Jump to content

Ehrenamtliches Soziales Engagement als Software Entwickler

Empfohlene Beiträge

Hi zusammen,

ich frage mich zur Zeit, ob es Möglichkeiten gibt, sich auch als Software Entwickler ehrenamtlich zu engagieren(sprich: in meinem Fachgebiet als Entwickler). Ich habe zwar bereits früher ehrenamtlich Jugendarbeit beim BdkJ gemacht, aber dort bin ich mit der Zeit rausgewachsen.

In anderen Berufsfeldern gibt es ja diverse Verbände, in denen man sich einbringen kann um die Welt hier und da ein Stück zu verbessern (Ingeneure/Ärzte ohne Grenzen, als Handwerker sowieso etc)

Hat jemand Erfahrungen oder (noch besser) engagiert sich selber irgendwo, wo man als Entwickler mit den erlernten Fähigkeiten durch den Beruf gutes tun kann?

 

Gruß

larrud

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal vielen Dank für eure Antworten :)

vor 57 Minuten schrieb SaJu:

In welchem Bereich arbeitest du als Softwareentwickler? Es gibt einige spezialisierte Projekte, wo man sich engagieren kann. 

Ein Beispiel ist "Linux in Afrika". Genauso kann man Kindern Programmieren beibringen (Java4Kids und andere). 

 

Ich arbeite in der Finanzbranche, evtl suche ich daher auch ein wenig einen Ausgleich ;) Grundsätzlich bin ich im .NET Bereich unterwegs, habe aber auch mit Java Berührung und ein anderer interessanter Bereich tut ja auch nicht weh :)

jugendhackt sehr interessant aus und klingt für mich als FIAE auch passender als Linux4Afrika (eher fisi bereich?)

 

Bzgl. Prüfer: später bestimmt, aber ich bin grade erst mit der Ausbildung fertig und schätze, dass die IHK eher erfahrenere Kräfte sucht, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb larrud:

schätze, dass die IHK eher erfahrenere Kräfte sucht, oder?

Ach wo, die nehmen jeden. Qualifikation irrelevant. (Also wenn ich so manchem Thread hier Glauben schenken würde)

 

Wenn du einen Ausgleich suchst: warum so nah am Job bleiben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

IHK wäre das naheliegende in Deutschland. 

International wären es eher Open Source-Projekte oder die Lehre, also Dritten das Programmieren kostenlos bis -günstig beizubringen. Da gibt es mit Sicherheit tausende Vereine und Organisationen, ohne das ich diese nun alle kennen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb allesweg:

Wenn du einen Ausgleich suchst: warum so nah am Job bleiben?

Ich hab ja schon durchaus Spaß an dem, was ich tue und glaube, dass es sinnvoll ist, Fachqualifikationen, die man berufl. erlernt hat für etwas gutes einzusetzen..

Den Ausgleich meinte ich eher mit einem Augenzwinkern im Sinne davon, dass ich aktuell eher für große, ggf. fragwürdige, Wirtschaftsunternehmen arbeite und der Ausgleich damit wäre, auch etwas gutes zu tuen, und nicht nur die Reichen reicher machen (ist jz drastischer formuliert als es in der realität ist ;) )

Ausgleich im Sinne von Sport und Hobbies hab ich soweit, aber hätte auch mal wieder Lust, mich irgendwo zu Engagieren. Zumal ich nun nach  der Ausbildung auch wieder mehr Zeit habe :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab zum Beispiel Software für einen Gnadenhof kostenlos entwickelt. Gibt ja genügend Organisationen, die dringend Software bräuchten, aber sie sich einfach nicht leisten können.

Wenn's ganz krass sein soll: es gibt Freiwilligendienste im Ausland, wo häufig "Informatiklehrer" gesucht werden. Dafür geht man dann ein paar Monate nach Afrika, Indien oder so. Sowas reicht dann als Ausgleich für die nächsten Jahre 😅

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich betreibe in meiner Frezeit ein Onlinespiel, das in seiner Basisfunktion kostenlos ist. Man kann allerdings einen Premium-Account erwerben, mit dem man einige Zusatzfunktionen hat. Die Einnahmen daraus gehen 1:1 an Hilforganisationen für krebskranke Kinder. So kommen jährlich knapp 1.300,- € zusammen.

Nicht ganz das, was man unter einem klassischen Ehrenamt versteht, aber falls es an passenden Vereinen mangelt, oder man keine Lust hat, sich mit den typischen Vereinsproblemen rumzuschlagen, eine nette Alternative.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde das Thema sehr interessant und hab mir darüber auch schon oft gedanken gemacht.

Ich denke, es geht dabei einfach viel darum, wie @larrud bereits angedeutet hat, dem was man kann "einen Sinn" zu geben (eben einen anderen Sinn, als irgendwelche Konzerne noch reicher zu machen, als sie sowieso schon sind).

Bin mal vor einiger Zeit mit der VHS in Kontakt getreten, um da evlt Kurse anzubieten, das hat sich dann allerdings im Sand verlaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Kleinrechner:

Ich denke, es geht dabei einfach viel darum, wie @larrud bereits angedeutet hat, dem was man kann "einen Sinn" zu geben (eben einen anderen Sinn, als irgendwelche Konzerne noch reicher zu machen, als sie sowieso schon sind).

Dann sollte man sich Gedanken darüber machen, was man gerne ändern oder verbessern will.

Ich kenne einige Entwickler, die gerne Schülerinnen/ junge Frauen für Informatik begeistern wollen. Deshalb engagieren sie sich als Mentoren in Communities, bei Rails Girls, Google Summer of Code, ....

Ich selbst studiere und mache als Studienbotschafter bei One Week Experience mit. Darüber lasse ich Schüler/ Schülerinnen ins Informatik-Studium und den Beruf des Fachinformatikers schnuppern. Das mache ich auch ehrenamtlich und versuche besonders die Mädchen dafür zu begeistern.

Will man lieber mit Code selbst zu etwas Besonderem beitragen? -> Open Source Projekte

Es gibt ohne Ende Möglichkeiten mit einem Ehrenamt etwas Sinnvollem beizutragen. Es kommt drauf an, was der TE für sinnvoll empfindet. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube die Motivation liegt eher darin, seine IT-Kenntnisse für gutes einzusetzen. Also nicht Informatik für Informatik nutzen, sondern Informatik für ein Thema nutzen, was gemeinützig ist. Open Source geht in die Richtung, aber bspw. auch - keine Ahnung - eine App für Rettungsschiffe auf dem Mittelmeer, eine Datenbank für die lokale Tafel, um deren Lagerbestand besser im Griff zu haben, eine Homepage für einen lokalen Chor erstellen, usw. usf....

Ich gebe Euch Brief und Siegel: Jeder gemeinnützige Verein - auch die, die teilweise von Kommune, Land oder Bund gefördert werden - freut sich über Schützenhilfe. Gerade im IT-Sektor. Oftmals ist nämlich genau für solche Sachen wenig Geld da. Da hilft jede ehrenamtliche Teilnahme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Größeren Organisationen zu helfen ist schön und gut, aber es sind gerade oft die lokalen, oft auch etwas kleineren Vereine/Orgis die überhaupt keine Leute finden. Guck dich mal um, es gibt z.B. für meine Region eine Website mit einer Datenbank, die viele aktuellen Ehrenämter auflistet.

Alternativ könntest du auch einfach selbst alle möglichen Vereine einfach anschreiben und sagen, dass du in Sachen IT allg. deine Hilfe anbieten würdest (auch wenn du Entwickler bist...du wirst dennoch mehr davon verstehen, als viele Leute in den Vereinen).

Man muss hier natürlich auch sagen....wenn du z.B. Web-Entwickler bist, könntest du so dein Portfolio aufbessern, wenn du z.B. die Website von einigen Vereinen/Einrichtungen/Gemeinde machst....nicht Sinn der Sache, aber ein netter Nebeneffekt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist es nicht auch gemeinnützig wenn du hier angehende Entwickler unter die Arme greifst in dem du im Forum aktiv bist, evtl. ein Event aufbaust ("wir entwickeln gemeinsam"... diverse Blog Einträge hier?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung