Jump to content

Nr. 351 - von Üffes, Schackeline und schwarzen Löcher im Sommer

Empfohlene Beiträge

Was hat Trump denn schon wieder gesagt?

Ich frage mich manchmal ob das Buch mit Trumps dümmsten Aussagen dicker wäre als seine eigene Biographie...

Gestern noch gelesen, dass ein hoch angesehener Ökonome gesagt hat, dass er Trump für einen miesen Geschäftsmann hält. Aber er wird ihn trotzdem wählen. Weil er ein stolzer Amerikaner ist, was das Land brauchen würde und weil er sicher gute Außenpolitik machen würde.

Man merkt, der Mann ist ein hoch angesehener Ökonome. Kein hoch angesehener Politikwissenschaftler, Menschenkenner oder Psychologe. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, man muss Trump da verstehen. Für die Amis ist Belgien in der Fläche so groß wie bei denen eine Stadt. :D

@Präsidentschaftskandidaten
Ich bin da ganz bei Dir. Aber Clinton ist dennoch immer noch die weit, weit, weiiiiiit bessere Wahl als Trump. Auch wenn ich mir Sanders gewünscht hätte.
Zumindest hat Sanders mit seinen Erfolgen dafür gesorgt, dass die Demokraten einsehen mussten, dass bestimmte Themen gesetzt werden müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin.

Ich finde ja, selbst die Orakel-Krake Paul hätte bessere Entscheidungen treffen können als Trump. Oder eine Katze. Eine Katze wäre super. "Mr. President, was sollen wir gegen die terroristische Bedrohung des IS tun?"

*Starrt einfach lange stumm zurück*

Was Katzen machen, kann nicht falsch sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei man Trump durchaus teilweise Recht geben muss, was die Asylpolitik Deutschlands bei der Flüchtlingswelle angeht. Diese Politik könnte uns in Europa noch einmal teuer zu stehen kommen.
Es wird Schadensbegrenzung bei den Resultaten betrieben, statt die Ursache der Flüchtlingskriese zu bekämpfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem ist doch, dass die Ursachen jetzt nicht so schnell wegzubekommen sind.

Ich möchte nicht derjenige sein der zum Familienvater sagt geh doch zurück und stirb. Europa (nicht nur Deutschland) kann das schon schaffen. Wenn endlich mal alle an einem Strang ziehen würden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich erledigt sich ein Bürgerkrieg, eine Hungersnot, eine Seuche, das IS-Problem oder sonstiges nicht von heute auf morgen, aber mir kann keiner weis machen, dass alles unternommen wird, damit derartige Probleme aus der Welt geschaffen werden, sondern es wird mal wieder jahrelang lamentiert, das Problem wächst immer mehr und irgendwann wird es dann auch problematisch, das Problem zu beheben.

Natürlich muss man eine ÜBERGANGslösung finden, aber Europa darf auch nicht die Sammelstelle für Flüchtlinge aus Afrika sein und/oder werden. Irgendwo müssen sie ja auch wohnen, irgendwas arbeiten, von irgendwas leben, ... diese Last kann Deutschland definitiv nicht alleine stemmen.

Ich verweise einmal auf die Worte des Dalai Lama zum Thema Flüchtlingskrise. bzw. hier.

Zitat

[...]"Wenn wir in das Gesicht jedes einzelnen Flüchtlings schauen, besonders bei den Kindern und Frauen, spüren wir ihr Leid", sagte das spirituelle Oberhaupt der Tibeter. Jeder, dem es etwas besser gehe, habe die Verantwortung, den Flüchtlingen zu helfen. Dann ergänzte der Dalai Lama: "Andererseits sind es mittlerweile zu viele." Deutschland sei Deutschland. "Europa, zum Beispiel Deutschland, kann kein arabisches Land werden."

Seiner Ansicht nach sollten Flüchtlinge nur vorübergehend aufgenommen werden. "Das Ziel sollte sein, dass sie zurückkehren und beim Wiederaufbau ihrer eigenen Länder mithelfen." [...]

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht diskutieren wir das hier erst einmal nicht weiter, denn dafür ist mir das Thema viel zu aufgeladen. Ich merke das selber, wenn ich bei Begriffen wie "Sammelstelle für Flüchtlinge" sofort zucken muss.

Dass andere Länder in die Pflicht genommen werden müssen und irgendwann schlicht zu viele kommen, als verwaltungstechnisch machbar ist, ist denke ich außer Frage. Dass wir dennoch humanitär bleiben und Leuten Schutz bieten sollten, die vor Krieg und Leid flüchten - und damit mit anderen Ländern zusammen andere Wege suchen müssen, um ihnen helfen zu können, sollte ebenso klar sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.6.2016 um 07:59 schrieb Ganymed:

*sing* Holland ist die geilste Stadt der Weeeelt :D

Neuer Ohrwurm am Morgen. Ob das gut ist, weiß ich nicht.

- Last Christmas.. I gave you my heart.. but the very next day... you have it awayyy.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

ich wünsche euch ein erholsames WE gehabt zu haben. Ich habe es endlich mal geschafft nichts zu machen. Viel geschlafen.

Gestern noch ne Ausfahrt mit Schatzis neuem Spielzeug gemacht. Seinem neuen Heiligsblechle. Hat Spaß gemacht.

*Großes wir hassen Montage Frühstück aufbau*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung