Jump to content

Was für ein Auto fahrt Ihr?

Empfohlene Beiträge

Naja, hier in Hamburg bräuchte man EIGENTLICH auch nicht wirklich ein Auto.

Nur mit Sackkarre oder so Getränkekisten und Großeinkäufe zu schleppen, will ich mir dann doch nicht an tun.

Zudem fahren wir öfter mal zu Freunden, Familie, oder so was rum und das geht mit Bus & Bahn nicht so wirklich gut - zudem es ab zwei Personen mit dem Auto schon wieder günstiger ist, als mit den Öffis zu fahren bis zu einer bestimmten Entfernung.

Wir hatten aber auch schon mal 3 Monate keinen fahrbereiten Wagen und es ging auch. Komfortabler ist es aber definitiv mit eigenem Wagen.

Und wenn man die versifften Bahnen anschaut bekomme ich das ****en... Nach 7 Jahren Bus & Bahn ist auch bald mal genug.... leider muss ich aber noch damit fahren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und wenn man die versifften Bahnen anschaut bekomme ich das ****en... Nach 7 Jahren Bus & Bahn ist auch bald mal genug.... leider muss ich aber noch damit fahren...

Die Sachen sind nur so sauber, wie die Menschen sie auch behandeln.

Ich würde da eher nicht der Bahn den Vorwurf machen, sondern den Leuten, die sich wie Hund benehmen müssen.

Bin nicht extrem für die Bahn, aber irgendwie wird doch oft auf relativ hohen Niveau darüber gejammert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja natürlich, man sieht ja was da für Menschen mit fahren, ergo ist es natürlich kein Wunder wenn die Bahn so aussieht, wie sie aussieht... Aber trotzdem bin ich froh wenn ich dann bald Auto fahren kann. Zumal ich den Luxus (teuer) gerne inkauf nehme, damit ich eben nicht immer warten, mich ekeln und fremde (stinkende) Menschen riechen oder hören muss.

Einsteigen und los... Ich zähle die Tage :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja gut, das mit dem stinken, versifft und so ist so eine Sache...

Wo viele Menschen sind, denen warm ist, da entsteht halt Schweißgestank und andere unangenehme Gerüche.

Wenn die Eltern ihre Kinder auf den Bänken mit dreckigen Schuhen herum toben lassen, oder die Leute meinen, ihre Schuhe auf die Sitze zu legen - klar, dass die dann dreckig werden.

Wenn Alkohol in der Bahn getrunken wird (ab 1.9. offiziell verboten in den Bahnen des HVV) - klar, dass dann auch mal was daneben geht, oder aber die nicht ganz leeren Flaschen im Mülleimer landen (im besten Fall), oder durch den Zug kullern und üble Gerüche verbreiten...

Klar ist es da lauter drin, weil alle Stöpsel im Ohr haben und Musik aufgedreht, manche lauthals mit ihrem Handy sprechen oder herum kreischende Kinder durch den Zug toben... (da sage ich jedoch auch was - denn es muss nciht sein, dass mir von der Bank hinter mir ein kleines Kind, auf der Sitzbank stehend, ein Brot kauend und dabei alles voll sabbernd ins Ohr kreischt, wie dies gestern der Fall war - das war einfach zu viel) Da kann man nur an den Eltern appellieren, dass sie ihre Kinder unter Kontrolle halten - zu Hause können sie ja meinetwegen machen, was sie wollen, aber nicht in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ich finde es auch nicht so prall, dauernd mit der Bahn zu fahren. Andererseits ist das jedoch das schnellste Fortbewegungsmittel in einer Großstadt wie Hamburg zu den Hauptverkehrszeiten. Bei mir hält es sich noch so ziemlich die Waage von den Fahrzeiten mit Auto und mit Bahn, aber wenn man quer durch die Stadt müsste, wäre die Bahn definitiv schneller.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mir nicht ganz klar ist, ist die Notwendigkeit eines Alkoholverbotes in den öffentlichen Verkehrsmitteln. Es ist einfach unangebracht, da zu Saufen, weil man seine Mitmenschenstört. Deshalb macht man es nicht. Punkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hersteller: Lancia

Modell: Y10

Fahrzeugtyp: ?

Baujahr: 1993

Leistung: 50 PS

Farbe: Rost

Laufleistung: ca. 146.000km

wenn die Kist mal fährt, dann sogar noch ganz gut. Blos halt nicht weit und es ist wieder was kaputt :D Dafür hab ich elektische Fensterheber und Zentralverriegelung :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was mir nicht ganz klar ist, ist die Notwendigkeit eines Alkoholverbotes in den öffentlichen Verkehrsmitteln. Es ist einfach unangebracht, da zu Saufen, weil man seine Mitmenschenstört. Deshalb macht man es nicht. Punkt.
DAss man das eigentlich nicht macht, ist mir auch klar.

Einige Leute trinken halt in der Bahn ihr(e) Feierabendbierchen, andere glühen vor auf dem Weg zur Reeperbahn oder sonstigen Amüsiervierteln, wieder andere trinken auf dem Rückweg von der Kneipe noch 1 oder 2 Bierchen im Zug... das ist hier in Hamburg irgendwie Gang und Gäbe und vor allem bei den Studenten hier weit verbreitet...

Andererseits - im Metronom gibts ja auch sei paar Jahren absolutes Alkoholverbot und da hat es geklappt. Es ist alles sauberer und mehr als 50% weniger Straftaten (Beschädigungen, Pöbeleien, u.s.w.)...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist nicht nur bei euch in Hamburg so ;)

Berlin das selbe Spiel, wobei man da zwischen Saufen und "nen Bierchen trinken" schon unterscheiden sollte. (Letzteres praktiziere ich auch hin und wieder mal ;) ).

Ich stimme Gurki aber zu, ÖPNV ist für mich keine Alternative (obwohl er es sein könnte). Unflexibel, unpraktisch...im Prinzip regts mich bei jedem erneuten Versuch mich damit fortzubewegen auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hersteller: Fiat

Modell: Bravo

Typ: Kompaktklasse, 3-Türer

Baujahr: 1997

Leistung:113 PS

Farbe: das hübschige Fiat-Babyblau-Metallic

Laufleistung:> 200.000 Km

Ich hole den Fred dann mal wieder aus der Versenkung:

Nachdem bei meinem schönen Bravo der Zahnriemen übergesprungen ist, musste ich mir auch nach etwas neuem umsehen.

Hersteller: BMW

Modell: 320i Touring

Typ: Kombi

Baujahr: 1998

Leistung:150 PS

Farbe: Blau Metalic

Laufleistung:ca 170.000km

Hier hat einfach alles gepasst. Innen wie aussen sehr gepflegt und eine tolle Ausstattung. Und in das Auto passt fast ne ganze Jugend-Fussballmannschaft :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na dann mach ich auch mal wieder mit.

Hersteller: Renault

Modell: Laguna 2

Fahrzeugtyp: 5-Türer

Baujahr: 2003

Leistung: 150 PS

Farbe: Silber

Laufleistung: 165.000km

Immer mehr (kleinere) Defekte nervten mich dann doch irgendwie so sehr, dass das Ding verkloppt wurde.

Die Neuanschaffung ist dann eher Spassauto als sinnvoll :D

Hersteller: BMW

Modell: E36 325i

Fahrzeugtyp: Sportcoupe 3-Türer

Baujahr: 1992

Leistung: 192 PS

Farbe: BMW Brillantrot

Laufleistung: 108.000km

Ist bei mir das gleiche. Was meinst du mit sehr eingeschränkt? Solls ab 2012 schon soviele Stellen geben, wo man mit der gelben Plakette nicht mehr rein darf?

Und das Problem hat sich damit auch gleich erledigt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hersteller: BMW

Modell: E36 325i

Fahrzeugtyp: Sportcoupe 3-Türer

Baujahr: 1992

Leistung: 192 PS

Farbe: BMW Brillantrot

Laufleistung: 108.000km

Das hört sich fast so an, wie das Auto dass mein Kumpel neulich verkauft hat?

Automatik? Sportauspuffanlage?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Automatik?? Nieeeeemals. Selbst wenn ich meinen rechten Arm verlieren sollte, würde ich in ein Land mit Linksverkehr umziehen, bevor ich mir eine Automatik zuleg ;)

Du bist bestimmt noch nie im Aussendienst ca. 100TKm im Jahr unterwegs gewesen.

Es gibt in einem Hubraumstarken Auto nichts besseres als ein Automatikgetriebe.

In meinem Roadster will ich allerdings auch keine haben. *grusel*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde mir jetzt auch einen Automatik holen. Und ich bin am überlegen, ob ich einen Wagen vom Piech kaufen soll oder einen aus Bayern. Probefahrt gemacht: DSG vs. Wandler-Automatik. Sorry, aber ich frage mich wer noch was anderes als DSG beim Automat fahren will?!

Echt schade, fande den Bayern eigentlich ansonsten "hübscher".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wagen mit viel Hubraum und dementsprechender Leistung willst du nicht mit Handschaltung fahren, es sei denn du willst spaetestens alle 50tkm das Getriebe wechseln.

In der Hinsicht habe ich Erfahrungen mit einem 535i Handschaltung und einem 735i Automatik - der 7er schnurrt auch nach 220tkm und dem ersten Getriebe immernoch vor sich hin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wagen mit viel Hubraum und dementsprechender Leistung willst du nicht mit Handschaltung fahren, es sei denn du willst spaetestens alle 50tkm das Getriebe wechseln.[...]
Definiere mal was viel Hubraum ist und was viel Leistung ist.

Und ich denke einmal da kommt es doch sehr darauf an, wie man schaltet und wie man allgemein damit fährt. Wenn man natürlich "Dauervollgas" fährt und die Gänge hochzieht, Kupplung flitschen lässt etc., dann ist es selbstverständlich, dass Getriebe und Kupplung nicht sonderlich lange halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Definiere mal was viel Hubraum ist und was viel Leistung ist.

Beide von mir genannten Beispiele haben 3,5l Hubraum, da faengts meiner Meinung nach an mit "viel".

Klar hat ein Dodge RAM mit 7,4l "wesentlich mehr" Hubraum, dennoch sind 3,5l in einer Limousine schon viel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Hinsicht habe ich Erfahrungen mit einem 535i Handschaltung und einem 735i Automatik - der 7er schnurrt auch nach 220tkm und dem ersten Getriebe immernoch vor sich hin.

Bei richtiger Fahrweise fahren sich beide Modelle mit locker 400Tkm noch wie am ersten Tag.

Weil beide Fahrzeuge sprechen für Qualität und funktionieren nach vielen Kilometern wie ein Schweizer Uhrwerk, sie müssen nur eingefahren werden...

Ein guter Bekannter fährt einen BMW E61 530d mit 360Tkm und es ist immer noch der originale Turbo verbaut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

also bin mit meinem Opel sehr zufrieden, hat mich bis lang gut durch den Winter gebracht.

Hersteller: Opel

Modell: Astra Caravan

Fahrzeugtyp: Kombi

Baujahr: 2000

Leistung: 101 PS

Farbe: Silber Metallic

Laufleistung: ca. 142.000km

Grüsse und einen schönen Feierabend

Eugen

-------------------

WiEFi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hersteller: VW

Modell: Polo 9N

Fahrzeugtyp: 3 Türer

Baujahr: 2001

Leistung: 75 PS

Farbe: Rot

Laufleistung: ca. 177.000km

Man sollte dazu evtl. erwähnen das es sich dabei um mein erstes Auto handelt :P

Bei meinem ersten Auto ist es mir vor allem wichtig das es mich von A nach B bringt. Nach der Ausbildung/ Studium kann dann was besseres her (Vorausgesetzt so lange macht das aktuelle Auto noch mit :D) =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung