Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'sql'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Forum
  • Ausbildung/Job
    • Ausbildung im IT-Bereich
    • IT-Arbeitswelt
    • IT-Weiterbildung
    • Stellenangebote für Fachinformatiker
    • Jobsuche, Bewerbung und Zeugnisse
  • Prüfungsforen
    • IHK-Prüfung allgemein
    • Prüfungsaufgaben und -lösungen
    • Abschlussprojekte
  • NEU: Frage / Antwort: 1. Frage stellen - 2. Antworten bekommen - 3. Die beste Antwort auswählen
    • Für Systemadministratoren und Netzwerktechniker
    • Für Anwendungsentwickler und Programmierer
  • Fachliche Foren
    • Administration
    • Programmierung
  • Sonstiges
    • News und Feedback zu Fachinformatiker.de
    • Small Talk
  • Gaming Club's Allgemeine Themen
  • Gaming Club's Games
  • Coffeehouse's Themen
  • Coffeehouse's Soap
  • Fachinformatiker.de Treffen's regionale Treffen

Kalender

  • Gaming Club's Verabreden zum Zocken
  • Fachinformatiker.de Treffen's Kalender

Product Groups

  • Werben bei Fachinformatiker.de

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse


Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Website


Ort

16 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, Ich habe ein Phänomen was ich nicht verstehe. Aus einer DB-Tabelle selectiere ich einige Spalten unter anderem die Summe einer bestimmte Spalte. Das Ergebnis wird angezeigt. Sobald ich als where- Bedingung den Zeitraum mit where Zeit between to_date('01.2018','dd.yyyy') and to_date('12.2018','dd.yyyy') eingrenze enthält meine Summe-Spalte den Wert Null. Danke für eure mithilfe
  2. Monsieur Bate

    SQL Aufgaben (Einstieg)

    Hi,seit zwei Tagen versuche ich mich an SQL. Könntet ihr mir zu den folgenden Aufgaben ein Lösungsansätze geben, leider fehlt mir der Umgang mit SQL noch schwer, da die Logik von Programmiersprachen stark abweicht. Logisch, ist ja auch keine Programmiersprache. Ich benutze MySQL-Workbench.Aufgaben:1. Selektiere den Kunden und seine Lieblingspizza, die er am häufigsten bestellt hat.2. Welche Pizza hat die meisten Zutaten?3. Welche Pizza ist teurer als 9€ in normaler Größe?4. In welchen Städten gibt es Kunden (jede Stadt nur einmal listen).5. Was kostet die Bestellung, des Kunden mit der Email Adresse „a@f“.6. Was ist der Durschnittspreis aller Bestellungen.7. Welche ist die teuerste Bestellung?8. Zeige alle Kunden an, deren Bestellwert über 15€ liegt.9. Liste alle Pizzen, nach normalem Preis aufsteigend sortiert, auf.
  3. Hallo, Ich habe einer Frage zu SQL-Anweisung und hoffe, dass ich es gut rüber bringen kann. Ich habe ein kleines Programm geschrieben (mein Projekt), dabei handelt es sich um die Berechnung einer Vollfolierung und Teilfolierung von einem KFZ. Dieses Programm hat 2 Funktionen. 1. Man kann die Marke, Modell, Typ, Jahr usw auswählen und zum Schluss bekommt man den Preis für die Vollfolierung 2. Man kann die qm, die man an Folie braucht eintragen und die Folie auswählen und wieder wird berechnet. Da ich für mein Projekt, die Datenbank in der 3. Normalform normalisiert habe, muss ich nun meine SQL-Anweisungen erneuern. Die erste Abfrage habe ich hinbekommen. Da soll er mir alle Marken nur einmal ausgeben. Bei der 2. Abfrage soll er dann nur die Modelle ausgeben anhand der gewählten Marke, die vorher ausgewählt wurde. Aber mein Befehl funzt nicht. Mir zeigt es die Modelle leider nicht an. Hier mal der SQL-Befehl von Marke (der funktioniert) function marke() { $sql = "Select DISTINCT marke_bezeichnung FROM fahrzeug Left JOIN marke ON marke.marke_id = fahrzeug.marke_id Where marke.marke_id = fahrzeug.marke_id"; return $sql; Und hier der SQL-Befehl von Modell, der nicht geht. function model($marke) { $sql = "Select DISTINCT modell_bezeichnung FROM fahrzeug Left JOIN modell ON modell.modell_id = fahrzeug.modell_id Where modell.modell_id = fahrzeug.modell_id AND marke_bezeichnung = '" . $marke ."'"; return $sql; Und hier noch die Datei Marke (dort wird ein Select ausgegeben mit allen Marken). Die Marke, die man dann gewählt hat, muss dem Modell übergeben werden. <body> <div id="body" align="center"> <?php include("db.php"); $res = mysqli_query(connect(), marke()); $num = mysqli_num_rows($res); mysqli_close($con); if($num > 0) echo ""; else echo "Keine Ergebnisse<br>"; while ($dsatz = mysqli_fetch_assoc($res)) { $make[] = $dsatz["marke_bezeichnung"]; } ?> <p>Bitte treffen Sie Ihre Auswahl:</p> <fieldset style="width:300px"> <legend>Vollfolierung</legend> <form action="projekt_model.php" method= "post"> <select name="marke"> <?php foreach($make as $single_make): ?> <option value="<?php echo $single_make ?>" ><?php echo $single_make ?></option> <?php endforeach; ?> </select> <p><input type="submit"> <input type="reset"></p> </fieldset> </form> Und Hier ist die Datei Modell, der die Marke übergeben werden muss. <body> <div id="body" align="center"> <?php if(isset($_POST["marke"])){ ?> <?php include("db.php"); $res = mysqli_query(connect(), model($_POST["marke"])); $num = mysqli_num_rows($res); mysqli_close($con); if($num > 0) echo ""; else echo "Keine Ergebnisse<br>"; while ($result = mysqli_fetch_assoc($res)) { $model[] = $result["modell_bezeichnung"]; } ?> <fieldset style="width:300px"> <legend>Modell</legend> <form action="projekt_type.php" method="post"> <p>Marke: <?php echo $_POST["marke"] ?></p> <input type="hidden" name="marke" value="<?php echo $_POST["marke"] ?>" /> <select name="model"> <?php foreach($model as $single_model): ?> <option value="<?php echo $single_model ?>" ><?php echo $single_model ?></option> <?php endforeach; ?> </select> <p><input type="submit"> <input type="reset"></p> </fieldset> </form> <?php } else { ?> <p>Bitte eine Marke auswählen</p> <a href="projekt_marke.php">Zurück</a> <?php } ?> </div> </body></html> Ich hoffe, war nicht zuviel des guten. Lieben Dank
  4. Hallo, Ist meine Lösung so okay? (Datenbankmodelldiagramm im Anhang) a) Erstellen Sie eine SQL-Abfrage, die alle in der DB gespeicherten Parteien mit Anzahl ihrer Wähler auflistet, alphabetisch aufsteigend, sortiert nach Parteienbezeichnung Meine Lösung: SELECT p.P_Bezeichnung, Count(w.W_ID) FROM Partei p INNER JOIN Waehler w ON p.P_ID=w.P_ID GROUP BY p.P_Bezeichnung ORDER BY p.P_Bezeichnung ASC IHK: SELECT Partei.P_Bezeichnung AS Partei, (SELECT COUNT(W_ID) FROM Waehler WHERE Waehler.W_P_ID = Partei_P_ID) AS AnzahlWahler FROM Partei ORDER BY Partei.P_Bezeichnung Ich habe generell das Gefühl, dass man die Aufgaben die mit Subquerys gelöst werden, auch immer mit GROUP BY lösen kann. Lieg ich da richtig? Edit: Eine kleine Zusatzfrage noch - Ist es wichtig die Spalten dementsprechend zu benennen ? - also wenn ein Ausschnitt aus dem Lösungs-ResultSet vorgegeben ist, muss ich da die Benamung der Spalten beachten? (z.B. AS Anzahlwaehler) MfG
  5. Moin zusammen, mein Ausbildungsbetrieb hat meinen Wunsch angenommen mir einen Crash-Kurs anzubieten. Ich hab mich dafür bereit erklärt Scriptsprachen zu lernen, also auch hauptsächlich PHP/Powershell und zusätzlich noch Datenbanksprachen wie SQL/MSSQL. Ich hab meinem Betrieb vorgeschlagen da auch Bücher zu benutzen o.ä. . Ich wollte euch mal fragen welche Bücher für einen blutigen Anfänger, der keine Ahnung von den o.g. Sprachen hat wunderbar geeignet sind um diese dann gleich vorschlagen zu können ? Noch irgendwelche Ideen ausser Bücher oder Internettutorials , wie ich mich an PHP/SQL/Powershell rantasten kann ? Danke sehr.
  6. Kimo1785

    Datenbanken, BI, und Big Data

    Hallo zusammen, nach einem abgebrochenen Wirtschaftsingenieurwesen Studium habe ich eine zweijährige Ausbildung als FISI abgeschlossen. Ich habe während des Studiums und der Ausbildung 6 Jahre aktive Berfufserfahrung als Entwickler für Datenbankanwendungen in PHP/MySQL sowie ASP.NET (C#) gesammelt. Da ich immer als Einzelentwickler oder in kleinen Teams gearbeitet habe konnte ich meine erlernten Administrationskenntnisse aus der FISI Ausbildung bei der Verwaltung der Produktionsumgebungen anwenden. Ich habe aber eine große Affinität zu Datenbanksysteme (SQL und NoSQL), bin auch zertifizierter MySQL-Entwickler, und möchte mich in diese Richtung weiterbilden (Datenbankentwicklung, Data Warehouse & BI, Big Data). Als ich nach Einstiegsmöglichkeiten als Datenbankentwickler recherchiert habe ist mir folgendes aufgefallen: Die meisten Firmen suchen nach Akademiker (vor allem Wirtschaftsinformatiker). Die meist nachgefragte Technologie ist MS SQL-Server Meine Frage lautet: "Kann man überhaupt als Nichtakademiker mittels Berufserfahrung, Weiterbildung und Zertifizierungen einsteigen? Oder soll ich wieder studieren?" PS: Ich habe einige Scheine in Wirtschaftsinformatik, Datenbanksysteme, und Mathematik aus dem Studium erworben.
  7. Hallo Zusammen, Sagt mal, wer darf denn eigentlich in das erstellte DB-Auditlog schreiben? Ich habe eine Überwachung erstellt, welche diverse Tabellenanweisungen von unterschiedlichen Datenbanken mitschneidet. Welcher Nutzer schreibt denn aber so gesehen in dieses Audit-Log rein? Wisst ihr das? Oder passiert das einfach Instanzweise, sodass kein direkter Nutzer in dieses Log "schreibt"? Grüße
  8. 50-IP

    Alter Database über alle Datenbanken?

    Hallo Zusammen, Ist es möglich, einen ALTER DATABASE Befehl über alle auf der Instanz vorhandenen Datenbanken durchzuführen? Hintergrund meiner Frage: Ich möchte alle Data- und Logfiles meiner Datenbanken auf die aktuellen Settings zu maxsize und AutoGrow(%) auslesen. --> Diese Abfrage habe ich bereits und es klappt auch. Anschließend möchte ich alle Log- und Datafiles auf einen festgelegten Wert bringen (Log = 10MB / Datafile = 100MB). Das heißt, wenn ich richtig überlege, muss ich eine ALTER DATABASE-Abfrage schreiben, welche alle DBs bzw deren Data- und Logfiles anfasst (ich habe auf die Instanz vollen und uneingeschränkten Zugriff) und die Werte entsprechend abändert. Ist so etwas möglich? LG
  9. 50-IP

    SQL-Auditmodus auf DB-Ebene erstellen

    Hallo Zusammen, Ich habe Probleme beim erstellen eines SQL-Audit auf Datenbankebene. Ich möchte eine Überwachung für alle meine Datenbanken bzw. deren Tabellen erstellen. Geloggt werden sollen INSERTS, DROPS, CREATES, ALTER, also alle Anweisungen, die Tabellen im groben betreffen. Ich habe mich schon schlau gemacht, finde aber keinen richtigen Ansatz zum erstellen einer derartigen Überwachung. Könnt ihr mir hier weiter eventuell helfen? Ich nutze den SQL Server 2012 (MSSQL) und würde das über den Abfrageeditor machen. LG!
  10. 50-IP

    Wohin logt der SQL-Auditmodus

    Hallo Zusammen, Wisst ihr zufällig, worein der Auditmodus auf Datenbankebene reinlogt? Gibt es da ein bestimmtes File, welches ich zunächst anlegen muss? Oder wird dieses automatisch angelegt? LG
  11. 50-IP

    SQL sp_helpdb über mehrere Datenbanken?

    Hallo Zusammen, Aktuell bastle ich ein wenig an SQL. Ich habe drei DBs erstellt. Beide beinhalten jeweils eine Testtabelle. Nun möchte ich u.a die Werte für die Data- und Logfiles ausgeben lassen. Für eine DB funktioniert der Befehl "sp_helpdb" problemlos´, lege ich allerdings fest, dass der das über zwei (oder eben mehr DBs) machen soll, meint er, es wären zu viele Argumente... (siehe Bild2) Ist es möglich (bzw wie ist es möglich) die Parameter für die Data- und Logfiles für meine drei Datenbanken darzustelle? Vielen Dank vorab für die Antworten! LG BILD2
  12. MagProgrammierenNichtMal

    SQL lernen so schnell und effektiv wie möglich

    Hey Leute, Ich (Fachinformatiker Anwendungsentwicklung) bin die ganze Zeit am lernen für meine Abschlussprüfung! GA1 habe ich bis jetzt einigermaßen drauf. Das einzige was ich nicht wirklich drauf habe ist SQL. Ich habe in meiner Ausbildung nur simple SQL Queries geschrieben, da ich immer einen ORM benutzt habe. Ich schaffe es die SQL Aufgaben zu lösen aber in einer sehr langen Zeit und meistens nur durch ausprobieren (Ich rekreiere die Aufgabenstellung in einer MySQL Datenbank). Kann mir jemand Crashkurse und gute Referenzen für Tutorials oder so geben mit denen ich SQL schnell auf Prüfungsniveau lernen kann? Muss nämlich noch GA2 und WISO lernen und am 03 Mai schreiben wir schon die Abschlussprüfung. Für jede Hilfe bin ich sehr dankbar! Mit freundlichem Gruß MagProgrammierenNichtMal
  13. Philipp2112

    Menge prüfen

    Hallo alle zusammen, ich stehe komplett auf dem Schlauch und hoffe Ihr könnt mir helfen. Ich habe eine Datenbank mit Artikeldaten, bei den Artikeln gibt es eine Besonderheit, es gibt einen Faktor "Faktor1", dieser besagt das die Artikel nur in 5er Schritten gekauft werden können (Bsp.: erlaubt sind 5 Stk, 10 Stk, 25 Stk...; aber nicht erlaubt Bsp.: 6 Stk, 7 Stk...) Der Faktor kann aber auch andere Werte haben Bsp: 10 Stk, 20 Stk, 0,5 Stk, 3 Stk. Jetzt ist meine Frage wie ich da eine Prüfung einbauen kann? Bsp: Faktor = 5 Stk Eingabe 10 Stk --> Prüfung sagt OK. Eingabe 12 --> Prüfung sagt NEIN. Wie kann ich das in Programm prüfen?
  14. Winterkind

    [MSSQL] Wieo wird varchar in int umgewandelt?

    Hallo zusammen, ich beschäftige mich gerade mit Datenbanken. Ich habe nun mit den Befehlen "create database datenbankname" und "create table tabellenname" eine Datenbank mit einigen Tabellen angelegt. Danach habe ich nun versucht die Tabellen mit dem Befehl "insert into tabellenname values(...);" einzufügen. Beispiel: 1. Ich habe eine Tabelle "Kunden" mit den Attributen "ID", "Name", "Vorname" und "Strasse". ID ist vom Datentyp Integer und die anderen drei Attribiute sind vom Datentyp Varchar. Befehl zum Einfügen von Daten: INSERT INTO Kunden VALUES(01, 'Mustermann', 'Max', 'Musterstrasse 1'); 2. Ich habe eine Tabelle "Auto" mit den Attributen "ID", "Kunde", "Name", "Kennzeichen". ID ist wieder vom Typ Integer, Kunde ebenso (referenziert auf die ID in der Kundentabelle als Fremdschlüssel) und Name sowie Kennzeichen sind wieder vom Typ Varchar. Befehl zum Einfügen von Daten: INSERT INTO Auto VALUES(01, 01, 'VW Golf', 'XY Z 99'); Beide Tabellen befinden sich logischerweise in derselben Datenbank. Nun tritt folgendes Problem auf: Ich führe die Abfrage zum Einfügen der Daten in die Tabellen ein (mit mehreren Datensätzen, nicht nur einem). Die Tabelle Kunden wird wie angegeben gefüllt und ich kann sie mir danach problem anschauen und weitere Abfragen auf ihr ausführen. Bei der Tabelle Auto bekomme ich jedoch folgende Fehlermeldung und sie wird nicht gefüllt: "Conversion failed when converting the varchar value 'XY-Z99' to data type int." Wieso wird hier nun versucht varchar in int umzuwandeln? Ich gebe nichts dergleichen an? Ich dachte erst, es liegt vielleicht daran, dass Buchstaben und Zahlen gemixt sind, aber das ist ja bei dem Attribut "Strasse" in der Tabelle "Kunden" ebenfalls der Fall und da gibt es keine Probleme. Muss ich für solche Fälle vielleicht einen anderen Datentyp wählen oder irgendwas zusätzlich konvertieren? Das Attribut kommt nur in dieser Tabelle vor und wird sonst nirgendwo referenziert oder sonstiges. Ich hoffe, jemand kann mir weiterhelfen...:) Danke im Voraus!
  15. Oovmille

    MS SQL DB Sicherung schlägt fehl

    Hallo zusammen, also ich habe das Problem, das meine DB Sicherung abbricht, weil angeblöich zu wenig Speicherplatz zur Verfügung steht. Ich habe aber noch 35 GB auf dem Zielmedium frei. Auf C:\ ist es zwar eng mit 1,1 GB, aber das sollte doch reichen. Anbei die Fehlermeldung. Vielen Dank vorab für die foglenden tollen und hoffentlich hilfreichen Antworten.
  16. Hallo, nach langem gegoogle habe ich immer noch keine deutsche Literatur gefunden, die alle möglichen SQL Befehle nur (!) für die Anwendung von IBM DB2 Datenbanken erklärt. Habt Ihr irgenwelche Hinweise und Infos???. Gibt es irgendwo ein freeware ER Erstellungsprogramm ??? Viele Grüße Oppi01:confused:

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung