Jump to content

Empfohlene Beiträge

Ne 40 Tage Woche ist aber schon ziemlich hapig:D

Also ich hab:

-8 Stunden Tag

-Mindestens 30 Minuten Mittagspause werden angerechnet

-40 Stunden Woche ;)

-Gleitzeiten

-Soviele Überstunden wie ich Lust hab, die ich dann abhängen kann

Damit bin ich eigentlich sehr zufrieden.

Gruß

Guybrush

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

siehe Guybrush Threepwood....

nur ich darf höchstens 10 überstunden im monat machen, wenn ich mehr habe als 10 dann wird der rest einfach abgeschnitten...is mir bis jetzt nur einmal passiert....da waren 8 stunden futsch...:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Montags & Dienstags von 7-8Uhr anfang und 15:30-16:30 Feierabend

Mittwochs - Freitags von 7-8Uhr anfang und 15:00-16:00 Feierabend

30 min. Pause werden angerechnet. Kann auf eine Stunde verlängert werden wenn man ausstempelt.

Mittagspause kann von 11:30 - 14:00 Uhr gemacht werde.

Frühstück ist im öffentlichen Dienst am Arbeitsplatz einzunehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Während Ausbildung

37,5 h/Woche

Beginn bis ~9:30

Ende offen

Pause frei gestaltbar

Arbeitszeit in der Woche frei einteilbar (aber nicht zuuu wenig an einem Tag)

Also sehr flexibel. Jetzt nach der Ausbildung das ganze mit 40 h.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

40 Stunden Woche als Azubi

9 Stunden am Tag, davon 1 Stunde Mittagspause.

Beginn zwischen 7:30 Uhr und 8 Uhr

Ende zwischen 16:30 Uhr und 17 Uhr

Aber an und für sich sind die Arbeitszeiten flexibel.

Wenn ich heut eine Stunde länger arbeite komm ich halt morgen erst ne Stunde später oder schreib mirs auf meinen überstunden zettel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aha. is zwar voll cool dass nach so kurzer zeit schon so viele geantwortet haben.

aber zu denken gibt mir da eine sache doch:

ist es nicht so dass im Arbeitsschutzgesetz steht dass azubis mindestes eine stunde pause haben MÜSSEN??? hier haben einige geschrieben dass sie weniger als eine stunde machen...

mfg Leo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hängt - wie schon erwähnt - vom Alter ab.

Ist auch ein Paragraf im Jugendarbeitsschutzgesetz. Volljährige Azubis fallen nicht darunter. Die müssen ab 6 Stunden 30 min Pause machen, ab 9 Stunden 45 min.

Bei Minderjährigen kenn ich die Zeiten nicht, sorry.

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gleitzeit :

Kernzeit 9 - 15 Uhr

tägliche Arbeitszeit Mo - Do : 7,5 Std + 1 Std Pause

Freitag : 6,5 Std + 1 Std Pause

(edit : Pausenzeiten sind Vereinbarungen vom Betrieb für Azubis, d.h. ich MUSS genau so lange Pause machen wie die jungen Azubis (bin 28) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi alle,

bei mir ist das alles superflexibel.

35 Stundenwoche ist die einzige Vorgabe.

Ich arbeite meist von 8 - 16 Uhr mit 30 Minuten Pause (wann ist eigentlich egal) und Freitags von 8 bis 13 Uhr.

Es ist aber auch kein Problem mal später anzufangen oder früher zu gehen; die

35 Stunden sind halt einzuhalten. Natürlich sollte man sich schon ungefähr an seiner Abteilung orientieren. Wenn die z.B. um 16 Uhr aufhört zu arbeiten und Du musst noch bis 18 Uhr bleiben ist das zwecks Lernerfolg nicht gerade günstig. Die meisten Abteilungen sind aber zwischen 7:30 Uhr und 19 Uhr besetzt.

Überstunden sind uns als Azubi's hier generell verboten.

Die Arbeitszeitenregelung hier ist echt klasse :D :D

Bis dann, Daniela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kann mir eigentlich aussuchen, wann ich aufhöre und anfange. Ich muss lediglich auf meine 8 Std. pro Tag und 40 Std. diee Woche kommen. Frühstückspause

und son Kram mach ich net. Mittag mache ich eine halbe Stunde.

MFG

- Oneside -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von ramazzotti85

... ist es nicht so dass im Arbeitsschutzgesetz steht ...

Da stehts schonmal gar nicht. ;)

Wie BigB und kingofbrain schon schrieben, gibt es dazu eine gesetzliche Regelung für Minderjährige im Jugendarbeitsschutzgesetz. Die von Dir erwähnten 60 Minten gelten ab einer Arbeitszeit von 6 Stunden (§ 11 JArbSchG). Für alle über 18jährigen gilt das was kingofbrain schrieb und das steht im Arbeitszeitgesetz (§ 4 ArbZG).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir siehst so aus:

38,5 h pro Woche

Gleitzeit

Kernzeiten 9-15 Uhr

30 Minuten Mittagspause

Freitag allerdings nur von 7-13 Uhr!

Deshalb muss ich unter der Woche 8,5 h arbeiten (ohne Pause gerechnet),

eben dafür Freitag nur bis 13 Uhr!

Is aber ganz ok so.

Leela:marine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab 40 Std. die Woche - von 8 - 16.30 Uhr.

Wegen Gleitzeit komm ich aber immer erst so um 9 und bleib dafür etwas länger.

Mittag is ne halbe Stunde kann aber ausgeehnt werden.

Da wir ne kleine Firma sind muss ich auch schon mal am WE ran und da dann Sa und So. Aber das gibts dann später wieder frei.

Überstunden eigentlich soviel man will. Werden aber net ausbezahlt sondern freigenommen. Is qausi gentleman agreement mim Chef.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab ne 40std-woche

gleitzeit, beginne in der regel so gegen halb sieben, habe acht effektive arbeitsstunden und mache am tag eine halbe stunde pause,

gehen tu ich dann allerdings in der regel so um halb vier.

überstunden können einfach abgebaut werden, sogar urlaub können wir von jetzt auf gleich beantragen und dieser wird i.d.r. auch genehmigt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab eigentlich ne 38 h woche. aber bei uns in der firma schaffen alle 40 h somit kriegen wir jeden monat 1 tag urlaub gut geschrieben.

wir haben gleitzeit.

eigentlich müssen wir spätestens um 9 da sein aber da hält sich niemand dran.

dann haben wir 1 std pause. 15 min frühstück 45 mittag. da hält sich aber auch fast niemand dran. da machen manche nur 30 min mittag oder gar kein und gehn dafür früher.

überstunden dürfen wir azubis eigentlich net machen aber wenn doch dann baut man die einfach ab - wir haben keine stempeluhren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe ne 37,5 h Woche..

Anfangszeit: 6.30 - 9.00

Ende: 14.30-19.00

Habe Gleitzeit und darf höchstens 30 Plusstunden aufbauen oder 10 Minusstunden.

Zusätzlich zur normalen halben Stunde Pause, die natürlich von der Arbeitszeit abgezogen wird, haben wir noch ne halbe Stunde "Azubizuschusspause" :)

Also insgesamt ne ganze Stunde Pause :D

Finde ich echt ziemlich gut geregelt bei uns

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung