Jump to content

userbig

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    28
  • Benutzer seit


Reputationsaktivitäten

  1. Like
    userbig hat eine Reaktion von EinVerzweifelterAzubi erhalten in Der Ausbilder/Betrieb bringt mir garnichts bei.   
    Nächstes mal bitte ein paar Absätze in deinen Text, ich habe nach der Hälfte aufgehört zu lesen.
    Mir erging es recht ähnlich in der Ausbildung, natürlich nicht ganz so extrem wie bei dir. 
    Ich kann dir keinen super Ratschlag geben, allerdings ein paar Punkte anreißen.
     
    - Deine Ausbildung ist noch sehr "frisch", warte noch etwas ab und schau, wie sich das ganze in den nächsten 3 - 6 Monaten entwickelt
    - Sprich deinen Ausbilder gezielt auf diese Punkte an, die dich stören (Ich habe es damals nicht gemacht sondern einfach in mich gefressen, das war falsch)
    - Wenn sich nichts ändern, suche auf jeden Fall die IHK auf und erbitte ein Gespräch, du stehst nach den drei Jahren dort mit deinem "Können" und wirst auf den Arbeitsmarkt losgelassen (überspitzt gesagt)
    - Führe dein Berichtsheft ordentlich und genau, dann hast du Beweise für IHK Diskussionen usw.(da gibt es sicherlich andere Leute, die dir dort mehr Unterstützung geben können, wenn du gegen den Betrieb / Ausbilder vorgehen willst) - bitte nur als absolute Notlösung
    - Selbstdisziplin, bring dir selbst gezielt Themen bei, die du dir als späteren Beruf / Arbeitsschwerpunkt vorstellen kannst und bewerbe dich nach der Ausbildung anderswo.
    - Fange frühzeitig an nach anderen Arbeitsplätzen zu suchen nach der Ausbildung (z.B. ende 2. Lehrjahr)
    - Fokussiere dich auf die Berufsschule und versuche dort mit sehr guten Noten abzuschneiden 
    - Und noch mal, bilde dich privat in deinem Beruf / Ausbildung weiter (Bücher, Video-Kurse, etc.). Selbst mit top Ausbilder verlangt dieser Beruf ein "lebenslanges lernen"
    - Eventueller Betriebswechsel? IHK Gespräch, wie oben erwähnt
    - Manch dich nicht selbst total verrückt, das meiste lernst du sowieso erst nach der Ausbildung, wenn du die ersten Stellen annimmst 
  2. Haha
    userbig reagierte auf stefan.macke in Projektdoku Implementierungsphase   
    Das ist nur eine Vorlage mit allen möglichen (!) Inhalten, die mir (!) eingefallen sind. Das ist keine verbindliche Liste mit Kapiteln, die jeder Prüfling auszufüllen hat. Was für dein Projekt nötig und sinnvoll ist, musst du individuell entscheiden. Das kann dir niemand vorgeben.
  3. Haha
    userbig reagierte auf Chief Wiggum in Neue Ausbildung mit fast 30?   
    Hi,
    Hin und wieder soll es gerüchteweise auch mal ruhigere Phasen in der IT geben, man geniesst solche Augenblicke weil sie selten sind.
     
  4. Like
    userbig hat eine Reaktion von Eta_Carinae erhalten in Mit 32 Jahren den Sprung in die IT doch noch schaffen   
    Sobald es in Richtung SCRUM-Teams oder ähnliches geht, ist ohne soziale Kompetenzen aus die Maus. Wir hatten bei uns eine Zeit lang Leute in Projekten, die selbst mit einem einfachen "Hallo" morgens Probleme hatten.
    Ich sag es mal so, diese Leute haben es in der modernen IT sehr schwer...
    Niemand braucht einen verklemmten Entwickler, der acht Stunden einsam in seinem Kämmerchen sitzt bis die Finger bluten...sorry, aber diese Zeiten sind vorbei...oder haben niemals existiert
  5. Like
    userbig hat eine Reaktion von Listener erhalten in Mit 32 Jahren den Sprung in die IT doch noch schaffen   
    Sobald es in Richtung SCRUM-Teams oder ähnliches geht, ist ohne soziale Kompetenzen aus die Maus. Wir hatten bei uns eine Zeit lang Leute in Projekten, die selbst mit einem einfachen "Hallo" morgens Probleme hatten.
    Ich sag es mal so, diese Leute haben es in der modernen IT sehr schwer...
    Niemand braucht einen verklemmten Entwickler, der acht Stunden einsam in seinem Kämmerchen sitzt bis die Finger bluten...sorry, aber diese Zeiten sind vorbei...oder haben niemals existiert
  6. Like
    userbig hat eine Reaktion von KeeperOfCoffee erhalten in Unzufrieden/falsche Aufgaben   
    Ich war auch sehr unzufrieden in meiner Ausbildung als FIAE, da ich ebenfalls so gut wie kaum programmiert habe und die Ausbilder in meinem damaligen Unternehmen gefühlt selbst sehr wenig Ahnung von der Softwareentwicklung hatten. Ebenfalls kam es mir so vor, dass deren Wissen vor 10 - 15 Jahren einfach stehengeblieben ist und man keine Lust auf neue Technologien hatte in dem Unternehmen. 
    Letztendlich habe ich mich von dem Gedanken verabschiedet, dass mir jemand alles  100% erklärt und mich quasi jemand an die Hand nimmt auf dem Weg zum guten Entwickler.
    Ich habe dann während der Ausbildung und abends nach der Arbeit selbst programmiert und es mir so gesehen neben der Ausbildung angeeignet durch verschiedene Unterlagen (Bücher, VIdeo-Trainings etc.).
    Die Ausbildung habe ich damals mit sehr guten Noten bestanden und den Betrieb natürlich sofort gewechselt. An meinem jetzigen Arbeitsplatz interessiert es niemanden, woher ich mein Wissen habe oder was ich dafür getan habe, damit ich programmieren kann - also mach dich nicht so verrückt. 
    Meine Sicht auf die Dinge war in der Ausbildung auch sehr eingeengt, das meiste lernst du sowieso erst nach der Ausbildung bei der täglichen Arbeit.
    Wichtig ist auch zu verstehen, dass dieses sogenannte "Lebenslange Lernen" in diesem Berufsbild sehr stark vorhanden ist und man sich eigentlich stetig weiterentwickelt. Ich betrachte jeden Arbeitstag so, dass ich mich persönlich als Entwickler steigere.
    EDIT: Gerade am Anfang habe ich mich sehr oft erschlagen gefühlt und wenig verstanden, dabei habe ich mich dann immer unnötig verrückt gemacht (und hatte angeblich eine negative Aura, laut Mitmenschen, glaube war ein Irrglaube ihrerseits). Neben dem ganzen Entwicklergedöns braucht man unbedingt einen Ausgleich (Sport, Sport, SPORT), damit man nicht vollkommen Banane im Kopf wird - so zumindest meine Erfahrungen.
    Edit28: Ich hatte auch den Tipp, dass ich die IHK einschalten soll und meinem Betrieb die Situation klar machen soll. War damals Anfang des dritten Lehrjahres und hatte ich nicht versucht, daher keine Erfahrung damit. Persönlich halte ich diesen Weg für fragwürdig und mit zu viel Stress / Aufwand verbunden. Die IHK habe ich in meiner Ausbildung auch eher als Gurkentruppe wahrgenommen (bezogen auf Richtlinien, Termine, Kompetenz)
    Ich hatte damals eine ähnliche Topic im Internet gestellt und nach Hilfe gesucht, da hatte ich solche Antworten wie: "Dass die Ausbildung suuuuuuper geregelt ist und mein Betrieb die absolute Ausnahme sein muss". Dafür lese ich hier im Forum gefühlt alle zwei Tage irgendwelche Beschwerden über die Betriebe... 🙄
  7. Like
    userbig hat eine Reaktion von sylenz erhalten in Apex Entwickler als 450€ Stelle - Stundensatz? Vorgehensweise?   
    Wieder ein klassischer Fall von, ich möchte sehr viel, aber will sehr wenig zahlen - so läuft das aber nicht in der IT. UND DANN beschweren, dass man keine Leute findet. Man kennt es zu genüge...
    Wäre eigentlich eine Schande, wenn du tatsächlich so jemanden finden würdest...
  8. Like
    userbig hat eine Reaktion von ButFirstCoffee erhalten in Wie geht ihr mit Fehlern um?   
    Keine Ahnung wie ich mit Felern umgehe, ich mache nie welche 😉
  9. verwirrt
    userbig reagierte auf Xyl in Prüfungsergebnisse   
    FiAE 
    GA1: 31
    GA2: 63
    WiSo: 73
     
    Hauptsache bestanden
  10. Haha
    userbig hat eine Reaktion von D-eath erhalten in Vorstellungsgespräch Informatikkaufmann   
    Also diese Vorstellungsgespräche werden auch immer affiger oder? Vielleicht machst du einfach einen Handstand an der Wand, während du bei WhatsApp eine Sprachmemo aufnimmst?
  11. Haha
    userbig hat eine Reaktion von Thelvan erhalten in Vorstellungsgespräch Informatikkaufmann   
    Also diese Vorstellungsgespräche werden auch immer affiger oder? Vielleicht machst du einfach einen Handstand an der Wand, während du bei WhatsApp eine Sprachmemo aufnimmst?
  12. Haha
    userbig hat eine Reaktion von Miraishiki erhalten in Vorstellungsgespräch Informatikkaufmann   
    Also diese Vorstellungsgespräche werden auch immer affiger oder? Vielleicht machst du einfach einen Handstand an der Wand, während du bei WhatsApp eine Sprachmemo aufnimmst?
  13. Haha
    userbig hat eine Reaktion von Jimmy Bobo erhalten in Vorstellungsgespräch Informatikkaufmann   
    Also diese Vorstellungsgespräche werden auch immer affiger oder? Vielleicht machst du einfach einen Handstand an der Wand, während du bei WhatsApp eine Sprachmemo aufnimmst?
  14. Haha
    userbig hat eine Reaktion von Defneqon erhalten in Vorstellungsgespräch Informatikkaufmann   
    Also diese Vorstellungsgespräche werden auch immer affiger oder? Vielleicht machst du einfach einen Handstand an der Wand, während du bei WhatsApp eine Sprachmemo aufnimmst?
  15. verwirrt
    userbig hat eine Reaktion von charmanta erhalten in Vorstellungsgespräch Informatikkaufmann   
    Also diese Vorstellungsgespräche werden auch immer affiger oder? Vielleicht machst du einfach einen Handstand an der Wand, während du bei WhatsApp eine Sprachmemo aufnimmst?
  16. Like
    userbig hat eine Reaktion von PVoss erhalten in Intellektuelle Voraussetzungen Game-Design   
    Game-Designer verbirgt vieles in sich - das ist auf keinen Fall nur "reines" programmieren.
    Obwohl ich mir gerade unschlüssig bin, ob "Game-Designer" überhaupt etwas mit der Entwicklung zu tun hat oder wirklich nur für das Design zuständig ist - ich kenne mich mit den genauen Bezeichnungen in diesem Bereich zu wenig aus.
    Was ich allerdings habe, sind fortgeschrittene Erfahrungen in Unity
    Ich habe mich mal etwas mehr als  2 Jahr mit Unity und den gängigsten Lektüren dazu beschäftigt und war erstaunt, wie wenig Zeit das Programmieren an sich bei der Spieleentwicklung einnimmt. Ich habe ein paar 2D- und 3D-Spiele entwickelt und mehrere hundert Euro im "Asset Store" verbraten. Um deine Frage zu beantworten, Unity nimmt einem wirklich ziemlich viel ab - mittlerweile sogar das Programmieren. 
    Nichtsdestotrotz ist ein gutes Verständnis in der Mathematik sehr hilfreich, ebenso fortgeschrittene Programmiererfahrungen. Um ein Beispiel zu nennen, Prozentrechnung, Dreisatz etc. werden immer benötigt, um z.B. den Effekt von irgendwelchen Boni oder Schadenswerten zu berechnen.  
    In der Regel solltest du auch eine API verstehen können, sowie OOP sollte dir gut vertraut sein in der Programmierung. In der Regel arbeitest du viel mit Vererbung und Interfaces bei solchen Engines.
    Du kannst ja einfach mal ein Buch / Videokurs dazu anschauen, dann merkst du ziemlich schnell, ob es etwas für dich ist. Am Anfang war ich allerdings erschlagen von den ganzen Möglichkeiten und der wirkliche "Spaß" an der Arbeit kommt erst, wenn du fit bist. 🙂

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung