Jump to content

IPROG

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    41
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Reputationsaktivitäten

  1. Danke
    IPROG hat eine Reaktion von Whitehammer03 erhalten in Checkboxen - nur eine Auswahl?   
    So wie ich das sehe sind die Radiobuttons nicht miteinander verknüpft. Die Eigenschaft "Name" sollte bei allen 5 gleich sein, z.B. "Prozentangabe".
    <input type="radio" name="prozentangabe" value="25%">25% <input type="radio" name="prozentangabe" value="33%">33% <input type="radio" name="prozentangabe" value="50%">50% <input type="radio" name="prozentangabe" value="66%">66% <input type="radio" name="prozentangabe" value="75%">75%  
    Siehe:
    Quelle: https://wiki.selfhtml.org/wiki/HTML/Formulare/input/Radio-Buttons_und_Checkboxen
  2. Like
    IPROG reagierte auf Graustein in Gratis Malwarescanner - welcher?   
  3. Danke
    IPROG hat eine Reaktion von greasequala erhalten in Wie schwierig es ist, die Ausbildung von Fachinformatikern zu finden ?   
    Hi!
    Willkommen im Forum!
    Meiner Meinung nach ist der Prozess bei vielen Unternehmen extrem aufgebläht, aber so ist das Spiel. Entweder du machst mit, oder eben nicht. 
    Auf der Suche nach einer Ausbildung zum FIAE in Köln (7 Monate vor Ausbildungsbeginn suchten noch sehr viele Unternehmen Auszubildende) war die erste Bewerbung auch direkt die erste Ausbildungszusage. Habe nach nur einer Stunde nach der Bewerbung die Einladung zum Vorstellungsgespräch erhalten. Die Ausbildung habe ich allerdings nicht angetreten (Stellte sich nachher heraus, dass Köln für mich doch zu weit weg war (für eine Ausbildung)). Das Unternehmen war außer die Bezahlung und die Entfernung top.
    Im nächsten Jahr habe ich mich dann in meinem Kreis beworben. Nach 5 Vorstellungsgesprächen hatte ich die erste Ausbildungszusage. Dazu muss man sagen, dass ich direkt nach der Zusage allen anderen abgesagt habe. Würde ich so nicht mehr machen, aber ich hatte auf diesen Prozess absolut keinen Bock mehr.
     
    Kurzgefasst:
    1. In der Millionenstadt habe ich eine Bewerbung gebraucht, und auf dem Land waren es 12 Bewerbungen (3 Absagen und 8 selber abgesagt). War natürlich Zufall. 
    2. Was meinst du damit?
    3. Mich hat es genervt. 
    4. Ich glaube das hängt stark vom Unternehmen ab. Ist es ein Start-Up, KMU oder sogar ein Konzern? 
    Bei meinem Arbeitgeber (> 3.000 Mitarbeiter) habe ich mich Ende August beworben, das Vorstellungsgespräch fand dann Mitte Oktober statt und die Zusage bekam ich 9 Tage nach dem Gespräch.
    5. Meiner Meinung nach sollte das ausreichen. In unserem Kreis sucht man FIAE / FISI im Herbst (ca. 10 Monate) vor Ausbildungsbeginn.
  4. Haha
    IPROG hat eine Reaktion von PVoss erhalten in Nebenberuflich Webseiten erstellen   
    Zu tief in die Glaskugel geschaut?
  5. Like
    IPROG reagierte auf Whiz-zarD in Ansprache auf "professionellen" Plattformen   
    Ja.
    Ich finde, in diesem Satz sieht man richtig schön, dass das Siezen aus einer Zeit stammt, wo man sich noch als was besseres gefühlt hat: "Der soll mich Siezen! Ich arbeite schon seit 15 Jahren!!". Was ist, wenn die Person schon 20 Jahre auf dem Buckel hat? Gilt das dann nicht mehr?
    Das zeigt eigentlich nur, wie hochnäsig man durch die Welt läuft. Die anderen sollen durch das Siezen Respekt zeigen und wer nicht siezt, wird gleich gelöscht. Damit zeigst du nur, dass du kein Respekt vor den Mitmenschen hast und dich als was besseres fühlst. Die anderen sollen dich als König ansehen und mit dem niederen Volk redest du nicht.
    Es spielt überhaupt keine Rolle, ob man sich siezt oder duzt. Beide Formen können nett, höflich und respektvoll sein. Ich persönlich sieze allerdings auch die meisten Menschen aber genau nur aus diesen schwachsinnigen Gründen, da ich nicht weiß, wie der Mensch tickt.
  6. Haha
    IPROG hat eine Reaktion von Gurki erhalten in Lügen im Vorstellungsgespräch?   
    Die Mitarbeiter aus dem Unternehmen, wo ein Auszubildender aus meiner Klasse arbeitet, müssen Klopapier mit zur Arbeit nehmen. Deswegen hat er immer eine Rolle in der Tasche.
    Glaube das sagt so einiges über den Chef aus.
  7. verwirrt
    IPROG hat eine Reaktion von Albi erhalten in Lügen im Vorstellungsgespräch?   
    Die Mitarbeiter aus dem Unternehmen, wo ein Auszubildender aus meiner Klasse arbeitet, müssen Klopapier mit zur Arbeit nehmen. Deswegen hat er immer eine Rolle in der Tasche.
    Glaube das sagt so einiges über den Chef aus.
  8. Like
    IPROG reagierte auf Listener in Entwicklung einer Berichtsverwaltung (Web-Anwendung)   
    Alternativ kannst du auch mit einem versteckten Puffer arbeiten. Bei 70h fällt es eh nicht auf, wenn hier und da eine Stunde zuviel geplant ist.
    Zugegebenermaßen kenne ich mich im FIAE-Bereich nicht so super aus. Man erkennt allerdings eine klare Problemstellung, die du mithilfe einer zu entwickelnden Anwendung lösen möchtest. Das ist schonmal gut. Sinnvoll könnte es durchaus sein, wenn du abschließend einen Soll-Ist-Vergleich machst. Ein abschließendes Statement traue ich mir nicht zu, es sieht allerdings durchaus ganz gut aus, finde ich.
  9. Like
    IPROG reagierte auf Julia on Rails in Entwicklung einer Berichtsverwaltung (Web-Anwendung)   
    Zu deinem Antrag kann ich nicht so viel sagen, da gibt es andere mit mehr Erfahrung  nur das mit den Konsequenzen bei Nichterfüllung stach mir ins Auge. Da kommen nämlich keine neuen Informationen mehr, sondern im Prinzip wird die Problemstellung wiederholt. Vielleicht gibt es ja noch andere Konsequenzen, die sich daraus ergeben könnten, eventuell auch langfristiger gesehen.
    Aber ich hab auch eine Webapplikation als Abschlussprojekt gemacht und kann dir mit möglichen Fragen weiterhelfen. Ich sollte zb die MVC-Architektur erklären, das würde ich mir an deiner Stelle auf jeden Fall gut anschauen. Gehört zwar meiner Meinung nach eh zum Grundwissen, aber es schadet nicht, die Erklärung mal zu üben. Das wurde ich nämlich sogar in einem Vorstellungsgespräch gefragt^^
    Ich hatte auch das Wasserfallmodell und da wurde ich nach Alternativen gefragt. Ansonsten zb sowas wie der Aufbau des Stundensatzes. Mein Fachgespräch war eher allgemein gehalten und wenig konkret auf das Projekt bezogen. Man fährt grundsätzlich gut damit, sich alle verwendeten Fachbegriffe nochmal anzusehen und erklären zu können und sich zu allem, was man verwendet hat, Alternativen zu überlegen. Damit kann man schon vieles abdecken. 
    PS: das mit dem Puffer hab ich ja so noch nie gehört ? irgendwie ein bisschen übertrieben, so viel Puffer bei so einem kleinen Projekt. Manche IHKs sind seltsam^^
  10. Like
    IPROG hat eine Reaktion von Whitehammer03 erhalten in An alle neuen Azubis: wie läuft eure Ausbildung bisher?   
    Das hört sich doch gut an!
    Bei uns muss man teilweise auch proaktiv werden und nach Projekten fragen oder ggf. sogar selber Projekte suchen. Leider ist es nicht für jeden etwas, da einige Auszubildende am Anfang doch noch ein wenig schüchtern sind. 
    Zuhause und auf der Arbeit lese ich IT-Bücher, um mich weiterfortzubilden. Ich finde es auch gut, dass Du Dich selbstständig in die Materie einarbeitest. Wir dürfen aber auch nicht vergessen, dass die Ausbildung da ist um zu lernen  
  11. Like
    IPROG hat eine Reaktion von Whitehammer03 erhalten in An alle neuen Azubis: wie läuft eure Ausbildung bisher?   
    Gut. Ich befinde mich jetzt im 3. Ausbildungsjahr zum FIAE, aber ich glaube es ist für Dich bestimmt trotzdem interessant. 
    Vor meiner Ausbildung habe ich schon Kenntnisse in der Java, JavaScript, PHP-Programmierung gesammelt und Zuhause mehr oder weniger ein paar Projekte realisiert, auch wenn nicht zu ende. Wie dem auch sei habe ich mich gigantisch auf meine Ausbildung gefreut. 
    In den ersten Wochen war ich mit dem FISI-Kollegen unterwegs habe in der Produktion defekte Terminals ausgetauscht und Fehler behoben (Größeres Produktionsunternehmen). Sprich Tickets bearbeitet. 
    Nach 2 Wochen hat mich mein Ausbilder gebeten eine einfache Software zu entwickeln, um festzustellen welchen Kenntnisstand ich habe. Er stellte relativ schnell fest, dass ich weiter bin als er dachte. Aus diesem Testprojekt ist dann schnell ein Projekt entstanden, welches ich seit den 2. Jahren betreue und nach Kundenanforderungen erweitere. Natürlich habe ich in der Zeit auch weitere Projekte betreut. 
    Ich selber bin mit meiner Ausbildung eigentlich zufrieden, zwar ist auch hier Luft nach oben, aber das ist in Ordnung.
    Auch wenn ich selber zufrieden bin, sehe ich die Situation bei unseren anderen Auszubildenden ein wenig anders. Dort herrscht mehr Luft nach.
  12. Danke
    IPROG hat eine Reaktion von ztirom001 erhalten in Studium parallel zur Ausbildung   
    Wenn Du es Dir zutraust und es finanziell auch klappt (Eventuell mit dem Arbeitgeber klären ob er die Kosten übernimmt?) dann würde ich es definitiv während der Ausbildung schon versuchen.
    Ich hatte in meiner Klasse auf der Gesamtschule jemanden, der während des Abiturs schon angefangen hat zu studieren. 
    Woran hast Du denn überhaupt gedacht? Abendstudium? Fernstudium?
     
  13. Like
    IPROG hat eine Reaktion von Albi erhalten in Der "Wieviel verdient ihr" - Diskussionsthread   
    Vielen Dank nochmal für euer Feedback. Ich bin euch sehr dankbar.
    Ich bin mit den 43.000 € absolut zufrieden. Mir ging es eher darum den Arbeitsplatz zu wechseln, um woanders neue Erfahrungen zu sammeln und in der Hoffnung dort mehr lernen zu können (Sei es durch mehr / abwechslungsreichere Projekte (inkl. Teamarbeit) oder internen / externen Weiterbildungsangebote).
    Dass ich bei z.B. 45.000 € in Köln insgesamt durch Sprit, Versicherung & Verschleiß  weniger verdienen würde als beim aktuellen Arbeitgeber ist mir auch klar. Mir wäre es aber Wert gewesen, wenn ich dafür mehr lernen würde (jedenfalls aus aktueller Sicht).
    Aber ich glaube ich habe mich entschieden. Ich werde vorerst bleiben. Ihr habt mich zum nachdenken gebracht. Es ist näher an meinem Wohnort gelegen, sprich kürzere Strecke und kein Stau auf der Strecke. Außerdem scheinen die 43.000 € gutes Einstiegsgehalt zu sein. Die freie Zeit und das Geld kann ich dann in bessere Dinge investieren als in die Autofahrt. 
     
     
  14. Like
    IPROG hat eine Reaktion von Errraddicator erhalten in Der "Wieviel verdient ihr" - Diskussionsthread   
    Vielen Dank nochmal für euer Feedback. Ich bin euch sehr dankbar.
    Ich bin mit den 43.000 € absolut zufrieden. Mir ging es eher darum den Arbeitsplatz zu wechseln, um woanders neue Erfahrungen zu sammeln und in der Hoffnung dort mehr lernen zu können (Sei es durch mehr / abwechslungsreichere Projekte (inkl. Teamarbeit) oder internen / externen Weiterbildungsangebote).
    Dass ich bei z.B. 45.000 € in Köln insgesamt durch Sprit, Versicherung & Verschleiß  weniger verdienen würde als beim aktuellen Arbeitgeber ist mir auch klar. Mir wäre es aber Wert gewesen, wenn ich dafür mehr lernen würde (jedenfalls aus aktueller Sicht).
    Aber ich glaube ich habe mich entschieden. Ich werde vorerst bleiben. Ihr habt mich zum nachdenken gebracht. Es ist näher an meinem Wohnort gelegen, sprich kürzere Strecke und kein Stau auf der Strecke. Außerdem scheinen die 43.000 € gutes Einstiegsgehalt zu sein. Die freie Zeit und das Geld kann ich dann in bessere Dinge investieren als in die Autofahrt. 
     
     
  15. Like
    IPROG reagierte auf Asura in Der "Wieviel verdient ihr" - Diskussionsthread   
    Grundsätzlich sind die 43k im Jahr sehr angenehm als Einsteiger. Aktuell habe ich ~45km (beinahe 100km täglich) auf Arbeit und das wirkt sich ziemlich auf meine Spritkosten aus.. mal abgesehen davon, dass ich beinahe mindestens 1,5h täglich im Auto sitze, ist das ziemlich stressig zu bestimmten Zeiten.
    Am Anfang klingen die paar KM mehr oder weniger nicht schlimm, ich fahre auch gerne Auto, aber auf Dauer ist das ziemlich nervig, teilweise müssen die Arbeitszeiten verschoben werden, weil du zur Hauptzeit gar nicht erst fahren brauchst.
    Mehr Kilometer würde ich für ein paar läppische Euros nicht fahren und wenn ich dann soviel Aufschlag auf mein Gehalt bekommen würde, würde ich zeitgleich über einen Umzug nachdenken.
    Als Einsteiger verdienst du mit dem Gehalt ziemlich gut und weit bist du von deiner Arbeit auch nicht entfernt. Das "Angebot" klingt für mich mehr als akzeptabel. ?
     
  16. Like
    IPROG reagierte auf Errraddicator in Der "Wieviel verdient ihr" - Diskussionsthread   
    Stimme meinen Vorrednern zu: 43k zu Beginn sind super Konditionen und wenn Du einen Tarifvertrag im Nacken hast, brauchst Du Dir weniger Gedanken um die zukünftige Entwicklung machen. Das ist viel wert und deutlich mehr als Du bei den meisten Betrieben bekommen wirst. Da gibt es mehr als einen Bachelor, der weniger verdient.
    Auch bezüglich der Technologie, agiler Methoden, etc. möchte ich anmerken, dass dies kaum eine Firma wirklich umsetzt. Egal, ob klein, mittel oder groß. Am Ende zählen häufig andere Dinge als Clean Code, Unit Tests oder Test Driven Development. Das bringt man den jungen Leuten bei oder geht damit vor Bewerbern oder Kunden hausieren, aber kaum einer macht es richtig. Alleine deshalb, weil kaum ein Kunde bereit ist, den häufig deutlichen Mehraufwand zu bezahlen.
    IT ist fast immer unterbesetzt und da hüten sich die Unternehmen ihre wertvollen Ressourcen für fancy Krempel zu verwenden, wenn sie auch einfach nur das Produkt weiterentwickeln oder den Kunden zufriedenstellen können.
  17. Like
    IPROG hat eine Reaktion von KampfKatze erhalten in Tipps u. Tricks und noch eine Frage   
    Wie oben bereits schon erwähnt, würde ich auch den Klassiker empfehlen (Liegt in meinem Schrank):
    https://www.rheinwerk-verlag.de/it-handbuch-fur-fachinformatiker_4897/
     
    Und für C# würde ich folgendes Buch vorschlagen:
    https://www.rheinwerk-verlag.de/c-8-mit-visual-studio-2019_4699/
     
    Außerdem wäre es praktisch sich ein Buch (oder vergleichbares) über Clean Code zu besorgen.
    Natürlich fängst Du die Ausbildung an, um dort richtiges Programmieren zu lernen. Keine Frage. Allerdings legt nicht jedes Unternehmen Wert auf Clean Code. 
  18. Like
    IPROG reagierte auf Whitehammer03 in Der "Wieviel verdient ihr" - Diskussionsthread   
    43000 zum Berufseinstieg ist super. Was besseres wirst du nur mit Mühe und Glück finden können denke ich. Die meisten Berufsanfänger bekommen ca 30-40k je nach Standort
  19. Like
    IPROG reagierte auf Albi in Der "Wieviel verdient ihr" - Diskussionsthread   
    Wie Whitehammer schon sagt, 43k sind eigentlich sehr gut, freu dich drüber ?? Viele Azubis wären froh wenn sie mehr als 35k (manche sogar mehr als 30k) zum Einstieg bekommen würden.
  20. Like
    IPROG reagierte auf Crash2001 in Fachkräftemangel - Gründe und Auswege   
    Du lebst aber weder in dem Land, noch arbeitest du da durchgehend 1 Jahr oder so.
    So etwas fällt für mich auch unter Soft Skills. Zumindest zu zeigen, dass man versucht, die Sprache zu sprechen.
    Genau so sehe ich das auch. Ist es absehbar für 1 Jahr, wäre es noch grenz wertig. Ich würde aber alleine schon versuchen, die Landessprache zu lernen, um mir selber das Leben zu vereinfachen.
    Wer überlegt für längere oder nicht absehbare Zeit in ein anderes Land zu wechseln, der hat sich einfach auch entsprechend anzupassen und die Sprache zu lernen.
  21. Like
    IPROG reagierte auf Crash2001 in Fachkräftemangel - Gründe und Auswege   
    Wieso sollen auch 50 Leute auf eine andere Sprache switchen, nur weil eine Person die Sprache der anderen nicht spricht? 
    Klar kann man nicht alle Sprachen sprechen, aber die Sprache, die in dem Land gesprochen wird, in dem man (fest) arbeitet, sollte man schon versuchen zu beherrschen. Ist auch ein Zeichen des Respekts in meinen Augen und vereinfacht einfach vieles im Alltag.
    Irgendwie erwarten die meisten Nicht-Deutsch-Sprechenden jedoch, dass die Firmen ihnen entgegenkommen sollten und auf englisch switchen. Wenn sie denn wenigstens echtes Englisch sprechen und nicht irgendwelchen Mischmasch, wäre es ja auch noch OK... aber dann zu erwarten, dass sie auch noch verstanden werden, ist dann teilweise schon so eine Sache...
  22. Like
    IPROG reagierte auf Whiz-zarD in Wieviel Ehrlichkeit bei einem Vorstellungsgespräch   
    Wenn man wegen persönliche Belange nicht genommen wird, dann ist es eh eine schlechte Firma. Wir sind Menschen und keine Maschinen. Wir setzen Prioritäten und wenn deine Priorität ist, dass du dein Kind öfters sehen möchtest, dann ist das so. Ich wüsste jetzt nicht, warum man dort nicht die Wahrheit sagen sollte.
  23. Like
    IPROG reagierte auf thereisnospace in Immer noch Single   
    Das eine Wort in dem Satz kommt mir komisch vor. Was ist genau mit Frauen gemeint? Öfter schon von gehört ja, aber gesehen habe ich hier in meinem Kellerbüro noch keine.
  24. Like
    IPROG reagierte auf t0pi in Schwarzer Humor - Was ist zu viel?   
    Schwarzer Humor hört ab dem Moment auf wo ich WISSENTLICH jemanden beleidige.
    zum Beispiel: Alle im Forum wissen das neinal nicht gerne Einhorn genannt wird. Und ich begrüße sie tagtäglich damit und mache jedesmal einen dummen Spruch darüber als Antwort auf ihre Chatnachrichten.
    Weiss ich es z.b. nicht und mache trotzdem solche Sprüche ist es meiner Meinung ok (derjenige muss sich schon melden und sagen: hey das beleidigt mich <hier begründung eintrag>
    Jeder hat halt Wörter / Sprüche die einen triggern...aber wenn derjenige nichts sagt soll auch bitte nicht rumheulen das er immer wieder getriggert wird.
    Und zum schwarzen Humor gehört es nunmal dazu das es ggf. jemanden triggert... (ich denke immer wieder an den Komiker: "Darf er das?" der es perfekt beschreibt)
     
  25. Like
    IPROG reagierte auf Albi in Mittagessen/Getränke im Job   
    Ok dann sind ich und meine Kollegen wohl dissozial... Hatte damit bisher noch nie ein Problem in keiner meiner Firmen daher werde ich das auch weiter so halten, solange kein Kollege etwas sagt das es ihn stört. Wenn doch überleg ich mir was wie ich ihn nicht mit gerüchen Belästige (was ich eh nie tue, weil ich schon absichtlich drauf achte dinge auf meine Brote zu tun die nicht viel Geruch absondern, wenn der Kollege nicht direkt neben mir sitzt muss er schon einen super Geruchssinn haben um das zu riechen.
    Und zum Thema Schmatzgeräusche, ich hab gelernt wie man isst und nicht schmatz... Ich weiß es gibt viele Leute die bis heute nicht wissen das man den Mund beim kauen zumacht und nicht schmatzt, ich gehör da aber nicht dazu, ich hab das als Kind schon gelernt, das man nicht schmatzt.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung