Zum Inhalt springen

RipperFox

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    803
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

Reputationsaktivitäten

  1. Like
    RipperFox reagierte auf Defneqon in Frage Verschlüsselungsverfahren   
    Nochmal etwas bildlicher @Visars Antwort:
    Alice: "Hey Bob, ich möchte Wissen, wann deine Party ist. Schick mir mal das Datum - aber bitte verschlüsselt, damit nicht jeder den Klartext sehen kann."
    Bob: "Okay, wie soll ich das denn verschlüsseln?"
    Alice: "Hier, damit" - *Alice schiebt ihren öffentlichen Schlüssel Bob rüber - über eine nicht sichere Leitung*
    Bob: *verschlüsselt die Nachricht* mit Alice' Schlüssel
    Bob: "Hier, bitte. In der Nachricht steht das Datum verschlüsselt. Keine Ahnung, wie du jetzt an die Info kommst, ist aber nicht mehr mein Problem".
    Alice: "Danke, ich hab da nen Schlüssel, der kann die Nachricht entschlüsseln"
    Alice: *entschlüsselt mit ihrem privatem Schlüssel die Nachricht*
    Alice kennt das Datum der Party
     
    Falls Bob nun auch private Infos von Alice will, macht er das gleiche: Er erzeugt ein Schlüsselpaar (private und public), wobei der öffentliche für das Verschlüsseln ist, der private für das Entschlüsseln aller Nachrichten, die mit dem public verschlüsselt worden sind.
  2. Like
    RipperFox hat eine Reaktion von Bitschnipser erhalten in Arp = Adress Resolution Protokoll OSI Layer   
    Ich wage zu widersprechen: Im RFC selbst wird IP(v4) als "DOD Internet"  erwähnt: https://tools.ietf.org/html/rfc826
    ARP fungiert als Bindeglied zwischen Layer 2 und 3 - bei IPv4 wohlgemerkt. Bei IPv6 wird z.B. das Neighbor Discovery Protocol genutzt..

    Nicht vergessen: Das OSI Modell ist eben auch nur ein Modell - manchmal passt etwas nicht nur in eine Schublade. ARP wäre z.B. ohne IPv4 recht nutzlos bzw. unmöglich - es ist ein Protokoll für die Zwischenschicht.
  3. Like
    RipperFox reagierte auf Bitschnipser in Arp = Adress Resolution Protokoll OSI Layer   
    Da es anscheinend sowohl mit MAC als auch IP arbeitet, lässt sich das nicht definitiv festlegen. Beim schnellen googlen sprechen mehrere Quellen von unterschiedlichen Schichten

    Ich denke die Antwort im folgenden Link formuliert es ganz gut:
    Das Osi Modell ist genau das, ein Modell. Die Protokolle lassen sich eben nicht zu 100% immer auf eine Schicht festnageln
    https://networkengineering.stackexchange.com/questions/5064/on-which-layer-of-the-osi-model-does-the-arp-protocol-belong
  4. Like
    RipperFox reagierte auf fisi2.0 in Wlan ins Nebengebäude erweitern   
    100 Meter sind in der Regel überhaupt kein Problem. 300 Meter sollten auch ohne Probleme möglich sein. Natürlich darf dazwischen kein "Hindernis" sein. Auf der "Gegenseite" muß die Nanostation natürlich über ein Netzerkkabel angebunden werden und dann an einen AP im Gebäude. Wir haben das schon oft gemacht und hatten damit eigentlich nie ein Problem.

    Was meinst Du mit "Uibuiquiti für >1000€" ? Die Nanos kosten doch nicht mal 100 Euro für zwei Stück.
  5. Like
    RipperFox reagierte auf allesweg in Neues Handy   
    Android 6.0.1
    Von Prähistorisch zu Archäologisch. Kann man so machen.
  6. Like
    RipperFox reagierte auf 0x0A in Fachinformatiker vs Mediengestalter   
    Das passt aber nicht zusammen. Entweder willst du Programmieren oder nicht?
     
  7. Like
    RipperFox reagierte auf BlueTee in Powershell Script mit GUI?   
    Also bevor man ein Gefrickel aus PHP und Powershell macht könnte man entweder eine normale WebApp bauen oder einen PowerShell GUI "Generator" benutzten, der nimmt die meiste Arbeit ab.
    https://poshgui.com/Editor
  8. Danke
    RipperFox hat eine Reaktion von O_FISI erhalten in IPV6 Next Header   
    Der Trace ist hexadezimal und in Oktetten/Tuppeln/Bytes dargestellt, d.h. immer 8 Bit stehen zusammen (Maximalwert ist somit FF).
    Die ersten 48 Bit (4 Bit Version + 8 Bit Traffic Class + 20 Bit  Flow Label + 16 Bit Payload Length) interessieren uns nicht, also ignorieren wir die ersten 6 Oktette (48 / 8 )  und im siebten Oktett steht dann das gesuchte "Next Header"-Feld mit dem Wert von "11" (immer noch in Hex). Das wandeln wir nach Dezimal um (1x16d + 1x1d = 17) und haben die Lösung..
  9. Danke
    RipperFox hat eine Reaktion von Eleu erhalten in Anwendung funktioniert nur als lokal angemeldeter Admin   
    Kleiner Kommentar:
    1. Windows enthält seit ewig (2000?) einen eigenen FTP Client, wie man den scriptet hat man nach 10 Sekunden suchen, z.B. https://www.jscape.com/blog/using-windows-ftp-scripts-to-automate-file-transfers
    2. Heute und seit etlichen Jahren sollte man unverschlüsseltes FTP vermeiden und statt dessen SFTP verwenden - auch hier gibt's kostenlose Skriptingmöglichkeiten, z.B. mit WinSCP: https://www.itworld.com/article/2928599/how-to-automate-sftp-file-transfers-in-microsoft-windows.html
     
  10. Like
    RipperFox hat eine Reaktion von PVoss erhalten in Nach 2 Wochen Ausbildungsbetrieb wegen Nischentechnologie wechseln?   
    IANAL, aber der hier:  https://www.rechtsanwalt-bach.de/arbeitsrecht-leipzig/berufsausbildungsverhaeltnis/
     
     
    Ergo: Nach der Kündigung ist es egal, ob man sich umentscheidet und einen Tag später eine andere Ausbildung im (auch im selben Beruf) beginnt.
    Dein Eindruck? Mein Eindruck ist: PHP gibt's immer noch - dazu noch JavaScript im Backend oder dank Electron sogar auf dem Desktop.
    Alle paar Monate gibt's wieder eine neue Technologie, welche mit noch mehr Bloat daherkommt. Die Codequalität mag besser geworden sein, dafür ist die Komplexität aber auch enorm gestiegen.
    Webentwicklung ist immer noch ein extrem fluktuatives Feld. In vermutlich kaum einem anderen Bereich der Softwareentwicklung verändert sich so schnell so viel - in jungen Jahren macht man das mit Begeisterung mit - das sorgt aus meiner Sicht bei der Webentwicklung für einen ständigen Schub an relativ günstigen aber unerfahrenen Arbeitskräften.
    Ab einem gewissen Alter hat man aber schon so manche Sau durch Dorf getrieben gesehen und wird grundsätzlich misstrauischer gegenüber starken Veränderungen - und muss immer wieder lachen, wenn heute noch jemand Passwörter als Klartext ablegt..
     
  11. Like
    RipperFox hat eine Reaktion von SebastianB. erhalten in Nach 2 Wochen Ausbildungsbetrieb wegen Nischentechnologie wechseln?   
    IANAL, aber der hier:  https://www.rechtsanwalt-bach.de/arbeitsrecht-leipzig/berufsausbildungsverhaeltnis/
     
     
    Ergo: Nach der Kündigung ist es egal, ob man sich umentscheidet und einen Tag später eine andere Ausbildung im (auch im selben Beruf) beginnt.
    Dein Eindruck? Mein Eindruck ist: PHP gibt's immer noch - dazu noch JavaScript im Backend oder dank Electron sogar auf dem Desktop.
    Alle paar Monate gibt's wieder eine neue Technologie, welche mit noch mehr Bloat daherkommt. Die Codequalität mag besser geworden sein, dafür ist die Komplexität aber auch enorm gestiegen.
    Webentwicklung ist immer noch ein extrem fluktuatives Feld. In vermutlich kaum einem anderen Bereich der Softwareentwicklung verändert sich so schnell so viel - in jungen Jahren macht man das mit Begeisterung mit - das sorgt aus meiner Sicht bei der Webentwicklung für einen ständigen Schub an relativ günstigen aber unerfahrenen Arbeitskräften.
    Ab einem gewissen Alter hat man aber schon so manche Sau durch Dorf getrieben gesehen und wird grundsätzlich misstrauischer gegenüber starken Veränderungen - und muss immer wieder lachen, wenn heute noch jemand Passwörter als Klartext ablegt..
     
  12. Like
    RipperFox reagierte auf PVoss in Wie geht ihr mit Fehlern um?   
    Ich habe mal ausversehen ~17 Tabellen in einer produktiven Datenbank gelöscht. Das waren die Schritte danach:
    Vom Schock erholen Chef Bescheid sagen was passiert ist Kunden erzählen warum das System aktuell im Wartungsmodus ist (in dem Fall aber nicht "ich hab scheiße gebaut", eher "da ist etwas mit der Datenbank") Plan machen wie die Daten wieder hergestellt werden Chefs vom Plan erzählen Kunden sagen wann das System vorraussichtlich wieder funktioniert Problem lösen Plan machen, wie man sowas verhindern kann Am Ende hat es gut 10 Stunden gedauert bis die Daten wieder da waren und 12 Mitarbeiter des Kunden mussten sich die Zeit irgendwie anders vertreiben.
     
    Wichtig ist halt, locker bleiben, nicht in Panik geraten und an einer Lösung arbeiten.
    Wenn mein Fliesenleger das Waschbecken kaputt haut möchte ich nicht, dass er weinend in der Ecke sitzt oder sich 1000 mal entschuldigt. Mir ist auch egal, ob ihm der Fliesenschneider aus der Hand gefallen ist oder ob er einfach seinen neuen Hammer ausprobieren wollte.
    Ich möchte, dass er schnellstmöglich dafür sorgt, dass ich mir morgen wieder die Hände waschen kann. Genauso gehe ich an die Sache ran, wenn ich es bin der was kaputt macht - oder hinter der Deadline bin oder oder oder. Am Ende geht es darum die Sache in Ordnung zu bringen.
    Wenn andere mit Schreien oder Beleidigungen reagieren, joa kann passieren.. Kurz über sich ergehen lassen, und weiter arbeiten. Wenn die anderen sich gar nicht mehr einkriegen: Je nach Situation würde ich weggehen/auflegen und später wieder kommen/anrufen oder noch eine weile zuhören.
  13. Like
    RipperFox hat eine Reaktion von Chief Wiggum erhalten in USB-Sticks eindeutig identifizieren   
    Kleiner Erfahrungsbericht:
    Ich habe vor langer langer Zeit mal AntiDuplicate genutzt, um ein Delphi Programm mit Kopierschutz zu versehen. Ist eine Fertiglösung, die man nur einzubinden braucht. Auf dem Stick wurde mittels Tool ein versteckter Ordner mit Dateien mit zur freizuschaltenden Software und Stick-ID passenden Kodierung erstellt. Kopierte man den Ordner auf einen anderen Stick passte das nicht mehr und man konnte entsprechen agieren.

    Problem aller auf der USB-ID basierender Kopierschutzverfahren ist, dass nicht alle verfügbaren Sticks überhaupt eine (unterschiedliche) ID haben und verwendet werden können - die Hersteller sparen sich das manchmal. Bei der verwendeten Lösung ist in den Demo z.B. ein Generator/Testtool dabei.
    Auch muss man bedenken, dass man den Controller von USB Sticks ggf. umprogrammieren kann oder man relativ einfach einen Stick mit z.B. einem Mikrocontroller simulieren kann. Ist also nicht gerade ein hochwertiger Schutz. Hat für den Anwendungsfall der Firma aber gereicht.
    Auch: Man darfbei einer Bestellung von z.B. 100 "günstigen" Sticks gleicher Größe und im gleichen Gehäuse mit Aufdruck nicht unbedingt erwarten, dass die Sticks alle den exakt selben Controller verwenden (welcher dem getesteten entspricht, der dem Kopierschutz funktioniert). Hatten bei einem Lieferanten afair mal 4 Controllertypen in einer Lieferung.
    War eine gemischte Erfahrung..
     
  14. Danke
    RipperFox reagierte auf charmanta in USV Zeit berechnen   
    Und die Batterien erzeugen dann auch gleich Wechselstrom ???
    Du schnappst Dir bitte noch mal ganz schnell das Ausbildungsheft... 
    Thema Reihenschaltung und Parallelschaltung sowie Funktion eines Wechselrichters....
  15. Haha
    RipperFox reagierte auf maeckie in USV Zeit berechnen   
    Uff, also die Kapazitäten addieren sich bei zusammengeschalteten Batterien natürlich nicht.
    Die Angabe der 20 Batterien kann hierbei ignoriert werden und ist halt IHK-Trick um auf Kenntnis zu prüfen. Die 20 Batterien erzeugen 240Volt mit 4,5AH.
     
    t wird gesucht. 
    t=W/S      Zeit=Arbeit/Scheinleistung ( Da hier der Wirkungsgrad der Netzteile der Disk-Arrays nicht angegeben wird, müssen wir hier die Leistungsaufnahme von 400VA nehmen, Erinnerung VA=Watt )
    W=Q*U    Arbeit=Kapazität*Spannung
     
    also W=Q*U  (4,5AH*0,7)*240V=756WH (Wattstunden)
    und t=W/S    756VAH/800VA =0,945H=3402sec=56min42sec
     
    Euer Ergebnis ist zwar richtig, die Herleitung aber nicht korrekt und würde Punkteabzug geben.
     
  16. Like
    RipperFox reagierte auf awesomenik in Einstieg Linux: Raspberry Pi Cloud   
    Ich würde auch eher zu dem Raspberry greifen, als gleich zu nem virtuellen Server.
    Es reicht für die Grundlagen aus und man muss sich keine großartigen Gedanken, um mögliche Fehlkonfigurationen machen. Und wenn man keine Lust mehr hat, kann man den Raspberry Pi immer noch mit libreelec nutzen, wenn man das möchte.
    Dagegen fänd ich es eher fahrlässig, als Anfänger einen vServer zu betreiben. Davor sollte man sich schon mit einigen Sicherheitskonzepten auseinander gesetzt haben.
  17. Haha
    RipperFox hat eine Reaktion von Chief Wiggum erhalten in Frage zu Server   
    Du kennst nur zu wenig Freaks.. - bei uns in der Berufsschule hatten mindestens zwei einen Exchange (afair Version 5.5 & 6.0 damals) zu Hause am laufen. Hab mich mit meinem Linux Serverchen immer nach den von denen benutzten Lizenzen gefragt - wir hatten im uns im Betrieb Novell &  GroupWise.. (Jaja, Opa erzählt vom Krieg..)
     
  18. Like
    RipperFox reagierte auf Chief Wiggum in Frage zu Server   
    @Whitehammer03 Wenn du schon mit einem Ping Probleme hast: bitte eigne dir erst einmal die Basics vom Betriebssystem an und lass Server und Domainverwaltung erst mal liegen. Sorgt für deutlich weniger Frustration.
  19. Danke
    RipperFox hat eine Reaktion von äymm erhalten in Webserver   
    @CyrusKermani Woher hast Du denn überhaupt die Frage? Hast du die auf Papier oder steht die irgendwo im Web? Foto oder Link wäre schön - wir müssen momentan z.B. raten ("Default.htm") und kombinieren (Dein ander Thread mit dem ebenfalls sehr aussagelosen Titel "Webserver"), dass es sich um den IIS handelt..
    Btw: Als eine wichtige Eigenschaft in so ziemlich jedem Beruf erachte ich die Fähigkeit, Hilfe-/Supportanfragen richtig zu stellen. Merkste dann selber wenn Du nach drei Mails immer noch nicht weißt, was $Kunde denn eigentlich von Dir möchte..
     
  20. Like
    RipperFox hat eine Reaktion von Mttkrb erhalten in Webserver   
    @CyrusKermani Woher hast Du denn überhaupt die Frage? Hast du die auf Papier oder steht die irgendwo im Web? Foto oder Link wäre schön - wir müssen momentan z.B. raten ("Default.htm") und kombinieren (Dein ander Thread mit dem ebenfalls sehr aussagelosen Titel "Webserver"), dass es sich um den IIS handelt..
    Btw: Als eine wichtige Eigenschaft in so ziemlich jedem Beruf erachte ich die Fähigkeit, Hilfe-/Supportanfragen richtig zu stellen. Merkste dann selber wenn Du nach drei Mails immer noch nicht weißt, was $Kunde denn eigentlich von Dir möchte..
     
  21. Like
    RipperFox hat eine Reaktion von PVoss erhalten in Webserver   
    @CyrusKermani Woher hast Du denn überhaupt die Frage? Hast du die auf Papier oder steht die irgendwo im Web? Foto oder Link wäre schön - wir müssen momentan z.B. raten ("Default.htm") und kombinieren (Dein ander Thread mit dem ebenfalls sehr aussagelosen Titel "Webserver"), dass es sich um den IIS handelt..
    Btw: Als eine wichtige Eigenschaft in so ziemlich jedem Beruf erachte ich die Fähigkeit, Hilfe-/Supportanfragen richtig zu stellen. Merkste dann selber wenn Du nach drei Mails immer noch nicht weißt, was $Kunde denn eigentlich von Dir möchte..
     
  22. Like
    RipperFox hat eine Reaktion von äymm erhalten in Webserver   
    Ich bin mir relativ sicher, dass bei der Frage ein Bild o.ä. der Konfiguration eines IIS dabei war, in dem Optionen (Ausgabe von Debuginformationen) wählbar sind. Sonst macht die Frage eigentlich nicht sonderlich viel Sinn..
  23. Danke
    RipperFox hat eine Reaktion von PVoss erhalten in Webserver   
    Ich bin mir relativ sicher, dass bei der Frage ein Bild o.ä. der Konfiguration eines IIS dabei war, in dem Optionen (Ausgabe von Debuginformationen) wählbar sind. Sonst macht die Frage eigentlich nicht sonderlich viel Sinn..
  24. Like
    RipperFox hat eine Reaktion von Sheldor erhalten in C# TryParse || TryCatchFinally   
    Nö. Die Implementierung kann man sich ja ansehen: https://referencesource.microsoft.com/#mscorlib/system/number.cs,958cb8bc00d00a94
    Da kommt nirgends ein Try-Catch vor - ist deswegen auch schneller.
     
     
  25. Like
    RipperFox hat eine Reaktion von arlegermi erhalten in C# TryParse || TryCatchFinally   
    Nö. Die Implementierung kann man sich ja ansehen: https://referencesource.microsoft.com/#mscorlib/system/number.cs,958cb8bc00d00a94
    Da kommt nirgends ein Try-Catch vor - ist deswegen auch schneller.
     
     

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung