Jump to content

Tearek

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    176
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Reputationsaktivitäten

  1. Danke
    Tearek hat eine Reaktion von Zweiundvierzig erhalten in Bewerbungsgespräch - Arbeitszeit   
    da steht doch 66/70 tage. bei 49 tagen darfst du noch ganze 4 wochen krank machen und es passiert trotzdem nix
  2. Like
    Tearek reagierte auf L3v14than in Kupferkabel und LWL -Kabel gemeinsam verlegen   
    Das Prinzip der magnetischen Induktion zu verstehen ist die Grundlage für die Erklärung. "fließender" Strom in Leitern erzeugt ein Magnetfeld, dieses wiederum kann Strom in Metalle induzieren, die sich darin befinden oder den Stromfluss dort verändern. Das Magnetfeld der Stromleitung kann also den Signalstrom des Ethernetkabels verändern, sofern die Abschirmungen dem Magnetfeld nicht standhalten. Das heißt: Man kann die Kabelarten durchaus nebeneinander verlegen, sobald aber Strom und Signal gleichzeitig geführt werden sollen (was ja Zweck des Verlegens ist, ich formuliere gerade nur sehr penibel), kann es zu Konflikten in Form von elektromagnetischen Interferenzen im Signalkabel kommen.
  3. Like
    Tearek reagierte auf Crash2001 in Event Halle mit Internet versorgen   
    Bei LWL ist zu bedenken, dass man die benötigte Länge als vor konfektioniertes Kabel bekommen müsste, denn ansonsten müsste man noch jemanden herauskommen lassen, die Stecker anzubringen am Kabel. Das kann ein Laie nicht einfach so - alleine schon aufgrund des dafür benötigten Werkzeugs. Also das Kabel am besten großzügig von der Länger her bestellen, bevor einem irgendwo dann 5 oder 10 Meter fehlen.
    Es sollte darauf geachtet werden, dass das LWL-Kabel aus UV resistentem Material ist und für die Außen-Verlegung geeignet ist.
    Als Leerrohr würde ich ein M20 Flexrohr / Wellrohr für den Außenbereich empfehlen oder alternativ M20 Kunststoff-Stangenrohre für den Außenbereich. Die sind günstig, aber sind nicht nach wenigen Jahren hinüber.
     
    Richtfunk könntest du mit jedem Access-Point / WLAN-Router machen, der die Möglichkeit hat, externe Antennen anzuschließen. Günstiger kommst du dabei aber vermutlich auch nicht und zudem hast du keine beständige Signalqualität in der Übertragung (vor allem bei Nebel, starkem Regen- oder Schneefall kann es zu starken Schwankungen kommen bis zum Abbruch der Verbindung - halt auch stark von der Sendestärke abhängig). Wird dabei eine öffentliche Straße überstrahlt, dann braucht man eine Genehmigung dafür. Zudem muss eine Sichtverbindung existieren zwischen den beiden Punkten und zusätzlich ein elipselförmiger Bereich um die direkte Sichtverbindung auch unverbaut sein.
  4. Like
    Tearek hat eine Reaktion von MaximilianTM erhalten in Event Halle mit Internet versorgen   
    Es hängt eben von der zu überbrückenden strecke ab. aber selbst wenns 300m sind, dann lass das kabel 300€ und die media converter mit zusammen 80€ kosten(sfp ist ja incl). dann bist du bei 380€. allein durch die monatlichen kosten würde sich das konstrukt nach 6 monaten rechnen + du sparst den router (sind ja auch ca100€) und am ende hast du ein stabilieres netzwerk. Kabel > Funk
     
     
    Zu den gewählten komponenten : ich denke 2 APs sollten für die fläche definitiv genügen. hängt allerdings auch von den gegebeneheiten ab. gibts dort iwas das den funk stören könnte?
  5. Danke
    Tearek hat eine Reaktion von MaximilianTM erhalten in Event Halle mit Internet versorgen   
    Wäre es denn so schwierig dort eine Kabelverbindung hinzubekommen?
    Bevor man sich dumm und dusselig mit dem LTE krams zahlt (datenvolumen) würde ich denke ich das geld eher anders investieren.
    Ich nehme mal an auf dem Hof gibt es DSL. Ist der nächste anschluss so weit weg? wenn ja könntest du noch gegenrechnen was es kosten würde einfach 2 media converter zu nehmen und in der halle soll ja für die APs sowieso ein switch landen.
    wenn ich mal eben auf amazon schaue, wenn du
    d2x Media converter  und nochn LWL kabel dazu packst (OS2 sm  LC-LC) dann hast du quasi die strecke mit kabel abgedeckt, benötigst keinen extra LTE Router und auch keinen extra LTE vertrag. Musst halt beim verlegen aufpassen (nicht knicken, kontakt schutz erst kurt vorm anschluss entfernen
    Wenn ich mal schätze 100m
    https://www.amazon.de/10Gtek®-Patchkabel-Singlemode-Glasfaserkabel-Medienkonverter/dp/B07R643RF4/ref=sr_1_fkmr0_1?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=os2+lc+lc+kabel+100m&qid=1559107252&s=gateway&sr=8-1-fkmr0
    das würde sich vermutlich recht schnell rechnen.
    Nur son gedanke meinerseits
     
     
  6. Danke
    Tearek reagierte auf Enno in Kupferkabel und LWL -Kabel gemeinsam verlegen   
    @Rienne
    Auch nicht mehr.
    Bei LWL gilt als Faustformel 1mm Aussendurchmesser = 1cm Biegeradius. Ein 5mm LWL Kabel sollte also einen Biegeradius von 5cm einhalten.
    Bei Kupferkabeln gilt Einfach geschirmtes Kabel x5, doppelt geschirmtes Kabel x10. Cat7 ist IMO immer doppelt geschirmt. Ein 5mm Cat7 Kabel hat also den gleichen Biegeradius wie ein 5mm LWL.
  7. Like
    Tearek hat eine Reaktion von Vanyue erhalten in Ausbildungsstelle   
    Ich denke auch das du zumindest den Realschul abschluss (mittlere reife) nachholen solltest.
    In meiner Berufsschulklasse war nicht einer ohne min. ein Fachabitur.
    Ich selbst hab ein Fachabitur im bereich Wirtschaftsinformatik gemacht. Hat mir auch gut weiter geholfen.
    Bisher hab ich den eindruck das viele Unternehmen für die ausbildung drauf achten das der Potenzielle Azubi schon praktische erfahrungen mitbringt.
    Damit meine ich bspw Praktikas in unternehmen mit IT. "ich hab schonmal nen pc zusammen geschraubt" ist da eher uninteressant.
  8. Like
    Tearek hat eine Reaktion von Seilegu erhalten in Prüfung bestanden !   
    Echt? als ich im winter prüfung hatte konnte ich sobald ich mit wiso fertig war abdampfen.
  9. Like
    Tearek reagierte auf Chief Wiggum in Prüfung bestanden !   
    Hrmpff... so typisch deutsch... statt sich einfach mitzufreuen dass hier jemand gut und erfolgreich bestanden hat wird jede Nadel im Heuhaufen gesucht.
  10. Like
    Tearek reagierte auf Maniska in Bewerbungsgespräch - Arbeitszeit   
    Klingt alles sehr dubios.
    Da du quasi schon dort weg bist würde ich dir raten: Konzentrier dich auf dein Projekt, bzw die Präsentation (natürlich während der Arbeitszeit). Ansonsten Dienst nach Vorschrift, die "Drohung" ignorieren, keine extra Stunden machen und abwarten.
    Je nach religiösität vielleicht noch beten dass die eigene mündliche Prüfung so früh wie möglich stattfindet.
    Und nur für den Fall dass dein Betrieb das auch nicht weiß: Der Ausbildungsvertrag endet mit den magischen Worten der Prüfer. Sobald da einer ansetzt zu "Herzlichen Glückwunsch, Sie haben bestanden" bist du ein freier Hauself. Mit der Socke dem vorläufigen Ergebniss gehst du ein letztes Mal in die Firma, legst eine Kopie der Socke des Zettels deinem Ausbilder und/oder der Personalabteilung vor, holst deine restlichen Sachen, zündest beim Rausgehen alles an und das war's. Sollen sie doch deine Minusstunden verrechnen, ich bin immer noch der Meinung, dass es teurer für die Firma ist die Stunden zu korrigieren als einfach das normale Gehalt zu bezhalen, aber... Die paar Kröten machen dich nicht arm.
    Arbeitszeugniss anfordern, prüfen und wenn es nicht "wohlwollend" ist Korrektur fordern.
  11. Danke
    Tearek hat eine Reaktion von Maschulinka erhalten in Mögliche allgemeine Fragen im Fachgespräch   
    Ich hab dieses jahr am 28.01 meine mündliche gehabt (vorgezogen). Bei mir (FISI) wurden nur ein par projektbezogene dinge gefragt und 3-4 allgemeine dinge. Nennen sie 3 Raid level und welche würden sie empfehlen (dazu dann 2 kleine beispiele anzahl platten/speicherplatz/benötigte sicherheit)
    ansonsten durch mein projekt ein bisschen was über VLANs, welchen port Putty nutzt und was wohl bei allen FISI dran kahm ist das Osi modell. Nennen sie die 7 schichten, reihenfolge war sogar egal und die wollten nichtmal wissen welche schicht was kann. alles in allem fand ich das Fachgespräch angenehmer als die präsentation selbst. Es wurden (für mich) nur sehr einfache fragen gestellt und wenn man was nicht direkt beantworten kann hab ich gefragt ob sie die frage vlt anders formulieren können bzw das ich nicht genau verstehe was sie von mir wissen möchten.
     
    Ich kann dir empfehlen deine Präsentation oft zu üben und bspw deinen kollegen zu präsentieren. Aber auch leuten die überhaupt nicht vom fach sind. Die fragen die dann aufkommen würde ich mir notieren und einfach mal für alles antworten im groben zurecht legen.
  12. Like
    Tearek reagierte auf treffnix in Für viel mehr würdet ihr die 1,5 Std (einfach). Weg in Kauf nehmen?   
    Vielleicht nicht das Auto oder der Urlaub, aber Frau? Kind? Wohnung? Eigenheim? Leben ist teurer als du denkst.
  13. Like
    Tearek reagierte auf Sullidor in Dresscode im Vorstellungsgesrpäch   
    Ich rate hier, wie jedes Mal wenn dieses Thema aufploppt:
     
    Immer eine Stufe besser als man dort Arbeitet. Was bedeutet wenn du dort in einem Blaumann arbeitest, kann es schon die Jeans mit einem Hemd sein. Wenn dort mit Hemd und Jeans gearbeitet wird, sollte es schon eine Anzughose, Hemd und Jackett sein. Wenn dort wie im letzten Fall gearbeitet wird, sollte es schon ein kompletter Anzug mit Krawatte sein.
     
    Im letzten Vorstellungsgespräch saß ich im Jeans, Jackett und Pullover und hab den Job bekommen. In dem Vorstellungsgespräch für den Job den ich davor innehatte, habe ich einen grauen Geschäftsanzug getragen.
     
    Wichtig ist es sich vorher zu informieren was dort getragen wird.
     
     
  14. Danke
    Tearek reagierte auf Ma Lte in Schwarzer Humor - Was ist zu viel?   
    Chris Tall ist mMn ein Beispiel dafür, wie billige Provokation funktioniert. Hat für mich nicht viel mit Comedy zu tun, ich finde den grauenhaft. Was ist daran witzig, Frauen antanzen zu lassen, damit Leute beurteilen können, ob die "schwanger oder einfach nur fett" sind? Unterste Schublade.
  15. Haha
  16. Haha
    Tearek reagierte auf charmanta in Abschlussprüfung mai 2019 FIAE   
    Als Mod geht mich das was an. Bitte lies Deine PN zu dem Thema ... und Deine "Mituser" sind uns als eigene Accounts willkommen.
    Gerne auch ein wenig zurückhaltender ... es sei denn, Du kannst die -1- jetzt schon beweisen ;)
  17. Like
    Tearek reagierte auf Rienne in Abschlussprüfung mai 2019 FIAE   
    1. Die meisten, die hier schreiben, haben selber irgendwann mal die Prüfung abgelegt, und wissen, wovon sie reden. Und ich kann auch nicht sagen, dass die meisten Kommentare hier im Forum "nicht sehr fortschrittlich, gar intelligent" sind.
    2. Wo hat @Gottlike denn etwas darüber geschrieben, dass andere zu blöd sind um Programmierer zu werden? Er hat lediglich aufgrund der hier geposteten Aufgabenstellungen angemerkt, dass die Aufgaben durchaus machbar klingen - was ich auch so unterschreiben würde. (Kleine Anmerkung: Hier hat sich ja einer über die Abschlussprüfung beschwert und dann behauptet, er habe einen Master in Physik - vielleicht sollte man es dann statt der Ausbildung doch mal mit Kernphysik versuchen? xP *Ironie off*)
    3. Wie andere schon schreiben: Jedes Jahr jammern hier alle über ihre Prüfung, mal mehr die FISIs mal die FIAEs. Am Ende schaut man sich dann die Statistiken an und siehe da, es bekommen trotzdem jedes Mal mehr als 90% ihren Abschluss und die Durschnittspunkte der schriftlichen liegen auch fast immer zw. 70-80 Punkten je Aufgabenteil. Es sei auch angemerkt, dass GA1 und GA2 von Menschen (genauer dem jeweiligen Prüfungsausschuss) korrigiert werden, die über die Aufgabenstellungen auch diskutieren und oftmals sehr sehr gutmütig bewerten.
    4. Das ist aber meist für deinen beruflichen Werdegang kontraproduktiv. Nach ein paar Jahren fragt eigentlich keiner mehr nach deiner IHK-Note. Die Unternehmen wissen meist nur zugut, dass dort nicht unbedingt die Fähigkeiten abgefragt werden, die für die Ausübung der Jobs, für den sie jemanden suchen, nötig sind.
    Aber wenn man länger braucht, wird da schon eher mal nachgefragt. Ganz zu schweigen von der Zeit, die einem selber bezüglich des Gehaltes, verloren gehen.
    Ich kann auch nur, wie einige andere hier, sagen: Durchatmen! Runterkommen! Und erst einmal die Ergebnisse abwarten! Es wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Oftmals fallen die Ergebnisse doch besser aus als angenommen. Prüfungen sind nunmal auch so angesetzt, dass man für ein "sehr gut" nunmal etwas mehr können muss, als die Grundlagen. Und im Nachhinein ändern lässt es sich auch nicht!
  18. Haha
    Tearek reagierte auf Gottlike in Abschlussprüfung mai 2019 FIAE   
    Wie genau soll ich bei einem Post "Die Prüfung war viel zu schwer!" unterstützen und nachfragen? Soll ich virtuell deine Seele tätscheln und zusprechen "Ja, mein Lieber, die Prüfung war viel zu schwer. Am besten beantragst Du direkt Prüfungseinsicht und klagst Dir danach Deinen Abschluss ein." Warte doch erstmal das Ergebnis ab, meist macht man sich viel zu viele Gedanken. Du redest selbst davon, dass es viel Erfahrenere in deiner Klasse gab. Natürlich hast Du dann mehr Probleme in der Prüfung, wenn Du keinen so guten Wissensstand hast. Das liegt aber nur an Dir und nicht an der ach so bösen Prüfung.
    Deinen persönlichen Seitenhieb lasse ich mal unkommentiert stehen, wer mich hier im Forum kennt, weiß, dass ich auch gerne bei sinnvollen Fragen konstruktiv weiterhelfe.
    Mit welchem Handlungsschritt hattest Du Probleme? Zitat von einem Prüfling:
    Einen Projektplan zu erstellen? Ein Sequenzdiagramm? Oder war es doch die immer wiederkehrende SQL Aufgabe? Eventuell doch der Pseudocode, in der eine For und While Schleife abgefragt wird?
    Es wird immer wieder, wirklich jedes halbe Jahr darüber geweint, dass die Prüfung ja ach so schwer war und im Vergleich zu den anderen vieeeeeel schlimmer. Hängt vielleicht damit zusammen, dass man die Lösungen wie bei den Altprüfungen nicht direkt parat hat.
    Ich habe auch im Post hervorgehoben, dass ich mich gerne eines besseren belehren lasse, falls die Prüfungsstatistik tatsächlich zeigt, dass sie deutlich schwerer war. Aber zu 95% war dies nicht der Fall.
  19. Like
    Tearek reagierte auf Rienne in Der "Wieviel verdient ihr" - Diskussionsthread   
    Und warum setzt man sich dann bitte 2 Jahre hin und lässt sich eine Umschulung finanzieren? Den Job kann man auch ungebildet machen. Das ist der Grund, warum sich hier viele negativ dazu äußern. Es führt nämlich dazu, dass nunmal irgendwann wirklich nur noch ausgebildete Fachkräfte für solche Tätigkeiten gesucht werden...
    Eben! Kein FISI, der adequat arbeiten will, würde so einen Job machen. Also warum dann überhaupt FISI werden? DAS verstehe ich bei vielen Umschulungsmaßnahmen einfach nicht. Bis das, was der Staat dort hineingesteckt hat, bei solchen Jobs wieder rein geflossen ist, geht die Dame vermutlich in Rente, die dann wieder größtenteils vom Staat finanziert wird. Dazu muss man eben kein Fachinformatiker werden.
    Sorry, aber ein promovierter Chemiker, wird direkt nach seine Promovierung sicher nicht auf einmal Brötchen backen wollen. Solche beruflichen Umorientierungen trifft man vielleicht nach einigen Jahren, in denen man merkt, dass man mit dem Job nicht glücklich wird. Aber sicherlich nicht direkt nach der entsprechenden Ausbildung. Also ein ganz ganz schlechter Vergleich in meinen Augen.
    Es gibt aber einen großen Unterschied zwischen "können" und "damit auch zufrieden sein". Und vielleicht reicht es jetzt aktuell mit dem entsprechenden Einkommen noch, um ein "glückliches" Leben zu führen. Bei Renteneintritt aber sicher nicht mehr und dann darf man wiederholt nach wenigen Monaten zum Amt einen Antrag stellen und auf den Bescheid warten, dass die Aufstockung genehmigt wird. Ganz zu schweigen von dem Gefühl, ewig Bittsteller beim Staat sein zu müssen. Darüber sollte man sich nunmal Gedanken machen und wenigstens versuchen, etwas aus den zur Verfügung gestellten Möglichkeiten (in diesem Fall der Abschluss zum Fachinformatiker) zu machen. Wenn man wirklich nicht viel Stress haben möchte und eher entspannt arbeiten will, kann man sich ja auch gerne einen Job in irgendeiner öffentlichen Verwaltung suchen, bei der man dann z.B. am Helpdesk arbeitet. Wird trotzdem vermutlich wesentlich besser bezahlt.
  20. Danke
    Tearek hat eine Reaktion von trelek erhalten in Meine Projekdoku   
    Hallo, ich hab am 31.01 meine Prüfung zum FISI bestanden. Auf die Projektdoku habe ich 96% erhalten. Ich habe diese Anonymisiert und dachte mir ich lad sie mal hoch, vlt hilft das dem ein oder anderem Prüfling der aktuell im stress ist
    Ich hab meine screenshots rausgenommen weil da zu viel von der Infrastruktur drinne ist. Ich hab die Titel der bilder drinne gelassen damit kann man sich dann denke ich ganz gut vorstellen was in etwa im Anhang für bilder/screenshots waren.
    Projekt Anonymisiert.pdf
  21. Danke
    Tearek hat eine Reaktion von Saed erhalten in Meine Projekdoku   
    Hallo, ich hab am 31.01 meine Prüfung zum FISI bestanden. Auf die Projektdoku habe ich 96% erhalten. Ich habe diese Anonymisiert und dachte mir ich lad sie mal hoch, vlt hilft das dem ein oder anderem Prüfling der aktuell im stress ist
    Ich hab meine screenshots rausgenommen weil da zu viel von der Infrastruktur drinne ist. Ich hab die Titel der bilder drinne gelassen damit kann man sich dann denke ich ganz gut vorstellen was in etwa im Anhang für bilder/screenshots waren.
    Projekt Anonymisiert.pdf
  22. Like
    Tearek reagierte auf Goulasz in Das Vakuum in unserem Kopf...   
    Ein Kollege ist seit zwei Wochen im Remote-Office.
    Baut mal einen Telepräsenzroboter. Vorschlag: Mindstorm, Raspi, Tablet.
    Go. 😜
    Lg, Goulasz
  23. Like
    Tearek reagierte auf charmanta in Das Vakuum in unserem Kopf...   
    0 Beiträge ? Vielleicht stellt Ihr Euch erstmal vor ?
    Hm. Alle unsere Dienstwagen waschen. Das geht in zwei Tagen, schön mit dem Tornado...
    Sorry, aber Ihr kennt sicher "shit-in/shit-out"
  24. Like
    Tearek reagierte auf charmanta in Tattoo nach unterschriebenen Arbeitsvertrag?   
    DU bist Dienstleister. Falsche Einstellung, sorry
  25. Danke
    Tearek hat eine Reaktion von Sertsch erhalten in Meine Projekdoku   
    Hallo, ich hab am 31.01 meine Prüfung zum FISI bestanden. Auf die Projektdoku habe ich 96% erhalten. Ich habe diese Anonymisiert und dachte mir ich lad sie mal hoch, vlt hilft das dem ein oder anderem Prüfling der aktuell im stress ist
    Ich hab meine screenshots rausgenommen weil da zu viel von der Infrastruktur drinne ist. Ich hab die Titel der bilder drinne gelassen damit kann man sich dann denke ich ganz gut vorstellen was in etwa im Anhang für bilder/screenshots waren.
    Projekt Anonymisiert.pdf

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung