Zum Inhalt springen

Ma Lte

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    323
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputationsaktivitäten

  1. Like
    Ma Lte reagierte auf Carwyn in Ich habe mir die Ausbildung anders vorgestellt...   
    Eins der größten Probleme ist, dass viele neurotypischen Leute, insbesondere Führungskräfte oder Lehrkräfte oft überhaupt keine Ahnung haben, wie mit neurodiversen Menschen umzugehen ist. Viele wissen ja bei Autismus nicht einmal was Stimming ist (oder wie viel Energie für das Masken drauf geht, dass die Stims nicht bei der Arbeit geschehen) oder eben, wie man entsprechend kommuniziert.
    So entsteht gerne der Eindruck, jemand beleidige jemand anderen oder beschwert sich oder diskutiert immer, wenn am Ende dahinter nichts anderes steht als die sachliche Botschaft der Person, die - mal blöd formuliert - nicht an die anderen drei Ohren denkt, die die Nachricht aufnehmen und interpretieren können.
    Dass die Begleitung dann auch mit "Diskutiere nicht so viel" um die Ecke kommt, finde ich schwierig. Viel "Diskussions"bedarf könnte dadurch vermieden werden, dass der Ausbilder in Deinem Fall die Dinge exakt so für Dich formuliert, dass er Dich laufen lassen kann und Du keine Fragen hast. Keine Füllwörter, keine Konjunktive. Nur klare, kurze und knappe Aussagen.
    Der UInterschied in der Behandlung von Azubi 1 und Dir wird u.a. daher rühren, weil Dich der Ausbilder noch nicht so richtig "fassen" kann, um Dich laufen zu lassen. Aber damit ist der Konflikt momentan nicht ausschließlich Dein Problem sondern auch seins. Er muss auch an der Lösung arbeiten. Das geht nur gemeinsam.

    Ich hoffe die Begleitung kriegt noch die Kurve und Ihr kommt auf einen Nenner.
    Ansonsten die Frage: Hast Du mal ein Gespräch gesucht? Im Sinne von "Du, ich glaube wir haben hier ein Missverständnis in der Kommunikation, was für vieles zwischen uns verantwortlich ist. Kann ich Dir was zu meiner Art zu kommunizieren sagen und wie ich Dinge wahrnehme? Das könnte vieles zwischen uns aufklären und für beide Seiten einfacher machen."

    Wenn nicht, einfach mal als Anregung von mir. 
  2. Like
    Ma Lte reagierte auf Carwyn in Ich habe mir die Ausbildung anders vorgestellt...   
    Ich würde jetzt erst einmal abwarten, was die Ausbildungsbegleitung erreicht. Ich würde das eher nicht als "Hilfe, weil Du zu schwach seiest" o.ä. interpretieren, sondern als Moderation. Ggf. ist auch Dein Ausbilder mit der Situation überfordert, weil er nicht weiß, wie er effizient und sinnvoll mit Dir kommunizieren kann, bzw. versteht hinter Deinen Sätzen nicht das sachliche, was Du vermitteln willst, sondern emotionales, was Du so gar nicht meinst.
    Gleichzeitig verstehst Du vielleicht besser mit ihm und was er meint umzugehen und ihr kommt danach besser miteinander zurecht.
    Wie andere schon gesagt haben, es ist erst der Ausbildungsbeginn und ggf. schätzt man Dich und Deine Fähigkeiten noch falsch ein, andere haben evtl. Vorwissen was ihnen hilft, bestimmte Arbeiten auszuführen, die Du ohne das Vorwissen noch nicht umsetzen kannst...da spielen viele Faktoren mit rein, die nach und nach - je mehr auch Du lernst und kannst - verblassen und damit der Vorsprung schmilzt.
    Ich kann total nachvollziehen wie frustend das sein muss und auch warum Du dann das Gespräch suchst (was übrigens für konfliktscheue Vorgesetzte/Ausbilder*innen echt ein Problem darstellen kann - davon gibt's mehr als man glaubt).

    Ich drücke die Daumen dass die Begleitung ein wenig Klarheit rein bringt!
  3. Like
    Ma Lte reagierte auf Bitschnipser in Krank sein und trotzdem arbeiten   
    Gelber Zettel bedeutet du DARFST nicht arbeiten. Punkt. Wenn du sagst "Chef ich könnt (und will) aber nur von Zuhause" dann kannst du das amchen. Dann ohne AU.
    Das musst genau DU und deine KK erfahren. Genau genommen nur deine KK, du musst es selbst nichtmal wissen. Den arbeitgeber geht das Nichts an.


    Weitere Zitate *sinngemäß zusammengefasst*: Du hast ne chronische Krankheit und willst arbeiten, damit Chef - der davon weiß - nicht denkt, dass du blau machst? Nimm dir die Auszeit.
  4. Like
    Ma Lte reagierte auf 0x00 in Realistisches Einstiegsgehalt nach Übernahme   
    Ja, wie alle schon gesagt haben: Das Gehalt ist sehr bescheiden? Aber was ist mit den Urlaubstagen? 22 Urlaubstage sind echt weit unter branchendurschnittlich. Ja, gesetzlich vorgeschrieben sind nur 20, aber in der Realität sind es meist 30. Und wenn nicht 30, dann doch 28. 22 ist sehr, sehr, sehr bescheiden!
  5. Like
    Ma Lte hat eine Reaktion von allesweg erhalten in Arbeitsvertrag - Nachverhandlung in 6 Monaten   
    Ich finde es immer unsinnig bis unfair, einem zu übernehmenden Azubi nochmal eine Probezeit aufs Auge zu drücken. Wenn man die betreffende Person innerhalb der 2-3 Jahre in seiner Persönlichkeit und seiner Arbeitsweise noch nicht so weit kennengelernt hat, dass es eine erneute Probezeit überflüssig macht, läuft da mMn etwas falsch.
    Du hast in dem Laden gelernt und gearbeitet, was gibt es da noch zu "bewähren"? 
  6. Like
    Ma Lte hat eine Reaktion von allesweg erhalten in Arbeitsvertrag - Nachverhandlung in 6 Monaten   
    Ich finde es immer unsinnig bis unfair, einem zu übernehmenden Azubi nochmal eine Probezeit aufs Auge zu drücken. Wenn man die betreffende Person innerhalb der 2-3 Jahre in seiner Persönlichkeit und seiner Arbeitsweise noch nicht so weit kennengelernt hat, dass es eine erneute Probezeit überflüssig macht, läuft da mMn etwas falsch.
    Du hast in dem Laden gelernt und gearbeitet, was gibt es da noch zu "bewähren"? 
  7. Danke
    Ma Lte reagierte auf treffnix in Ersten Arbeitsvertrag bewerten   
    Sind unwirksam, außer es ist eine explizite Zahl genannt, wie in diesem Falle die 14 Stunden.
  8. Like
    Ma Lte reagierte auf Chief Wiggum in Abgetrennt von: FiSi - Überspringen des zweiten LJs   
    Ganz eindeutig ist es nicht nur ein User, der hier unnötige Aufregung schiebt…
  9. Like
    Ma Lte hat eine Reaktion von Nerdinfekt erhalten in Frage zum STP bzw. zum "Hello"-BDPU   
    Soweit ich weiß, gibt es nur "BPDU", das wird vermutlich ein Typo gewesen sein. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, kannst du natürlich auch nochmal beim Dozenten direkt nachfragen. 
  10. Like
    Ma Lte reagierte auf Chief Wiggum in damals "Gehauen" von Kollegen, immernoch gedanken, meinungen?   
    @thereisnospace: ich will das Verhalten des Kollegen nicht gutheissen - so etwas darf nicht passieren. Nur stellt sich mir ehrlich gesagt die Frage, warum man zwei Jahre lang stillgehalten hat. Klar, man will als Azubi nicht anecken und es möglichst allen recht machen. Das darf aber nicht dazu führen,  dass man jahrelang so einen Klotz mit sich schleppt.
  11. Positiv
    Ma Lte hat eine Reaktion von martincodes erhalten in E-Learning-Platforms   
    Wie von @KeeperOfCoffee schon gesagt, mach das Ganze, um deine Skills zu erweitern, nicht um irgendwelche komischen Scheine zu bekommen. 
    Was Udemy angeht: 
    Schau am besten, ob da irgendwelche Teaser dabei sind, oder du als Beispiel andere Beiträge des Dozenten auf youtube findest. Wenn dir die Stimme auf den Keks geht, oder du mit einem evtl. schrägen Akzent nicht klar kommst, dann kann einem da sehr schnell die Motivation verloren gehen, oder zumindest das Zuhören wird auf Dauer deutlich schwerer.
  12. verwirrt
    Ma Lte reagierte auf Detena12 in Probleme in der Ausbildung, Angst vor dem Abschlussprojekt   
    Ich bin genau anderer Meinung, zieh die reißleine und brich ab solange du kannst, die Eintönigkeit wird nicht besser und du wirst immer depressiver. Wenn du dann noch die AP verhaust hast du wertvolle Zeit verschwendet. Ich habe genau das gleiche durch wie du. FiSi Umschulung, zwischenprüfung bestanden aber Betrieb hat null ausgebildet und die Schule genauso wenig. Habe aber bereits eine Ausbildung absolviert, wäre also meine zweite gewesen. Ich bin 32 und habe jetzt bis zum Schluss durchgezogen obwohl ich weder weiter Lust auf den Beruf habe noch weiter in dieser Branche arbeiten möchte, weil, wie du schon sagtest, die Sinnlosigkeit und das monotone Arbeiten ist nichts für mich ist. Ich habe jetzt meine AP gehabt und die gründlich verhauen. Hätte ich mal abgebrochen als es noch möglich war und ich hätte mir kostbare Zeit gespart. Und glaub mir du fällst ganz sicher nicht in ein Loch, such dir was Neues und dann brich ab und ich schwöre dir du gehst wie ich heute am letzten Tag mit Freudentränen aus dem Betrieb weil du da endlich wegkannst. Dein ganzer Text zeigt ja schon dass du, genau wie ich, überhaupt nicht dafür geschaffen bist. Klar sagt man immer man sollte keine Ausbildung abbrechen aber wenn du noch so lange vor dir hast, such dir was anderes und du sparst dir ein Jahre lebenszeit.
  13. Like
    Ma Lte reagierte auf Amorphium in Ausbildung mit 33   
    Stell dich schonmal drauf ein, dass dazu auf jeden Fall fragen kommen und überleg dir vorher, was du antworten willst. Es geht bei solchen Fragen selten darum, dich anzugreifen, sondern es wird geguckt, wie du dich darstellst, also bleib cool, die meisten Leute haben ja Gründe für krumme Lebensläufe.
  14. Positiv
    Ma Lte reagierte auf Chief Wiggum in Finanzielle Unterstützung bei der Ausbildung?   
    Nun mal bitte nicht gleich alles auf die Goldwaage legen und so hart urteilen.
    Den Beitrag kann man auch ganz anders verstehen - nämlich dass der Fragesteller seine alten Sozialkontakte in HL meiden möchte und einen Neuanfang sucht.
    @tappsi: du gehst ganz schön negativ an diesen Thread dran. Muss das sein?
  15. Positiv
    Ma Lte hat eine Reaktion von allesweg erhalten in Erfahrungen zur Umschulung neben dem Beruf   
    Das gleiche Problem wirst du vermutlich auch mit der Umschulung bekommen. Du musst bedenken, dass die Inhalte einer dreijährigen dualen Ausbildung auf zwei Jahre zusammengestaucht werden. Du hast quasi Vollzeitunterricht, war in meinem Fall Mo - Do 08:30 Uhr bis 16:45 und Fr 08:30 - 13:45. Danach musst du noch evtl. Zeit einkalkulieren, Inhalte eigenständig aufzuarbeiten, da die Dozenten nur einen recht begrenzten Zeitrahmen zur Verfügung haben. Da kann man bestenfalls einen Nebenjob ausüben und schon das ist m.E. eine nicht zu unterschätzende Herausforderung. 
    Wir haben einen Teilnehmer dabei gehabt, der nebenbei selbständig war und letztendlich die Umschulung abgebrochen hat, weil es für ihn nicht zu realisieren war.
  16. Like
    Ma Lte hat eine Reaktion von Fledermausragout erhalten in Fragen zu Ausbildung und Umschulung   
    Bei einer regulären Ausbildung kann ich da nicht viel zu sagen, aber bei einer Umschulung ist das kein Thema. Hab die mit 34 angefangen und damit war ich altersmäßig im Mittelfeld der Teilnehmer.
  17. Like
    Ma Lte reagierte auf allesweg in Fragen zu Ausbildung und Umschulung   
    Hier mein Umschulungs-c&p:
    Die Bildungsträger geben sich erfahrungsgemäß relativ wenig, da die Dozenten doch auch durchwechseln und somit eine Aussage über den zuletzt gestarteten Kurs kaum Aussagekraft über einen zukünftigen hat. Maximal die technische Ausstattung und organisatorische Abläufe sind standortbezogen konstant.
    suche dir anhand der harten Fakten wie
    gestellter Ausstattung benötigter Ausstattung organsiatorische Abläufe Präsenz-Bedingungen Zusagen bzgl. Unterstützung bei Praktikumssuche oder gar konkreter Firmen-Zusammenarbeit ... aus, was zu dir passt.
    Nutze die Zeit mit den Dozenten so gut wie es geht. Wenn es ein mal mit dem Dozenten nicht klappt, sprecht mit der Akademie/Umschulungsleitung. Kommunikation ist hier das A und O, gerade wenn hier und da Emotionen hochkochen. 
    Organisiert euch untereinander und lernt zusammen. Jeder hat seine Stärken und Schwächen. Dies entschärft ein wenig die  Qualitätsproblematik des Umschulungsunternehmens.
  18. Like
    Ma Lte reagierte auf 0x00 in Probleme in der Ausbildung, Angst vor dem Abschlussprojekt   
    Ich schließe mich hier mal @Ma Lte an. Abbrechen halte ich für das schlechteste überhaupt. Erstens besteht natürlich die akute Gefahr, dass du dann in das beschriebene Loch fällt. Und wenn du dich dann aus dem Loch befreist bist du bald 40 und hast weder Ausbildung noch Studium. (Hast du überhaupt schon einmal vorher gearbeitet?)
    Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall mal mit der IHK reden. Ob das viel bringt weiß ich nicht, aber "you miss 100% of the shots you don't take". In dem Sinne - schaden kann es nicht. Im besten Fall findet sich so ein Betrieb der dich temporär oder auch bis zum Ende deiner Ausbildung übernehmen will. Falls allerdings die restliche Ausbildungszeit nicht reichen sollte (du meintest du wärst im zweiten Lehrjahr, oder?) besteht auch die Möglichkeit die Ausbildungszeit zu verlärngern (natürlich mit Absprache mit der IHK, die aber in deinem Fall sicher vollstes Verständnis haben sollte). Allerdings bringt dir mehr Ausbildungszeit nur etwas, wenn dir da auch etwas beigebracht wird. 
    Solange sich kein Betriebswechsel anbahnt und bei dir keiner die Verantwortung für deine Ausbildung übernehmen will halte ich es am sinnvollsten Online Kurse zu machen. Ich denke dein Chef lässt da sicher mit sich reden, wenn du fragst, ob er dir einen Udemy4Business Account zulegt oder dir diverse Kurse kauft. Immerhin kostet ihn das deutlich weniger als dir einen Ausbilder zur Seite zu Stellen, auch wenn das selbstverständlich besser für dich wäre.
    Ich denke dir würden ein, zwei Erfolgserlebnisse jetzt echt gut tun. Schau doch ob du einen tollen Online-Kurs mit Testaufgaben findest. (Vielleicht können die Java Entwickler hier ja einen empfehlen?) Wenn du die Testaufgaben nach und nach meisterst fällt dir vielleicht auf, dass noch längst nicht alles verloren ist. Ich würde an deiner Stelle bei deinen nächsten Projekten nicht auf die Zeit schauen und erstmal kleinere Sachen machen. Sachen die maximal wenige Tage dauern (< 1 Woche). So bleibt das ganze, selbst wenn es explodiert noch im Rahmen. Und nehm auch nichts zu komplexes, sondern ein Projekt bestehend aus Sachen, die du eigentlich kannst. Wie gesagt ich denke einige Erfolgserlebnisse würden deiner Psyche jetzt echt gut tun.
    Und wenn alle Stricke reißen und sich an deiner SItuation nichts änderst, auf keinen Fall aufgeben. Wenn du es schaffst die Abschlussprüfung zu bestehen (und davon bin ich überzeugt!), dann findet sich auch sicher ein Betrieb der dich übernimmt. Und sei es nur auf Juniorstellen oder als Praktikanten. Du wärst bei weitem nicht der erste Azubi der nach der Abschlussprüfung nichts kann und trotzdem was aus sich macht. Ein Schritt nach dem anderen, schau erstmal ob du an deiner Situation was verändern kannst, dann (unabhängig ob du kannst oder nicht) schau, dass du auf jeden Fall die Ausbildung so gut wie möglich abschließt. Dann wird sich auch sicher jemand finden der dich einstellt!
    PS: Du brauchst dich nicht immer zu entschuldigen, für genau solche Fragen ist das Forum da
  19. Like
    Ma Lte hat eine Reaktion von 0x00 erhalten in Probleme in der Ausbildung, Angst vor dem Abschlussprojekt   
    Moin erstmal,
    abbrechen halte ich nicht nur für eine schlechte Idee, sondern in deiner Situation für gefährlich. Ich kann deine genaue Situation, was die psychische Stabilität angeht, nicht einschätzen, aber meine Befürchtung ist, dass du in ein Loch fällst, wenn du die Ausbildung abbrichst. Du bist ja gerade ohnehin schon sehr am Zweifeln und wenn dir dann noch die Tagesstruktur flöten geht, tut dir das bestimmt alles andere als gut. 
    Ich würde an deiner Stelle versuchen, die Ausbildung abzuschließen und dann entwedet an Junior Stellen zu kommen, oder sonst erstmal Praktika zu absolvieren. Die IT ist sehr vielfältig und auch wenn du eine Ausbildung zum AE machst, bist du danach nicht auf eine Entwicklertätigkeit festgenagelt.
  20. Like
    Ma Lte hat eine Reaktion von 0x00 erhalten in Probleme in der Ausbildung, Angst vor dem Abschlussprojekt   
    Moin erstmal,
    abbrechen halte ich nicht nur für eine schlechte Idee, sondern in deiner Situation für gefährlich. Ich kann deine genaue Situation, was die psychische Stabilität angeht, nicht einschätzen, aber meine Befürchtung ist, dass du in ein Loch fällst, wenn du die Ausbildung abbrichst. Du bist ja gerade ohnehin schon sehr am Zweifeln und wenn dir dann noch die Tagesstruktur flöten geht, tut dir das bestimmt alles andere als gut. 
    Ich würde an deiner Stelle versuchen, die Ausbildung abzuschließen und dann entwedet an Junior Stellen zu kommen, oder sonst erstmal Praktika zu absolvieren. Die IT ist sehr vielfältig und auch wenn du eine Ausbildung zum AE machst, bist du danach nicht auf eine Entwicklertätigkeit festgenagelt.
  21. Like
    Ma Lte hat eine Reaktion von yvonne87.1 erhalten in Bücher die ihr für die Berufsschule bekommen habt! - Fachinformatiker für Systemintegration   
    Speziell für Netzwerkthemen, aber auch allgemein kann ich den Youtube-Kanal von Sebastian Philippi empfehlen. Ansonsten solltest du dich an den Rahmenlehrplan halten und dir die Themen dann einzeln erarbeiten. Online recherchieren, in deinem Ausbildungsbetrieb und hier nachfragen, wenn etwas unklar ist.
  22. Like
    Ma Lte reagierte auf allesweg in Bücher die ihr für die Berufsschule bekommen habt! - Fachinformatiker für Systemintegration   
    Das Unternehmen hat dir die Ausbildung ohne Schule angeboten, also muss es dir alternative Möglichkeiten bieten, die prüfungsrelevanten Themen zu erlernen. Was sagen die denn, wie das funktionieren soll?
  23. Like
    Ma Lte reagierte auf allesweg in Umschulung Fachinformatiker   
    ich kopiere mal etwas aus dem aktuellsten Thread zusammen:
     ...
  24. Like
    Ma Lte hat eine Reaktion von pr0gg3r erhalten in Rückmeldung zum Projektantrag erst nächste Woche   
    Inwiefern bringt es dich denn weiter, wenn die IHK schuld ist, selbst wenn das den Tatsachen entsprechen sollte?
    Ist es der Abschluss der IHK oder deiner? 
    Und grundsätzlich: Suchst du hier nach irgendwelchen Lösungsansätzen, oder wolltest du einfach mal destruktiv abkotzen?
    Abgesehen davon, dass der Vergleich mit Somalia geschmacklos ist.
  25. Like
    Ma Lte reagierte auf Chief Wiggum in Projektantrag wurde abgelehnt   
    OK, man lässt es dir offen, mit der Projektidee weiterzumachen... ob man dir damit einen Gefallen tut wage ich zu bezweifeln.
    Ich würde Variante 2 wählen und ein FISI-angemessenes Projekt wählen.

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung