Zum Inhalt springen

Iss irgendwann mal wieder ruhe hier??


 Teilen

Empfohlene Beiträge

hi.

mensch leute was iss denn mit euch nur los? mir geht es genauso wie euch, aber trotzdem kann man doch nicht soviel mist hier schreiben. bleibt doch mal auf dem boden der realität. man hört hier sowas wie Sammelklage, Anwalt, Demo, etc. wo soll das hinführen? klar ist es schei... was passiert ist, aber es ist halt nun mal passiert. und ihr macht euch hier auch noch selbst zum affen. glaubt ihr ihr habt mit anwälten eine chance?

z.Z. fühl ich mich hier wie in einem hampelverein und nicht wie bei informatikern. wenn ich das will, kann ich auch zum bund gehen. ;-)

könnt ihr nichtmal klar und nüchtern diskutieren? in manchen threads geht das ab und zu, aber zu 80% steht hier einfach nur müll, der in voller frust herausgehauen wurde.

zählt alle erstaml ruhig bis 10 und drinkt ein tässchen kaffee, danach mit ruhig blut diskuteiren und dies aber bitte sachlich.

hat es euch die 3 tage aufgerege was gebracht, ausser das euer blutdruck, euer alkoholspiegel und euer adrenalin gestiegen ist? NEE

also, im endeffekt werden wir alle zum teil oder komplett nochmal neu schreiben müssen. und der ihk passt dies auf garantie auch nicht.

P.S. so wie ihr das hier aufzieht, macht ihr es noch schlimmer.

schönen gruß an alle denkt mal drüber nach.

Sellew

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ist doch verständlich, daß jetzt alles drunter und drüber geht !

die wollen uns die prüfung streichen!!!!!!!

allerdings muß ich dir rechtgeben:

trotzalledem sollte man sein mundwerk/seine Finger soweit unter kontrolle haben daß hier niemand beleidigt wird.

und ausserdem:

lasst die doch erstmal ihre besprechungen halten, die sagen dann schon was sache ist !

gruß

f-c

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann geh lieber Golf- oder Schachspielen!

Für was ist denn ein Forum da?

...das jeder seine Meinung preis gibt- und dass nicht jeder die gleiche Meinung haben kann ich doch ganz normal!

Wenn Dich das stört, und du nur deine Meinung richtig findest, hast du in einem Forum nichts verloren!

Klar lassen manche Ihren Frust freien lauf (was ich auch nicht immer richtig finde) und schreiben viel blödsinn!

Aber sollen wir wiklich alle abwarten und schauen was passiert?

Das will die IHK doch! Die hat doch garnicht damit gerechnet dass wir uns nicht alles Gefallen lassen!

Nur sind wir nicht so blöd!

Meinst du, die IHKs in Hannover oder Würzburg hätten so reagiert wenn keiner etwas gesagt hätte? Wenn alle nur abgewartet hätten?

Das ist allein unser Verdienst das die beiden IHKs diesen Kurs eingeschlagen haben!

...und wer weiß, vielleicht ziehen noch ein paar andere IHKs nach... :confused:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Allso muss ich ersteinmal @kel1k

zustimmen.

Und wissen wollen was die IHK denkt...

Na Ja, das kann man nie genau sagen, nur eins kann ich dir sagen, dass die IHK-Regensburg seit heute früh wieder Berät was sie machen sollen.

Und zwar prüfen die die Rechtlichen möglichkeiten bzw. ob das Rechtlich überhaupt machbar ist, eine Prüfung zu Annulieren (zumindest die, die ohne Vorbehalt und ihre Prüfung komplett geschrieben haben).

Und das ist diejenigen zu verdanken die mit Anwalt, Sammelklagen usw. die Anerkennung der geschriebenen Prüfung durchsetzen wollen.

Und wenn sich jeder denken würd "man erreicht sowieso nichts", dan erreicht man auch nichts.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Totzdem bringt das ganze rumgejaule auch nichts wenn jeder 3mal schreib das er die IHK sch**** findet und das die Verklagen will.

Das bringt nur Unruhe und führt zu GAR NICHTS

wenn amn schon gegen die IHK etwas unternehemen will dann sollten wir das in Ruhe tun. Weil das ungestühme Gemeckere wirft kein gutes Licht auf alle Informatiker.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

so sieht`s aus.

Beruhigt euch mal wieder und dann ist gut.

@alle aus Bayern, die die Prüfung geschrieben haben:

Regt euch ab, andere haben die Prüfung gar nicht geschrieben und müssen GH1, 2 und Wiso nachschreiben.

Und schreiben müssen wir die AP eh alle nochmal (Zumindest die GH2 und Wiso). Mir geht´s zum Beispiel auch auf den Keks daß ich jetzt extra nach Münster heizen muß (so ca. 120 km), aber was soll`s.

Und ich hab keine Lust auf mein Abschlußzeugniss zu warten nur weil jetzt derjenige den verklagt und der nächste nen anderen ....

Rechtlich ist zwar wahrscheinlich einiges an der Prüfung zu rütteln, aber was bringts euch ?

Dann habt Ihr halt bis zu einer gerichtsentscheidung keinen Abschluß, und das kann lange dauern. Oder Ihr müßt in einem Jahr nochmal schreiben weil die ganze Prüfung nicht anerkannt wird oder wie auch immer.

Und auch auf die Gefahr hin, daß ich mich wiederhole:

SOOOOOOOOOO schlimm wird die Nachprüfung nicht, da sich die IHK`s sonst noch mehr in die Nesseln setzten würde, als es bis jetzt schon der Fall ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@KaptainKirk: Jetzt hab ich die Schnauze voll! Was führt ihr euch alle gegenüber den Bayern auf??? ICH MERKE AN: Ich bin kein Nationalist ;-)

Also, wir haben die Prüfung geschrieben. Die Prüfung wurde NICHT unter Vorbehalt geschrieben. Rechtlich gesehen ist sie damit gültig!

Was soll der Sch*** mit Sammelklagen, ...? Die Frage kann ich beantworten: Wir haben auf faire Art und Weise eine AP geschrieben. Und wir wollen auch, dass die gewertet wird. Wer sagt, man hat mit einem Anwalt keine Chance, der irrt! Hier rotiert der ganze Bezirk Bayreuth (IHK), weil wir zwei gestern in einem offiziellen, offenen Brief eine Sammelklage in Aussicht gestellt haben. Die IHK hat laut eigener Aussage ***** vor einer Klage, weil die Rechtssicherheit nicht gewährleistet ist.

Glaub mir eins: Mit Klagen kenne ich mich aus! Und diese Sache ist zwar schwierig, hat aber nach meiner Einschätzung mit Sicherheit Erfolgschancen! Also halt dich raus aus den bayerischen Angelegenheit! Wir haben die Prüfung schon mal geschrieben, nicht ihr. Wir würden hier wahrscheinlich auch die Schnauze halten, wenn wir die Prüfung nicht oder unter Vorbehalt geschrieben hätten. So lief das aber nicht!

Was wollt ihr alle machen? Still dasitzen und die Klappe halten? Sorry, aber angesichts von so viel Ungerechtigkeit kann ich das nicht! Da klemmen sich die Bayern aus, Hannover geht eigene Wege, BW schreibt schon von Anfang an allein, Würzburg macht innerhalb Bayerns einen knick, Bayreuth zieht die Stellungnahme zurück, Nürnberg annulliert die Prüfung und erklärt sie dann wieder für gültig, Augsburg führt sich gleich auf ud spricht im Namen von ganz Bayern, Thüringen bricht die Prüfung vorher ab, Bayern schreibt durch und einige Länder brechen während der Prüfung ab ... Ein paar wiederholen und dann wird in einigen Berufen nur ein Teil wiederholt, weil die IHK keine Zeit für 2 Prüfungen hat ...

Einige von uns haben keine Chance mehr, den Betrieb zu wechseln, weil sich Bayern entschieden hat, erst am 21.6. nachzuschreiben und dadurch das Ausbildungsende um 3 Wochen verschoben wird. Hat schon mal jemand darüber nachgedacht, wie teuer der Spass für die Betriebe ist? Die müssen sich damit abfinden, dass wir außerplanmäßig nochmal URlaub nehmen. Wer ersetzt mir den entgangenen Urlaub? Geschweige denn den entgangenen Lohn, weil ich erst 3 Wochen später Ausgebildeter bin? Hat sich mal jemand Gedanken gemacht, was das für gesamtdeutschland heißt? 10.000 mal 2 Tage (einen Prüfungstag, einen Vorbereitungstag), den die Betriebe zahlen!

10.000 mal 3 Wochen Gehalt, im Schnitt 4.000 DM ... Habt ihr euch darüber Gedanken gemacht? Und da kommt dann ihr daher, faselt irgendwas von "Wird ja nicht so schlimm ..." Einziger Kommentar: IHR ********! Seid Ihr nicht in der Lage, euch angesichts von so viel Ungerechtigkeit drum zu kümmern? Oder seid ihr alle solche Leute, die Ihren neuen Job schon sicher haben? Der Konkurrenzkampf wird größer! Auch und gerade in Bayern! Also, wer noch ein Wort über Bayern verliert, hat sichs bei mir ver********! Dem kann ich nur sagen: Denk vorher mal!

Gruß, Matthias Brinkmann

[ 18. Mai 2001: Beitrag editiert von: bimei ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Na du bist ja drauf! Schon mal darüber nachgedacht das die IHK auch enorme Kosten bei einer Nachprüfung hat! Ich bin selbst nicht begeistert von dem Ablauf!

Glaubs mir, mir wäre es das liebste die liesen die Prüfung zählen, die war nömlich wirklich zu schaffen aber gleich den ganzen Urlaub versauen nur um im Gericht zu hocken?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Matthias Brinkmann

Mit Klagen kennst du dich aus ? Gut, dann sage mir bitte, unter welchen Voraussetzungen eine Prüfung für ungültig erklärt werden kann. Handelt es sich bei der Tatsache, dass niemand gesagt hat, dass die Prüfung unter Vorbehalt geschrieben wurde, um ein Versäumniss ? Wenn ja, ein Versäumniss der Prüfungsaufsicht, oder der zuständigen Handelskammer ? War die Aufsicht darüber informiert ? War sie es nicht ? Wie sieht es mit den Informationen bei der zuständigen IHK aus ? Hat sie vielleicht erst nach der Prüfung neue Erkenntnisse erhalten ? Das sind Fragen, die du vielleicht mal beantworten solltest, bevor du an Klage denkst. Jedes Verwaltungsgericht wird zunächst einmal bestätigen, dass die zuständige IHK entscheidet, ob u. unter welchen Voraussetzungen die Prüfung gültig ist. Wenn Verstöße oder Versäumnisse vorliegen, bedeutet das dann nicht zwangsläufig, dass ihr Recht bekommt. Im Zweifelsfall geht der Schuss nach hinten los, u. die Prüfung wird wegen schwerer Versäumnisse der zuständigen Kammer für nicht gültig erklärt.

Fakt ist zunächst, dass bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit die Prüfung gültig ist. Sind diese nicht erfüllt, ist die Prüfung ungültig. Egal, ob sie unter Vorbehalt geschrieben wurde, oder nicht. Hast du schonmal die Musterprüfungsverordnung gelesen ?

[ 18. Mai 2001: Beitrag editiert von: thedirtydog ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Bayern hier, die Bayern da, wen jucken eigentlich die Bayern? Wenn die Prüfung wiederholt wird dann wird sie halt wiederholt, damit steht ihr genauso da wie die anderen. Oder hat euch das schonmalige schreiben der Prüfung so seelisch fertiggemacht, das ihr eine weitere nicht durchstehen könntet? Jetzt reißts euch mal am Riemen und harret der Dinge die da kommen, meinetwegen mit einem Maissels Weissen in den Griffeln statt Käffchen. Wenn wir nachschreiben dann solltet ihr das auch, mich nervt dieses ganze Bayern-Gehabe wie Hund. Ihr habt mein ungeteiltes Mitleid für diesen schweren Kummer, der übrigens die anderen Bundesländer genauso betrifft. Seid's ihr etwa Mädchen?

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also nocheinmal: Hätte Bayern sich so verhalten wie (fast) der Rest, dann würde der Blutdruck der meißten hier halb so hoch sein. Aber nein, Bayern braucht wieder eine Extrawurscht!

@Matthias Brinkmann: Es ist mir völlig wurscht, wenn ich bei dir versch... hab! Ich als Bayer (aber südlich des Weißwurschtäquator !!) habe im Nov 2000 in München GH1 versiebt, und danach einen einsamen, aussichtslosen Kampf mit der Kammer München gehabt. Den Kampf um die Vernunft habe ich verloren, aber aufgegeben habe ich nicht, und am Dienstag in Köln zur Prüfung angetreten. Und da fahre ich am 6. Juni wieder hin. Ich verzichte nämlich gerne auf jegliche katholisch-bayerische Sonderaktionen...

mfg.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

In jeder anderen Schule, Hochschule, Universität usw. gäb es nichts zu diskutieren. Bei der Sachlage muss die Prüfung wiederholt werden ansonsten hätte sie ihre Aussagekraft verloren. Nur bei der IHK-Abschlussprüfung gibt es so ein Hickhack. Und nur deshalb, weil es der IHK an Durchsetzungsvermögen fehlt. Wenn man Entscheidung trifft, dann steht man zu diesen und ändert sie nicht ständig und diese müssen für alle gleich gelten. Die Idee mit dem ZPA fand ich gut. Gleiche Voraussetzungen für alle. Jedoch, wenn man für alle die selbe Prüfung ausarbeitet dann sollte man auch für alle diese absagen. Dann hätten wir jetzt nicht so eine verfahrene Situation. Ich hoffe nur das man für die Zukunft daraus lernt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

He Leute nun mal Fakt

Ich hab die Prüfung geschrieben(Augsburg)sie war zwar wieder mal von der Gewichtung am Thema vorbei aber doch mit hängen und würgen zu packen. Meinem Praktikumsbetrieb und vor allem meinem direktem Vorgesetzten ist es jedoch schei***egal er wird mich nicht noch mal für Prüfungsvorbereitungen freistellen oder so, er erwartet nach eigener Aussage dass ich ab sofort als 100% Mitglied der IT Abteilung zur Verfügung stehe weil das im Vorvertrag so drin steht das heißt wenn es blöd läuft muss ich zur Vorbereitung und zum Prüfungstag Urlaub nehmen denn ich bin ja ab sofort System und Netzwerkbetreuer mit oder ohne Prüfung Jetzt seid ihr dran

Hack the Planet

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

He Leute nun mal Fakt

Ich hab die Prüfung geschrieben(Augsburg)sie war zwar wieder mal von der Gewichtung am Thema vorbei aber doch mit hängen und würgen zu packen. Meinem Praktikumsbetrieb und vor allem meinem direktem Vorgesetzten ist es jedoch schei***egal er wird mich nicht noch mal für Prüfungsvorbereitungen freistellen oder so, er erwartet nach eigener Aussage dass ich ab sofort als 100% Mitglied der IT Abteilung zur Verfügung stehe weil das im Vorvertrag so drin steht das heißt wenn es blöd läuft muss ich zur Vorbereitung und zum Prüfungstag Urlaub nehmen denn ich bin ja ab sofort System und Netzwerkbetreuer mit oder ohne Prüfung Jetzt seid ihr dran

Hack the Planet

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wen man in den Foren in den letzten Tagen gelesen hat, dann wuste angeblich keiner was. in Bayreuth machen die Leute einen Riesen Aufstand, und behaupten in einem öffentlichen Brief an eine reihe von Zeitungen keiner von Ihnen hätte was gewuß.

Ich finde es traurig, wie verlogen die Sache gegenüber der öffentlichkeit dargestellt wird. Die Leute die sich hier angeblich so unschuldig sind, und nichts wusten sollten sich mal fragen, an wenn Sie alles Ihre e-Mails und Link´s mit den Prüfungsthemen am Sontag nur weitergeleitet haben, denn wenn sie ein bischen theoriewissen mitbringen, dann sollte Ihnen klar sein, das beim weiterleiten alle vorheigen e-Mailadressen erhalten bleiben.

Es ist also nicht so schwer, so manchem der jetzt laut schreit er habe nix gewußt nachzuweisen, das es vieleicht doch anders ...

Ich würde mir sehr genau überlegen, ob ich vor Gericht ziehe, und wirbel mache, wenn die Gefahr besteht, das es nach hinten losgeht. Denn wenn das passiert, ist deren Problem nicht mehr eine prüfung ein zweites mal zu schreiben, sondern einem eventuelen Arbeitgeber seinen dann doppelten Betrug zu erklären.

Aber die Bayreuther die sich so eifrig formieren und unterschreiben, sind ja alle unschuldig und wenn nicht haben die beim weiterleiten bestimmt alles richtig gemacht.

Man sind die guuuuht. :eek: :confused: ;):):P:D

Ich für meine Person weiß, dass ich für das was ich tue verantwortlich bin und wenns mal was nach hinten los geht, sollte man den Mund halten, bevor man es schlimmer macht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

jetzt muss ich auch mal was sagen.

Also ich verstehe die Gleichgültigkeit bestimmter Leute nicht, die abwarten wollen bis die IHK mal irgendetwas unternehmen will oder entschieden hat. Erfahrungsgemäß kann ich da nur sagen, das dauert zu lange! Also wenns hier um meine Ausbildung gehen würde, was wohl einer der wichtigsten Abschnitte im Leben ist, würde ich nicht seelenruhig abwarten und Tee trinken. Niemand bekommt was geschenkt! Man muss was dafür tun!

Ich habe auch letztes Jahr ein Schreiben an die IHK verfaßt, natürlich absolut sachlich, das hat mir schließlich 94% in der mündl. Prüfung eingebracht, weil die IHK sich einfach keine schlechten Ergebnisse mehr leisten konnte.

Es ist aber auch Schade zu sehen, das die IHK immer noch nichts gelernt hat und aus den negativen Schlagzeilen einfach nicht mehr rauskommt. Irgendwie erinnert mich das alles an die Prüfung des letzten Jahres. *fx

Nur schade das es immer auf die Lasten des Azubis geht. Aber so ist das Leben, die wirklich Schuldigen trifft es meist nie.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Elo1966: Vorsicht mein Junge! Ich habe gestern versprochen, niemanden hier drin mehr zu beleidigen, aber bei solchen Aussgaen fällt es mir schwer ... Wenn Du also unterstellen willst, ich oder irgendwer sonst von denen, die die Klage anstrengen hätten was davon gewußt, dann hast Du Dich gewaltig geschnitten. Ich habe es nicht vor aber auf Deine Unterstellung könnte man eine Verleumdungsklage einreichen ... Finde ich aber ehrlich gesagt QUatsch, weil eigentlich sollten wir uns hier etwas zusammenreißen und zusammenarbeiten. Wir sind schließlich alle aus einer Branche und da fällt man sich nicht gegenseitig in den Rücken.

WIR WERDEN ES SCHAFFEN! MÖGE DIE MACHT MIT EUCH SEIN!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

:o Hört auf, euch anzukeifen! (Habt ihr die Nettiquette vergessen!)

Was soll das von Verleumnungsklage? Sind wir jetzt schon so empfindlich?

Unterschriftenaktion

Wenn ich ehrlich bin, kann ich kaum glauben, daß die IHK (wo auch immer) so eine eidesstaatliche Erklärung wirklich glaubt! (Egal, wie du das jetzt auffassen willst!)

Wenn sie es offiziell tun, okay, dann seid ihr aus dem Schneider. Na und?

:confused: Sammelklage?

Wann soll denn die Verhandlung sein? Dieses oder nächstes Jahr? Wenn ihr es tatsächlich schafft, eine (!) IHK zu verklagen, wer garantiert euch den Erfolg?

Und was macht ihr, wenn ihr verliert und ohne Prüfung dasteht? Wann wollt ihr euren Abschluß machen?

Eines steht jedenfalls fest, solange keine Verfügung veranlaßt wurde, müssen alle zur nächsten Prüfung erscheinen, die eine Einladung dazu erhalten, oder wie sieht's aus, Herr Jurist?

Thema des Treads:

Keep cool an alle! Jetzt habt ihr euch 6 Tage darüber aufgeregt (ausfallend und was weiß ich noch), es ist Zeit darüber nachzudenken, wie es verhindert werden kann, daß die IHK uns nochmal ohne Prüfung nach Hause schickt. Denkt lieber darüber nach!

Meggie,

die sich schon längst wieder abgeregt hat und sich für die nächste Prüfung vorbereitet

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung