Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'projektdokumentation'".

Der Suchindex wird derzeit verarbeitet. Die aktuellen Ergebnisse sind möglicherweise nicht vollständig.
  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Forum
  • Ausbildung/Job
    • Ausbildung im IT-Bereich
    • IT-Arbeitswelt
    • IT-Weiterbildung
    • Stellenangebote für Fachinformatiker
    • Jobsuche, Bewerbung und Zeugnisse
  • Prüfungsforen
    • IHK-Prüfung allgemein
    • Prüfungsaufgaben und -lösungen
    • Abschlussprojekte
  • NEU: Frage / Antwort: 1. Frage stellen - 2. Antworten bekommen - 3. Die beste Antwort auswählen
    • Für Systemadministratoren und Netzwerktechniker
    • Für Anwendungsentwickler und Programmierer
  • Fachliche Foren
    • Administration
    • Programmierung
  • Sonstiges
    • News und Feedback zu Fachinformatiker.de
    • Small Talk
  • Gaming Club's Allgemeine Themen
  • Gaming Club's Games
  • Coffeehouse's Themen
  • Coffeehouse's Soap
  • Fachinformatiker.de Treffen's regionale Treffen

Kalender

  • Pruefungen-events
  • Gaming Club's Verabreden zum Zocken
  • Fachinformatiker.de Treffen's Kalender

Product Groups

  • Werben bei Fachinformatiker.de

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse


Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Website


Ort

15 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo zusammen, ich mache meine Ausbildung zum Systemintegrator und mache mir gerade Gedanken zu meinem Abschlussprojekt. In der Dokumentation muss es ja eine wirtschaftliche Entscheidung geben. Ist es möglich die kosten der Durchführung des Projekts mit den Kosten der nicht Durchführung zu vergleichen? Als Projekt würde ich gerne einen Prozess bei uns in der Firma automatisieren, aber da der Prozess so spezifisch ist, gibt es keine Software, die ich als vergleich nehmen könnte. VG
  2. Hallo zusammen, ich mache meine Ausbildung zum Systemintegrator und mache mir gerade Gedanken zu meinem Abschlussprojekt. In der Dokumentation muss es ja eine wirtschaftliche Entscheidung geben. Ist es möglich die kosten der Durchführung des Projekts mit den Kosten der nicht Durchführung zu vergleichen?
  3. Feay

    Ist-Analyse

    Schönen guten Tag an alle . ich sitze momentan an meiner Dokumentation für mein Abschlussprojekt. Jetzt habe ich aber ein Problem, vllt nicht Problem ehr eine Unsicherheit. im Grunde verstehe ich was in die IST-Analyse ist. Dort wird eingetragen wir es war vor dem Projekt. Das Problem auf dem das Projekt aufgebaut wird. Kein Ist = Kein Soll = Kein Projekt. Das verstehe ich. Mein Projekt beinhaltet das Aufbauen eines virtuellen Servers und die Installation und Konfiguration von SCOM. Damit wird dann ein anderer Server überwacht, damit Fehler frühzeitig erkannt werden können. Jetzt meine Frage. Im Prinzip ist der Ist-Status das was vorher war. Aber es ist vorher noch nichts gewesen. Es gab noch kein Server zum überwachen anderer Server. Geht es als Ist-Analyse durch wenn ich schreibe das, dass Problem auf das Projekt aufbaut etwas ist was noch nicht da ist? Etwas das jetzt zum ersten mal eingeführt wird? An sich ist ja ein Problem. Dadurch das es Fehler können weniger schnell entdeckt werden und Probleme häufiger aufkommen. Aber wäre das als IST-Analyse ausreichend? Ich hab andere Dokus gelesen und die haben alle teilweise mehrere Seiten geschrieben. Soviel bekomme ich so nicht zustande. LG
  4. Hallo Community, Irgendwie weiß ich nicht was ich bei meiner Dokumentation in die "Kosten/Nutzen-Rechnung" schreiben soll. Wir sind ein IT-Dienstleister Niederlassungen bei denen die Zentrale im Ausland sitzt. Die Zentrale hat beschlossen ein neues Antiviren Programm auf die Server der Niederlassungen installieren zu lassen. d.h. ich habe 0 Info ob es sich preislich lohnt umzustellen oder ob das neue Antiviren Programm besser als das alte ist. Kann ich dort einfach meine Gehaltskosten reinschreiben, also das was ich das Unternehmen Koste?
  5. Hallo liebe Fachinformatiker-Community, Ich habe meinen Projektantrag schon seit längerem fristgerecht abgegeben, da ich bald schon eventuell mit dem Projekt anfangen darf (Rückmeldung sollte in KW41) kommen, bin am Recherchieren, wie die Projektdokumentation aussehen muss und was sie alles beinhalten muss. Dabei habe ich bisher keine Antwort auf meine Frage gefunden, beim Stöbern durch die Threads hier ebenso wenig. Also, meine Frage wäre: Wie bindend sind die Angaben zur Dokumentation im Projektantrag? Muss ich die Projektdokumentation exakt mit den dort angegebenen Kapiteln aufbauen? Aus meinem Verständnis war der Punkt "Dokumentation" beim Projektantrag eher ein provisorischer Punkt, dass man die Planung der Dokumentation aufzeigt. Allerdings habe ich beim Projektantrag in diesem Punkt meine Gliederung geschildert. Kann ich daher aus dem Punkt "Projektdurchführung" zum Beispiel die Punkte "Analyse", "Entwurfsphase" und "Implementierungsphase" machen? Der konkreten Abschnitt sieht wie folgt aus: Viele Grüße, Horror
  6. Hallo liebe Forennutzer, ich habe eine Frage bezüglich der Abgabefrist der Projektdokumentation. Die Situation: Die Abgabefrist für die Projektdokumentation (FISI) ist auf den 02.06.2017 um 15:00 Uhr festgelegt (Einsendeschluss ist 14:59 Uhr). Aufgrund einer Verzögerung des Lieferanten wird aber die dafür notwendige Hardware erst am 02.06.2017 geliefert und das voraussichtlich auch erst zwischen 12:00 Uhr mittags und 15:00 Uhr nachmittags. Ich habe bereits über die Hälfte der Tätigkeiten ausgeführt (Vorbereitungen, Funktionstests auf ähnlichen Systemen, etc.) benötige jedoch für eine tatsächliche Projektdokumentation natürlich die originalen Daten. Zum Verständnis: Ich habe als Projekt eine Serverbereitstellung und anschließend ist eine Kostengegenüberstellung mit inbegriffen. Ich kann zwar alle Funktionen bis zu einem gewissen Punkt "proben", jedoch nur virtualisiert und nicht - wie im Projektantrag formuliert - physikalisch. Theoretisch könnte ich das noch schaffen, aber wie würdet ihr an meiner Stelle reagieren? Wie denkt ihr sollte ich mich am besten verhalten?
  7. Hi, kann ich Inhalte aus meinem Projektantrag bedenkenlos 1:1 in meinen Projektbericht bzw. meine Projektdokumentation übernehmen? Im Projektantrag habe ich z.B. die Aufgabenstellung, den Ist-Zustand, Ziele und Nutzen sowie Anforderungen, Arbeitsmittel und das Projektumfeld beschrieben. Das sind alles Dinge, die laut Vorgabe meiner IHK auch in der Projektdokumentation drinnen sein sollen. Stellenweise kann ich zu den Punkten nicht mehr sagen, als schon im Projektantrag geschrieben und würde das wortgleich übernehmen wollen.
  8. Hallo zusammen, nachdem mein Projektantrag (auch dank euch) genehmigt wurde bin ich gerade dabei, die entsprechende Projektdokumentation fertigzustellen. Da in der Projektdoku eine Nutzwertanalyse eine Entscheidung zwischen 3 Software Lösungen (MDM) treffen soll, stellen sich für mich folgende Fragen: An welcher Stelle beschreibe ich am besten die Eigenschaften, für die dann die Punkte in der NW Analyse gegeben werden (Prüfer müssen ja wissen, wofür die Punkte zählen) An welcher Stelle erkläre ich das Punktesystem (möchte 1 - 3 Punkte ; 1 akzeptabel; 2 gut; 3 sehr gut -> bezogen auf die Erfüllung der Eigenschaft durch die Software) Die Eigenschaften müssen ja auch irgendwo her stammen, in meinem Fall habe ich mich mit der IT zusammengesetzt und besprochen, welche Punkte für ein MDM System relevant sind... aaaaber an welcher Stelle? Mit "An welcher Stelle" ist die Platzierung in der Projektdokumentation gemeint. 2.2. Nutzwertanalyse 2.2.1. Eigenschaften 2.2.2. Punktesystem So in der Art? Danke euch im Voraus.
  9. Hallo! Ich bin wie viele andere hier am Projektdokumentation dran. In meinen Projektantrag musste ich einen Projektablauf angeben, die jetzt natürlich in der Umsetzung bzw. im Projektdokumentation etwas verändert wurde. Muss ich das in der Dokumentation angeben und begründen?
  10. Hallo Community, mir liegt eine frage aufm dem herzen, die wie ich glaube vllt auch später für jemand anderes interessant wäre, ich bin mit meinem Projekt soweit fertig und grade beim überarbeiten meiner Dokumentation ist mir was auf oder eingefallen, Wir mussten, damit das Projekt ein erfolg wird eine Fremdsoftware kaufen, kosten und Begründungen sind in der Doku drin, jetzt ist nur die Sache, muss die Lizenz im Anhand mit dabei sein? Vielen Dank für alle antworten.
  11. Hi, 1. in meinem Antrag hatte ich nur eine recht grobe Zeiteinteilung. Im Zuge der Umsetzung habe ich festgestellt, dass es zwar in der Summe wieder stimmt, aber die Aufteilung der einzelnen Phasen während Planung um Umsetzung doch anders waren. Wie kann ich sowas in die Dokumentation übernehmen? Ist es legitim, beim Soll-Ist-Vergleich auch auf solche Dinge mit einzugehen? 2. Meine im Projekt erstellte Zeitplanung weicht in einigen Punkten um 1-3 Stunden von der im Antrag ab. Ist das legitim oder sollten die beiden Planungen übereinstimmen? 3. Ich arbeite nach TDD. Gebe ich dann bei der Zeitplanung trotzdem nur einen großen Zeitblock für Unittests an, oder sollte ich das aufschlüsseln? Danke!
  12. Hallo Forumsmitglieder, derzeit bin ich am durchführen meines Abschlussprojektes und fange heute mit der Dokumentation an. Nun habe ich ein paar Fragen was unbedingt in die Dokumentation mit reingehört und was man am besten in de Anhang packen sollte. Hier zum Verständnis ein paar Auszüge meines Projektantrages: 1 Thema der Projektarbeit Migration einer cloudbasierten Office Lösung und Dateiablage 3 Projektbeschreibung Die Hilfsorganisation ”Jambo Bukoba” besitzt derzeit eine sehr unorganisierte IT-Infrastruktur und keinen IT-Support. Die 45 Mitarbeiter arbeiten von München sowie von Tansania aus. Gearbeitet wird mit 16 Organisationseigenen und mit den privaten Rechnern der Mitarbeiter. Auf diesen laufen unterschiedliche Betriebssysteme und verschiedene lokale Office Versionen. Als derzeitige Speicher sowie Ablagelösung wird die Dropbox verwendet, deren Kosten sich mittlerweile auf 4000e im Jahr belaufen. Diese wird jedoch kaum genutzt und die Mitarbeiter speichern alles lokal und laden nur wenige Dateien hoch. Der E-Mail Verkehr läuft derzeit unter Verwendung der eigenen Domäne über Googlemail. Die im Moment verwendeten Systeme sind unorganisiert, benutzer- und verwaltungsunfreundlich und werden nur bedingt genutzt. Der Kunde möchte zudem in naher Zukunft eine Bild- und Videodatenbank mit Gesichtsanalyse und weitere Tools zur Geschäftsund Arbeitsanalyse. Das Gesamtprojekt umfasst die Organisation eines Supportes, migrieren aller Rechner auf ein einheitliches Betriebssystem(voraussichtlich Windows 10), finden und migrieren einer benutzerund verwaltungsfreundlichen, skalierbaren und cloudbasierten Office Lösung und Bereitstellen eines Systems um die vom Kunden gewünschten Tools realisieren zu können. Meine Aufgabe in diesem Projekt umfasst das Teilprojekt ”Migrieren einer Cloud basierten Office Lösung mit Dateiablage”. Hier gilt es ein für den Kunden passendes System zu finden und dieses einzurichten. Eine einfache Benutzerverwaltung sowie die Möglichkeit On- und Offline arbeiten zu können ist wegen des Standortes in Tansania, der nur über eine sehr schlechte Internetanbindung verfügt und von München aus verwaltet wird, erforderlich. Das System sollte alle gängigen Office Programme wie beispielsweise Microsoft Office Outlook, Power Point, Excel und Word enthalten. Zudem sollte ein Mail Server integriert sein und eine Möglichkeit bestehen, die benutzer- und organisationseigenen Daten auf die Cloud zu speichern. Um die Mitarbeiter zu aktivieren und mit dem neuen System vertraut zu machen werde ich eine kleine Mitarbeiterschulung planen und durchführen. 4 Projektumfeld Die ".."ist ein mittelständisches IT-Dienstleistungs Unternehmen mit rund 250 Mitarbeitern ".."geründet wurde. Mit den drei Geschäftsfeldern IT-Consulting, IT-Solutions und IT-Services bietet *************** flexible Dienstleistungen und intelligente Lösungen für die IT-Branche. Zu den Kunden zählen mittelständische Unternehmen sowie internationale Konzerne. Während meiner Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration bin ich hauptsächlich bei einem Großkonzern im Support tätig. Neben dessen erhielten wir, als Azubis, das Projekt ”Jambo Bukoba”. Hier ist der Auftraggeber die Hilfsorganisation ”Jambo Bukoba” mit Sitz in München, die sich für Kinder in Tansania einsetzt. Der Organisation gehören 45 Mitarbeiter an. Davon arbeiten 41 in Deutschland und 4 in Tansania. Die derzeit vorhandene IT-Infrastruktur ist sehr unorganisiert und unstrukturiert und im Zuge des Wachstums ohne fachmännischer Unterstützung entstanden. In diesem Projekt bin ich als Projektleiter und als Teammitglied für ein bestimmtes Teilprojekt zuständig. Dieses Teilprojekt ist auch Gegenstand meiner Projektarbeit. Der Auftraggeber ist zugleich unser Ansprechpartner. 5 Projektphasen mit Zeitplanung 1. Initiierungs- und Planungsphase 7,0 Stunden 1.1. Ist-Analyse 1,5 Stunden 1.2. Soll-Ermittlung 1,5 Stunden 1.3. Angebots - und Produktvergleich inkl. Kostenrechnung 1,0 Stunde 1.4. Meeting zur Besprechung der Produktauswahl 1,0 Stunde 1.4. Projektdetailplanung 2,0 Stunden 2. Projektdurchführung 17,0 Stunden 2.1. Grundeinrichtung des Systems 3,0 Stunden 2.2. Migrieren von 5 Usern in München zu Testzwecken 2,5 Stunden 2.3. Migirieren von 2 Usern in Tansania zu Testzwecken 1,5 Stunden 2.4. Test durchführen und auswerten 1,0 Stunde 2.5. Migrieren der restlichen User sowie Daten in das neue System 6,0 Stunden 2.6. Abschlusstest durchführen und auswerten 1,0 Stunde 2.7. Planen und Durchführen einer kleinen Schulung für die Mitarbeiter 2,0 Stunden 3. Projektabschluss 2,0 Stunden 3.1. Erstellen eines Projektberichtes für den Kunden 1,0 Stunde 3.2. Übergabe an den Kunden 1,0 Stunde 4. Nachprojektphase 9,0 Stunden 4.1. Reflexion der Projektplanung und Projektdurchführung 1,0 Stunde 4.2. Erstellen der Pojektdokumentation 8,0 Stunden 6 Dokumentation zur Projektarbeit -Projektbeschreibung -Projektdokumentation -Projektbericht für das Reporting -Produktvergleich + Kostenrechnung -GANT-Plan 7 Anlagen keine So nun zu meinen Fragen: Wie schon zu sehen ist, habe ich keine Anlagen angegeben. Nun beim schreiben der Dokumentation ist mir jedoch aufgefallen, ob es nicht sinnvoll wäre manches doch in den Anhang zu packen, wie z.b. den GANT-Plan, Projektbericht für das Reporting. Eine Projektbeschreibung die im "echten" Projekt gebraucht wird liegt schon vor und enthält Dinge wie Projektumfeld, Projektziele, erwartete Ergebnisse, Projektumfang und Auschlüsse. Rahmenbedingungen und Annahmen. Diese würde ich jedenfalls schon mal im Anhang hinzufügen. Ist es schlimm wenn ich jetzt doch noch Sachen in den Anhang packe? Die nächste Frage wäre zur Dokumentation: -sollte ich eine konkrete Firmenvorstellung machen wo alles nochmal über meine Firma drinsteht? - da dieses ja, wie im Antrag zu sehen ist, ein Projekt ist was nicht zu meinem eigentlichen Arbeitsalltag zu tun hat sondern ein eigenes Thema ist, sollte ich dann noch ein wenig vorstellen was mein eigentlicher Arbeitsalltag beinhaltet? Und wenn ja unter welchem Unterpunkt kann man das einordnen? kann ich es unter Projektumfeld reinschreiben, obwohl mein eigentlicher Arbeitsalltag nichts mit dem Projekt an sich zu tun hat? Welche wichtigen Inhalte sollte ich eurer Ansicht nach noch alles in die Dokumentation reinpacken, außer die Punkte die schon in der Zeitenaufstellung drinstehen? Es hat auch Änderungen im Projektablauf und bei der Durchführung gegeben...sollte ich diese auch gleich am Anfang mit in die Dokumentation packen? Da dieses ein gemeinnütziges Projekt ist, und unsere Firma für unsere dienste kein Geld verlangt, sollte ich dann eine Kostenaufstellung über meine Arbeitsstunden überhaupt machen? Ich danke euch schonmal vielmals für eure produktiven Antworten. Viele Grüße Chris
  13. Hallo, bin gerade an meinem Abschlussprojekt. Meine Frage: Muss ein FIAE Programmcode in seiner Doku zeigen, ist das optional oder gibt es evtl. sogar Punktabzug wenn keiner zu sehen ist? Habe die Bewertungsmatrix durchgesehen und keinen Hinweis darauf entdecken können. Ich selbst hatte nicht geplant direkt Code zu zeigen, in der Entwurfsphase werden Teile als Pseudocode gezeigt. Mein Lehrer (der auch Prüfer war) meinte glaube ich das es unüblich ist wenn ein FIAE keinen Code zeigt.
  14. Hallo Zusammen, auf der alten Fachinformatiker.de Internetseite gab es einen Punkt "Downloads" wo man sich Projektdokumentationen sowie Projektpräsentationen herunterladen konnte. Diese wären gut um sich mal anzugucken wie diese Aussehen sollten. Gibt es diese möglichkeit immernoch irgendwie an die Doku und die Präsi heranzukommen? Wenn nicht, hat jemand dann welche die er mir hochladen muss? Danke im vorraus. Gruß, Tim
  15. Hallo, ich werde im Sommer meine Ausbildung zum Informatikkaufamnn abschließen. Damit ich das erfolgreich kann, muss ich ja ein Projekt machen und dieses dokumentieren. Als Thema, das auch schon ohne irgendwelche Änderungswünsche angenommen wurde, habe ich mir folgendes überlegt: Einrichtung eines EDV-Arbeitsplatzes für einen neuen Mitarbeiter und Installation eines Netzwerkdruckers. Nun stehe ich aber irgendwie vor der Frage, was ich egtl schreiben soll...Im Antrag steht zwar drin, was ich mache, aber mir fällt nichts ein, was, bzw. in welcher Form ich das alles dokumentieren soll.:confused: Hat jemand Ideen, was man bei diesem thema so schreiben kann?? Hier noch ein kleiner Ausschnitt, aus meinem Projektantrag. I. Planungsphase a. Informationen über neuen Mitarbeiter einholen b. -Recherchen bezüglich Art des PCs, Druckers, Monitors -Angebotseinholung und –vergleich, Bestellung II. Durchführungsphase a. Installation und Konfiguration der betriebsspezifischen Software auf dem PC b. Konfiguration des Druckers III. Abschlussphase a. Testen des Systems b. Installation der Hardware am Arbeitsplatz c. Kurze Einführung für den neuen Mitarbeiter d. Rechnungsprüfung e. Erstellung der Projektdokumentation MFG ddp

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung