Zum Inhalt springen

Was für ein Auto fahrt Ihr?

Empfohlene Beiträge

vor 30 Minuten schrieb treffnix:

Den CL würde ich so mit  maximal 200k km kaufen, ab da sind die Innenräume irgendwann sehr spackig und abgenutzt.. Den CE würde ich auch noch mit >400k km kaufen, da ist das ziemlich egal -

Ok ganz so alt bzw. mit so viel Laufleistung wird es dann vermutlich eher doch nicht.

vor 30 Minuten schrieb treffnix:

Was heißt bei dir unvernünftig? Motor/Modell?

So in die Richtung RS5 - 4.2 V8 (gerne auch als Cabrio - wir reden schließlich von etwas Unvernünftigen ?). Pendant wären dann wohl M3 oder E500/550.

Bearbeitet von Fitschi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Albi:

Kommt mir nicht in die Garage.

Kann ich absolut verstehen das nicht jeder sowas möchte, möchte dir auch keinen alten Wagen aufschwatzen, mache nur gerne "Werbung" dafür :)

vor 7 Minuten schrieb Albi:

1. Der Verbauch, da diese alten Karren oft wesentlich mehr Sprit fressen.

Stimmt! War aber verwundert was der Golf 7 von 2016 meiner Freundin nimmt. 10,5 Liter SuperPlus (!). Gut, der hat aber auch 265 PS, aber den fährt sie nie aus, da wundert mich der hohe Verbrauch schon.

vor 7 Minuten schrieb Albi:

Und ja ich möchte ein Auto das mich auch vom Aussehen her anspricht.

Mir ist das auch wichtig, sehr wichtig sogar - zähle mich auch zu den Auto- und Lackpflege Freaks. Nur liegt Schönheit, zum Glück im Auge, des Betrachters.

 

vor 7 Minuten schrieb Albi:

Daher ein neuer, [ ... ]

Soll es dann ein frischer mit 0km werden oder nur ein "junger gebrauchter"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb treffnix:

Stimmt! War aber verwundert was der Golf 7 von 2016 meiner Freundin nimmt. 10,5 Liter SuperPlus (!). Gut, der hat aber auch 265 PS, aber den fährt sie nie aus, da wundert mich der hohe Verbrauch schon.

Ja gut das ist Heftig. Der LEON FR verbraucht ja so 6-7 Liter hat ein Kumpel von mir gemeint der einen hat.

Ein Audi RS3 wäre auch ein netter wagen aber der Verbrauch ist mir auch zu viel mit seinen 400 PS und das er schweine Teuer ist kommt auch noch dazu xD

Der IONIQ hat glaube ich 4 Liter sowas.

vor 4 Minuten schrieb treffnix:

Mir ist das auch wichtig, sehr wichtig sogar - zähle mich auch zu den Auto- und Lackpflege Freaks. Nur liegt Schönheit, zum Glück im Auge, des Betrachters.

das stimmt allerdings ;)

vor 4 Minuten schrieb treffnix:

Soll es dann ein frischer mit 0km werden oder nur ein "junger gebrauchter"?

Das weiß ich noch nicht. Beim LEON wahrscheinlich ein komplett neuer damit ich ihn so konfigurieren kann wie ich das möchte, beim IONIQ wahrscheinlich ein Junger gebrauchter, weil der ja eh nur in festen Ausstattungen verfügbar ist und man nicht viel Individualisieren kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Albi:

Außerdem hab ich keine Lust immer Stunden zum Tanken zu brauchen.

 

Ein Hybrid ist ein guter Kompromiss für mich, hat einen Benzin Motor und den Elektro Motor als Unterstützung, der EMotor bzw. die Batterie lädt sich beim Bremsen etc. ein Anstecken ist nicht nötig, sonst wird halt der Benziner verwendet. Es würde aber weniger Spritverbrauch bedeuten. 

a - braucht man nicht mehrere Stunden. Nur wenn du mit kleinen Leistungen lädst brauchst du lange. Viele Läden, wie Aldi, Lidl, rewe etc. bauen mittlerweile Schnelladesäulen auf. Da hast du in den 30 Minuten Einkauf meist den Akku zu einen grossen Teil wieder voll.

b - Nein aktuelle Hybrid Fahrzeuge sind PHEV PluginHybrid Fahrzeuge. Soll heissen auch diese Müssen an die Säule, das was dort durch Rekuperation wieder reinkommt reicht nicht um die Batterie wieder aufzuladen. Das ging früher als man mit den VollHybriden nur so 5Km weit fahren konnte.

c - Nein ein Hybrid ist nur ein Kompromiss. Du schleppst die schwere Batterie mit rum und erhöhst damit den Verbrauch des Benziners. Da du aber Motor, Tank, Auspuffstrang etc.p.p. mit rumschleppst hast du keinen Platz für eine Ausreichend große Batterie und damit mit dem Elektro Antrieb nur eine eingeschränkte Reichweite.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Albi:

Ja gut das ist Heftig. Der LEON FR verbraucht ja so 6-7 Liter hat ein Kumpel von mir gemeint der einen hat.

Ja, finde ich auch. Vorallem weil Super Plus halt schnell mal 8 ct mehr kostet den Liter.

vor 3 Minuten schrieb Albi:

Ein Audi RS3 wäre auch ein netter wagen

Die erste Generation wäre da mein Favorit oder erste Generation S3 mit dem 1.8er Turbo ?

 

Wenn ich eine Neuwagen kaufen sollte, dann entweder den KIA Stinger GT mitdem großen V6 oder halt ein i30n 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb treffnix:

Ja, finde ich auch. Vorallem weil Super Plus halt schnell mal 8 ct mehr kostet den Liter.

Den GTI/S3/R/Cupra  kann man auch ohne Probleme mit Super fahren (dank Klopfsensor). Dadurch soll zwar der Verbrauch hochgehen, konnte das aber nicht wirklich festellen (hatte mich mal interessiert und ich hab es immer mal wieder getestet). Unser Cupra gönnt sich im Schnitt eher so 8-9 Liter und keine 10,5 (keine Ahnung wie deine Freundin fährt ? ). Wenn man Spaß hat ist man natürlich jenseits der 10 Liter, was aber völlig normal ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

@Fitschi Anschaffungspreis von meinem Leon FR damals, Oktober 2013, war um die 28.000. Mit wirklich guter Ausstattung.
Den Cupra gab's da leider noch nicht, sonst hätt ich stattdessen auch den genommen. Der kam aber erst März 2014 und brauchte dringend ein Auto :)

Mir ging es in dem Post aber nicht um die Anschaffungskosten, sondern um Kosten für Ölwechsel, Inspektion und so.

//Edit

vor 27 Minuten schrieb Albi:

Der LEON FR verbraucht ja so 6-7 Liter hat ein Kumpel von mir gemeint der einen hat.

Mein 1.8 Liter verbrauchte so um die 8 Liter.

Übrigens: beim Hyundai i30n ist die vom Hersteller präferierte Kraftstoffart nur SUPER, nicht SUPER PLUS.

Bearbeitet von Memento

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb Enno:

a - braucht man nicht mehrere Stunden. Nur wenn du mit kleinen Leistungen lädst brauchst du lange. Viele Läden, wie Aldi, Lidl, rewe etc. bauen mittlerweile Schnelladesäulen auf. Da hast du in den 30 Minuten Einkauf meist den Akku zu einen grossen Teil wieder voll.

Mein Aldi hat nicht eine Ladestation und da ich da selten einkaufe, würde mir das auch nix bringen.

Zitat

b - Nein aktuelle Hybrid Fahrzeuge sind PHEV PluginHybrid Fahrzeuge. Soll heissen auch diese Müssen an die Säule, das was dort durch Rekuperation wieder reinkommt reicht nicht um die Batterie wieder aufzuladen. Das ging früher als man mit den VollHybriden nur so 5Km weit fahren konnte.

Stimmt nicht den IONIQ gibt es auch als ganz normalen Hybrid ohne Plugin, erst informieren bevor du was falsches schreibst.

https://www.hyundai.de/modelle/ioniq/

Zitat

c - Nein ein Hybrid ist nur ein Kompromiss. Du schleppst die schwere Batterie mit rum und erhöhst damit den Verbrauch des Benziners. Da du aber Motor, Tank, Auspuffstrang etc.p.p. mit rumschleppst hast du keinen Platz für eine Ausreichend große Batterie und damit mit dem Elektro Antrieb nur eine eingeschränkte Reichweite.

Ich brauch auch keinen Voll Elektro Antrieb und will auch keinen, der Emotor soll einfach nur etwas den Benziner entlasten und den Verbrauch dadurch verringern. 

Bearbeitet von Albi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb Fitschi:

Den GTI/S3/R/Cupra  kann man auch ohne Probleme mit Super fahren (dank Klopfsensor). Dadurch soll zwar der Verbrauch hochgehen, konnte das aber nicht wirklich festellen

Natürlich kann man das. Dann nimmt der Wagen aber auch Zündungswinkel weg, was Leistung kostet. Wenn ich mir ein Auto kaufe mit 265 PS, dann möchte ich die auch und nicht "nur" 250 oder noch weniger. Dann lieber etwas mehr investieren, wenn man so ein Auto fährt sollte der Sprit auch passen

 

vor 26 Minuten schrieb Fitschi:

Unser Cupra gönnt sich im Schnitt eher so 8-9 Liter und keine 10,5 (keine Ahnung wie deine Freundin fährt ? )

Zügig, aber tritt nie wirklich rein. Wenn ich den mal einen Tag ausführe.. Uff, teuer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb Memento:

Mir ging es in dem Post aber nicht um die Anschaffungskosten, sondern um Kosten für Ölwechsel, Inspektion und so.

Ah ok, habe es eben gesehen und mit dem Post "Ich hab den mit Pano-Schiebedach + großem Navi für unter 28.000 neu bekommen. Da kann jeder GTI, Cupra, Megane RS, etc.. einpacken :)" verwechselt.

vor 19 Minuten schrieb treffnix:

Natürlich kann man das. Dann nimmt der Wagen aber auch Zündungswinkel weg, was Leistung kostet. Wenn ich mir ein Auto kaufe mit 265 PS, dann möchte ich die auch und nicht "nur" 250 oder noch weniger. Dann lieber etwas mehr investieren, wenn man so ein Auto fährt sollte der Sprit auch passen

Ja das stimmt. Wobei die 2.0 TFSI doch eh meistens nach oben streuen. Das gleicht sich dann wieder aus ? Wie gesagt, hab das auch nur testweise gemacht. Subjektiv gab es aber auch keine Unterschiede bei der Leistung (da spielen so viele Faktoren rein und 10-15 PS merkt man da wohl eher nicht).

vor 19 Minuten schrieb treffnix:

Wenn ich den mal einen Tag ausführe.. Uff, teuer.

Klar, aber wie sieht es da bei "deinem" CL 500 C215 aus? ? Auch die von mir angesprochenen Autos brauchen dann eher >20 Liter...

Bearbeitet von Fitschi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Enno ich hab jetzt auch nochmal geschaut und weiß nicht wo deine Aussage herkommt das es nur noch Plug-In Hybride geben würde, das ist komplett falsch. Ich hab jetzt bei einigen anderen Herstellern: Kia, Toyota, Honda etc. geschaut und alle bieten neben Plug-In Hybride auch ganz normale Hybrid Fahrzeuge an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Fitschi:

Wobei die 2.0 TFSI doch eh meistens nach oben streuen.

Ja das stimmt wohl - aber hier musst du aufpassen, GTI  und "normale" 2.0 TFSI sind andere Motoren als im Golf R, GTI Clubsport und Audi S3. Wusste ich auch lange nicht, bis ich mit einem Softwaretuner gesprochen habe.. Einmal Software auf den Clubsport gespielt, bist du bei 350 PS, weil es halt von der Hardware eigentlich ein Golf R ist.

 

vor 6 Minuten schrieb Fitschi:

Klar, aber wie sieht es da bei "deinem" CL 500 C215 aus? ? 

Der C215, als normaler 500er ohne Turbo oder Kompressor sollte im Alltag mit 14 Litern zu Bewegen sein, wenn man tritt, wird es auch wohl schnell nach oben gehen.. ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb treffnix:

Ja das stimmt wohl - aber hier musst du aufpassen, GTI  und "normale" 2.0 TFSI sind andere Motoren als im Golf R, GTI Clubsport und Audi S3. Wusste ich auch lange nicht, bis ich mit einem Softwaretuner gesprochen habe.. Einmal Software auf den Clubsport gespielt, bist du bei 350 PS, weil es halt von der Hardware eigentlich ein Golf R ist.

Ok ich bin jetzt vom Cupra ab 280 PS ausgegangen. Da kommt man mit den ersten Leistungsstufen auch auf 360 PS.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.12.2019 um 13:08 schrieb mk2804zh:

Hersteller: Audi

Modell: RS4 B9

Fahrzeugtyp: Avant

Baujahr: 2018

Leistung: 450PS ( jetzt nach Chiptuning ca. 520PS)

Farbe: Rot

Laufleistung: 15.500

Umbauten: Chiptuning + KW Gewindefedern für dezente Tieferlegung

 

Erinnert mich an den RS4 der hier in Hamburg immer steht vor meiner Arbeit, schönes Auto ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.11.2019 um 15:22 schrieb Memento:

Günstig iim Unterhalt st das Fahrzeug eh nicht. Allein die KFZ-Steuer liegt bei 224 Euro.

Das ist ja kein Argument. :D

Da ist mein A4 mit 232€ im Jahr ja schon "teurer". Auch die anderen Kosten halten sich, finde ich, ich Rahmen. Ist halt kein Opel Corsa.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um mal wieder etwas völlig anderes dagegen zu halten ;)

Hersteller: Suzuki

Modell: Wagon R+

Fahrzeugtyp: klein und fett... Eventuell Microvan?

Baujahr: 2005

Leistung: 94 PS 

Farbe: Silber

Laufleistung: 118tkm

Umbauten: Radio baut sich ständig von alleine aus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.1.2011 um 15:38 schrieb AlexanderFI:

Würde mich mal interessieren ob sich da unter IT-lern eine bestimmte Marke hervor sticht oder was vielleicht sonst noch so an Gemeinsamkeiten gibt ?

 

Ich fang mit meiner Gurke mal an:

 

Hersteller: Opel

Modell: Astra Caravan

Fahrzeugtyp: Kombi

Baujahr: 1996

Leistung: 75 PS

Farbe: Blau Metallic

Laufleistung: ca. 132.000km

 

Wobei bei ich schon eine Neuanschaffung, mit vier Ringen, plane.

ICh fahre auch einen Opel, Astra Caravan. Ansonsten müsste ich mich genauer schauen für weitere Infos. Ja ein Kombi ist es. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hersteller/Modell: VW Golf 3 GL

Baujahr: 1991

Motor: ABU (75PS Benziner) 

Laufleistung 111' km

Karosserietyp: Kleinwagen

Farbe: Rot

Hab ihn im Oktober als Winterauto für 500 Tacken gekauft, allerdings mit diversen Mängeln, manche davon bekannt und andere nicht. Danach stand er bis vor nem Monat in der Scheune, jetzt über Weihnachten hab ich Zylinderkopfdichtung + Zahnriemen und man kann ihn endlich wieder guten Gewissens fahren ?

Bin echt überrascht von dem Kleinen, ich bin noch nie ein Auto mit so wenig Gewicht gefahren. Und selbst mit mittelmäßigen Winterreifen und einem viel zu weichen Fahrwerk kann man ihn super um die Kurven schleudern. Wollte ihn eigentlich wieder verkaufen, aber bei dem ganzen Spaß den ich mit ihm gerade habe, bin ich mir nicht mehr so sicher. Und da da kaum Geld reingeflossen ist, ist es auch nicht schlimm, wenn doch mal was kaputtgeht ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30.7.2018 um 10:14 schrieb treffnix:

 

Gab ein Update, ein Auto mehr in der Sammlung:

Mein neues Daily Car:

Hersteller: Volkswagen

Modell: Golf III

Baujahr: 1996

Leistung: 90 PS 

Farbe: Rot

Laufleistung: ca. 395.000km

Günstig von meinem Vater erstanden, mit LPG unschlagbar günstig und der 1,8 Liter Motor hält ewig 

 

Ab jetzt mein Sonntagsauto:

Hersteller: Volkswagen

Modell: Passat Variant GT

Fahrzeugtyp: Kombi

Baujahr: 1987

Leistung: 121 PS (Audi 5 Zylinder ?)

Farbe: Grau Metallic

Laufleistung: ca. 280.000km

Verbrauch ist leider viel zu hoch.. 12 Liter auf 100 km ist schon viel

 

Und ganz wichtig, die Enduro:

Hersteller: Husaberg

Modell: TE 300

Fahrzeugtyp: Enduro

Baujahr: 2013

Leistung: ca 60 - 70 PS (Fahrzeugschein sagt 9 PS ?‍♂️?)

Farbe: Blau/Gelb/Weiß

Laufleistung: 265 BH / 6400 km

 

Hersteller: Volkswagen

Modell: Scirocco II GTII

Fahrzeugtyp: Coupe

Baujahr: 1989

Leistung: 95 PS

Farbe: Schwarz

Laufleistung: 159000km

 

Nächstes Update:

Der Golf III ist verkauft. War zwar das Auto, das ich am wenigsten mochte, aber trotzdem finde ich es immer schwer ein KFZ abzugeben, weil da oft viele Erinnerungen dran hängen.

Dazu fällt mir gerade noch auf, mein zweites Motorrad ist noch gar nicht aufgelistet...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lang her..

Am 12.11.2016 um 12:23 schrieb Hexagon:

Dann ich auch mal.

Hersteller: Opel
Modell: Vectra B (erste Version)
Fahrzeugtyp: Limousine
Baujahr: ca. 1997
Leistung: 115 PS
Farbe: verblassendes Grün Metallic
Laufleistung: Ca. 230000 km

Auch nach 18 Jahren, er fährt. Hat zwar ab und zu so seine Macken, aber er fährt.

nun neu:

Hersteller: Renault
Modell: Megane III CVT
Fahrzeugtyp: Kombi
Baujahr: 2011
Leistung: 140 PS
Farbe: Silber
Laufleistung: Ca. 100000 km

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung