Jump to content

Empfohlene Beiträge

Naja, wieviele sind es denn wirklich, die hier regelmäßig fachlich posten?

ich bin jeden Tag auf dem Board und mss sagen, ich fand früher war hier mehr fachliches los. Die meisten Themen werden hier doch im off Topic Bereich gepostet und nicht im Fachbereich (oder irre ich mich?).

Sollten wir daher noch strenger aggieren oder wie meinst du das. Das ist doch wieder eher ein Grund dafür, strenger im OT die Boardregeln anzuwenden um die Aufmerksamkeit mehr auf die fachspezifischen Threads zu lenken.

Wir Admins und Mods versuchen seit einiger Zeit ein wenig humaner zu sein. Ich denke das ist uns auch trotz dieser Diskussion auch ganz gut gelungen. Jedoch ist jeder Mod für die Einhaltung der Boardregeln selbst verantwortlich. Einen Ermessensspielraum hat jedoch jeder ein wenig. Es ist ja auch nicht immer alles schwarz-weiss.

Als ich vor einigen Jahren das Forum hier entdeckt habe, war ich begeisteter Nutzer desselben. Es war nicht so viel los wie heute und die Flamer haben sich arg in Grenzen gehalten. Die fachlichen Beiträge haben mir genauso imponiert wie der OT Smalltalk.

Im Laufe der Zeit hat sich das Forum mit Usern gefüllt und bestimmt war es nicht die Tatsache, dass man hier gut plaudern kann. Doch mit einer größeren Anzahl an Usern wird der Verwaltungsaufwand natürlich auch proportional größer. Da wir als Mods, wie schon öfters hier erwähnt, hier ehrenamtlich, vieleicht sogar als Idealisten, arbeiten, möchten wir uns und euch natürlich auch davor schützen die Freizeit mit Ärger-Machern zu verbringen.

Das das in einzelnen Fällen natürlich auf Unverständniss und Wut stößt ist uns klar. Wir benühen uns aber auch, wie schon gesagt, diesen Filter freundlicher zu gestalten und trotzdem die Boardregeln leben.

timuwine, ich kenne dich auch schon seit längerem und ich hoffe du fühlst dich durch die letzten Absätze nicht persönlich angesprochen. Auch du weisst, wie es zeitweise hier mit bestimmten Usern zugegangen ist. Wir können es hier natürlich nicht allen Recht machen. Wenn jeder von uns ein wenig zurück-stecken würde und nicht versucht in FI.de DAS ideale Board für sich zu suchen, können wir hier noch lange miteinander schreiben. Es würde mich freuen, timuwine, wenn uns trotzdem noch als User für das Forum hier erhalten bliebest, auch wenn du das hier nicht als ultimatives Board ansiehst. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, ich gebe zu das Fi.de Forum auch "erst" seit 2 Jahren zu kennen. Allerdings hab ich zu Beginn nu ein zwei sachen gefragt und bin dann wieder verschwunden. Irgendwann begab es sich dann halt, daß wieder mal eine Frage auftauchte und ich kam zurück.

Tja, und dann blieb ich Coffehouse hängen....

Aus dem coffeehouse traute ich mich heraus in die Fachforen. Ob das der richtige Weg ist, mag jeder slebst entscheiden, aber ich für meinen Teil kann behaupten, die Regeln bisher nur einmal gelesen zu haben. Und das war vor ungefähr 5 Minuten :D

Bin ich deswegen bisher wirklich übel angeeckt ? Nein, ich denke das meiste erklärt sich aus reiner Logik und/oder Erfahrungen aus anderen Boards.

Mittlerweile bin ich in 4 Foren wirklich regelmässig täglich aktiv (ausser im Urlaub :D) und was in anderen Foren so abgeht ist teilweise nicht mehr schön.

Da gehen die wenigen fachlichen oder OT spezifischen Themen in Flamewars unter, der Admin entscheidet, daß es so nicht weitergehn kann und das Forum wird geschlossen oder unter anderer Fahne weitergeführt.

Letztlich muss doch ohnehin jeder selbst entscheiden wo er sich wohlfühlt.

timuwine: Ohne dich zu kennen: Schade, daß sich das Forum in eine Richtung entwickelt hat, die dir persönlich missfällt. Ich hoffe für dich, daß du dein Heil in einem anderen Forum findest.

Regeln:

Nun Regeln müssen sein und scheinbar braucht der gemeine User davon einige. Viele sehen das Internet leider immer noch als rechtsfreien Raum, was defakto nicht stimmt. Meine Meinung ist, daß sich die Regeln so anpassen müssen, daß ein Minimum an Konflikten zwischen den Usern untereinander, zwischen den Usern und Mods sowie zwischen Mods und Mods entsteht. Lieber eine regel zuviel, die Mod vielleicht mal etwas grosszügiger auslegt, als eine zu wenig, die zu sinnlosen Flamewars führt.

BTW die "Reglementation" im UseNet ist doch sehr ähnlich. Nur kommen da leider noch Möchtegern Mods dazu die immer wieder auf die z.T. ungeschriebenen Regeln verweisen und eben mit diesen Verwarnungen das flüssige Lesen eines Threads stören.

Kurzum:

Ich finde die Mods machen hier recht gute arbeit. Ganz ohne Geschleime und Co. sondern meine ehrliche Meinung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von developer

Wir Admins und Mods versuchen seit einiger Zeit ein wenig humaner zu sein.

das verdient: :uli

der satz ist so nett zum falschverstehen, dass ich ihn einfach zitieren musste.

verzeihung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von developer

Sollten wir daher noch strenger aggieren oder wie meinst du das. Das ist doch wieder eher ein Grund dafür, strenger im OT die Boardregeln anzuwenden um die Aufmerksamkeit mehr auf die fachspezifischen Threads zu lenken.

Sollte keine Kritik sein. Ist ja auch nicht schlimmes dabei, dass viel im OT Bereich gepostet wird. Ich denke, gerade dieser Bereich macht die Community auch zu dem was sie heute ist. Ohne diesen Bereich wäre bestimmt weitaus weniger los im Forum.

Ich glaube, dass eine Einschränkung des OT Bereiches dem Community-Wesen des Boards eher schaden als Nutzen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von apiphil

das verdient: :uli

der satz ist so nett zum falschverstehen, dass ich ihn einfach zitieren musste.

verzeihung!

Mit dem Satz meinte ich, dass wir nicht wie ein Rechner die REgeln einfach ausführen, sondern auch in manchen Fällen eher fünfe gerade sein lassen werden. Ich denke das hat jeder auch so verstanden.

Das solche Sachen gleich wieder ins Lächerliche gezogen werden sagt mir, dass manche User es anscheinend wirklich bewusst auf Konfrontation anlegen. *kopfschüttel*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Joo, genau. Gehoert alles zum Programm, ist stark ritualisiert und kommt immer wieder mal vor.

Mir fallen dazu ein paar Fragen ein:

Wenn timuwine geht, wer hat dann einen Verlust, timuwine oder das Board?

Wen interessiert das?

Was treibt User dazu, nicht einfach wegzubleiben, sondern grossspurig einen Abgang anzukuendigen (den die wenigsten tatsaechlich durchziehen)? Damit es auch ja jeder merkt oder um auszuteilen und wie kann man sich ueberhaupt fuer so wichtig nehmen?

Interessant auch die Frage, warum einige nicht auf die Idee kommen, welch niedere Motive offenbar werden, wenn sie sich ausschliesslich an den Krisenherden eines Boards herumdruecken bzw. diese sogar anheizen aber nirgends etwas in irgendeiner Form nuetzliches beitragen.

Noch zum Thema Politik. Die betreffende Regel gab es nicht immer. Sie musste eingefuehrt werden, weil es nicht mehr anders ging. Polit-Threads gaben eine Menge boeses Blut, viele gerieten in Streit, Trolls mussten gesperrt werden und alles zusammen verursachte sehr langwierige und nervige Moderationsarbeit. So gesehen urteilst Du, timuwine, ueber etwas, das Du nicht gesamtheitlich beurteilst oder beurteilen kannst. Du siehst nur Dein eigenes Diskussionsbeduerfnis, nicht aber die Folgen, die andere zu tragen haben. Ich kann nicht anders, als das egoistisch und ausnutzend zu finden. Es gibt weite Bereiche unserer Gesellschaft, die kraft Gesetz oder Vertrag zur politischen Neutralitaet, Maessigung oder Enthaltsamkeit verpflichtet sind; aus Gruenden, die allgemein akzeptiert sind und zum Vorteil aller.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von gajUli

Joo, genau. Gehoert alles zum Programm, ist stark ritualisiert und kommt immer wieder mal vor.

Mir fallen dazu ein paar Fragen ein:

Wenn timuwine geht, wer hat dann einen Verlust, timuwine oder das Board?

Wen interessiert das?

Und das sind genau die Kommentare, die aus einem sachlichen Thread einen unsachlichen machen.

Und am Ende werden die User wieder als Troll beschimpft!

GG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von TschiTschi

Und das sind genau die Kommentare, die aus einem sachlichen Thread einen unsachlichen machen.

Nein. Das sind zunächst einmal Tatsachen. Wer darin Provokation sucht, wird vermutlich fündig. Ändert aber nichts, oder anders gesagt : Die Wahrheit tut manchmal weh.

Und am Ende werden die User wieder als Troll beschimpft!

Und das sind genau die Kommentare, die aus einem sachlichen Thread einen unsachlichen machen. Ich frage mich momentan noch, was schlimmer ist : Solche Kommentare posten, oder auf solche Kommentare eingehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von TschiTschi

Und am Ende werden die User wieder als Troll beschimpft!

Gegendarstellung

Es existiert keine Aussage, in der ich "die User" als Troll bezeichnet haette. Sollte ein Satz zu dieser Interpretation Anlass geben, so steht dies im Gegensatz zu meiner tatsaechlichen Meinung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sandrin:

Ohne dich angreifen zu wollen, wieso hast du auf das Posting nicht einfach mit einer PN reagiert. Hätte den Thread wenigstens sauber gehalten.

Soll wie gesagt keine Anmache sein, aber ich denke solch persönliche Differenzen kann man doch auch schnell per PN klären.

Allerdings hätte der der sich angegriffen gefühlt hat (sorry hab den Nick grad nicht parat) das auch gleich per PN mitteilen können.

IMHO : Wenn wir persönliche Differenzen immer gleich und per PN klären würden, würden wesentlich weniger Threads im Nirvana enden.

Ich kann an dieser Stelle nur nochmal auf das Usenet verweisen wo es (leider auch nur in manchen Newsgroups) gang und gäbe ist jemandem der einen ans Bein pullert ne kurze Email zu tippern.

Die Frage ist nur wie man das hier in die Köpfe der Leute reinbekommt.

P.s.: Nur um einem evtl. falsch verstehen vorzubeugen: Sandrin, das ist kein persönlciher Angriff, sondern nur eine Fetstsellung. Also bitte nicht haun ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von gajUli

Was treibt User dazu, nicht einfach wegzubleiben, sondern grossspurig einen Abgang anzukuendigen (den die wenigsten tatsaechlich durchziehen)? Damit es auch ja jeder merkt oder um auszuteilen und wie kann man sich ueberhaupt fuer so wichtig nehmen?

Das kann doch wohl auch nicht im Sinne des Forum sein oder? Wie will man denn dann versuchen das Forum zu verbessern? Dann würdet Ihr niemals mitbekommen wieso User das Forum nicht mehr besuchen. Das kann ja wohl auch nicht im Sinne der Community sein. Wenn man nicht mal seine Meinung sagen kann. Man muss auch Kritik einstecken können. Manchmal scheint die ja nicht angemessen zu sein, trotzdem sollte jeder hier seine Meinung mitteilen können.

Auch das gehört zu einem Forum dazu!

Wenn Du der Meinung bist, dass User einfach wegbleiben sollten, ohne mitzuteilen wieso, dann sind hier vielleicht mal nur noch 20 User am Posten und keinjer weiß wieso.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von dgr243

IMHO : Wenn wir persönliche Differenzen immer gleich und per PN klären würden, würden wesentlich weniger Threads im Nirvana enden.

Die Leute, die nur auf Ärger aus sind, die triezen auch per PN weiter. Das ging bei uns schon bis hin zur Androhung körperlicher Gewalt und sexueller Belästigung von Troll-Seite gegen uns. Macht nicht wirklich Spaß sowas.

Wäre schön, wenn sich Dinge einfach regeln ließen, aber manchmal wollen das Einige halt nicht. Die Wenigsten fragen doch bei uns per PN nach, "Warum habt ihr das so und so gemacht?". Lieber wird das Forum als öffentliches Schlachtfeld ausgewählt, um vor Publikum zu versuchen, einen Mod an die Wand zu stellen und eventuell Mitstreiter zu finden.

@Oneside:

Ich denke, Uli ging es allein um die theatralischen Abgänge a la "Tschüss, ich gehe, weils mir hier nicht so gefällt" und nicht um das allgemeine Kritik äußern. Wer wirklich eine Verbesserung möchte, äußert erst seine Kritik und wenn er dann noch nicht zufrieden ist, dann geht er. So ist das eher beim Abgang noch einmal nachtreten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von oneside

Wenn man nicht mal seine Meinung sagen kann.

Wo steht das?

Überleg und lies nochmal.

Seine Meinung mit einem Abgang kund zu tun, um Verbesserung zu erreichen und Anregung zu geben, ist ein merkwürdiger Zeitpunkt. Wenn man gleichzeitig geht, ist das Interesse an einer Änderung gleich null, ebenso an den Gründen, warum etwas so und nicht anders ist. Es ist dann auch keine Frage nach Gründen, sondern der Versuch einer Ohrfeige, die höchstens eigene Hilflosigkeit ausdrückt. Etwas spät.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von Bako

Die Leute, die nur auf Ärger aus sind, die triezen auch per PN weiter. Das ging bei uns schon bis hin zur Androhung körperlicher Gewalt und sexueller Belästigung von Troll-Seite gegen uns. Macht nicht wirklich Spaß sowas.

Hehe, das kommt mir aus meiner Zeit als Mod in nem Tunerforum bekannt vor.... Da ging es allerdings soweit, daß der eine Kerl mir letztlich auf nem Opeltreffen versucht hat wirklich ein zwei zu verpassen.

Tja Ergebnis war dann, daß ich auf einmal ne Anzeige wegen Körperverletzung hatte.

Ähhh Schuldigung ich lass mir doch nicht auf die Glocke hauen... Wer zuerst schlägt muss bei mir leider auch damit rechnen nen Echo zu bekommen. Tja, doff gelaufen, daß ich sämtliche PN noch hatte und die sogar als Beweismittel zugelassen wurden...

Soll aber nicht Thema sein ;)

Denke trotzdem nach wie vor, das es sinniger ist sich per PN zu streiten, da so wenigstens Unbeteiligte geschützt werden bzw. nicht belästigt...

Letztlich lassen sich PNs auch besser ignorieren :floet:

Vielleicht und das ist mein Vorschlag geht diese Verhaltensweise besser in die Köpfe wenn ihr als Mods/Admins mit gutem Beispiel voran geht und Verwarnungen ebenfalls nicht öffentlich erteilt, sondern per PN.

Mit Ausnahme vielleicht von Dingen die wirklich gegen geltendes Recht verstossen wie fremdenfeindliche / verfassungsfeindliche / [...] Äusserungen, die ohnehin kommentarlos gelöscht werden müssen (allein aus selbstschutz schon...)

Ich will euch da aber gar nicht weiter rein reden, denn

1. eure Entscheidung

2. habt ihr ja wie grad berichtet auch schon dementsprechende negative Erfahrungen sammeln müssen

In diesem Sinne .. ich muss jetzt dringend zu Ebay :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von oneside

Das kann doch wohl auch nicht im Sinne des Forum sein oder?

Doch, absolut. bimei und Bako haben ja schluessig hergeleitet, wie stark vorgeschoben das Argument einer Verbesserungsabsicht in diesem Fall ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von dgr243

Vielleicht und das ist mein Vorschlag geht diese Verhaltensweise besser in die Köpfe wenn ihr als Mods/Admins mit gutem Beispiel voran geht und Verwarnungen ebenfalls nicht öffentlich erteilt, sondern per PN.

Machen wir auch teilweise. Dann kommen aber wieder Andere, und fragen nach, wenn derjenige dann mal gesperrt wurde, warum wir ihn denn nicht verwarnt hätten und das Ganze doch ungerecht sei und Mods sowieso Tyrannen sind und und und... (Du siehst, wie mans macht, kann mans nur verkehrt machen).

In seltenen Fällen verwarnen wir auch öffentlich, dann nämlich, wenn für die anderen User ein Lerneffekt dabei abfallen soll.

Mir ist auch ein kurzes Klären einer Verunstimmung per PN lieber, aber nur die Wenigsten machens.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von bimei

Wo steht das?

Überleg und lies nochmal.

Seine Meinung mit einem Abgang kund zu tun, um Verbesserung zu erreichen und Anregung zu geben, ist ein merkwürdiger Zeitpunkt. Wenn man gleichzeitig geht, ist das Interesse an einer Änderung gleich null, ebenso an den Gründen, warum etwas so und nicht anders ist. Es ist dann auch keine Frage nach Gründen, sondern der Versuch einer Ohrfeige, die höchstens eigene Hilflosigkeit ausdrückt. Etwas spät.

Ich meinte damit auch nicht, dass es gut ist seine Meinung beim Abgang kund zu tun. Das Interesse einer Verbesserung sollte auch nicht bei´m User liegen, der es beabscihtigt zu gehen, sondern bei Euch Mods und Admins. Auch aus solchen Posts solltet Ihr Eure Rückschlüsse für die Zukunft ziehen.

Ich finde jedoch, dass das eigentliche Thema hier ziemlich verissen wird.

Ihr Mods macht Euch hier manchmal selbst ein wenig Stress in den Beiträgen siehe:

Mod developer schrieb:

Wir Admins und Mods versuchen seit einiger Zeit ein wenig humaner zu sein.

Darauf schrieb apiphil:

das verdient:

der satz ist so nett zum falschverstehen, dass ich ihn einfach zitieren musste.

verzeihung!

Mod developer schrieb:

Das solche Sachen gleich wieder ins Lächerliche gezogen werden sagt mir, dass manche User es anscheinend wirklich bewusst auf Konfrontation anlegen. *kopfschüttel*

Was hat das denn mit Konfrontation zu tun? Stand ja sogar noch Verzeihung drunter...

Mod gajUli schrieb:

Joo, genau. Gehoert alles zum Programm, ist stark ritualisiert und kommt immer wieder mal vor.

Mir fallen dazu ein paar Fragen ein:

Wenn timuwine geht, wer hat dann einen Verlust, timuwine oder das Board?

Wen interessiert das?

Habt Ihr kein interesse daran einzelne User im Board zu behalten?

Ich verstehe Eure Aufregung schon, doch manchmal geht Ihr ein wenig zu krass auf manche Posts los, obwohl hierfür kein Anlass besteht. Auch durch solche Postings heizt man die Gespräche unnötig an, anstatt sachlich über manche Themen zu reden.

Naja, wie auch immer. Das schein mir eine endlos Disk. zu werden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von Sandrin

Und hier das nächste Beispiel wie ein ganz normaler Thread "ausufern" kann. Nur weil sich eine einzige Person auf den Schlips getreten fühlt.

http://forum.fachinformatiker.de/showthread.php?s=&threadid=52093&perpage=35&pagenumber=2

Asche auf mein Haupt.

Nein, Asche auf mein Haupt. Hätte ich bloß nicht Mike Rowes Forum und die entsprechende Diskussion dazu erwähnt, dann wäre dieser schöne ebay-Schmunzel-Thread noch am Leben. :(

Im Übrigen kann ich

1. nicht nachvollziehen, wo da ein Angriff von Seiten Sandrins gewesen sein soll,

2. kann man solch ein Mißverständnis dann wirklich per PN klären und muß es nicht ausführlich in den Thread stellen und

3. wenn der betreffende User sich jetzt durch mich angegriffen fühlt, dann bitte ich um Klärung per PN. Hier in diesem Thread werde ich darauf garantiert nicht eingehen.

-------------

Weiterhin kann ich ICQ und Hodata nur voll und ganz zustimmen:

Der Umgang und das Miteinander in diesem Thread zeigt sehr deutlich, auf welchem Niveau diese Community steht. Anderswo hätte es längst geheißen: Thread closed.

Hier ist das jedoch anders und das ist doch eigentlich der beste Beweis dafür, daß Ihr Mods & Admins mit Eurer Arbeit einen sehr positiven Einfluß auf die gesamte Community habt; Ihr macht Euren Job verdammt gut. Respekt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von oneside

Was hat das denn mit Konfrontation zu tun? Stand ja sogar noch Verzeihung drunter...

Weil da noch Sachen hinterstehen, die Dir nicht bewußt sind, uns aber sehr wohl.

Habt Ihr kein interesse daran einzelne User im Board zu behalten?

Es kommt darauf an. Auf Störenfriede, Provokateure, Nervensägen, Trolle etc. verzichten wir sehr gerne und sieben sie wenn möglich aus.

Wir verbiegen das Board nicht, nur um es vielleicht zwei-drei Usern recht zu machen, wenn das Board als Ganzes dann hinterher an Qualität und an seiner Identität verliert.

Ich verstehe Eure Aufregung schon, doch manchmal geht Ihr ein wenig zu krass auf manche Posts los, obwohl hierfür kein Anlass besteht.

Das ist Deine Sichtweise, OK. Erlaube uns aber bitte, das anders zu beurteilen, zumal Einiges im Hintergrund (per PM, per Mail etc) abläuft, was Du nicht weißt und was wir auch nicht öffentlich diskutieren.

Wir könnten hier auch von Leuten erzählen, die bei einer Verwarnung oder Sperrung ausgetickt sind und im Hintergrund Sachen abgezogen haben, die jenseits von Anstand sind. Machen wir aber nicht, weil wir der Meinung sind, dass das persönlliche Sachen sind, die in der Öffentlichkeit nichts zu suchen haben. Außerdem sind wir an der Stelle auch nicht nachtragend und stellen Leute an der Pranger, wie das Einige Leute gerne mit uns tun.

Wäre Dir so Einiges davon passiert, würdest Du evtl. ähnlich handeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Regular kommen mir auch ein paar Abgänge von einigen Usern in den Sinn. Da wurde dann z.B. das Forum mit unsinnigen Threads (also Blödsinns-Überschrift und ohne Inhalt im Posting) zugespammt, usw...

Ich frage mich manchmal warum die Mods und Admins überhaupt noch so kulant sind.... Irgendwie würde ich persönlich schneller zur Keule äh zum Bann-Button greifen. Aber das ist nur meine persönliche Sichtweise.

@Mods und Admins: :uli für euere Nerven und eure Gelassenheit.

back to topic:

Wenn jemand Ideen oder Fragen oder Kritik zum Forum hat, wäre das richtige Forum hier auf dem Board ja bereits gefunden. Manche User posten dann auch Verbesserungsvorschläge - andere dagegen nur das alles sch***** ist. Kritik und Gemaule sind zwei verschiedene Sachen.

Und ich finde es komisch, das viele trollige, beleidigende Postings von Newbies gepostet werden... Manchmal habe ich da den Verdacht dass einige Leute einen Zweit- oder Drittaccount zum pöbeln anlegen :confused:

Für mich ist FI.de so etwas wie meine Stammkneipe die 24h geöffnet hat. :D Und ich habe keine Lust, dass ein paar Leute dies kaputt machen.

btw.

Warum kann man noch kein Crosspost nach de.alt.gruppenkaspar einrichten? Dann könnte man unsere Trolls auch dahin verbannen :D *duck*

So, bevor ich noch mehr Blödsinn schreibe, höre ich lieber damit auf.

Anmerkungen, Lobpreisungen oder Pöbeleien bitte per PM ;)

Do*dersichmanchmalüberdasVerhalteneinigerUserziemlichaufregt*ham

<edit>

und bei cirka 22.000 angemeldeten Usern ist der Verlust eines einzelnen Users auch nicht wirklich schlimm. Eher ein Verlust im Promillebereich ;)

</edit>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von oneside

>Habt Ihr kein interesse daran einzelne User im Board zu behalten?

Je nach dem. Bei theatralischen Abgaengen sicher nicht. Zu oft sind das auch User, die sowieso mehr gelitten als geschaetzt waren. Ganz allgemein richtet sich der Blick eher auf die Community als den einzelnen User. Zufriedenheit wird nur selten geaeussert, Unzufriedenheit dafuer aber sehr krass. Sich danach zu richten, waere also ein Fehler.

Die meisten, die heutzutage hier posten, kennen das Board als relativ straff moderiertes Forum mit hohem Nutzwert. Ich bin jetzt etwa vier Jahre dabei und habe noch so manche Fruehphase im Hinterkopf, wo der Haupttraffic aus chatartigem Spam, Gezaenk oder Flamewars bestand und Sachbeitraege untergingen. Ich bin zwar dazu uebergangen, so manchen Thread seinen Selbstreinigungskraeften zu ueberlassen, wo ich frueher vehement eingegriffen haette, aber ein Fall-Back in alte Zustaende waere in meinen Augen die schlechteste aller denkbaren Varianten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von -tgb-

Nein, Asche auf mein Haupt. Hätte ich bloß nicht Mike Rowes Forum und die entsprechende Diskussion dazu erwähnt, dann wäre dieser schöne ebay-Schmunzel-Thread noch am Leben. :(

Ach komm. Ich glaube nicht, dass sich für die Sache überhaupt jemand Schuld geben muss. Dass Norman Sandrins Anmerkung in den falschen Hals bekommen und ein bisschen (zu?) viel Theater drum gemacht hat, haette in jedem x-beliebigen anderen Thread auch passieren können. Ist passiert, ist dumm gelaufen, das Kind ist in den Brunnen gefallen. Und wenn Norman meint, dem Forum fern bleiben zu müssen, weil er sich beleidigt fühlt und kein Mod diese "Schande" gesuehnt hat, dann -sorry- kann ihm echt keiner mehr helfen.

Liebe Grüsse

Saga

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung