Jump to content

Umfrage: Wie ist die technische Ausstattung Eures Azubiplatzes?

Wie seid ihr mit der Ausstattung eures AP zufrieden?  

1.859 Stimmen

  1. 1.

    • sehr gut
      690
    • gut
      613
    • befriedigend
      246
    • ausreichend
      145
    • mangelhaft
      91
    • ungenügend
      73


Empfohlene Beiträge

Original geschrieben von Scorpio

Wirklich Sinnig ist er nicht, finde ich.

Och, warum.

1. muss nicht immer alles Sinn haben.

2. finde ich es schon mal interessant zu sehen, was da so alles an deutschen Ausbildungsplätzen rumsteht.

Und nun psssst ... ;) lass uns den anderen einfach zuhören, OK?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Von der Berufsschule ganz zu schweigen. Wir haben alle einen 300 irgendwas bekommen

Freu Dich, bei uns in der Klasse sind es 133er oder 166er(macht aber keinen Unterschied, finde ich), gibt auch bessere in der Schule, aber trotzdem.

Auf der Arbeit habe ich nen

400er

128MB RAM

12GB Festplatte + Datenserver

ATI 3D Rage Grafikk.

und ich muss sagen, für das, was ich damit mache reicht es, ich bin FiSi und programmiere eher gar nicht. Datenbankabfragen, sowie Internetrecherchen etc. lassen sich damit ganz gut erledigen. Auch die Firmeninternen Programme laufen ganz gut, bis auf die Probs die die Programme selbst mit sich bringen.

Es hängt doch immer davon ab was man mit/ an dem PC macht um sagen zu könne ob er ok ist oder nicht, und nicht ob er dem neusten Stand entspricht, denn diesen zu gewährleisten ist finanziel für die meisten Firmen gar nicht mehr machbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von Marlboro Man

so in etwa sieht mein testserver aus.

dazu kommt dann noch mein rechner ein celeron 933 mit 20gb und 256ram

und nochmal ein gleichwertiger testrechner und nätürlich bin ich domain admin.

und natuerlich 2mbit standleitung

und jetzt kommt noch dazu:

ein testnetzwerk mit 2 clients wie mein rechner.

ein nt4.0 pdc

ein nt4.0 fileserver

ein w2k pdc der nach dem nt4er aufgesetz wird um zu schauen was passiert

und ein w2k fileserver derr auch nach dem nt4er aufgesetzt wird um zu sehen was passiert

dazu haben wir hier noch 5 monitore rumstehen und 8 tastaturen und mäuse und einen viel zu kleinen schreibtisch *g*

auch mal prozen will!!!!:P :cool: :D;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also bei mir ist es echt klasse!

Habe einen P4 mit 1gig Speicher und 60 Gig Platte!

Is total super! Dazu noch Standleitung ins Netz! Was will man mehr?? Achja und für zu Hause habe ich einen Laptop von der Firma bekommen! Compaq verstehst sich *g* Mit allem was dazugehört!

Also ich kann mich in keinem Fall beklagen!!!

Alle die sowas nicht haben, die tun mir echt Leid!!

:(

Also... bye CharismaGina;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finde es schon interessant wie es bei dem einen oder anderen aussieht! Also wir können uns auch nicht beklagen:

Ich sitze mit meinem FISI (ich bin auch FISI) zusammen, wir haben:

Hardware:

256 MB RAM

40 GB HDD

1 GHz AMD Athlon

52 x fach CD-Rom

19" IIYAMA Monis

und eine für uns zusammen Kyochera FS-1200

Software:

Win98 + W2K + Win Office

Adobe 5.5

Visual Studio 6

Netware 5.1

usw usw

Rechte + Netzwerkhardware:

keine Admin Rechte, aber EDV Rechte

Konica Buntlaserdrucker mit Fiery Server

Dann haben wir uns jetzt noch nen Testnetz aufgebaut am Samstag mit 3 Rechnern!

1 x 17 Miro Moni

1 x 10 Mbit Hub

1 x 800 AMD Duron 128 MB RAM 40 GB

1 x 750 AMD Athlon 128 MB RAM 10 GB

1 x 800 PIII 256 RAM 20 GB

dazu dann Netware 5.1 und W2K Adv. Server + Linux 7.2

Dazu ne Johurt Becher Leitung fürs WWW! :(

Ciao Vito

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann eigendlich auch nicht klagen

HP Rechner

P4 1500 Mhz,

512 MB RAM

2* 40GB HD

DVD Laufwerk

Ati 32MB Graka

3COM 100Mbit

21" Monitor von HP

Einen QMS 330 Farblaser

EIN HP Deskjet 850

EINEN HP Designjet 500

Software:

Alles was man so braucht

und eine 2 Mbit Standleitung!

Da kann man sich normal nicht beklagen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also ich finde hier mit Hardware zu prahlen bringt doch nichts! Ein PII - 350 und ein P III 2xxx macht doch für den Alltagsgebrauch eines Fachinformatikers keinen Unterschied.

Oder seid Ihr alle Grafiker die super Workstations brauchen.

Wichtiger ist da schon, ob der Monitor den Strahlungsnormen entspricht oder ob man grundsätzlich Internet - Zugang hat. (Egal ob 64 Kbit oder 34 Mbit)

Das ist wichtig! Jeder der sich benachteiligt oder durch Verbote "behindert" fühlt, sollte sich erkundigen, ob das so richtig ist.

In diesem Sinne, hier meine Auflistung.

RAM(aller Rechner im Netz): mehrere Terrabyte

CPU MHz: überschreitet meine Vorstellungskraft

Festplatte: ich glaub etwas mehr als die Kapazität meines Gehirns

cu,

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da schliesse ich mich dem letzten Beitrag an :-)

Auc sollte man in der Lage sein die gestellte Hard -insbesondere Software Sinnvoll nutzen zu können was ich von meinen Berufschulkollegas nicht zu 100% behaupten kann....

Ich habe 1 Windows 2000 Rechner welchen ich hauptsächlich zum Mail lesen und Berichtshefte schreiben verwende...klar könnt ich mehr mit machen..aber dafür ist mir die Zeit zu wertvoll...wirklich was lernen kann ich nur an meiner Linux Gurke und die Besteht aus nem "alten PIII 300"...was auch vollkommen reicht......

FETTTTTEEEEE GREEEETZ !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es muss nicht die allerneueste Kiste mit einem 2 GHz Prozessor und ueber 64 MB RAM Graphikkartenspeicher sein.

Vor allem mit aelteren Systemen laesst sich am besten lernen, zum Testen sind diese voellig ausreichend.

Ich arbeite hier auf einem Etherminal.

Als Testsysteme dienen mir ein Dual Pentium 200 MMX, ein K6-II 350 und ein 6100er Mac.

TDSL sorgt hier fuer den Firmen-Internetzugang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von thomee

Hi,

also ich finde hier mit Hardware zu prahlen bringt doch nichts! Ein PII - 350 und ein P III 2xxx macht doch für den Alltagsgebrauch eines Fachinformatikers keinen Unterschied.

Oder seid Ihr alle Grafiker die super Workstations brauchen.

Wichtiger ist da schon, ob der Monitor den Strahlungsnormen entspricht oder ob man grundsätzlich Internet - Zugang hat. (Egal ob 64 Kbit oder 34 Mbit)

Völlig meine Meinung. Ich finde ein guter Bildschirm ist wichtiger als ne tolle Standleitung oder n halbes Gig Arbeitsspeicher. Wir sitzen fast den ganzen Tag am PC, da ist ein guter, strahlungs- und flimmerfreier

Monitor wichtig für unsere Augen...

Meine Ausstattung: P4 mit 128 MB Ram, ner 40 GB Festplatte...(brauch ich nicht... Daten liegen auf dem Server und außerdem entwickel ich auf dem Großrechner) Internet hab ich auch und nen 15'' TFT.

Adminrechte für's Netzwerk kommen vermutlich im Laufe des Jahres dazu. Ist aber nicht nötig, da ich hauptsächlich auf der IBM AS 400 mit RPG programmieren soll...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von Doham

Völlig meine Meinung. Ich finde ein guter Bildschirm ist wichtiger als ne tolle Standleitung oder n halbes Gig Arbeitsspeicher. Wir sitzen fast den ganzen Tag am PC, da ist ein guter, strahlungs- und flimmerfreier

Monitor wichtig für unsere Augen...

Ne tolle Standleitung is für jemanden wie mich überlebensnotwenig (arbeite ausschließlich per Terminalserver... ).

Wenn die weg is oder auch nur lahm wird - da kann ich einpacken!

Hängt halt immer vom Einsatzgebiet ab.

Mit nem GHz-Rechner statt meinem 500er würd man mir nicht mehr Freude machen können - die CPU hat sowieso kaum "Beschäftigung" hier weil das alles über unseren Großrechner läuft.

Und für nen Java-Entwickler is n halbes Gig RAM überlebenswichtig :D

Hab ich gemerkt, als ich mit einem unserer Entwickler-Maschinchen (64 - 128 MB RAM) mal mit Forte gearbeitet hab - ein Graus :rolleyes:

Aber n guter Bildschirm is schon wichtig, da kann ich dir nur Recht geben (hatte bis vor ner Woche nen 17-Zoll-Monitor, hab jetzt nen 19-Zoll Triniton Display, is nich nur größer, sondern die Farben sind auf einmal viel besser und das spiegelt auch nimmer so! :eek: )

Technician

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Bildschirm stimmt total.

Man sitzt in der Firma vor nem 19" Flat oder 17" TFT ( :-) ) und kommt nach Hause und hat eigentlich gar keinen Bock mehr sich vor den Rechner zu setzen.

Zum Rest der Ausstattung:

Ziemlich heterogen.

Im Moment arbeite ich an einem SunRay One Terminal und arbeite mit Netz mit 2 Personen auf einem Pentium 3 (800 Mhz) mit Suse Linux 8.0.

Das reicht auf jeden Fall aus, wenn man meistens eh per SSH mit Netz arbeitet.

Ansonsten hatte ich schon zu ziemlich alles von 200Mhz ( :-( ) bis 1GHz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von themaster

Das mit dem Bildschirm stimmt total.

Man sitzt in der Firma vor nem 19" Flat oder 17" TFT ( :-) ) und kommt nach Hause und hat eigentlich gar keinen Bock mehr sich vor den Rechner zu setzen.

Die TFT's kann ich nich ausstehen - ich würd mir so ein Teil nich hinstellen (auch wenn ich n 19-Zoll TFT kriegen könnt - nein Danke!)

Sehen zwar immer ganz schön aus, die Dinger - aber meiner Meinung nach is mir die Bildqualität nich das wahre (auch bei den ganz guten Teilen).

Jetzt hab ich überall, wo ich am Rechner arbeite, nen 19 Zoll Triniton - zu Hause, in der Berufsschule und jetzt auch hier :eek:

That's life :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich das so lese wird mir ja schlecht, Athlons und P4s für einen Produktiven Betrieb in der Firma?

Solche Heizkraftwerke, die nen Lüfter benötigen, dank dessen Lärm man es schwer hat sich zu konzentrieren??

Festplatten jenseits von 20GB? Seid ihr den ganzen Tag an DVD rippen oder was??

Also ich würd dem Systemhaus das euch berät bzw. der eigenen EDV [edit]was Du würdest oder nicht.... drück es ohne Fäkalsprache aus[/edit]:o)

Lieber ein System mit ordentlich RAM und nen 21" CRT...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mich nicht beklagen, hab einen SUPERSCHNELLEN

PII 233 Rechner, mit Sage und Schreibe 128 MB Speicher, einer 4 GB Platte, und man glaub es kaum, ein CD-Rom Laufwerk hat der auch!

Gar nicht zu vergleichen mit meinem PC zu Hause, einem lumpigen 486-100 mit 32 MB Speicher und WIN98

Nur zu Hause muss ich nicht mit JBuilder und sowas arbeiten, sondern kann ZOCKEN :D:D

Auch sonst kann ich mich nicht beschweren hab sogra Telefon an meinem Platz, nur wie heisst es so schön

"Kein Schwein ruft mich an, keine Sau interessiert sich für mich"

(Warum nur :confused: :confused: )

Naja, so kann ich das Telefon wenigstens in Ruhe putzen, während ich JBuilder starte :D

So long

HangManAtWork

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Ausstattung ist echt mies.

Ich hatte hier am Anfang:

K6-300

64 MB RAM

4 GB Platte

17" Monitor

Standleitung

Jetzt hab ich:

PII 350

192 MB (128 MB sind mein eigener RAM)

15 GB Platte

19" Monitor

Standleitung

Mein Chef hatte ja 2500 DM bekommen, um meinen

Platz auszustatten, aber nein, er hat das Geld beim

LaserDrucker dazu genommen und ich hab nen

ausrangierten Rechner bekommen. :(

Da freut man sich doch auf zuHause:

Athlon B 1000@1450

768 MB RAM

30 GB Platte

Geforce 2 GTS (200@215 / 333@385)

19" Monitor

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
original geschrieben von Hagbard Celine

Wenn ich das so lese wird mir ja schlecht, Athlons und P4s für einen Produktiven Betrieb in der Firma?

Solche Heizkraftwerke, die nen Lüfter benötigen, dank dessen Lärm man es schwer hat sich zu konzentrieren??

Festplatten jenseits von 20GB? Seid ihr den ganzen Tag an DVD rippen oder was??

Das mein ich auch. Die besten Kisten die wir als Workstations haben sind P-II-350er von IBM (300PL). Vielleicht hat ein AL noch ein Laptop der besser is aber das wars auch schon.

Das einzige was bei uns manchmal nicht funktioniert ist entweder das Hausnetz (Weil irgendwer wieder nen Stecker gezogen hat) oder Lotus Notes.

Wofür braucht ihr bitteschön Kisten mit über 700MHz Leistung ???

Viel RAM für die Entwickler, ok, ist auch nervig jedesmal nen Kaffee trinken zu gehen wenn man irgendwas laden will.

Und zu den Cs-Zockern will ich gar nicht erst was sagen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von Hoernchenmeister81

Das mein ich auch. Die besten Kisten die wir als Workstations haben sind P-II-350er von IBM (300PL). Vielleicht hat ein AL noch ein Laptop der besser is aber das wars auch schon.

Wofür braucht ihr bitteschön Kisten mit über 700MHz Leistung ???

Prinzipiell hast Du recht, allerdings haengen die Anforderungen auch vom Einsatzzwerk ab. Selbst mit Office-Anwendungen ist ein 300 oder 400 MHz PC schnell klein zu bekommen. Bei Dokumenten, die nur ein paar Seiten lang sind und keine Grafiken enthalten gibts meist keine Probleme, aber versuch mal, ein 150 Seiten grosses Dokument mit 50-60 Grafiken und Tabellen zu berarbeiten.

Und wer viel in SAP arbeitet wird auch mit 700 oder 800 MHz nur bedingt gluecklich. Die Arbeitsplatzausstattung sollte eigentlich immer so gewählt werden, dass die Mitarbeiter möglichst produktiv sind und nicht stundenlang auf irgendwas warten muessen.

Nic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Ausstattung:

800 Mhz Processor

40 GB Festplatte

16x RW-Brenner

256 MB RAM

dazu noch ein kleiner Linux-Server zum Entwickeln und ne Telefonanlage, die allerdings keinen Amtsanschluss hat.

Ansonsten I-Net-Anschluss und die gängigsten Software-Programme (Visual Studio etc.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

....soll ich jetzt auch mit meiner Hardware posen ...????

also: PIII 1.GHz

128Mb Ram

20Gb Harddisk

32Mb Matrox G450

irgendein Cd-Rom

17inch Fujitsu-Siemens Monitor

dazu kommt noch ne Linux Gurke auf der ich machen kann was ich will, einfach zum austesten und experimentieren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin.

Muss gestehen, ich bin nicht mehr in der Ausbildung, sondern, naja, geschwollen würde man es wohl einen Administrator nennen... D.h., ich kümmere mich darum, dass hier alles läuft.

Mein Arbeitgeber scheut hier keine Kosten, wenn ich etwas möchte, dann kriege ich es (früher oder später, je nach Budget) auch. Ich persönlich habe einen Athlon 900, 256MB RAM, 20GB, 100MBit, Brenner, Zip, 17" TFT, Scanner, Laser, ... (Sagt mal, wieso gebt Ihr eigentlich hier Eure GraKa an...? Hab da vorhin was mit CS und so gelesen, Ihr könnt nur hoffen, dass Euer Chef nicht hier im Forum ist!).

Es ist recht interessant, ich habe früher in einem Betrieb gearbeitet, der nur dann Anschaffungen getätigt hat, wenn der Chef damit im Bekanntenkreis protzen konnte. Tolls Sache, so ein Streamer mit 40GB... wenn man ihn denn bräuchte... Oder ein Beamer für 10000DM... wenn man ihn doch bräuchte...

In dem jetzigen Laden ist es gänzlich anderst: Da ich der "Abteilungsleiter EDV" bin (naja, kein WUnder, ist ja sonst niemand hier ausser mir... ;) ), versuche ich, den Chefs klarzumachen, dass sie das Geld lieber so anlegen, dass alle vernünftig arbeiten können, anstatt lahme Gurken und ein paar Raketen rumstehen zu haben... Ich habe kürzlich alle Workstations (fast) mit 256MB ausgestattet, damit die User auch mal mehr als zwei Dokumente öffnen können. EIgentlich war das Geld für meinen neuen Arbeitsplatz-PC gedacht, nur... FÜR WAS???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung