutschen Sprache, und damit auch mit unserer Kultur, abwärts geht...

Aber was bekommt denn die heutige Jugend von den Älteren (und da schließe ich mich mit ein...) vorgelebt ?

Ein gelernter Metzger schafft es durch seine ihm eigene Cleverness zu einer fast täglichen Proll-Talk- und Juxshow;Werte wie Fairness, Hilfsbereitschaft oder Ehrlichkeit gehen den Bach hinunter wenn man sieht wie weit man o h n e diese kommt (Grüße an unsere Politiker, jung wie alt...).

Ich denke es ist ein grosses Mass an Resignationund die Frage nach dem "Warum überhaupt ?", was die Jüngeren davon abhält sich Gedanken darüber zu machen, weshalb man überhaupt noch leistungsbereit sein sollte....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade deshalb sollten wir als Ritter der Würde und der Verantwortung mit erhobenen Häuptern der Jugend voranschreiten ... (hört sich irgendwie nach Adolf an) ... früher hätte man denen das Wissen und die Werte ins Hirn geprügelt... zu Hause und in der Schule. Aber dafür kommt man ja heute in den Knast ... macht nix - denn dort findet man in kürzester Zeit seine Anvertrauten wieder und kann denen dann im wiedervereintem Kreise dort die Leviten lesen. =8-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Deutsch-Unterricht ist kein Muss. Bei uns in der Berufsschule (Fürth, Bayern) wird für Fachinformatiker AE das Fach Deutsch überhaupt nicht angeboten. Stattdessen gibt es DUA (Differenziertes Unterrichtsangebot). Ist zwar kein bisschen interessanter als Deutsch, aber es ist kein Deutsch.

Gruß

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mack ich nit.

Also ich persönlich finde, das die Boardbewohner dieses Boards sich doch alles in allem sehr gut zu artikulieren wissen. Wenn ich da so manch andere Foren anschau, da laufen ja nur Hirnbeisser rum, die sich gegenseitig beschimpfen.

Dieses Forum find ich dagegen eher elitär.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

prinzipiell ist es schon richtig, dass sich die meisten hier auszudrücken vermögen, allerdings gibt es auch Posts, die mir die Tränen in die Augen treiben.

Und das sind dann keine Lachtränen :eek: .

Spricht man dann wiederum mal mit Personalchefs oder bekommt mal die ein oder andere Bewerbung in die Hand, dann wundert man sich nur :D in welcher Sprache die Leute versuchen zu kommunizieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, wir haben eins völlig vergessen ... Es geht in diesem Thread nicht darum, Deutsch prinzipiell abzuschaffen (das wäre das schlechteste, was man machen könnte) , sondern darum, kostbare Zeit in der Ausbildung zum Fachinformatiker(.de) zu verschwenden. Wenn man sich mit fachrelevanten Themen beschäftigen würde, dann wäre Deutsch durchaus verträglich. Aber meine Damen und Herren Kollegen, ich bitte Sie ... Vormärz ... Romatik ... Mal davon abgesehen, dass ein wenig Allgemeinwissen nie schadet, sind solche Themen doch nicht wirklich wichtig, oder ?? Im Übrigen stimme ich zu, dass die deutsche Sprache allmählich den Bach runtergeht. Schade eigentlich. Naja ... gibt Schlimmeres.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von Beagol

Also:

Wir haben uns mit dem Lehrer zusammengesetzt und darüber gesprochen. Ergo: Der Deutschuntericht wurde auf den Job zugeschnitten.

Es kamen Themen wie

- das korrekte Verfassen von Geschäftsbriefen

- verhalten in Kundengespächen

- Umgang mit Anfragen

- richtiges Telefonieren

Also, redet mit euren Lehren und gebt dem Fach einen Sinn.

Gruss

Dies kann ich von unserem Deutschlehrer bestätigen.

Wir üben freies Reden, Präsentieren, reden über Körpersprache und machen Spiele dazu. Demnächst wollen wir Vorstellungsgespräche üben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo alle zusammen,

habe mal ne Frage zum Inhalt eures Deutschunterrichts.

Musst / musstet Ihr auch immer so viele Präsentationen halten ? ? ?

Das ist bei uns nicht nur in Deutsch so, sonder in jedem verf****** Fach so, dass die Lehrer uns nur so mit Präsentationen überhäufen!

MfG

GhostBuster

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm,

also ich weiss nicht was ihr alle habt.

Wer es nicht kann, hat den Deutschunterricht nötig.

Wer es kann hat ne leichtverdiente gute Note und die Möglichkeit sich gut auf seine Abschlussprüfung vorzubereiten und im Hinblick darauf danke ich jedem Lehrer der mir die Möglichkeit gibt, eine Präsentation zu halten.

Shrek

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde auch das man das als möglichkeit sehen sollte das Präsentieren zu üben denn in der Schule wird auch auf Füllwörter geachtet die nicht angebracht sind wie ist deine Haltung... Wenn dir das erst eine Woche vor der Prüfung gesagt wird hast du so gut wie keine Chance mehr was daran zu ändern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist bei uns nicht nur in Deutsch so, sonder in jedem verf****** Fach so, dass die Lehrer uns nur so mit Präsentationen überhäufen!

Was ist so schlimm daran? Das übt für die Abschlussprüfung. Was besseres kann dir eigentlich nicht passieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung