Zum Inhalt springen

niklas1893

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    11
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch


Reputationsaktivitäten

  1. Like
    niklas1893 reagierte auf Sullidor in Wieviel Überstunden macht ihr durchschnittlich pro Woche?   
    Wenn du es richtig machen wolltest? Du würdest neue Leute einstellen und die alten weniger Überstunden machen lassen.
    Oh, da habe ich ein extrem gutes und nahezu unfehlbares Mittel in der Vorlesung "Projektmanagement" kennen gelernt: Neues Personal einstellen! 
    Und solange keine externes Personal oder eigene Leute eingestellt werden, wird sich daran auch nichts ändern. 
    Und warum ist es so ein kleiner Laden? Weil, trotz Bedarf, keine neuen Leute eingestellt werden obwohl die finanziellen Mittel vorhanden sind!
    ich kann dir exakt sagen, welche Entscheidungen falsch sind. Es werden keine neuen Leute eingestellt und die vorhanden werden massiv ausgenutzt. 
    Dann müssen zu diesen Stoßzeiten projektbezogen neue Leute eingestellt werden
    Ach verdammt, jetzt hab ich mich doch wieder zu einem Kommentar verleiten lassen. Und ddies obwohl dein letzter Beitrag wieder zeigt, dass du nichts ändern willst.  
  2. Like
    niklas1893 reagierte auf charmanta in Möglich ohne Studium ?   
    Aus der Sicht eines Arbeitgebers interessiert nur das BRUTTO.
    Heirate, mehre Dich, tritt aus der Kirche aus oder was auch immer, Abzüge sind DEIN Problem
    Aber Du fängst da bestimmt nicht mit einem so hohen Bruttogehalt an dass Du sofort diesen Topf Gold bekommst
  3. Like
    niklas1893 reagierte auf bigvic in Angebot von anderem Unternehmen bekommen - wie damit umgehen   
    Also es kommt natürlich immer auf dein Verhältnis zu deinem Chef bzw. deiner Firma an. Ich sage jetzt mal wie ich es machen würde in deiner Situation ... Ich würde zu meinem Chef gehen und sehr ehrlich sein. D.h. sagen, dass ich sehr gerne hier arbeite und keine Wechselabsichten habe.  Jedoch derzeit in einem Dilemma bin, da ich ein extrem gutes Headhunting-Angebot bekommen habe das mein Gehalt um 30% steigert [keine Firma nennen, keinen Vertrag zeigen - zumindest nicht im Erstgespräch. Falls es notwendig ist für etwaige internen HR-"FlightRisk"-Prozesse ggf. später]. Und dann ihn fragen, ob er eine Möglichkeit sieht eine Gehaltsanpassung in etwa an das neue Angebot vorzunehmen. Und dann die Reaktion abwarten.
    Es gäbe für mich im wesentlichen folgende Reaktionen..
    a) Chef ist sauer / enttäuscht, dass du es überhaupt in Erwägung ziehst zu gehen. Macht dir ggf. Vorwürfe. Oder reagiert sonstwie unangemessen (nach deinem persönlichem empfinden).
    Egal wie es dann weiter geht  (ob er nachzieht oder nicht). > Time to say Goodbye.
    b)  Chef ist dankbar, dass du damit offen umgehst und zu ihm kommst und ihm die Chance gibts zu reagieren. Du glaubst ihm seine positive Reaktion. Er wird versuchen, ob was geht.
    b-1) Es ist eine finanzielle Anpassung möglich > Jipiie. You win.
    b-2) Es ist keine finanzielle Anpassung möglich > Dilemma, welches du entscheiden musst was dir in deiner aktuellen Lebenssituation (und Karriereplanung) wichtiger ist. Für mich persönlich wäre Karriereschritt (und was ein Karriereschritt ist, ist wieder eine persönlich Definition) wichtiger als Gehalt.
    Viel Erfolg.
  4. Like
    niklas1893 reagierte auf charmanta in Angebot von anderem Unternehmen bekommen - wie damit umgehen   
    Du hast ein Jahr Berufspraxis und meinst dass 52k nicht ok sind ?
    Ich kenn den Münchner Markt nicht, aber ein Jahr nach Ausbildung bist Du Anfänger.
    Sprichs mit dem aktuellen AG durch wenn Du meinst. Aber Du sagst Fu fühlst Dich wohl. Geld ist definitiv nicht alles 
  5. Like
    niklas1893 reagierte auf bigvic in Auf Vorgesetzten gefrustet   
    Da sieht man mal wie tief so manche Frustrationsgrenze ist, wenn man sich wegen sowas schon Stellenangebote anschaut.
    Ich würde zum Chef gehen und sagen wie es mir geht. Schön in den bekannten ICH-Botschaften. "Ich bin heute sehr frustriert, weil ich ich mich auf den freien Tag mit meiner Familie gefreut habe, der mir zugesagt wurde. Ich sehe den Sinn nicht, warum wir das nicht am Montag hätten machen können. Ich wollte dir das nur mitteilen, da wir ja ein ehrliches Verhältnis haben und du Bescheid wissen solltest, wie es mir heute geht. Ich würde mir für die Zukunft wünschen,  dass solche Absprachen eingehalten werden".  Sowas in der Art.
  6. Like
    niklas1893 reagierte auf Asura in Auf Vorgesetzten gefrustet   
    Ich verstehe es nicht so ganz.. Wenn der Antrag genehmigt ist und mein Chef mich fragt ob ich nicht trotzdem auf Arbeit kommen wollen würde, gibt es einfach die Antwort "ich bin den ganzen Tag unterwegs und verplant, das kann ich nicht mehr canceln".
    Wenn der Antrag genehmigt ist, dann gibt es da für mich kein Spielraum mehr für den Chef, er muss sich schließlich überlegen ob er genehmigt oder nicht. Der Termin mit dem Kollegen war mehr als absehbar.

    Ich glaube nicht, dass er dir Zeigen will, dass er am längeren Hebel sitzt, zumindest nicht in der Art wie du über die Sitation schreibst.
    Vermutlich hat er den Termin vergessen und hat jetzt Angst alleine darain teilnehmen zu müssen
  7. Like
    niklas1893 reagierte auf Chief Wiggum in Suche jemanden der mir mit Seminararbeit hilft?   
    Die beiden Spam-Sockenpuppen wollen nicht mehr mitspielen.
  8. verwirrt
    niklas1893 reagierte auf johhan in Suche jemanden der mir mit Seminararbeit hilft?   
    I hatte auch ähnliche Probleme wie du … Ich könnte einfach nicht meine Seminararbeit fertig schreiben. Ich hatte irgendwie immer eine Blockade. Jedes Mal, wenn ich mit der Arbeit angefangen habe, hörte ich nach ein paar gelesenen Sätze wieder auf. Ich könnte mich einfach nicht auf die Arbeit konzentrieren.
    Dann habe ich mich von dieser Ghostwriting Agentur (SPAM entfernt) beraten lassen und am Ende war ich mit meiner Arbeit super zufrieden.
    Solche Agenturen können dir viel Zeit und Nerven sparen.
  9. Haha
    niklas1893 reagierte auf Chief Wiggum in Suche jemanden der mir mit Seminararbeit hilft?   
    Google anwerfen, Suchbegriff "Ghostwriter Agentur".
  10. Like
    niklas1893 reagierte auf charmanta in Diverse unklare Punkte zur Abschlussprüfung (FISI)   
    Perfekt beantwortet. Bleibt nur zu erwähnen dass Du immer vor einem Ausschuss und nicht nur vor einem Prüfer stehst. Vergeigst Du, so haben alle Prüfer gemeinsam darüber entschieden. Hat ein Prüfer einen schlechten Tag so wird er überstimmt ...wenns denn gut war
  11. Like
    niklas1893 reagierte auf thereisnospace in Diverse unklare Punkte zur Abschlussprüfung (FISI)   
    Reicht dicke.
    Nein, bei mir hat Aufmerksamkeit während der Ausbildungszeit + 2 Monate intensive(re)s Lernen vollkommen ausgereicht.
    Kann man nicht pauschal sagen. Generell ist es aber keine verschwendete Zeit, wenn dir das Wissen in manchen Bereichen einfach noch fehlt.
    Du darfst in der Abschlussprüfung einen Teil pro Ganzeinhaltliche Aufgabe streichen. Also GA1 und GA2 jeweils eine Aufgabe (jedenfalls fast überall, im Bundesland BW nicht sicher).
    In der Zwischenprüfung hingegen ist es Multiple Choice ohne Wegstreichen. Du musst also in der ZP alle Fragen beantworten.
    Das Schulzeugnis nicht, aber auf deinem Abschlusszeugnis steht nochmal gesondert eine Note. Das sind die Ergebnisse deiner Abschlussprüfung. Für die Berufsschule gibt es ein gesondertes Zeugnis mit Aufschlüsselung der Fächer.
    Kann man nicht pauschal sagen. Wenn du einen vollständigen Projektantrag im Forum postest, kann man dir diesbezüglich weiterhelfen
    Wer sagt die Abschlussprüfung ist ein reines Glücksspiel, hat mangelndes Wissen. Es gibt leichtere und schwierige Abschlussprüfungen, meist variiert der Schnitt aber nur um 1-10 Punkte. Du hast dein Glück vollkommen selbst in der Hand.
    Das ist Quatsch und eine Beleidigung für jedes der ehrenamtlichen Mitglieder im Prüfungsausschuss.
  12. Like
    niklas1893 reagierte auf Chev Chellios in Wie komme ich am besten in die Ausbildung ?   
    Um ehrlich zu sein halte ich vom Studieren mittlerweile sowieso nicht viel außer bei "schweren" Studiengängen wie Medizin, Nautik, Physik oder ähnliches jedoch die meisten Studenten leben in einer völlig fremden Welt.
    Keinerlei Bezug zur Arbeit oder dem allgemeinen Ablauf. Irre Vorstellungen des Gehalts nach dem Studium. Und viele studieren nur weil sie keine Lust haben zu arbeiten (oft BWL Studenten von denen halte ich wenn ich ehrlich bin gar nichts). Ich mein wie soll ich denn nach 13 Jahre Schule wissen für was ich mich wirklich interessiere ? Gar nicht!
    Dazu kommt noch die Verschuldung von Bafög oder anderen Stellen von denen Geld fließt für Wohnung Essen etz des muss alles gut überlegt sein und ich bin froh NICHT studiert zu haben.
    Eine Duale Ausbildung ist finde ich der beste Weg ins Berufsleben zu starten. Studieren mit Einkommen zudem Berufserfahrung und keine Schulden was will man mehr? Danach wird man besser als ein Bachelor behandelt bin ich mir sicher und man X mal mehr Chancen als ein einfacher Bachelor Absolvent.
    Es gibt einfach zu viele Studenten und zu wenig Menschen die Lust haben zu arbeiten oder eine Ausbildung nicht mehr wertschätzen, sieht man ja auch aktuell was noch an Lehrstellen offen ist.
    Als Beispiel sehe ich meinen "Schwiegervater" der hat als Einzelhandelskaufmann begonnen (Verkäufer) und ist jetzt Filialleiter von 20 Aldi Filialen und wird warscheinlich 100.000€ im Jahr verdienen und warum? Durch Fleiß und Ehrgeiz !
    Mir ist natürlich klar das ich niemals Arzt werde oder Anwalt ohne Studium. Ich hab vor solchen Leuten auch wirklich Respekt aber nicht vor diesen standart Studenten mit BWL oder Wirtschaftsrecht oder so ein Käse davon halte ich wie gesagt GAR NICHTS !
    Der Markt ist schlicht übersättigt.
    Ich bin mir sicher auch Informatik egal welche Fachrichtung ist Hart und Schwer jedoch höre ich immer wieder  wie Zukunftssicher dieser Job ist, also bitte nicht falsch verstehen wenn ich viele Studenten an den Pranger stelle  !
    Also setz dich hin und mach ne Ausbildung für 2020 die Frist für die Bewerbungen wird bald wieder losgehen :-)
     
  13. Like
    niklas1893 reagierte auf Chev Chellios in Wie komme ich am besten in die Ausbildung ?   
    Bei mir war es ähnlich, ich hatte von September 2009 bis August 2012 eine Ausbildung in einer Industriefirma absolviert, in der Produktion, < Schichten < Dreck < Monotone Arbeit jede Woche sodass ich das Gefühl hatte mein Gehirn schmilzt.
    Danach noch jahrelang Firmen gewechselt immer in der Branche und nach 2 Wochen immer keine Lust mehr.
    Sozusagen waren bei mir im Lebenslauf auch diverse Punkte die eine neue Firma auszusetzen gehabt hätte, jedoch hab ich mich einfach hingesetzt weil mich IT schon seid der Jugend interessiert hat und Bewerbungen geschrieben < mit Erfolg !
    Ich konnte gut und ehrlich erklären was in den letzten Jahren passiert ist (bin auch 26 fast 27), darunter keine Schichten und das mich der Beruf nicht ausfüllt etz pp und der Chef der mich dann eingestellt hat, hat gesehen in den letzten 2 1/2 Monaten das es kein Fehler war mich als Azubi anzustellen (ich mache aktuell FA SI). Von daher kann ich ebenfalls nur sagen, sei ehrlich, sag was und warum es dich interessiert. Ich hatte mich gegen mehr als 15 Bewerber durchgesetzt weil es nur 1 Stelle gab und da waren Abiturienten mit 1, dabei ! Von daher mein Tipp, niemals aufgeben und sich hinsetzen und was tun weil man lebt nur einmal ! Mach das was dich Glücklich macht
     
    PS: Bin zwar ein Neuling ganz klar und hab auch nur die Schale angekratzt aber ich bereue nichts und ich kann nach Jahrelanger Erfahrung sagen das ich meinen Job liebe und derartig Motiviert bin das ich mir vorgenommen habe als eines der besten Azubis abzuschließen! (Ich weiß sind hohe Ziele aber warum nicht? )
    Dieses Aufgabengebiet scheint am Anfang ziemlich trocken und theoretisch was es auch ist, mit der Zeit wenn man ein paar Zusammenhänge versteht so wie ich jetzt merkt man erst wie Interessant dieses Gebiet ist! Tu es
  14. Like
    niklas1893 reagierte auf Listener in Vorkentnisse für die Ausbildung zum FIAE?   
    Wer sowas in einer Stellenausschreibung für eine Azubistelle voraussetzt, sucht jemanden der aktiv Arbeit abnehmen kann. Das hat dann also wenig mit Ausbildung zu tun. 
    (Normalerweise) gar nicht. Das sollte während der Ausbildung erlernt werden.
    Eine Vorbereitung ist eigentlich nicht notwendig. Wenn du die Füße nicht stillhalten kannst, ist das Buch allerdings eine gute Wahl.
  15. Like
    niklas1893 reagierte auf KeeperOfCoffee in Werde ich abgezockt? Wie komme ich da wieder raus?   
    Uiuiui mal vorsichtig hier. Wir haben noch keinerlei Angaben bekommen wieviel Grad es den sind. Ich selbst muss mich oft über Kollegen wundern, die ständig bibbern, obwohl es normale 21° Raumtemperatur sind
  16. Like
    niklas1893 reagierte auf thereisnospace in Werde ich abgezockt? Wie komme ich da wieder raus?   
    Der Code geht aber nicht an den Arbeitgeber.
    Der Befund ist nur auf dem AU Bescheid für den AN und der Krankenkasse zu sehen. Dem Arbeitgeber hat es nicht zu interessieren.
  17. Like
    niklas1893 reagierte auf Chief Wiggum in Werde ich abgezockt? Wie komme ich da wieder raus?   
    Nein. Eine Krankschreibung bekommt man wenn man krank ist - du rufst doch nicht etwa dazu auf, die Sozialversicherungen zu betrügen nur weil der AG angeblich mit Softwarelizenzen betrügt?
  18. Like
    niklas1893 reagierte auf Maniska in Werde ich abgezockt? Wie komme ich da wieder raus?   
    Machen viele, warum auch immer. Lieber ein paar Wochen auf dem Trockenen sitzen als zu so einem Seelenverkäufer gehen, sei es drum...
    Viel zu wenig, wie viel bleibt übrig? 1300€? Je nach tatsächlich geleisteter Stunden würde ich mal nachrechnen ob du noch Mindestlohn bekommst. Wenn mich der Brutto-Netto Rechner nicht anlügt, zahlst du nicht mal Steuern so wenig ist das...
    Step 1: Dokumentiere deine geleistete Arbeitszeit, jede Minute. Entweder per App oder auf Papier, aber schreib es dir auf. Ggf. gibt es den ein oder anderen (Ex)Mitarbeiter der im Zweifelsfall bezeugen kann, dass das nicht einhalten/bezahlen der Zeiten gängige Praxis ist. Im blödesten Fall kannst du "nur" die Überstunden ausbezahlt bekommen, im (nicht für dich) "besten" Fall fällst du unter Mindestlohn und dein AG bekommt GEWALTIGEN Ärger wenn du das meldest.
    Wenn der Zoll mal da steht (und die verstehen bei Mindeslohnverstößen relativ gar keinen Spaß) dann gucken die gleich mal genauer, auch nach Lizenzverstößen etc.
    Nicht gut, aber zumindest der Teil mit dem Werkzeug kann dir egal sein. Wenn der Kollege so doof ist, ist das sein Problem, ich würde es nicht machen, bzw ich würde den ganzen Krempel genau dann privat zuhause brauchen, wenn es in der Firma gerade auch gebraucht wird (im Urlaub, mal übers WE mit heim nehmen und dann dort "vergessen"...) Was will der Chef machen? Mich abmahnen weil ich mein eigenes Zeug mit heim genommen habe?
    Nicht lizenzierte Software... Ggf. mal rechnen ob man schweigen will, oder es meldet. Je nach Software kann da ein nettes Sümmchen zusammen kommen *pfeif*.
    Thermometer platzieren (unauffällig natürlich) und Temperaturen protokollieren.  Hier findest du etwas um dich zu orientieren, wenn es zu lange zu kalt ist mal die BG anschreiben und im Zweifelsfall bist du dann eben öfter und länger krank wenn der AG nicht einlenkt.
    Ja gut, dass das in erster Linie Einzelhandel ist, sollte klar sein. Da geht dann eben der Kunde im Laden vor.
    Gibt es denn ein Backup der .txt Datei? Würde ein Löschen oder verändern der Datei geloggt werden? Stehen da ggf. Namen von Kunden drin? Könnte so was einen Kunden in Bedrängnis bringen wenn die Datei raus oder verloren geht?
    Nette Kollegen gibt es überall (Idioten leider auch), also das würde ich niemals als Grund nehmen bei einem schlechten AG zu bleiben
    Wohnst du noch bei (verständnisvollen) Eltern oder hast du genug Polster um 1-2 Monate Durststrecke zu überbrücken? Kündigen und was Neues suchen.
    Hast du das nicht: Kündigen und beim McDonalds Burger flippen oder ähnlich anspruchsvolle Aufgabe suchen (am Grill ist es wenigstens warm). Relevante Berufserfahrung wirst du in einem PC Shop auch nicht sammeln, daher...
    Raus da, entweder über Krankheit oder selber gehen, Bewerben und je schneller du dort weg bis, desto weniger juckt es wenn du nur ein einfaches Arbeitszeugnis (und kein Qualifiziertes) hast.
  19. Like
    niklas1893 reagierte auf bigvic in Werde ich abgezockt? Wie komme ich da wieder raus?   
    Kündigen
  20. Like
    niklas1893 reagierte auf Maniska in Der Ausbilder/Betrieb bringt mir garnichts bei.   
    Natürlich muss ich mich auch nach der Ausbildung weiterbilden, allerdings sehe ich schon einen großen Unterschied zwischen Grundlagenwissen und Weiterbildung.
    Einem Grundschüler wirfst du ja auch kein Buch hin und sagst "Da, mach's dir doch alleine". Natürlich ist ein Azubi kein Grundschüler und man kann eine gewissen Eigenständigkeit von ihm erwarten. Gerade am Anfang ist aber die Lernkurve bei richtiger Anleitung so steil (und die Motivation so hoch), da wäre es schon blöd den Azubi komplett auszubremsen indem man ihn im Selbststudium alleine lässt.
    Das Problem scheint auch zu sein, dass der Ausbilder "merkwürdige" Erwartungen hat. Azubi 3 Wochen mit einem Thema alleine lassen und dann erwarten dass er es kann ist einfach der falsche Ansatz, zumindest am Anfang. Kleine Pakete, Stand überprüfen, Fehler korrigieren, neues Paket, ggf. dann größer...
    Im Idealfall thematisch nicht allzu sehr springen sondern aufeinander aufbauen. Natürlich darf man auch mal fordern, aber am Anfang ist man als Azubi sowie schon oft überfordert, man muss ja nicht übertreiben...
  21. Like
    niklas1893 reagierte auf _n4p_ in Der Ausbilder/Betrieb bringt mir garnichts bei.   
    Guten Morgen,
    prinzipiell hast du recht, es ist eine Ausbildung und kein Selbststudium. Es ist aber auch so das du nach der Ausbildung nicht fertig bist mit dem Lernen. Auch wenn es für viele Themen Fortbildungen gibt, wird vermutlich jeder FI auch eigenständig lernen müssen. 
    Frontalunterricht ist in so einem kleinen Unternehmen auch schwer, wenige Themen kann man - meiner Meinung nach - in 30 Minuten erklären. Speziell am Anfang muss der Azubi erstmal die Grundlagen lernen. Unsere Azubis dürfen dazu - mehr oder weniger - betreut Videos schauen (zB: https://www.youtube.com/playlist?list=PLCb8EhYsrW_tPXXICCdlCpIO9Ur0iXNg6). Das ist aber ein eher kleiner Teil des Tages (20%), ansonsten haben sie auch reale Aufgaben.
    Die Erwartungshaltung deines Ausbilders ist wohl das Problem. 3 Wochen um sich mit X zu beschäftigen klingt erstmal viel, dennoch sollte der Ausbilder den Azubi bei der erstmaligen Anwendung von erlerntem begleiten. Man könnte jetzt positiv anführen, dass du die Zeit im Betrieb zum lernen hast, gibt ja einige Beispiele wo es nicht mal das gibt.
    versuchen? weiter oben schreibst du das dir Thema Y nicht als Lernaufgabe genannt wurde. was ist mit den Themen die du versuchst zu lernen. Verständnisprobleme? Kannst du das gelernte anwenden und mit anderen Gebieten verknüpfen) wieso krampfhaft? fällt dir das selbstständige lernen so schwer? was fehlt dir dabei im Vergleich zum Frontalunterricht in der Schule? bleiben Lernerfolge aus? wird das erlernte überhaupt - abseits von "das muss er können" - überprüft? irgendwas? gibt es keine Lernziele, einen groben Themenkomplex? sagt dir jemand was du lernen sollst? Meiner Meinung nach ist ein klärendes Gespräch zu suchen immer der erste Schritt. wichtig dabei ist, dass dir zumindest klar ist was nicht passt (siehe Fragen von oben) und Lösungsvorschläge anbieten. Zuerst mit dem Ausbilder sprechen, bringt das nichts gehst du zum Chef. Führt auch das zu nichts wäre die IHK der nächste Ansprechpartner. Du hast halt nur noch einen Monat Probezeit, also nicht viel Zeit wenn du Veränderungen abwartest.
    Das weißt nur du. Da du die Frage stellst, warum denkst du denn das du zu sehr dramatisierst? Ganz grob gesagt: Es ist weit weg von ideal, aber du hast Zeit um zu Lernen. Es könnte deutlich schlimmer sein. Das soll nicht die Sachen die schief laufen wegwischen. Das was aus deiner Sicht nicht funktioniert solltest du ansprechen, aber Argumente der Gegenseite auch überdenken bevor du handelst.
    Die Frage ist was du von dem Unterricht erwartest. Böse formuliert, sind die Zeiten in denen man dir Wissen vorkaut und auf einem Silbertablett serviert größtenteils vorbei. Etwas wohlwollender: 30 Minuten Frontalunterricht (pro Tag, pro Woche) sind utopisch. Zum einen sind die Lernbröckchen dann sehr klein und eine Zwischenfrage kann daraus schnell 3 Stunden machen und zum anderen ist es nicht damit getan das sich jeden Tag ein Mitarbeiter 30 Minuten Zeit nimmt um dir X zu erklären. Das muss vorbereitet werden. 
    Sinnvoller wäre bei Euch vermutlich, dass du dich selbstständig in Thema X einarbeitest. Danach bekommst du Übungsaufgaben. Die sollten vom Ausbilder oder einem anderen Mitarbeiter überprüft werden und du kannst spezifisch Fragen zu unklaren Punkten stellen.
  22. Like
    niklas1893 reagierte auf charmanta in Anfänger - Lehre in der IT Branche   
    1) Ich würde niemanden einstellen der sich AmphetaminBaron nennt ;) Böser Fehler
    2) Du hast Hauptschule. Verkürzen kannst Du nur mit Abitur ... Punkt
    3) Du hast schon so viel Ahnung, dass Du ohne Wissen das erste Lehrjahr überspringen willst.
    Du arbeitest mit "Programmen" und "Java". Schick. Was hat das mit nem FiSi zu tun ? Du schaust Dir bitte erstmal den Rahmenlehrplan für einen FiSi an. Wenn Du weisst, was Störungen eines Kaufvertrages sind, wie man abschreibt, wenn Du einige Eckpfeiler des Datenschutzes dahersagen kannst dann würde ich das vielleicht glauben. Sorry, aber das klingt für mich nach Träumerei.
    Es ist IMMER Unsinn sich SELBST ein Testat über gutes Wissen zu bescheinigen, da Du überhaupt nicht wissen kannst worum es geht. Back kleine Brötchen, bewirb Dich als FiSi Azubi und ( Du hast eh keine andere Wahl ) zieh drei Jahre durch.
    Bitte nicht böse sein, ich will Dich nicht provozieren. Aber den Kopf waschen
  23. Haha
    niklas1893 reagierte auf Tarnsocke in Genehmigter Antrag: Einrichten einer Serverumgebung für ein mittelständisches Unternehmen   
    Okay, danke! Zum Glück lerne ich ja keinen Beruf mit Computern und so, das wäre jetzt peinlich ?
  24. Like
    niklas1893 reagierte auf stefan.macke in Projektdoku Implementierungsphase   
    Das ist nur eine Vorlage mit allen möglichen (!) Inhalten, die mir (!) eingefallen sind. Das ist keine verbindliche Liste mit Kapiteln, die jeder Prüfling auszufüllen hat. Was für dein Projekt nötig und sinnvoll ist, musst du individuell entscheiden. Das kann dir niemand vorgeben.
  25. Like
    niklas1893 reagierte auf Wissenshungriger in Nebenjobverbot in der IT?   
    Und jetzt noch ein konstruktiver Vorschlag von mir ?
    Geh zu deinem Chef und sag ihm, dass du das mit dem Nebengewerbe sein lässt und du dir im Gegenzug wünschst, dass er deine Arbeitszeit von 35 Stunden pro Woche auf 40 Stunden pro Woche erhöht und das Gehalt entsprechend anpasst.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung