In welche Entgeltgruppe (TvÖD,TV-L,..) seid ihr aktuell eingruppiert?

In welche Entgeltgruppe (TvÖD,TV-L,..) seid ihr aktuell eingruppiert?   128 Stimmen

  1. 1.

    • E14
      2
    • E13
      8
    • E12
      1
    • E11
      11
    • E10
      20
    • E9
      33
    • E8
      24
    • E7
      4
    • E6
      15
    • E5
      10

Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

129 Beiträge in diesem Thema

vor 21 Stunden schrieb Graustein:

Ich hatte das externe Prüfung falsch interpretiert.

Allerdings ist mehr als Stufe 1 alles KANN. WENN der AG sagt, dass die Tätigkeiten gleichwertig sind, DANN eben. Wenn er sagt, ne das erkennen wir nicht an, dann Pech.

Beim Bund ist es sogar so, dass nur Erfahrung beim Bund zählt. Macht wohl eher keiner, weil dann findet man in der IT wohl niemand mehr, aber rein theoretisch, wenn ein Admin von TV-L zum Bund wechselt mit EG10S5, dann könnte er dort EG10S1 bekommen.

Kannst du das irgendwie belegen? Hier steht ebenfalls privat oder öffentlich spielt keine Rolle:

 

https://books.google.de/books?id=KqkfBAAAQBAJ&pg=PA257&lpg=PA257&dq=tv%C3%B6d+einschl%C3%A4gige+Berufserfahrung&source=bl&ots=ZyNpA4La_h&sig=yeewgAcgAGt-6XUU-1el50VHFkI&hl=de&sa=X&redir_esc=y#v=onepage&q=tv%C3%B6d%20einschl%C3%A4gige%20Berufserfahrung&f=false

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎14‎.‎05‎.‎2016 um 19:39 schrieb Graustein:

Soweit so klar, nun steht dort aber auch dass es nicht mehr Zeitgemäß (Rechtens sei) und man dies auch 6Monate Rückwirkend für 6Monate geltend machen kann. Ein anderslautendes Urteil wird es wohl auch nicht mehr geben.

 

Zitat

Die Beschäftigten, welche über eine einschlägige Berufserfahrung bei einem anderen Arbeitgeber verfügen, könnten die Korrektur ihrer Stufenzuordnung geltend machen. Nach dem Grundsatz der Anpassung "nach oben" wäre die bisher bei einem anderen Arbeitgeber erworbene Berufserfahrung daher auch bei der Stufenzuordnung in den Entgeltgruppen 9 bis 15 zu berücksichtigen. Die sich aus der Neuzuordnung ergebenden Zahlungsansprüche würden gem. § 37 TVöD auf längstens 6 Monate zurückwirken. Bis zu einer Änderung der Rechtsprechung des BAG sollte die bisherige Verfahrensweise entsprechend dem Wortlaut des § 16 (Bund) Abs. 2 Satz 2 TVöD beibehalten werden.

Bin jetzt im übrigen seit 8Jahren im TVöD zunächst war es der TV-L und nun der TV-Bund. Derzeit in der E12 und konnte bei Eintritt in den TVöD auch meine Arbeitszeit in der freien Wirtschaft anrechnen lassen.

bearbeitet von mistro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Letzter Abschluss: Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration Sommer 2016

Tarifvertrag: TV-L West

Bundesland: Hessen

Entgeldgruppe: EG11

Stufe: 1

Berufserfahrung: 3 Monate (+3 Jahre Ausbildung zuvor)

Jobbeschreibung:

- Administration und Hauptansprechpartner für die Virtuelle Welt für Server- sowie Desktop-Virtualisierung

- Betreuung der SANs und der anderen Storagelösungen

- Zuständig für Netzwerkaufbau, Infrastruktur sowie Sicherheit

- Hauptverantwortlicher für Sicherheit sowie Verschlüsselung der Endgeräte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden