Zum Inhalt springen

Nr. 320 - Winterschlafspritzen und wie man sie schön redet


 Teilen

Empfohlene Beiträge

  • Antworten 500
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Na toll, wollte auch mal einen aufmachen...*ningel ningel*...

*auffe Couch flätz*

Hrmpf...überleg die ganze Zeit ob ich es mir antue bei dem ****wetter rauchen zu gehen ^^

Edith: Gerade über eine gute Definition von nerds und Geeks gestolpert :)

The definitions I grew up with were that a geek is someone unusually into something (so you could have computer geeks, baseball geeks, theater geeks, etc) and nerds are (often awkward) science, math, or computer geeks. But definitions vary.

Bearbeitet von Eratum
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@carwyn

schön wärs.

Wenn die Docs dabei nicht immer Panik bekommen würden und erst versuchen mich wieder zu erwecken. :)

Im KH hab ich den Schüler beim aufwachen so dermassen zur Schnecke gemacht das er nicht erst das Blut abgenomen hat wie ich ihm vorher gesagt hatte, das er nie wieder bei mir Blut abnehmen wollte. Hab mich dann aber auch entschuldigt. :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ach der war aber auch nicht süss. ;)

Der AIPler der dann jeden Morgen kam war dafür nen Sahneschnittchen. *ätsch*

Wobei auch der Oberarzt sich bei mir ausgetobt hat, danach sah mein Bett allerdings aus wie ne Schlachtbank! die mussten mir sogar ne neue Matratze bringen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Winterschlaf ist ne gute Idee XD aber dann verpasst man Weihnachten und Sylvester das wäre doch echt schade oO

Das ist eine Organisationsfrage - man kann Weihnachten ja vorverlegen, danach 3 Monate pennen und dann fängt das neue Jahr eben im März mit dem Frühling an :D

Wobei auch der Oberarzt sich bei mir ausgetobt hat, danach sah mein Bett allerdings aus wie ne Schlachtbank! die mussten mir sogar ne neue Matratze bringen.

oÔ ... Da frag ich jetzt besser nicht weiter nach.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ach der war aber auch nicht süss. ;)

Also in meiner Welt müssen Jungs nicht nen geilen Hintern haben, damit ich sie bemitleide. Aber vielleicht ist das bei euch was anderes...:P

Der AIPler der dann jeden Morgen kam war dafür nen Sahneschnittchen. *ätsch*

Das hilft dem armen Kerl den Du angeschrien hast aber auch nicht.

"Hey, ja. Ich hab' Dich angeschrien, aber sieh es mal so: Der AIPler ist scharf wie 'ne Jalapeno."

-"Wat?!"

:D

Wobei auch der Oberarzt sich bei mir ausgetobt hat, danach sah mein Bett allerdings aus wie ne Schlachtbank! die mussten mir sogar ne neue Matratze bringen.

Wahrscheinlich war der Oberarzt der Vater des nicht süßen Blutabnehmers - und das Leben doch einfach gerecht. :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moinmoin zusammen. :e@sy (Na gut, ist ziemlich spät, aber immer wenn ich posten wollte, kam ich nicht aufs Forum heute)

[...]Naja spät - ich finds eigentlich noch human-früh, da jetzt bewerben vermutlich nicht wirklich aussichtsreich sein werden. Ich kann weder Arbeits- noch Berufsschulzeugnisse vorbringen [...]
Also Arbeitszeugnis würde ich mir eins ausstellen lassen schon mal.

@Raggy:

Du meinst Venen oder Arterien. In den Arterien fliesst das sauerstoffreiche Blut und in den Venen das sauerstoffarme. Ich gehe mal davon aus, dass das sauerstoffarme Blut abgezapft wird.

Adern sind beides.

[...]Wobei auch der Oberarzt sich bei mir ausgetobt hat, danach sah mein Bett allerdings aus wie ne Schlachtbank! die mussten mir sogar ne neue Matratze bringen.
Ich glaube das fällt unter TMI!. ;)

T-20 Minuten bis FA.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie erschliesst mich der Humor von manchen einfach nicht. Bspw. Johann König oder dieser eine hier mit dem ärmellosen Pulli und den strubbeligen Haaren. Ich find's einfach nicht lustig und auch nicht die Typen, den sie darstellen. Naja, andere mögen ja auch Jimmy Breuer von L1VE, obwohl ich den schrecklich finde...

Ingo Appelt mag ich zwar auch nicht, aber er hatte doch so seine Momente gestern.

Reinhald Grebe ist einfach unschlagbar, da muss glaube ich wenig zu gesagt werden.

Alles in allem hat mich aber gestört, dass es um Comedy und Variety ging und keiner mehr von Komödie, Kabarett und Varietée redete. Es wird viel mehr das anglikanische da gefeiert, als das heimische einfach mal wieder mehr in den Vordergrund zu holen. Da gibt und gab es so viele tolle Leute. Aber Kleinkunst bleibt eben Kleinkunst und nimmt sich auch nicht wichtiger als es ist, statt es die "Comedy" tut und (mir ein Rätsel wieso das geht) Mario Barth für ausverkaufte Stadien sorgt.

Natürlich mag ich auch einige Comedians. Nuhr oder Mittermaier beispielsweise. Aber ich mag es meistens lieber, wenn ich auf eine Kleinkunstbühne gehe, ein Kabarettist dort (nicht zwingend politisch) wortgewandte Witze macht, die selten verletzen als eher entlarven und die das Publikum soweit einbinden, dass man sich als Teil der Sache fühlt und nicht als einer von tausenden Punkten in einem Meer von Zuschauern.

Barth geht immer. Der ist plump, laut und auf die zwölf. Wartke, Hildebrandt, Grebe und andere machen oftmals Witze durch die Hintertür - die versteht nicht jeder und nicht jeder sofort. Das kommt im Fast-Food-TV eben nicht so gut.

Ja, ich hab die Frage wieder überbeantwortet, ich weiss. :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aber interessante Punkte.

Kennst du noch Nightwash? Diese Show, in der unbekannte Comedians (so irreführend diese Bezeichnung nach deinem Plädoyer auch sein mag) in nem kleinen Waschsalon aufgetreten sind... Da wurde auch Olaf Schubert entdeckt (der mit dem ärmellosen Pulli), ich finde, er ist ein Verbalakrobat.

Aber ich geb dir Recht, das meiste sind (Humor-)Typen, für die man eine Antenne braucht - am meisten sicherlich bei Reinald Grebe (und ich fand ihn auch richtig großartig). Das ist aber nicht bei allen der Fall. Mario Barth, Dieter Nuhr, Dr. Eckart von Hirschhausen haben beispielsweise ein sehr eingängliches und massentaugliches Programm, wenn auch nicht immer hochkarätig, aber irgendwo immer lustig (Mittermaier auch, aber den mag ich überhaupt nicht).

Unterm Strich finde ich, dass Deutschland schon coole Comedians hat, wenn auch das Gesamtangebot immer durchwachsen ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nightwash war auch noch ein Zwischending. Dort ist bspw. auch Bodo Wartke aufgetreten. Das war noch kleiner und näher dran und der Humor war an vielen Stellen noch intelligenter.

Wir haben gute Comedians. Mittermaier und Nuhr haben ein massentaugliches Programm, was durchaus auch seine intelligenten und feinsinnigen Momente hat, wobei beide sich nicht darauf herablassen, andere kleiner zu machen. Barth hingegen zieht Kapital aus dem Klischee Mann/Frau und das meiner Meinung auf nicht sehr lustige Art und Weise und macht sich eher durch das Kleinmachen der anderen groß.

Da fährt Carolin Kebekus mit der selben Thematik besser und selbstironischer.

Oliver Pocher hat dann gestern mal wieder gezeigt, dass er weder gut imitieren noch lustig sein kann dabei und Simon-Gose-Johann ist eigentlich schon immer unlustig gewesen. Ich weiss bis heute nicht, wie er ins Fernsehen kam.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung