Zum Inhalt springen

Nichtbestehen der Projektdokumentation (Präsentation und das Fachgespräch entfällt)


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich habe soeben von meiner zuständigen IHK erfahren, dass ich leider in meiner Projektdokumentation nicht bestanden habe.

Die Mail erhielt ich aufgrund von dreimaligen Auffordern für einen Termin zur meiner mündlichen Prüfung.

Es wurde lediglich geschrieben, dass "die Bewertung der Projektdokumentation durch den Prüfungsausschuss so ausgefallen ist, dass Sie diesen Prüfungsteil nicht mehr bestehen können und deshalb die Präsentation und das Fachgespräch entfällt."

Ich habe mich natürlich umgehend mit meinem Ausbilder in Verbindung gesetzt und eine Mail an die IHK geschrieben, dass ich gerne eine Begründung des Ergebnisses hätte.

Nun zu meiner Frage:

Hatte bereits schonmal jemand einen solchen Fall und falls ja, wann kann ich mit der Begründung rechnen?

Es ist mir sehr unklar, wie ich auf unter 30 Punkte in der Doku gekommen sein soll.

Gerne kann ich Sie auch einmal hochladen, damit ihr euch einen Eindruck machen können.

Danke für eure Hilfe.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast paranoiwarum?

Mir war bisher nicht bekannt dass man gesagt bekommt ob man die Doku bestanden hat oder nicht. In der Einladung steht ja auch "Mit Vorbehalt dass Sie Ihre Projektdokumentation bestanden haben". Ich würde da definitiv Einsicht in die Bewertung beantragen und aus den Fehlern für den zweiten Anlauf lernen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 28 Minuten schrieb LeoF01:

Ich habe mich natürlich umgehend mit meinem Ausbilder in Verbindung gesetzt und eine Mail an die IHK geschrieben, dass ich gerne eine Begründung des Ergebnisses hätte.

Du stellst einen Antrag auf Akteneinsicht und kannst dann die Bewertung einsehen.

Da haben Dich drei Prüfer auf weniger als 30 Punkte bewertet ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 46 Minuten schrieb paranoiwarum?:

"In der Einladung steht ja auch "Mit Vorbehalt dass Sie Ihre Projektdokumentation bestanden haben". 

Hallo,

danke für die rasche Antwort.

Eine offizielle Einladung habe ich nie erhalten.

Dies war der Grund, weshalb ich mehrmals nachgehakt hatte, wie es ausschaut, da der Großteil meiner Berufsschule-Kollegen bereits ihren Termin genannt bekommen hatten.

Auf Basis dieser Anfragen erhielt ich dann die Mail (Zitat aus dem ersten Post).

Ist es denn überhaupt rechtens, mir das Ergebnis auf diesem Wege mitzuteilen?

Die Doku findet ihr im Anhang, würde mich freuen, wenn diese einmal gesichtet werden könnte.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also toll ist die Arbeit ganz sicher nicht...

Rechter Rand teilweise von Zeile zu Zeile unterschiedlich, relevante Ausarbeitungen finden sich im Anhang ( und werden dann nicht mehr bewertet ! ), Schreib- und Kommafehler

Da das FiAE ist kann ich inhaltlich nix sagen, aber schon die Formalien sind auffällig.

Ganz schlimm: nicht gekennzeichnete externe Inhalte, die können bei ganz scharfen Prüfern zur -6- führen wegen Nichtkennzeichnung

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auffällig ist wie @charmanta schon sagte die Formatierungen, leider fallen mir auch beim Überfliegen, ohne genaues lesen, einige Rechtschreibfehler auf.. Das alleine bewirkt aber vermutlich keine 6 als Benotung. Bei uns war eine korrekte Formatierung schon ein halbes Bestehen. 

Vielleicht wäre eine inhaltliche Sicht noch interessant, ich kann dazu nämlich nichts sagen. 

Auf die Kennzeichnung sollte man tatsächlich einen doppelten Blick werfen.  @LeoF01 kannst du die Doku, wenn du möchtest, bitte ordentlichen zensiert anhängen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Minuten schrieb Asura:

Auffällig ist wie @charmanta schon sagte die Formatierungen, leider fallen mir auch beim Überfliegen, ohne genaues lesen, einige Rechtschreibfehler auf.. Das alleine bewirkt aber vermutlich keine 6 als Benotung. Bei uns war eine korrekte Formatierung schon ein halbes Bestehen. 
 

Ist das ehrlich so krass? Ich meine, Rechtschreibung darf ja z.B. nicht gewertet werden afaik.. Formartierung ja, aber fällt die so stark ins Gewicht?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wir wissen nicht, warum er nicht bestanden hat, alle Mutmaßungen sind recht nutzlos. Es könnte z.B. durchaus sein, dass er Texte aus anderen Dokumentationen (vorherige Azubis) kopiert hat, dass er an einigen Stellen nicht zitiert hat und damit gegen die eidesstattliche  Erklärung verstoßen hat und und und...

Gibt viele Gründe

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast paranoiwarum?

Was soll "(ist Vorhanden)" die ganze Zeit im Anhang bedeuten? Ist es denn nun vorhanden oder nicht, denn ich sehe zumindest nichts

Außerdem bist du mit 11 Seiten schon wirklich weit unter den 15. Klar sind die 15 Seiten der maximale Wert an erlaubten Seiten (keine Verallgemeinerung, kann sich nach IHK unterscheiden), jedoch sollte man diese auch voll ausnutzen, zumal alle wissen dass 70 Stunden zu wenig ist und 15 Seiten erst recht.

Seite 6 letzter Satz: "Anhand dieser Werte konnten wir den BreakEvenPoint ermitteln [...]"? Wir? Nicht wir, du. Du solltest das alleine machen.

Bearbeitet von paranoiwarum?
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auf den ersten Blick fällt auf, dass die Arbeit nicht mit der nötigen Sorgfalt erstellt wurde: Abstände, Zeichensetzung, Rechtschreibung, Tippfehler. Das stimmt den Leser vermutlich schon mal etwas negativ.

Inhaltlich ist mir aufgefallen, dass häufig ein Herr aus der Supportabteilung bei wichtigen Arbeitsschritten als Helfer gelistet wird. Für mich ist hier nicht erkennbar, ob nicht Herr XY aus der Supportabteilung diesen Arbeitsschritt komplett durchgeführt hat und du hier nur die Ergebnisse auflistest. 

Beispiele:

"Zu den APIs hat mir Herr XY erläutert, wie die Aufrufe aussehen müssen, sodass der Autor diese nur noch im Botpress realisieren musste."

"Zusammen mit Herrn XY aus dem Support wurde ein Testplan erstellt"

"Während dieser Phase wurden vom Autor in Zusammenarbeit mit Herrn XY aus der Supportabteilung Testszenarien erstellt und durchgeführt"

"Das Lastenheft wurde ganz zu Beginn des Projekts von dem Autor zusammen mit dem Ansprechpartner Herrn XY des Supports erstellt"

Für mich ist da nicht erkennbar was genau du jetzt geleistet hast.

Wichtige Teile der Arbeit sind im Anhang teilweise mit (ist vorhanden) gekennzeichnet. Ich weiß nicht ob das der Anonymisierung geschuldet ist oder ob hier was fehlt.

EDIT: Die eidesstattliche Erklärung fehlt auch. Oder ist das heutzutage nicht mehr Teil der Arbeit sondern wird getrennt abgegeben?

EDIT 2: Die Arbeit ist immer noch nicht korrekt anonymisiert. Ich konnte durch kopieren des Textes Namen im Klartext sehen.

Bearbeitet von TooMuchCoffeeMan
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

"Ist vorhanden" bedeutet, dass das Dokument vorhanden ist, allerdings Personenbezogene oder Firmendaten sichtbar sind. Daher habe ich sie jetzt einmal herausgenommen.

Ich danke euch schonmal für euer Feedback, kann auf Basis dessen aber immer noch nicht nachvollziehen, wie ich auf unter 30 Punkte gekommen bin.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke die Dokumentation wurde aufgrund der folgenden Punkte so schlecht bewertet:
- Fehlende Komplexität (Man nehme ein Framework und binde es in Facebook ein, mehr ist aus der Doku nicht ersichtlich)
- Fehlende Eigenleistung (Kriegst du das überhaupt ohne Unterstützung hin? Oder hat der Herr XY alles gemacht?)
- Sehr dürftige Quellenangaben
- Evtl. durch Punkt 1 & 2 bedingte starke Abweichung vom Projektantrag.

Vor allem Punkt 1 und 2 sind hier fatal. Das ganze liest sich so, als könntest du nichts alleine ohne den Herrn XY. Die ganze Implementierungsphase (der Großteil deines Projekts) wurde nur kurz, ohne jegliche Details, Design-/Architekturentscheidungen etc. abgehandelt. Erweckt für mich den Eindruck eines simplen Arbeitsauftrages, den du nicht alleine ausführen konntest^^.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Minuten schrieb 0x00:

Ich denke die Dokumentation wurde aufgrund der folgenden Punkte so schlecht bewertet:
- Fehlende Komplexität (Man nehme ein Framework und binde es in Facebook ein, mehr ist aus der Doku nicht ersichtlich)
- Fehlende Eigenleistung (Kriegst du das überhaupt ohne Unterstützung hin? Oder hat der Herr XY alles gemacht?)
- Sehr dürftige Quellenangaben
- Evtl. durch Punkt 1 & 2 bedingte starke Abweichung vom Projektantrag.

Vor allem Punkt 1 und 2 sind hier fatal. Das ganze liest sich so, als könntest du nichts alleine ohne den Herrn XY. Die ganze Implementierungsphase (der Großteil deines Projekts) wurde nur kurz, ohne jegliche Details, Design-/Architekturentscheidungen etc. abgehandelt. Erweckt für mich den Eindruck eines simplen Arbeitsauftrages, den du nicht alleine ausführen konntest^^.

 

Hi,

Danke für dein umfangreiches Feedback.

- Punkt 1: Stimme ich zu, dass ganze ist nicht sehr komplex.

- Punkt 2: Herrn XY ist in diesem Fall der Ersatz für einige Personen, welche ich zur Umsetzung benötigte. Da es sich nun mal um ein internes Projekt handelte, musste häufig Rücksprache mit Kollegen erfolgen.

- Punkt 3: Stimme ich ebenfalls zu, das hätte ausführlicher sein können.

- Punkt 4:  Es wurde bereits im Antrag genannt, dass die Entwicklungsabteilung unterstützend zur Seite steht. Des Weiteren wurde klargemacht, dass die Umsetzung mithilfe der Plattform Botpress.io erfolgt (siehe vorheriger Post).

 

Bezüglich der Texte zur Implementierungsphase muss ich ebenfalls zugeben, dass dort ein wenig mehr Text und Ausarbeitung schön gewesen wäre. 

Alles in allen könnte ich auch aufgrund eurer hilfreichen Feedbacks eine 4 oder von mir aus sogar noch eine 5 nachvollziehen, aber wie es zu der 6 kam, verstehe ich immer noch nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

was mir direkt auffällt, benutzt du keine Visualisierungen innerhalb des POBS (also den 15 Seiten Text)? Ansonsten spricht mich die Formatierung auch nicht an. Auf einigen Seiten ist die Überschrift das Kapitels, auf der Seite davor und der Text fängt erst später an.

Achja die IHK Köln verlangt bei den Verlinkungen doch auch die Seitenangabe oder? Als Beispiel: A5. Projektsturktur (Seite 55 ff)

Bearbeitet von crck
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Minuten schrieb LeoF01:

Alles in allen könnte ich auch aufgrund eurer hilfreichen Feedbacks eine 4 oder von mir aus sogar noch eine 5 nachvollziehen, aber wie es zu der 6 kam, verstehe ich immer noch nicht.

Ich dachte auch eine 6 wäre Übertrieben, aber je mehr ich darüber nachdenke, desto gerechtfertigter erscheint sie mir.

"Das Lastenheft wurde ganz zu Beginn des Projekts von dem Autor zusammen mit dem Ansprechpartner Herrn XY des Supports erstellt." 

Dieses Zitat jetzt mal als Beispiel, sowas sollte eigentlich deine Aufgabe sein, da es ja auch dein Projekt ist.

"Der Infrastrukturaufbau bei DigitalOcean wird nicht vom Autor implementiert/konfiguriert, da es bereits aus vorherigen Projekten Lösungen von Herrn XY gab"

Wenn du nicht einmal die Infrastruktur gebaut hast, was hast du dann gemacht? Für mich schaut es so aus als hättest du folgendes gemacht:
- Botpress.io konfiguriert sodass er auf interne API verlinkt
- Das ganze bei Facebook einbinden.

Und wenn man das so sieht, dann wirkt das wie Arbeit, welche ein Azubi im 2. LJ an einem halben Tag hinkriegt. Das ist ein Abschlussprojekt, da sollst du zeigen, was du in den drei Jahren gelernt hast. Deine Eigenleistung ist schwer bis unmöglich zu erkennen, noch dazu kommt, dass das Projekt mMn. nicht die nötige fachliche Tiefe besitzt (oder diese wurde nicht geschildert).🤔

Ich kann allerdings auch nur Mutmaßen, vielleicht liege ich auch komplett daneben. Beantrage Akteneinsicht, dann wirst du auch Gewissheit haben.

vor 18 Minuten schrieb LeoF01:

Bezüglich der Texte zur Implementierungsphase muss ich ebenfalls zugeben, dass dort ein wenig mehr [...] Ausarbeitung schön gewesen wäre. 

Ich denke das kann man auf die ganze Arbeit übertragen. Das nächste Mal mehr Zeit mit der Dokumentation lassen und nicht so hudeln. Formatierung noch einmal überprüfen und andere Korrekturlesen lassen. Den Kollegen XY außen vorlassen. Es ist okay, wenn man mit anderen Rücksprache hält oder Codereviews machst, die richtige Arbeit solltest du machen. Und wenn du einen neuen Antrag stellst, dann achte darauf, dass die fachliche Tiefe gegeben ist. Und um Gottes Willen, bitte zitiere richtig und gib alle deine Quellen an.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Neben den schon genannten Kritikpunkten zu Formatierung und Rechtschreibung, fühle ich mich enttäuscht, weil die Erwartungen aus dem Antrag dann im Projekt nicht erfüllt wurden. Und insbesondere fallen dann noch die Punkte des Antrags weg, die ein bißchen Tiefe rein bringen.

Im Antrag steht beispielsweise, dass ein Klassendiagramm entwickelt werden soll. Für mich impliziert das, dass du eben auch Klassen entwickelst, die dann im Diagramm visualisiert werden. Im Projekt fällt dann das Klassendiagramm aus.

Im Antrag steht dass du 11 Stunden Dialoge implementierst, die vorher über 1,5 h verfasst wurden. Als AE erwarte ich jetzt eine wirkliche Implementierung und kein stumpfes Eintippen von Textbausteinen.

In Abbildung 9: Architekturdesign taucht unvermittelt Postgre auf, gemeint ist vermutlich PostgreSQL. Warum wieso weshalb? Welche Version? Wer kümmert sich um Logs, Monitoring, Security der DB? (Sag nicht, dass das der Hoster tut!)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung